Jump to content
Westfale

Der DCS Thread

Recommended Posts

Gibt es denn schon eine erste Version der Flughandbuchs der F18 oder muss man ausgebildeteter Luftwaffe Pilot sein, um überhaupt einsteigen zu können ?

Bin eher der Prob Flieger und mit verschieden Radar Modi und der ganzen Avionik/Bordelektronik, sowie den verschiedenen Waffensystemen derzeit definitiv überfordert.

Gibts ggf. anderes Material (bevorzugt auf deutsch), um sich besser in der Materie zurecht zu finden ???

Danke vorab...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab noch ein Update des Handbuches, deswegen wird es voraussichtlich erst zusammen mit dem EA Release nächsten Mittwoch veröffentlicht. 

Die deutsche Version folgt möglichst Zeitnah.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Grunde kann man einfach das NATOPS manual verwenden, das gibts hier. Der Link ist in dem Quote, das A1-F18AC-NFM-000 ist das Wesentliche. Ansonsten würde ich dann die Trainingsmissionen und Tutorials auf DuRöhre (z.B. von Rakuzard, der macht bestimmt wieder welche, zumal er die deutschsprachigen Trainingsmissionen vertont). Für das Startup ist zudem das hier ganz sehenswert:

 

 

Das ist schön langsam, da kommt man als Zuschauer gut mit und kann sich merken, was man zu tun hat. Echt praktisch, dass Matt das da nochmal erklärt und zuschaut und dabei darauf achtet, dass auch alles richtig gemacht wird. Das Q&A ist auch sehr informativ. Das Gute an der Hornet ist, dass sie dann doch vergleichsweise einfach zu bedienen ist. Wenn die Radarbedienung erstmal zu viel ist, mehr Gewicht auf das /A legen und den Boden umpflügen, das ist wirklich ziemlich simpel pinkiepieexcited.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 5/25/2018 at 12:12 PM, Diebels74 said:

Gibt es denn schon eine erste Version der Flughandbuchs der F18 oder muss man ausgebildeteter Luftwaffe Pilot sein, um überhaupt einsteigen zu können ?

Bin eher der Prob Flieger und mit verschieden Radar Modi und der ganzen Avionik/Bordelektronik, sowie den verschiedenen Waffensystemen derzeit definitiv überfordert.

Gibts ggf. anderes Material (bevorzugt auf deutsch), um sich besser in der Materie zurecht zu finden ???

Danke vorab...

 

 

So jetzt ist es offiziell, die deutsche Anleitung für den Early Access ist praktisch fertig und auch die deutschen Trainingsmissionen sind übersetzt und vertont. Man wird auch ohne englisch einen einfachen Einstieg in die Hornet haben. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seh ich das eigentlich richtig, dass dort AIM-9X dranhängen? Hab das jetzt schon öfters auf Screenshots gesehen, aber meines Wissens gibts doch erstmal nur die L und M...

 

fbc33532b72c5fee06ea8a257898547f54b81d23

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aim-9X existiert bereits als 3D Modell, aber man kann sie noch nicht benutzen/laden.

Nochmal 2 neue Videos:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab vorhin erst 10 und 11 gesehen, da kommt man ja kaum hinterher rdlaugh.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier auch noch ein interessantes Video von Jabbers, wie man eine "Platzrunde" am Flugzeugträger korrekt fliegt. Vielleicht etwas viel Info auf einmal, aber sehr lehrreich und unterhaltsam gemacht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

30 Jahre ist das schon her... unglaublich applejackshocked.png - morgen ist dann quasi Jubiläum pinkie-approved.png

 

fa-18-interceptor.png.92c41c194382f1cc60332565d8b3e944.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wegen Interceptor habe ich damals vom C64 auf den Amiga gewechselt. Die Sim war in meinen Augen ein Quantensprung im Vergleich zu den bis dahin vorhandenen Flugsimulationen auf dem C64.:) Wenn ich damals geahnt hätte, was mich 30 Jahre später erwartet....:lol:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Ding hab ich auch bis zum .... gespielt. :gamer::joy:

Edited by BZB_Flyingdoc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheitert bei mir leider am Countercode... wollte es eigentlich nochmal anschmeißen, finde aber die Codescheiben nicht mehr (die von Monkey Island 1+2 hab ich aber noch) derpyconfused.png

 

Hab noch Jet Fighter II, das läuft dann in der Dosbox und basiert noch darauf (da gibts dann noch 2 weitere Plätze, die F-14, YF-23 und YF-22 sowie Bodenziele und entsprechende Bewaffnung), aber wie leider sehr viele DOS-Spiele läuft das viel zu schnell ab und lässt sich mit den CPU Cycles allein nicht gescheit bremsen (größter Nachteil des Emulators), ohne dass es dabei mehr ruckelt als auf einem 486er. Und verglichen mit der Urfassung auf dem Amiga ist der Sound wirklich lausig...

Das Ding hat für seine Zeit ein recht gutes FM gehabt... gab 10 Jahre später noch genug Sims, die da nicht mithalten konnten. Ich wage sogar zu behaupten, dass sich Start und Landung da besser anfühlen als in dem letzten Relikt von Lock On, das wir noch in DCS haben, der MiG-29 mit ihrem komischen Schienenverhalten und den magnetischen Fahrwerken rdlaugh.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache das mit einem Amiga Emulator, den ich mir vor Jahren mal gekauft hatte. F/A-18 Interceptor, Fighter Bomber, B-17 von Microprose und vieles mehr funktioniert da. Macht natürlich alles nur mässig Spaß, aber ist Nostalgie pur.

Aber zurück zum Thema: heute ist's endlich soweit. Ich freu mich auf den ersten Catshot.

Aber es ist schon so, dass es einen funktionierenden Träger gibt, oder wird der nachgeliefert?

Und gibt es eigentlich auch einen Träger (Wasp Klasse oder ähnliches) für den Harrier? Ich hatte kurz nach dem Release vom Harrier mal gesucht aber nix gefunden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den passenden Träger für die Hornet sollte es heute dazu geben, soweit ich das verstanden habe. Allerdings war auch von einem Träger als zusätzliches Modul die Rede, welches man kaufen kann. Evtl. wird es noch ein detaillierteres Modul des Trägers in Zukunft geben?

Zum Harrier kann ich nichts sagen. In Videos und auf Bildern ist aber schon ein entsprechender Träger zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von einem Träger als eigenständiges Modul habe ich auch schon gehört. Der sollte bei der Ankündigung damals voll begehbar werden. Videos vom Harrier auf einem Träger hatte ich auch gesehen. Daher hatte ich gesucht. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob ich tatsächlich nix gefunden hatte oder ob ich nur nicht in der Lage war den Harrier da auch im Editor zu positionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
49 minutes ago, Veteran66 said:

Ach was.

 

Alles was da ist, ist der Error code 503.

 

Habe die Persian Gulf Map gekauft und die F18, kriege aber keine Seriennummer. Im Profil auf der Webpage findet sich das irgendwie auch nicht mehr. Wenn ich DCS Jetzt starte, dann kriegt DCS erst mal die Krise. meine Lizenzen seinen auf dem Computer nicht gespeichert/unbekannt (jetzt plötzlich), und ich muss die neu eingeben. Das geht bei bekannten Seriennummern, bei der F18 oder Persian Gulf, na eben nicht. Aber ist auch nicht schlimm, beim nächsten Programmstart ist er wieder am Anfang und findet die Aktualisierung auf die neueste Version nicht.

 

Jack-Donaghy-Facepalm.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja da hat sich beim Update ein Fehler eingeschlichen, besser jetzt noch nicht updaten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dachte schon, die sind einfach nur spät dran, da kommt nämlich gar nichts pinkiepieexcited.png

 

dcs-up-to-date-on-patch-day.jpg.0482287abcddb70490eb879a443566bd.jpg

 

Den F/A-18 Interceptor und andere Spiele lasse ich bei mir auch in WinUAE laufen, mit nem gekauften ROM von AmigaForever. Ändert aber nichts an den Kopierschutzabfragen... rainbowdashwink.png

 

Und zum Träger für die Harrier: Die LHA-1 Tarawa ist Teil des Moduls, bzw. sie kam mit dem Modul auch für diejenigen, die die Harrier nicht haben, ebenso wie die KC-130.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, ZachariasX said:

Ach was.

 

Alles was da ist, ist der Error code 503.

 

Habe die Persian Gulf Map gekauft und die F18, kriege aber keine Seriennummer. Im Profil auf der Webpage findet sich das irgendwie auch nicht mehr. Wenn ich DCS Jetzt starte, dann kriegt DCS erst mal die Krise. meine Lizenzen seinen auf dem Computer nicht gespeichert/unbekannt (jetzt plötzlich), und ich muss die neu eingeben. Das geht bei bekannten Seriennummern, bei der F18 oder Persian Gulf, na eben nicht. Aber ist auch nicht schlimm, beim nächsten Programmstart ist er wieder am Anfang und findet die Aktualisierung auf die neueste Version nicht.

 

Jack-Donaghy-Facepalm.gif

Bei den neuen Modulen wie etwa der Hornet oder der PG Map gibt`s keine Seriennummern mehr.

Wahrscheinlich sind momentan die Server auch einfach überlastet, so dass sich einige Probleme ergebn könnten.

 

Bin auf der Arbeit und werde morgen evtl. mal den Download wagen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Läuft twilightsmile.png

 

dcs-upd-running-fast.jpg.3bb5728da0c41251c83ff6dac2b55638.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blöd, wenn man mit der Default-Steuerung nicht klarkommt... bei der Hornet lädts die Änderungen an den luas nicht, egal, wo ich sie mache derpyconfused.png

 

Und wenn ich an der view-lua rumspiele, wird bestimmt das Modul wieder deaktiviert rdlaugh.png

Edited by Eldur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier nicht.... „modul F/A-18 unbekannt“... Ich guck nächste Woche wieder mal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Männerz,

 

F/A18 ... alles schick. ... nur ich blick nicht durch. Ich habe bisher DCS stiefmütterlich behandelt und mich bisher nie wirklich eingearbeitet. Das soll sich jetzt ändern.

Aktuell scheitere ich aber schon an einer vernünftigen Steuerungsbelegung. Wie macht Ihr das ? Für Il 2 habe ich mir für den Warthog ein Profil erstellt, macht das Sinn oder direkt in der Steuerung die einzelnen Tasten zuweisen ??? Dann funktionieren meine Pedale irgenwie noch nicht wirklich. Hat ggf. schon jemand ein DCS Profil für die Hornet, dass er mir mal zum Abkupfern überlassen würde ?  Frage über Fragen...

 

Greetz

Diebels

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich belege immer alles einfach im Spiel. Im Prinzip mache ich das während des Spielens. Im Cockpit sitzen und überlegen, was ich brauche. Ich habe immer einen groben Standard für alle Flieger (z.B. Release Weapon, Trigger, Sensor Slew, Flaps .... etc.). Das setze ich dann für jedes Modul so ein. Am Anfang sind default immer Doppelbelegungen bei den Achsen. Eine der beiden Toebrakes an den Pedalen Querruder, die andere Höhenruder etc. Das lösche ich einfach. Wenn ich die Basic Flight Controls alle belegt habe mache ich mich an Sensoren und alles, was ich für nützlich und sinnvoll halte. Das ist eigentlich immer das gleiche Prozedere bei mir.

Ich habe die Hornet jetzt mal 2 Stunden probiert. Update vom Spiel ging flott und reibungslos. Erster Spielstart nach Update - roter Kreis mit weisser "1" am Modulmanager. Ein Modul steht zur installation bereit. Installation lief tadellos und zügig. Dann ausprobiert. Erst einmal nur ein wenig auf der Golf Karte unbewaffnet - Takeoff, Sightseeing, Landung. Prima.

Dann das ganze vom Träger. Tricky bei der Landung - ich war bewaffnet und es war recht schwierig. Dann hab ich das ganze nochmal auf der Kaukasuskarte gemacht - kurzer Flug vom Träger - bewaffnet und ich habe mir 2 Su-24 auf die Karte gesetzt, die genau in Richtung Träger fliegen. Als die "weg" waren wieder zum Träger zurück. Wieder tricky, also hab ich alles abgeworfen, was ich noch unter den Flächen hatte. Besser!! Nach der Landung alles abstellen und fertig.

Also bis jetzt muss ich sagen: klar ist es EA. Es gibt noch vieles, was halt nicht geht. Aber der erste Eindruck ist der absolute Hammer. Das Modul ist der Wahnsinn. Ich bin im Moment ein wenig im Harrier Fieber, aber der wird wohl die nächsten Tage erstmal im Hangar bleiben. Ein wirklich tolles Modul, was wir da haben. Wenn die F-18 fertig ist wird das ein absolut spitzenmässiges Modul. Zumindest meiner Meinung nach ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Läuft bei mir ähnlich, nur dass ich die Standardsachen gleich in den Dateien geändert hab und so z.B. die Stickbelegungen nicht alle in der GUI entfernen muss (stattdessen hau ich die "combos = {bla},"-Teile aus dem Code, genau da hatte ich vorhin was verbockt und viel zu spät erst gesehen, ketzt klappt alles wunderbar). Das Wichtigste sind erstmal die Achsen, Fahrwerk, Bremsen, Klappen. Den Resr macht man dann "bei Bedarf" (das war ewig lange in einer aktiven Mission nicht möglich, das Steuerungsmenü dort erreichbar zu machen, war eine der besten Dinge, die ED jemals gemacht hat). Ist dann anfangs recht viel, später legt sich das dann. In den Trainingseinsätzen werden in der Regel aber die Standardbelegungen genannt - da sieht man schnell, was man alles häufiger benötigt.

Fand jetzt bei der resten Runde das Fliegen recht einfach. Das Throttle spricht aber wirklich sehr langsam an, aber das ist dann auch nur Gewöhnungssache. Interessanterweise explodiert beim Nachbrenner der Treibstoffverbrauch gar nicht so, wie ich dachte. Der geht vorher schon ordentlich hoch. Habs nur geschafft, sie etwa auf M 1.4 zu prügeln, hatte aber damit auch hochgezogen, um den Verbrauch zu drücken. Und je 2 7M und 9M dran. Ohne geht bestimmt mehr.

Aber mit der Stickkurve muss ich wohl noch rumexperimentieren. Bisher war alles entweder bei 0 oder bei 25 gut... bei der Hornet liegts wohl irgendwo in der goldenen Mitte. Linear spricht sie doch zu ruppig an und mit 25 passiert erstmal fast gar nichts, was aber vielleicht nicht übel ist, wenn man sich dran gewöhnt. Ich glaub, ich hatte noch nie in DCS mit irgendeiner Maschine einen so stabilen und gleichmäígen Glideslope im LA, wie jetzt bei der ersten Hornet-Landung. Das hätte vermutlich auch beim Träger geklappt, wenn auch nicht nach Dienstvorschrift rdlaugh.png

Bis jetzt zufrieden, einzig etwas negativ aufgefallen ist mir die immer noch sehr schlecht lesbare Schrift auf dem MCPD mit der Map. Da muss wohl noch an der Umrahmung geschraubt werden. Die Karte abschalten, um mich rein auf das HSI zu konzentrieren, hab ich nicht geschafft (OSB linke Reihe, 2x der mittlere, also der MAP-Schalter, der sich in dem Menü verbirgt). Musste das dann auf eins der anderen HUDs legen.

Und das Umschalten des NWS ist total ungewohnt, da man nicht wieder von NWS HI auf NWS herunterkommt, ohne es zwischendurch ganz anzustellen und das immer 1, 2 Sekunden dauert, bis es reagiert (der Paddle Switch, Taste A - NWS mit Taste S reagiert aber auch nicht viel schneller).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schau mir immer an welche Funktionen auf dem echten Stick/Throttle liegen und belege die dann an möglichst der gleichen Stelle. Wenn noch Schalter an meinem Hotas frei sind belege ich die dann mit anderen nützlichen Funktionen.

Bei der Hornet sieht das bei mir so aus:

WiPpu8s.jpg

MAAJIMv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update auf die neue OB-Version und der Download der Hornet haben gut geklappt, konnte eigentlich durchgängig mit der maximalen Geschwindigkeit meiner doch eher bescheidenen Bambusleitung laden.

 

Als ich dann erst einmal die Hornet kurz auf dem Monitor ausprobiert habe, war ich eigentlich wenig von der Grafik des Cockpits beeindruckt, muss ich gestehen. Liegt vielleicht daran, dass ich im Vorfeld schon so viele Videos dazu gesehen hatte und mir das Bild jetzt nun schon zu sehr "vertraut" war? Wie auch immer, funktioniert jedenfalls alles. Etwas ernüchternd ist dann allerdings auch wieder mal die Performance, wenn sich ein paar KI-Einheiten mit auf dem Bildschirm befinden. Z.B. in der zweiten Trainingsmission mit dem Blick nach vorne auf die in der Entfernung abgestellten Flugzeuge. Da bekomme ich dann mit meinen Standard-VR Einstellungen selbst auf dem Monitor kaum noch 50 FPS zusammen.

 

Ok, schnell noch das Cockpit in VR begutachten.

Jetzt hellt sich meine Stimmung doch schon wieder ganz gewaltig auf. Das ist ja einfach nur noch mega geil! Ich hatte schon das Schlimmste bezüglich der Lesbarkeit des Cockpits befürchtet. Es lässt sich allerdings nahezu alles ganz ohne virtuellen Zoom erkennen bzw. lesen. Die Beschriftungen auf den Seitenpanels - alle lesbar. Ist das klasse! (Vielleicht bin ich auch einfach nur zu viel die Mirage in der Vergangenheit geflogen. Da waren nämlich die Beschriftungen im besten Falle nur zu erahnen). Die DDIs - alles lesbar. Lediglich die Beschriftungen auf der Moving Map benötigen den Zoom. Außerdem wirkt die Map in VR etwas flimmerig.

Die VR-Performance der Hornet entspricht denen der anderen Module, keine merkbar höhere Belastung durch das komplexe Cockpit. Das war meine zweite Befürchtung.

Die allgemeine Performance beim Auftreten von KI allerdings wieder erschreckend. Freiflug - Start vom Flugzeugträger. Blick nach vorne gerade mal 25 FPS. Blick nach hinten auf die anderen Maschinen dann nur noch 15 FPS. Egal, welche Einstellungen; egal, ob Spiegel an oder aus. Das ist nicht gut, Leute. Da muss noch sehr viel Arbeit in Optimierungen gesteckt werden.

 

Ansonsten werde ich mich erst mal stark an die Hornet gewöhnen müssen. Wie Eldur schon bemerkt hat, muss man wohl etwas an den Steuerkurven in den Einstellungen arbeiten.

Die ersten beiden Landungen (auf einer Bahn) bei starkem Seitenwind haben dennoch geklappt, wenn auch etwas unruhig. Und ja, das Kippmoment beim Ausfahren der Klappen ist echt heftig.

 

Leider keine Zeit mehr, um mich noch etwas mehr mit dem guten Stück in den nächsten Tagen zu beschäftigen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
13 hours ago, ram0506 said:

Als ich dann erst einmal die Hornet kurz auf dem Monitor ausprobiert habe, war ich eigentlich wenig von der Grafik des Cockpits beeindruckt, muss ich gestehen. Liegt vielleicht daran, dass ich im Vorfeld schon so viele Videos dazu gesehen hatte und mir das Bild jetzt nun schon zu sehr "vertraut" war? 

 

Das ging mir mit der MiG-21 genau so. Eine MiG-21 wollte ich schon immer haben. Und als dann die Flaming Cliffs MiG-21 von Bezl kam war ich begeistert, auch wenn die nur mehr oder weniger "aufgesetzt" war. Als dann die Ankündigung kam, dass das Ding auch als DCS Modul kommen würde war ich ganz aus dem Häuschen. Dann kamen Videos ohne Ende und hinterher war ich irgendwie schon "satt" bevor der Flieger überhaupt als Open Beta rauskam 🙂.

Aber das schöne an VR ist, dass man, wenn man einen neuen Flieger bekommt erstmal richtig "Platz nimmt". Das wirkt ganz anders als auf dem Monitor (oder in Videos). Ich mache das ganze gerne hin und wieder, dass ich mich einfach neben meinen Sitz stelle und ins Cockpit schaue, als wenn ich in einem Museum an einem Cockpit stehen würde. Nur, dass ich mich jetzt nicht einfach nur "reinsetzen" kann (alleine das ist ja schon in den meisten Museen verboten), sondern auch direkt ne Runde drehen darf 😀.

Nur dass die Auflösung so niedrig ist und das Sichtfeld auf 110 Grad beschränkt ist, der Schuh drückt noch ein wenig. Aber da kommt ja hoffentlich irgendwann mal etwas besseres...

Edited by Gizmo03
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann ist es wohl jetzt offiziell: es wird eine F-16C geben 😎

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die F-16 brauche ich persönlich zwar nicht unbedingt neben der Hornet, aber darüber werden sich sicherlich eine ganze Menge Leute sehr freuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jep, wieso F-16 fliegen wenn man eine F-18 hat 😄

Da freu ich mich mehr auf die Phantom... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...