Jump to content
MiGCap

Der Hardwarethread

Recommended Posts

Hallo OFM,

ich habe einen ASUS 28 Zoll  4 K 144Hz mit G-Sync und mit IPS-Panel.  auf die 144 HZ /G-sync könnte ich persönlich verzichten.

IPS-Panel dagegen will ich nie wieder missen , auch wenns teuer ist.. Farbtreue und Schärfe sind einfach unschlagbar. Wer auf grelle Farben steht sollte lieber zu TN-Monitoren greifen .

In multiplayer sehe ich die Gegner häufig früher als meine Mitflieger..kann auch an 4 K liegen .

Auf dem Flugplatz setzt sich im Winter die Rollbahn farblich  deutlich vom übrigen Platz ab..

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, OFM said:

Danke Dir,

sehr Hilfreich.

 

Schwanke jetzt nur noch zwischen Samsung S27H850QFU und dem Dell S2719DGF.

Und Ballerspiele gibts bei mir eh kaum, nur hübsche Flusi's....

 

Nimm den Samsung. Der hat ein PLS-Panel, was effektiv IPS ist. Der Dell hat ein TN, würde ich persönlich stark von abraten. Wenn du beim Fliegen mit 6DOF davor sitzt, ist es schon wichtig, dass das Bild sich nicht abhängig vom Blickwinkel ändert, was beim TN ja der Fall ist, wo Helligkeit und Kontrast stark davon abhängen, in welchem Winkel man drauf schaut, im Extremfall invertieren sogar die Farben bei Winkeln ab 45° (gut, das sollte mit TrackIR nicht soweit kommen, aber zeigt schön das Manko der TN-Panels.
Ich erinner mich noch an die Ratschläge von Insane Druid im Ubiforum damals, sein Fazit war: "Da twistet sich mir nematisch der Magen" rdlaugh.png
Generell ist bei IPS oder MVA/PVA und allen Varianten davon das Farbbild authentischer. Und egal, wie hoch die Kontrastwerte auch sein mögen, ich hab bisher kein TN-Panel gesehen, bei dem ich nicht außerordentlich Probleme damit hatte, helle Grautöne voneinander unterscheiden zu können. Beispielsweise die Tabellen im F-14 Manual von Heatblur, die sind auf nem TN komplett weiß mit nem fast unsichtbaren Rahmen. Auf nem vernünftigen Monitor haben die abwechselnde Zellfarben, eben weiß und ein ganz helles Grau und die Rahmen sind kräfig genug und klar erkennbar. Und eben wegen solcher Erfahrungen rate ich grundsätzlich dazu, niemals TN zu kaufen, schon gar nicht, wenn das sogar genauso teuer ist wie ein IPS rainbowdashwink.png
Vor 10-15 Jahren war das noch so, dass man TN für unter 200€ in jeder Größe verramscht bekommen hat und IPS erst ab 600 losgingen, aber das Preisargument gibts ja heute auch offenbar nicht mehr dealwithit.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Eldur

Ausgehend von meinem TN Monitor, kann ich die negativen Bildänderungen so nicht bestätigen. Helligkeit und Kontrast zeigen subjekiv, erst bei Kopfbewegungen über den Monitorrand hinaus leichte Änderungen(Weisses Bild). Die Farben ändern sind auch bei ca 45° Grad(Zuschauer?) subjektiv kaum. Die Darstellungsschwäche vom F14 Handbuch(heatblur?) kann ich auch nicht besätigen. Rahmen deutlich zu erkennen, Zellkontraste deutlich zu erkennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, offenbar gibt es ja auch bei TNs Qualitätsunterschiede - meine Erfahrungen beschränken sich da nunmal auch auf ältere und vor allem preiswerte Officemonitore. Hatte in der Ausbildung z.B. einen, der zwischen 255-255-255 und 243-243-243 absolut keinen Unterschied gezeigt hat. Erst 242-242-242 war dann hellgrau statt weiß. Ändert aber auch nichts daran, dass IPS und MVA/PVA technologisch einfach weiter sind und mehr Gesamtpotenzial haben.

 

F-14 Handbuch: http://www.heatblur.se/F-14Manual/cockpit.html#f-14b-pilot-cockpit - auf den TNs, auf die ich momentan Zugriff habe, sind die Tabellenzellen alle gleich weiß, zuhause auf dem IPS oder Mobilgerät ist jede zweite in einem hellen Grau gehalten. Hab auch gerade mal nachgesehen, der Farbwert ist 243-246-246, was also meinen oben beschriebenen Beobachtungen entspricht.

 

Im Endeffekt sollte man einfach die Möglichkeit in Betracht ziehen, sich die Geräte gegebenenfalls auch live anzusehen. Aber wenn ich da die Wahl hätte, würde ich zuerst das IPS-Panel probieren. Wenns dann nicht gefallen sollte, Retour mit Fernabsatzgesetz und den anderen ausprobieren - oder vor der Bestellung in nem Geschäft schauen, wobei die ja oft nicht die gewünschten Modelle da haben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist den von gebogenen Bildschirmen zu halten? Hat da jemand Erfahrungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Jokili68 said:

Was ist den von gebogenen Bildschirmen zu halten? Hat da jemand Erfahrungen?

 

Tja, sind halt ziemlich verbogen, diese Dinger... :P

 

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag sie nicht, weil sie es schaffen, von wirklich jedem Blickwinkel aus irgendeine Reflexion wiederzugeben..... :dash:

Share this post


Link to post
Share on other sites
18 hours ago, Jokili68 said:

Was ist den von gebogenen Bildschirmen zu halten? Hat da jemand Erfahrungen?

 

Meiner hält was er verspricht. 

Er reflektiert auch nichts, es sei denn im Hintergrund ist eine Lampe an... das reflektiert aber auch ein normaler Bildschirm. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich frage mich einfach, was daran der Vorteil sein soll. Ja, bei nem geraden Screen kommt bei zunehmender Größe das Problemchen hinzu, dass der Abstand zum Bild unterschiedlich wird, je nachdem, ob man auf die Mitte oder den Rand schaut. Das ist aber eigentlich nur ein Problem, wenn man ne Katarakt-OP hinter sich hatte (und ich weiß, wovon ich da spreche). Wenn es nicht mehr kostet, spricht allerdings genauso kaum etwas dagegen, denn wie schon erwähnt, das Problem mit Spiegelungen gibts bei geraden Monitoren ebenso - da kommts halt eher darauf an, ob man einen Schminkspiegel oder einen richtigen Bildschirm (sprich: mattes Display) kauft, letztere sind nur leider auf dem Markt eine absolute Rarität, weil man den Kunden lieber mit strahlenden und brillierenden Farben lockt raritystunned.png - genau aus dem Grund sind auch Smartphones und andere Mobilgeräte draußen nur im Schatten verwendbar... rainbowdashwink.png

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gerundeten Displays sind meiner Meinung auch nur ein Effekt, um Kunden dazu zu bringen, noch mehr für die Monitore auszugeben. Schaut vielleicht schick aus auf dem Schreibtisch. Der Nutzen davon ist aber gleich null. Bei einem 16:9 Format schon mal gleich ganz und gar. Und auch bei den Breitbild-Monitoren im 21:9 Format nur bei großen Bilddiagonalen evtl. eine Hilfe bzw. ein Zugewinn an Immersion beim Zocken. Irgendwo hatte ich es schon mal erwähnt, dass ich mal einen 35" Acer Predator im 21:9 Format bei mir stehen hatte. Der ist nun an sich schon recht groß, muss ich sagen. Aber wenn man durch die Rundung nun ein besseres "Mittendrin"-Gefühl haben will, dann muss man schon sehr nahe an den Bildschirm heran. So um die 30cm würde ich schätzen. Dazu muss ich auch noch sagen, dass der Predator im Vergleich zu anderen gekurvten Monitoren sogar noch eine stärkere Rundung des Displays besaß.

Die Nachteile der Rundung haben dann schließlich überwogen. Das Arbeiten an Texten war einfach sehr gewöhnungsbedürftig, wenn die Textzeilen sich vor einem leicht gebogen haben. Und auch bei der Bildbearbeitung oder Zeichenprogrammen wie CAD schätze ich die Rundung als äußerst fragwürdig ein. Vielleicht alles ein Gewohnheitssache, aber nix für mich.

Als Ersatz für meinen guten alten 34" LG hätte ich mir gerne wieder einen breitformatigen Monitor zugelegt. Aber ansonsten brauchbare Modelle gibt es im 21:9 Format mittlerweile leider nur noch mit Kurve. Sehr schade. Gerade für Flugsimulationen war das Format einfach super. Ist ja auch egal, geflogen wird sowieso nur noch in VR.;)

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde 21:9 eigentlich ziemlich unpraktisch, es sei denn, man schaut sich damit Kinofilme an, die ja zumeist das Format haben... alle bisherigen Flusi-Engines jedoch sind so geschrieben, dass sie bei breiterem Bild weniger anzeigen, da der FOV immer in der Breite gestellt wird und oben und unten entsprechend abgeschnitten wird. Warum sollte ich auf Bildfläche verzichten? Außerdem nervts echt gewaltig, 21:9 Material auf nem "normalen" Screen anzusehen. Bei meinem 16:10 hab ich dadurch knapp 30% der Bildfläche, die nur aus schwarzen Balken besteht und dafür erkenne ich nichts mehr, weil alles viel zu klein ist. Jabbers nimmt deswegen z.B. auch nur noch einen 16:9-Ausschnitt auf - leider nicht für den Heatblur-Kanal... ich würde jedenfalls eher mehr Bilddiagonale und/oder ne höhere Auflösung als Kriterium ranziehen und bei 16:9 oder besser noch 16:10 bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 hours ago, Eldur said:

alle bisherigen Flusi-Engines jedoch sind so geschrieben, dass sie bei breiterem Bild weniger anzeigen, da der FOV immer in der Breite gestellt wird und oben und unten entsprechend abgeschnitten wird. Warum sollte ich auf Bildfläche verzichten?

Das stimmt so aber nicht. Es ist nicht so, dass in den Flugsimulationen im 21:9 Format weniger dargestellt und das Bild abgeschnitten wird. Die Darstellung in der Höhe bleibt gleich im Vergleich zum 16:9, was man an der gleichen Pixelzahl in der Bildhöhe erkennt. Es wird also oben und unten nichts abgeschnitten (wie z.B. bei alten 16:9 Fernsehern, die dann teilweise 4:3 Bilder einfach oben und unten abgeschnitten haben). Durch die höhere Pixelzahl in der Bildbreite wird aber ein breiterer Ausschnitt gerendert. Das merkt man dann unter anderem daran, dass die Performance im Spiel etwas geringer im Vergleich zu 16:9 ist, da mehr Pixel berechnet werden müssen. Die Engines der Flugsimulationen können das breitere Format durchaus entsprechend umsetzen. Sonst wäre ja auch ein Einsatz eines 3-Monitor Setups ziemlich witzlos. Man sieht ja auch die entsprechend breitere Auflösung in den Einstellungen der Sims.

Beachten muss man lediglich, dass man, um die gleiche Bildhöhe wie bei einem 27" 16:9  in Zentimetern zu bekommen, einen 34" 21:9 Monitor braucht. Deshalb würde ich auch von kleineren Breitbild-Monitoren abraten, da sonst das Bild insgesamt sehr klein ist.

 

Edit: Henry aus dem CloD-Forum hatte mal ein schönes Video zum Vergleich der beiden Formate gemacht (die schwarzen Balken oben und unten im 21:9 Format sind durch das Video bedingt und nicht im Spiel vorhanden). Man erkennt gut, dass im Breitbild nichts abgeschnitten wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann haben wir wohl beide recht, je nach Sim. Cliffs fliege ich praktisch gar nicht (wäre mittlerweile sicher nicht verkehrt) und offenbar hat Olegs Team damals daraus gelernt, dass sie es in Il-2 eben nicht so hatten, da war der FOV horizontal festgelegt. Wie es bei den Great Battles aussieht, weiß ich allerdings gerade nicht, da ich da nie rumexperimentiert hatte. Bei DCS ist es genauso wie beim alten Il-2, wobei da ja die FOV-Range eh bis 140 geht, so dass man sich das gut einstellen kann.

Muss man halt auch selbst erlebt haben, was bei mir fehlt. Ich erlebe nur die 21:9 Videos mit den schwarzen Balken (effektive Auflösung bei mir: 1920x810 bei 1200 möglicher Bildhöhe) und mags wohl hauptsächlich deswegen nicht so rdlaugh.png

 

Hier mal ein Screenshot aus dem Ur-Il-2 (PF): Auf nem Röhrenmonitor konnte ich ja problemlos ne 9:16-Auflösung einstellen, die das sehr verdeutlicht. War ja noch auf 4:3 ausgelegt. Bei Breitbild verschwand dann meist das halbe Instrumentenbrett, und das in Zeiten, in denen TrackIR noch nicht so verbreitet war rainbowdashwink.png

 

916_1.jpg

Edited by Eldur
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auch seit Jahresanfang einen gekrümmten 27 Zöller. Die Größe ist geil, ob es was bringt ist eher Geschmacksache - bei mir steht er ca. 0,5m weg von der Schreibtischkante. Je weiter weg, desto weniger "brauchst" Du es.

 

Würde Dir dringend raten, im Mediamarkt/Saturn/... die diversen Monitore dort zu vergleichen, in meinem Fall lief da ein echt gutes Video-Programm. Ich habe dadurch für einen 27" Monitor weniger Geld ausgegeben als "online zuhause" geplant. Die 20 Euro , die ich dann im Laden mehr ausgegeben habe als im günstigsten onloineshop, war das vergleichen können definitiv wert. 

 

Beim PC hingegen habe ich ein echtes Schnäppchen online gemacht - meine erste Komplettmaschine seit 1999 😮 .

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...