Jump to content
MiGCap

Der Hardwarethread

Recommended Posts

Von Fliegen kann noch keine Rede sein.

 

Ich hab's installiert, mit dem Missions-Editor herumgespielt wegen der Skins und meine F-5 dann mal für einen Screenshot auf den Weg geschickt.

 

Bisher hat das Spiel noch jedes Mal meinen PC komplett ausgeschaltet nach ein paar Minuten Flug. Nicht CTD, ganz aus. Habe aber auch alle Grafik-Einstellungen ins Maximum gedreht, liegt vielleicht daran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frau würde jetzt antworten: einen silbernen.

 

Nee, ehrlich, ich muss erst einmal alles korrekt einstellen und dann gucken, wie es läuft. Und dann sehe ich weiter.

BoS und RoF läuft einwandfrei auf höchsten Einstellungen. Muss ja aber nichts bedeuten bei DCS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Bisher hat das Spiel noch jedes Mal meinen PC komplett ausgeschaltet nach ein paar Minuten Flug. Nicht CTD, ganz aus. Habe aber auch alle Grafik-Einstellungen ins Maximum gedreht, liegt vielleicht daran.

 

Klingt eher danach, dass dann die Last am Netzteil zu hoch ist, da die Graka dann unter Volllast läuft - je nach GraKa kommt da ja ein ordentlicher Peak-Stromverbrauch zusammen, und je nach Leistungsgrenze des Netzteils steigt selbiges dann eben einfach aus... ;):( 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich keinen Apple-Rechner habe (die silberne Farbe bezog sich einfach nur auf die Außenhülle des Zock-Reaktors), halte ich Heikos Beitrag für den richtigen Ansatz. Allerdings habe ich vor knapp drei Jahren das letzte Mal das Netzteil gewechselt und ein stärkeres verbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich keinen Apple-Rechner habe (die silberne Farbe bezog sich einfach nur auf die Außenhülle des Zock-Reaktors), halte ich Heikos Beitrag für den richtigen Ansatz. Allerdings habe ich vor knapp drei Jahren das letzte Mal das Netzteil gewechselt und ein stärkeres verbaut.

 

Ich weiß doch, dass du keinen Mac hast. ;) Wie ist derzeit überhaupt deine Hardware-Konfiguration?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier könnt Ihr allgemeine Beiträge über Hardware, Neuerscheinungen oder auch Fragen und Probleme zur Thematik einstellen. Viel Spaß! :salute:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Problem:

@Steffan, hast Du mal die Temperaturen vor allem der CPU ausgelesen? Hört sich für mich nach einem möglichen thermischen Problem an. Wenn der Prozessor schon einige Jahre verbaut ist, könnte es sein, dass die Wärmeüberleitung zum Kühler nicht mehr optimal funktioniert. In diesem Falle würde es schon reichen, den Kühler neu zu verbauen und bei der Gelegenheit die alte (hart gewordene) Wärmeleitpaste zu entfernen und neue aufzubringen.

 

P.S.: Bin auch auf Deine Hardware-Konfiguration gespannt. Die Grafikeinstellungen in DCS auf höchste Stufe zu stellen, halte ich aber grundsätzlich für problematisch. :biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stelle bei jedem Spiel erst einmal alles auf Maximum. Wenn das nicht geht, arbeite ich mich langsam runter ... War bei IL-2 BoS und RoF aber nicht nötig, läuft alles mit voller Kraft.  ;)

 

Werde mal alles auslesen und hier reinstellen. Auswendig weiß ich das nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

An der Temperatur der CPU liegt es sicherlich nicht, keiner der vier Kerne kommt über 62 Grad Celsius.

 

Und der PC stürzt beim DCS-Spielen auch gar nicht mehr ab. Musste sich wohl nur dran gewöhnen ... ;)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin, moin

 

reicht diese Hardware für IL2 BoX aus?

 

CPU = AMD FX 4170

Arbeitsspeicher = 8 gb

Grafikkarte GTX 660TI

Edited by I./JG21-Radick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was die Grafikkarte anbelangt liegst Du mit dem System ziemlich am Minimum, welches man haben sollte. 4GB Vram sind empfohlen für hohe Einstellungen. Den Prozessor kann ich leistungsmäßig nicht einschätzen, sollte aber gut reichen. Ebenso der Arbeitsspeicher.

Wenn Du die Grafikeinstellungen etwas herunter drehst, sollte es keine Probleme geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habe ich den Thrustmaster Warthog und bin total begeister von dessen Präzession. Da war das Fliegen mit

meinem Logitech G940 wie ein Rühren im Teig.

Als Pedale habe ich die Saitek Pedale, mit denen ich ganz zufrieden bin (das war ich aber auch mit dem L G940,

bis ich den Warthog bekam :-) ). Ist der Unterscheid zwischen den Saitek Pedalen und den T.Flight Rudder Pedals

ähnlich gravieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Ist der Unterscheid zwischen den Saitek Pedalen und den T.Flight Rudder Pedals

ähnlich gravieren?

Nein, ist in etwa dieselbe Preis und Qualitätsklasse, sind beides Einsteiger Plastiktreter mit mittlerer Präzision.

Wenn du bei den Pedalen einen ähnlichen Qualitätssprung wie bei dem TM Warthog Joystick haben willst, muss du dir z. B. diese Pedale hier kaufen.:

 

MFG Crosswind Rudder Pedals

http://mfg.simundza.com/products

 

Die nutze ich zusammen mit dem TM Warthog (-ich hab btw. die Graphit schwarzen MFGs).:

 

post-130783-0-69601600-1496337119_thumb.jpg

Edited by Manitu03

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manitu, die gibt es auch in schwarz? Bisher habe ich sie nur in dem hellbraunen Farbton gekannt.

Die würden zu meiner Hardware passen. Danke für den Tip.

Wie ist es da mit dem Mittelpunkt? Bei den Saitek Pedalen muss man da einen relativ grossen Widerstand

überwinden.

 

Was bedeutet der Preisunterschied von: €256.00 / €320 for EU Incl. VAT?

Edited by Jokili68

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manitu, die gibt es auch in schwarz? Bisher habe ich sie nur in dem hellbraunen Farbton gekannt.

Die schwarzen sind erst seit kurzem im Angebot.

 

Wie ist es da mit dem Mittelpunkt? Bei den Saitek Pedalen muss man da einen relativ grossen Widerstand überwinden.

 

Bei den MFGs nicht, die sind Butterweich und dennoch merkt man gut wo die Mittelstellung ist. Zudem lässt sich alles anpassen und einstellen. Allgemein sind die Crosswinds hoch präzise im Spiel.

 

Was bedeutet der Preisunterschied von: €256.00 / €320 for EU Incl. VAT?

 

VAT ist die Mehrwertsteuer. Inklusive Versand kosten die Pedale somit ~335 Euro.

Ein stolzer Preis, aber sie sind es wert, vor allem Helikopter fliegen sich damit wie im Traum. Nicht zu vergessen das die Crosswinds quasi unkaputtbar sind, die Saiteks hingegen sind bei vielen schon nach 2 Jahren nur noch was für die Mülltonne wenn man Pech hat. Kurzum, die Crosswinds sind viel stabiler und haltbarer, die kauft man nur einmal.  

 

Edited by Manitu03

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mich der Meinung von Manitu03 nur anschließen. Habe die jetzt 2 Jahre im Einsatz. Sind nicht günstig aber jeden Cent wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss zwar nicht was die Leute mit ihren Saitek Pedalen sonst noch so machen, aber ich habe sie bestimmt schon über fünf Jahre und keine Probleme

mit ihrer Funktion. Beim Logitech G940 hiess es auch, das er schnell hinüber wäre, aber auch das ist bei mir nicht der Fall gewesen. Nach langjährigem Dienst

fingen diverse Knöpfe an zu schwächeln, aber der Forcefeedback war immer voll funktionsfähig. Der Warthog ist so schwergängig, das ich den FFB gar nicht 

mehr vermisse.

Die Crosswinds werden dann wohl meine nächste Anschaffung sein. Oder gibt es vergleichbare Alternativen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Crosswinds werden dann wohl meine nächste Anschaffung sein. Oder gibt es vergleichbare Alternativen?

 

Slaw Device RX Viper, allerdings noch teurer (~550€) und oft nicht erhältlich, bzw. ausverkauft.

https://de-de.facebook.com/slaw.device

 

post-130783-0-98363800-1496347743_thumb.jpg

 

VKB-Sim T-Rudder Pedals Mk.IV, mit ~200€ zwar günstiger als die Crosswinds, aber die VKB haben leider keine Toe Break und man "tritt" sie anstatt sie zu "schieben".

https://flightsimcontrols.com/store/pedals/vkb-t-rudder-pedals-mk-iv/

 

post-130783-0-09323800-1496347874_thumb.jpg

 

Qualitativ spielen die alle in einem ähnlichen Liga.

Edited by Manitu03

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute, das ist der DCS-Thread hier. Es gibt auch einen Hardware-Thread. Beiträge verschiebe ich morgen dorthin, nur dass sich keiner wundert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, ram, gibt es eine deutschen Warthog-Threat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, ram, gibt es eine deutschen Warthog-Threat?

Da habe ich keinen gefunden, aber einfach einen selber eröffnen, wenn es spezielle Fragen dazu gibt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist bereits gemacht worden. Merci Manitu, sehr guter Überblick.

Meine Saitek-Pedale arbeiten noch nach Jahren sehr gut. Das muss dann noch vor der Madcaz Ära gewesen sein.

Mein MSFFB hat leider schon vor einer Ewigkeit den Geist aufgegeben, ich habe richtig um das gute Stück getrauert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist bereits gemacht worden. Merci Manitu, sehr guter Überblick.

Meine Saitek-Pedale arbeiten noch nach Jahren sehr gut. Das muss dann noch vor der Madcaz Ära gewesen sein.

Mein MSFFB hat leider schon vor einer Ewigkeit den Geist aufgegeben, ich habe richtig um das gute Stück getrauert.

 

 

Ich halte immer einen MS FFB in Reserve für den Fall, dass sich der Main Stick verabschiedet. Dann rückt der Ersatz nach und ich besorge schnellstmöglich einen neuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man sich die Eckdaten ansieht und mit den 1080 vergleicht, ist das einfach nur unverschämt... und ich glaube auch kaum, dass die 1080er günstiger werden, auch wenn ich es mir wünschen würde. Wollte mir eigentlich ne 2080 anschaffen, aber ich hätte dafür vielleicht so um die 600 berappt, und nicht 250 mehr. Und dann haben die die gleichen Speicherdimensionierungen wie die Vorgängergeneration. Und das, wo DCS gerade da so viel von braucht und nur das für mich überhaupt ein Grund ist, von der 970 aus aufzurüsten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich ist einer der Gründe für den hohen Preis der neuen Karten-Serie der verwendete GDDR6 Grafikspeicher. Der dürfte gegenüber dem GDDR5 der Vorgänger nochmal um einiges teurer sein. Auch DDR3 Arbeitsspeicher ist ja z.Z. enorm teuer. Das soll allerdings keine Entschuldigung für den hohen Preis sein sondern der Versuch einer Erklärung.:biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin auch mit der 1070 schon ganz zu frieden. Mit der läuft die VR schon recht gut. Wenn ich die allerdings nicht schon hätte und jetzt neu kaufen wollte würde ich mich vermutlich auch ehr für eine 1080 entscheiden. Da hat man glaube ich länger was von. Die Preise für die nächste Generation sind allerdings wirklich sehr ordentlich. Ist aber eigentlich auch nix neues. Entweder es wandert wirklich sehr viel Kohle über den Ladentisch oder man macht den Kompromiss und kauft entweder aktuelle Mittelklasse oder Highend von vor zwei Jahren (was ja in etwa auf das gleiche hinausläuft). Ich habe immer mal wieder aufgerüstet, aber wenn dann mal das Ende der Fahnenstange erreicht war und Aufrüsten keinen Sinn mehr gemacht hat habe ich mir bis jetzt "immer" ein Komplettsystem zusammengestellt. Da habe ich dann immer die - ich sag mal zweitbesten Komponenten gewählt und lag preislich meistens etwa 600 - 800,- € unter dem Highendsystem und bin damit auch ganz gut gefahren. Nur glaube ich, dass in dieser Beziehung die Karten mit dem Erscheinen von VR neu gemischt wurden. Auf meinem jetzigen System (Komplettsystem, gekauft Ende 2016 nach o.g. Prinzip) läuft alles extrem schnell und gut - OHNE VR. Mit VR ist's gut, könnte aber besser 😉

Ich stelle mir halt immer die Frage, ob ich mir ein Komplettsystem für 2000,- kaufen will, wo ich damit doch in 3 Jahren eh wieder zweitklassig unterwegs sein werde. So ein Rechner ist ja nunmal keine Konsole.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant zu den Karten ist der Artikel von heise online: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-GeForce-RTX-2070-2080-2080-Ti-Raytracing-Beschleuniger-zu-stolzen-Preisen-4142119.html

Die neuen Karten sind ja vor allem für das sog. Raytracing optimiert, was zu einer verbesserten Beleuchtung bei 3D Szenen führt, die somit realistischer wirken. Für Il2 oder auch DCS dürfte das allerdings bis auf Weiteres uninteressant sein, da hierfür die Software angepasst werden müsste. Kann mir nicht vorstellen, dass das die Entwickler mal so nebenbei umsetzen können, auch wenn ich keine Vorstellung habe, welchen Aufwand dies bedeutet.

Die Leistungssteigerung für herkömmliche Shader-Berechnung ist bei den neuen Karten gegenüber den alten hingegen wohl doch eher übersichtlich:

Quote

Für herkömmliche Rasterizing-Titel spielt folglich weiterhin die bisherige Shader- und Rechenleistung der neuen GPUs eine Rolle. Zum Vergleich: Die theoretische Rechenleistung einer GeForce RTX 2080 Ti liegt nur um 24 Prozent höher als die einer GeForce GTX 1080 Ti (14,2 vs. 11,47 TFlops).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, ram0506 said:

Auch DDR3 Arbeitsspeicher ist ja z.Z. enorm teuer.

 

Ich hab vor nem halben Jahr für 130€ nochmal 16GB dazugekauft und bereue es bis jetzt nicht. Der ursprüngliche war damals (2013) etwas teurer. Hab sogat exakt die gleichen Modelle bekommen. Mit nur 16GB lief DCS 2.5 nicht. Aber ich lasse auch keine Auslagerungsdatei auf meine SSD (Schreibzyklen en masse, auch wenn es nicht nötig ist - Windows swappt auch ununterbrochen, wenn von 32GB physischem RAM nur 3-4GB tatsächlich beansprucht werden, falls man eben eine Auslagerungsdatei verwendet) und in Kombination mit einer Festplatte war mir das schon vor 20 Jahren zu beeinträchtigend. Hatte eigentlich immer genug RAM, dass ich die nicht benötigt habe.

 

11 hours ago, ram0506 said:
Quote

Für herkömmliche Rasterizing-Titel spielt folglich weiterhin die bisherige Shader- und Rechenleistung der neuen GPUs eine Rolle. Zum Vergleich: Die theoretische Rechenleistung einer GeForce RTX 2080 Ti liegt nur um 24 Prozent höher als die einer GeForce GTX 1080 Ti (14,2 vs. 11,47 TFlops).

 

 

Wenn man bedenkt, dass diese Mehrleistung von ca. 24% derzeit etwa 66% mehr kostet (1250€ vs 750€)... das Gleiche gilt leider in ähnlicher Form für die anderen Modelle. Die Serie ist eben ein Technologieträger - aber bis das mal relevant wird, vergehen noch Jahre. Ich hatte z.B. damals mich für die teurere und langsamere GF 2 MX entschieden, anstatt mir ne Voodoo 3 5500 zu kaufen, weil letztere kein T&L konnte. Ende vom Lied war, dass ich in der Zeit, in der ich die Karte drin hatte, nur ein einziges Spiel gespielt hatte, welches das genutzt hat und ohne nahezu genau so gut aussah (Giants). DirectX 10/11 ist ja effektiv die gleiche Geschichte - wirklich genutzt wurde es auch erst, als es schon 5-6 Jahre alt war. Lag aber zum Teil auch daran, dass die Leute halt einfach Vista gemieden haben und somit DirectX10 effektiv übersprungen wurde.

 

Momentan würde ich also auch eher zu ner 1080Ti greifen... aber selbst die 750€ sind mir einfach zu viel. Für ca. 500€ würde ich sie sofort nehmen und würde sie sicher auch gebraucht kaufen - gibt ja doch genügend Leute, die trotzdem aufrüsten, so dass man durchaus auch mal irgendwo ne 1080(Ti) für weniger Geld abgreifen kann. Jedenfalls ist meine 970 mit DCS einfach überfordert, und das eigentlich nur wegen dem stark begrenztem Speicher (weshalb ich es auch so unschön finde, dass die neuen Modelle nicht mehr haben, als die bisherigen). DCS ist, seit ich zocke, das allererste Stück Software mit 3D-Grafik, in dem ich gezwungen bin, die Texturen runterzudrehen... das ist echt übel. Musste die normalen auf Medium stellen und bei der Landschaft gibts ja nur High und Low, wobei letzteres so viel schlechter nicht ausschaut, aber einiges bringt. Aber die übrigen Texturen auf Medium bedeuten in vielen Modulen Matschschrift im Cockpit. Bei der F/A-18C ist alles dennoch gestochen scharf, aber die ist ja auch der neueste Streich. Und mit höheren Settings habe ich halt diese lästigen 2-5s-Freezes, die man definitiv nicht mehr als Miniruckler bezeichnen kann - trotz 80-120fps. Zumal ich das "nur" in 1920x1200 laufen lasse und komplett auf jegliches Antialiasing verzichte, was ja auch nur mehr Speicher benötigen würde...

 

PS: Was ich bis heute nicht verstehe, ist diese seltsame Größe von 11GB... warum nicht 12? rdlaugh.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwo hatte ich gelesen, dass Nvidia die Preise für die GTX 1000er-Reihe im Zuge der Veröffentlichung der neuen Karten senken will. Scheint noch immer ein großer Bestand an den alten Karten vorhanden zu sein. Das war ja auch der Grund, warum man die 2000er Karten so lange verzögert hatte. Um eben den Altbestand abzubauen. Evtl. kommt man deshalb in den nächsten Monaten wirklich merklich günstiger an 1000er Karten.

Ich jedenfalls werde wohl nicht aufrüsten. Die 1080Ti läuft ja auch phantastisch. Zumindest, wenn man am Monitor zockt, fehlt sich da nix. Lediglich in VR geht dann auch diese Karte in die Knie. Zumindest bei DCS. IL2 läuft eigentlich nicht schlecht und durchgängig flüssig, wenn auch oft bei 45 FPS, wenn die Einstellungen sehr hoch sind. Das erzeugt dann die bekannten und unschönen grafischen Effekte.

Bin aber wirklich mal auf die ersten Tests mit den RTX-Karten gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir läuft BoX in der höchsten Einstellung absolut flüssig. Ohne Bremse hätte ich ~160 fps. Den Unterschied zu meiner

Geforce 1080 zu der 2080 würde ich überhaupt nicht mitbekommen. Warum soll ich da so viel Geld ausgeben?

Da soll die Software erstmal nachziehen. 

 

Edited by Jokili68

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand sich schon die Geforce 2080 geholt? Wie sind die Erfahrungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn gerade in dieser Community gerne viel Geld für Hardware ausgegeben wird (Stichwort VR), glaube ich kaum, dass sich das bisher schon jemand angetan hat rdlaugh.png

 

Interessant wäre es natürlich, wobei das bei BoX vermutlich kaum ne Rolle spielen dürfte. Das läuft ja selbst auf ner 970 geschmeidig. Bei DCS sieht die Welt hingegen komplett anders aus, da beschweren sich auch die Besitzer einer 1080Ti mit VR über mangelnde Leistung twi-notbad.png

 

Konnte zumindest im DCS-Forum auch noch nichts darüber finden dealwithit.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird sicherlich noch interessant. Gerade bei DCS bin ich auch mal gespannt, wieviel das für VR bringt. Ohne VR ist die Karte jedenfalls sinnfrei, würde ich fast behaupten.

Zwei der drei Pimax-Tester haben sich die Karte bestellt. Mal schauen, was die berichten. SweViver nutzt ja auch DCS und IL2.

Für die Besitzer der 1080Ti ist die 2080 laut erster Benchmarks aber sowieso praktisch null Verbesserung (<10%). Und eine 2080Ti für rund 1300 Euro? Das muss man sich schon genau überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig blöd ist es für solche wie mich, die ihre alte, mit 4GB viel zu knapp bemessene Karte (DCS braucht halt leider 8GB, sonst hat man ständig Stutters trotz konstant hoher fps oder man muss mit Matschtexturn im Cockpit vorlieb nehmen) aufrüsten wollen. Die 1080Ti sind mittlerweile so schwer zu bekommen und preislich wieder auf der Höhe der 2080 angelangt (800-850€), dass es sich nichtmal lohnt, auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, ob man sich vielleicht doch noch eine der alten Karten gönnt... vor ein paar Wochen war die 1080Ti zum Teil für 550€ zu haben. Es ist echt zum Mäusemelken. Selbst ne normale 1080 ist kaum unter 500€ zu finden. Da stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 9/26/2018 at 2:47 AM, Eldur said:

Richtig blöd ist es für solche wie mich, die ihre alte, mit 4GB viel zu knapp bemessene Karte (DCS braucht halt leider 8GB, sonst hat man ständig Stutters trotz konstant hoher fps oder man muss mit Matschtexturn im Cockpit vorlieb nehmen) aufrüsten wollen. Die 1080Ti sind mittlerweile so schwer zu bekommen und preislich wieder auf der Höhe der 2080 angelangt (800-850€), dass es sich nichtmal lohnt, auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, ob man sich vielleicht doch noch eine der alten Karten gönnt... vor ein paar Wochen war die 1080Ti zum Teil für 550€ zu haben. Es ist echt zum Mäusemelken. Selbst ne normale 1080 ist kaum unter 500€ zu finden. Da stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr.

 

Die Geforce 1080 reicht auch völlig aus für BoX. Wenn man eine halbwegs gescheite CPU, in meinem Falle eine i7 4790k und 16 Gig RAM hat, dürfte man sich auch für die nächsten

ein- bis zwei Jahre keine Sorgen machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da kann ich Jokili68 nur zustimmen! Mit meiner 1080 habe ich mit VR und Ultra-Einstellungen recht gute Frameraten (>45, meistens um die 70).

Edited by Himmselbuster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollte mir mal nen neuen 27er Monitor zulegen und hab da so ein curved Teil im Auge.

Was meint Ihr lohnt sich curved ? Oder lieber normal ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...