Jump to content

Vorstellungs-Thread: Wer wir sind


Foobar
 Share

Recommended Posts

Gerne nehme ich die Anregung zum Anlass, hier einen Thread zu eröffnen, in dem sich der geneigte Forumsbesucher den anderen gegenüber vorstellen kann. Ich finde das eine angenehme Sache, wenn man weiß, mit wem man es zu tun hat. Dann fange ich doch gleich mal mit mir an:

 

 

 

Im richtigen Leben heiße ich Peter, ich bin Jahrgang '65 und wohne seit über 20 Jahren in der Nähe von Lüneburg. Nach Wings auf dem Amiga 500 und Red Baron II, Adlertag und European Air War auf dem PC verschlug es mich schließlich zu Il-2 Sturmowik mit all seinen Nachfolgern sowie auch zu Rise Of Flight. Zwischendurch gab es auch einige tolle Bodeneinsätze mit Red Orchestra, legendär die Schlachten um die Alte Ziegelei. Spätestens seit CloD ist die Bf 110 mein absolutes Lieblingsflugzeug. Wenigstens dazu war es was zu nutze.

 

Seit nun knapp 10 Jahren stelle ich 3D-Modelle her, in der Hauptsache Eisenbahnfahrzeuge der Deutschen Reichsbahn sowie einige Bodenfahrzeuge der Wehrmacht und eine Menge Gebäude. Die Modelle hatte ich für SoW gebaut, und eine Menge davon hatten es noch rechtzeitig in den Release von CloD geschafft - bis ich und meine Modelle von den Ereignissen überrannt wurden.

 

Hinsichtlich Flugsimulation bezeichne ich mich selbst als erfahrenen Veteranen, ich fliege spätestens seit CloD nur in der höchsten Schwierigkeitsstufe, also full real, wie es so schön heißt. Zur Sichtsteuerung benutze ich einen TrackIR 5, außerdem verwende ich neben dem Stick (Cyborg 3D plus 3 neue davon als ewige Reserve) noch zwei Throttle Quadranten. Allerdings habe ich keine Pedale, solche Dinger liegen mir irgendwie nicht.

 

Seit 2003 bin ich im UBI-Forum aktiv, seit vielen Jahren auch als Moderator. Daneben betreibe ich einen eigenen Blog, auf dem es hauptsächlich Neuigkeiten zu meinen Eisenbahnmodellen gibt, mit einem angehängten Forum - dort tummelt sich die geballte Fachkompetenz in Sachen Eisenbahn- und Flugzeugtechik.

 

Nebenher fahre ich sehr gern Motorrad, für mich die schönste Art der motorisierten Fortbewegung. Sportlich betätige ich mich wöchentlich beim Badminton und das Gehalt überweist mir die Polizei  ;)

 

Soweit erstmal zu mir. Der nächste bitte!

 

:)

  • Like 1
  • Upvote 5
Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich bin der Jörn und ebenfalls flugsimsüchtig. Ich bin dabei, die 30er zu verlassen und wohne in der Nähe von Leipzig. Aufgewachsen bin ich mit Red Baron und der Aces Serie, und seit 2001 bin ich bei Il-2 Sturmovik dabei. Parallel dazu habe ich auch Starcraft und Boderlands bis zum Umfallen gezockt.

 

Ich bin seit Patch 4.10 Mitglied im Team Daidalos, die von Maddox & Co. eine Lizenz zum veröffentlichen offizieller Patches für Il-2 Sturmovik erhalten haben. Schwerpunktmäßig beschäftige ich mich dort mit Recherche, Flugmodellen und Testen, wodurch ich mittlerweile eine Menge über die Flugzeuge und über Flugsimulationen weiß.

 

Ich möchte mich ebenfalls als erfahrenen Veteranen bezeichnen, spiele aber nicht auf höchster Schwierigkeitsstufe, weil ich auf Außenansichten einfach nicht verzichten möchte. Ansonsten kann's nicht realistisch genug sein. Ich spiele seit Jahren hauptsächlich auf dem battle-fields1 server, für den ich bis vor 3 Jahren auch viele der Szenarien erstellt hatte. Ich nutze Tastatur (F6 ist ziemlich verschlissen) und Joystick.

 

Ich bin, glaube ich, 2002-2011 im ubi-forum unterwegs gewesen, bis die da so eine unglaublich abstoßende optische Änderung vorgenommen haben. Seitdem war ich viel auf dem 1c-board unterwegs, wo ich in der Il-2 Sektion als Moderator dabei bin.

 

Außerdem fahre ich ein Auto mit Fw 190 im Kennzeichen. :)

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Super Foobar, danke. Das ging ja rasch mit dem Thread. Mein Name ist Simon, ich bin 30 Jahre alt und lebe in Hamburg. Beruflich bin ich in der Spielebranche als Abteilungsleiter tätig, allerdings im soften Casual Games-Sektor. Flugerfahrungen habe ich gesammelt in Red Baron, Flying Corps Gold, IL-2, DCS, CloD, RoF und WarThunder. Ohne die virtuelle Fliegerei komme ich auf alle Fälle nicht mehr aus.

 

Ich bin sehr gespannt auf BoS und Occulus Rift und hoffe, mit dem ein oder anderen von euch ein paar feine Runden zu drehen bzw. von den alten Hasen unter die Fittiche genommen zu werden. Denn man lernt bekanntlich nie aus und der gemeinsame Flug, auch wenn es sich nur um Starts, Landungen, Maperkundungen und Formationen dreht, macht doch viel mehr Spaß.

 

Ich danke Foobar und JtD für die tolle Arbeit über die Jahre, ohne die die Community wohl nicht das wäre, was sie heute ist. Weiter so und: Horrido!

  • Like 1
  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Ich bin Fabian und mit 23 wohl eher ein Nachwuchspilot. Ich wohne am Wochenende in Luzern, unter der Woche an meinem Studienort Bern (beides Schweiz). Ich studiere Psychologie, bin aber in einem Zwischensemester und arbeite vor allem.

 

Nachdem ich mit 10 Jahren mal den Microsoft Combat Flight Simulator 3 gespielt habe, haben die wilden Jahre die Fliegerei völlig in Vergessenheit geraten lassen. Bis ich dann per Zufall kurz vor dem Release über Cliffs of Dover gestolpert bin. Damit hat sich dann auch die grosse Welt der Flugsimulationen geöffnet und seither hat sie mich nicht mehr losgelassen.

 

Ich fliege mit TrackIr, x52, 1x throttle Quadrant und Pedalen. Da ich eigentlich nur am Wochenende Zeit zum Fliegen finde (Unter der Woche ist die Musik Hobby nr. 1), fliege ich nur CloD.

Ich bin aktiv im JG4 dabei, wo wir die aktuellen Kampagnen in CloD fliegen und gespannt auf den nächsten TeamFusion-Patch warten.

 

Auf BoS freue ich mich sehr, einen guten Eindruck hinterlässt 1CGS ja wirklich! Ein wenig befürchte ich, dass mit BoS dann CloD völlig in Vergessenheit gerät. Das wäre schade, denn dank Team Fusion ist Cliffs of Dover wirklich ein prima Spiel geworden.

 

DCS WWll: 1944 habe ich übrigens auch unterstützt. Ich bin noch zu wenig lange "im Geschäft" um all die Sünden des Herrn Schewtschenkos zu kennen und bin deshalb guter Dinge!

 

Das wäre es wohl vorerst! Man sieht sich in der Luft!

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Na denn...

 

Wie das so ist hat „das richtige Leben“ so gar nichts mit meiner Leidenschaft für den Virtuellen

Luftkampf zu tun.

 

Mein Name ist Michael ich bin 46 Jahre alt, Verheiratet zwei Söhne ein Haus und kein Boot :biggrin: . Ich lebe im Schönen Kreis Heinsberg nahe der Holländischen Grenze. Beruflich bin ich im „After Sales“ in der Automobilbranche Tätig.

 

Seit den Zeiten des 386 spiele ich am Computer wobei sich ursprünglich eine Leidenschaft für das Strategiespiel entwickelt hatte, später aber auch für andere Games außer diese MMORPG Dinger, da konnte ich noch nie was mit Anfangen. Im laufe der Zeit ist meine „Sammlung so auf ca. 200 Spiele Unterschiedlichster Genres angewachsen.

 

Das erste Ur IL2 kaufte ich mir schon 2002 allerdings Spielte ich es nie Online. Später kamen dann Pacific Fighters und 1946 dazu. irgendwann wollte ich mich dann auch mal Online mit anderen Realen Spielern Messen. Seit dem bin ich Infiziert und die War-Birds sind meine große Leidenschaft geworden und ich beschäftige mich mit allem, was es dazu gibt  (Bücher, Museen, Airshow´s, div. Foren ;) usw.).

 

Im Mai 2011 bin ich nun nach Jahren als Einzelgänger (Frühere Rufnamen M@tt und MikeMailman) dem II/JG11 beigetreten und es kamen CloD, Rise of Flight und DCS hinzu.

Vom Track-Ir über Throtle-Quadrant oder 5.1 Kopfhörer nutze ich alles was mich in der Virtuellen Fliegerei näher ans Original bringt. Ich spiele so Full-Real wie möglich.

 

Die Leidenschaft die diese Gemeinschaft verbindet erstaunt mich immer wieder und es ist unglaublich wie viele ihr über eine so lange Zeit (gute wie schlechte) die treue halten. Ich bin Froh ein (wenn auch ein ganz kleiner :blush: ) Teil dieser Gemeinschaft zu sein.

 

Amen

 

Mit luftigem Gruß Michael

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

"Ich heiße Erwin Lindemann, bin Rentner und 66 Jahre. Mit meinem Lottogewinn von 500.000 Mark mache ich erstmal eine Reise nach Island. Dann fahre ich mit meiner Tochter nach Rom und besuche eine Papstaudienz. Und im Herbst eröffne ich in Wuppertal eine Herrenboutique."

 

Spaß beiseite.....

 

Mein Name ist Frank und ich bin 49 Jahre alt.

Bin gelernter Tischler und Architekt.

Arbeite im öffentlichen Dienst (Bauabteilung einer Behörde)

Fliege seit 2001 IL2 und alle Nachfolger von 1C. Seit 3 Jahren nicht sehr regelmässig auch ROF.

 

Mein Vater war Angestellter bei der Luftwaffe... daher vermutlich mein Kerosin im Blut... :biggrin:

 

Es würde mich sehr freuen wenn IL2 endlich einen würdigen Nachfolger bekommt.

Mein Bücherregal mit Fachbüchern zum Thema Luftfahrt/ Technik und Geschichte biegt sich mittlerweile.

 

Nebenbei fotografiere ich noch auf Veranstaltungen / Filmfesten mit Presseausweis für diverse Agenturen.

Plane im nächsten Jahr den siebzigsten Jahrestag der Landung in der Normandie zu fotografieren und versuche im Augenblick zu ergründen,

wo ich mich für die offiziellen Veranstaltungen akkredietieren lassen kann.

Edited by Corto
  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

JA, ich bin auch süchtig... :biggrin:

Irgendwie komm ich mir hier mit den ganzen "Outings" zwar vor wie bei den anonymen Flugsim-Suchtlingen, aber ich finds einfach geil hier, einige Namen kennt man vom Ubi Forum ja schon seit Jahren.

Also, ich bin Ingo oder kurz der Diebels, bin 40 und gebürtiger Thüringer. Seit 2 Jahren wohne ich jetzt aber im schönen (Ost-)Hessen. Meine "Laufbahn" begann mit "Ace of Aces" auf dem C64 oder war das schon auf dem Amiga (???), Red Baron, Wings und wegen "Aces of the Pacific" wurde dann extra der erste PC angeschafft. Dann gings weiter mit der Aces Reihe, "Falcon F16", "European Air War" bis zu "IL2 Sturmovik". Seit damals bin ich auch im Ubi Forum unterwegs gewesen. Ich bin eigentlich der typische Offliner, der gut gemachte Missionen/Kampagnen (Desasters) liebt. Seit 2004 bin ich "ballertechnisch" (Battelfield Serie, Red Orchestra, Joint Operations, Söldner, Arma etc.) bei den "Bewaffneten Rentnern" unterwegs. Zwischenzeitlich kam ich auf Abwege und habe ziemlich intensiv "Herr der Ringe Online" gespielt.... aber ich schwörs, davon bin ich (fast) weg  :rolleyes: . Ihr seht schon, ich bin ein Gamer durch und durch. Arbeitstechnisch bin ich als "Vorturner" im einem Großhandelslager tätig (Schichtdienst).

Aktuell tummeln sich auf meiner Festplatte CloD+TF, DCS, RoF, Battlefield 2 und 3 (4 kommt ja bald). Flugtechnisch bin ich eher der begeisterte Rookie, allerdings seit CloD taste ich mich an FullReal heran, weils einfach mehr Spaß macht. Allerdings offline will ich auf Außenansichten nicht verzichten... man will ja schließlich sehen, was man angerichtet hat. In CloD und auch in BoS werde ich mich hauptsächlich auf die Ju87 konzentrieren, bin eher das Erdferkel als der stolze Adler. Ich habe fertig... :P

 

Greetz

Diebels74

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

mein Name ist (oh Wunder!) Holger. Nächste Woche werde ich 53, bin von Beruf Richter.

Kurz nach der Wende hat es uns nach Thüringen gespült.

 

Zum Fliegen auf PC bin ich irgendwann in 2003 durch ne CD mit Microsoft CFS bei Computerbild gekommrn und dann zu den verschiedenen IL2 gewechselt.

Ich bin nur offline unterwegs, auch noch ein gutes Stück von full real weg, aber Spaß macht es mir trotzdem.

Ich spiele mit Logitech Extreme 3D Pro, Maus und Tastatur.

 

Ich bin, verglichen mit euch, wohl eher der Gelegenheitsflieger.

Die Fliegerei teilt sich meine Zeit mit einer ziemlich fordernden Familie und anderen Hobbies wie Hundesport, Schwimmen, Aquaristik und Zucht von Orchideen, Kakteen,  Agaven und anderem Grünzeugs.

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Hmm normalerweise mag ich garnichts privates im Web preis geben, aber gut ein bißchen.

Bin Jahrgang 1965 aber nicht so ol wie der Peter ;)

Bin gebürtig aus Kanada, so mit ja ich gehöre zu den seltsamen Ausnahmen die

zwei Pässe haben. War Munitionsmechaniker beim Jabo G 34 bis 1988

arbeite jetzt im kunsthandwerklichen Bereich für div. Museen.

Daher mein Interesse für Bomber, da das Jabo G 34 die Nachfolge vom

KG 51 war, also auch die Me 264 in Memmingen ihre Testflüge machte bis sie dort

zerstört worde. Somit habe ich wahrscheinlich etwas näher als die meisten

mit zweite Weltkriegsmunition zutun gehabt. Spiele Flugsimulatoren

seit dem ersten den es gab für den Atari 800XL dann über die üblichen

Spiele wie EAW das ur IL2 von Anfang an aber im Ubi-Zoo erst ab 2006

War einige Jahre mit Morgi und Co im II/KG30 bei div. Coops am fliegen.

Bin auch seit dem Anfang bei Red Orchestra als leidenschaftlicher Panzerfahrer

dabei. Ansonsten ein ziemlicher Bücherwurm, wenn auch für den Bereich

WWII ich nur wenige Bücher habe, da wissen einige hier mit sicherheit

weit aus mehr als ich. Ich gehörte auch zu dennen die CoD vorbestellt hatten

und sich grün und blau geärgert haben. Mit ein Grund wieso ich diemal

abwarte, noch dazu wo ich garnicht weiß ob meine lieblings Maschine je

ins Spiel kommt, die Ju 88, deshalb kein Lametta unter mein Avatar. :ph34r:

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

Dieter_Schlueter

Hallo,

Mein name ist remy und lebe im süd-ost Frankreich, ungefähr 90 kilometern von mittelsmeer entfernt. Weshalb ein franzose ( Manche hätten franzmänner gesagt) hier ? Weill ich seit viele jahre deutsch selbst lerne und weill alles was Deutsche kultur betrifft  mir immer angezogen hat. Ich habe hier, in diesem forum, viele deutsche freude und bin auch bei einer virtuellen geschwader mit deustchen und östereichern freunde.

Habe von anfang an in IL 2 geflogen und dann CLOD als es eröffentlicht wurde. ROF ha mir trotzdem nie angereizt ( vielleicht weill ich nicht luftkampfe zwischen deutsch und franzosen führen möchte, wer weiss ?). Obgleich DX 11 nicht von anfangs an unterstützt wurde wollte ich trotzdem eine chance geben. Deshalb habe ich es unterstützt. Die gleiche sache habe ich mit DCS WWII gemacht.Hoffe dass alles gut verständlich ist. Habe fertig ........... :yahoo: :yahoo: :yahoo:

  • Upvote 5
Link to comment
Share on other sites

Stefan, 54, als Reserveoffizier der Luftwaffe im Pressebereich oft mit der Kamera im Jet-Cockpit unterwegs und als Zivilist verkleidet in der Redaktion einer Tageszeitung.

 

Start der virtuellen Fliegerei mit IL-2 im Jahr 2005, zweites Standbein RoF, eine Zeitlang auch gern Red Orchestra (als Infanterist). Microsoft-FFB2-Sidewinder-Stick, was anderes kommt mir nicht ins Haus. TrackIR, Throttle und Pedale. Offline und online, full real.

 

Kater, Schildkröte und Freundin (menschlich). Letztere regt sich gern über das Geld auf, dass ich für alte Fliegersachen (WK 1 und WK 2) ausgebe.

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Mortimer, zum 7. mal 40 geworden, wohnhaft in Berlin, Jurist, arbeite in einem Netzwerk von Einrichtungen, die sich im weitesten Sinne mit Alterspflege, Demenz und Gerontopsychiatrie befassen. Reserveoffizier a.D. als Hauptmann, PzAufkl in der Heeresstruktur 4 mit Infantrie- und Spähpanzererfahrung.

 

Fliegerisch seit Red Baron für 386´er Rechner unterwegs, danach u.a. die meisten FluSis für C64. Erste Online Erfahrungen mit Longbow2, erstes Geschwader JG26 für Janes WWII-Fighters (Flanker 35M springt hier im Forum auch noch rum). Dann lange nichts, über IL2-classic und den Sturmovik.de Server und dessen DCG Kampagnen früher oder später zum ZG26 gekommen. Dort nun im Geschwaderstab tätig. Als Mitglied der I.Grp. bin ich Landwirt, d.h. wir pflügen und säen auch Hülsen. Meine Lieblingsmuster sind die Bf110, Ju-87 und Hs 129B. Dogfight ist weniger meine Sache. Persönlich liebe ich Kampagnen und DCG Einsätze. ADW habe ich sehr gemocht natürlich, wo das ZG26 mit beiden Gruppen fast immer an der Spitze der Elitegeschwader rumturnte. Das wird mir aber jeweils schnell zu viel, da ich ausserhalb der virtuellen Welt viel mit Kirchens zu tun habe. Load balance ist also auch bei mir ein Thema.

 

Ich bin großer Fan der JFS, deren A-lizenz  ich auch gemacht habe, aktuell bin ich dabei mich um die Stukaschwingen zu kümmern. Ach ja, das kennen die UBI´s natürlich nicht:  www.jfs.sturmovik.de kann man die Ausbildungsinhalte einsehen, geschult wird von anerkannten Tutoren auf eiigenen Karten mit JFS Skins. Würde ich sehr gerne auch in BoS sehen.

 

Mein Name hat mit einer Erfahrung als Reserveoffizier zu tun: Ich hatte 1992 das Glück, bei unserem damaligen (´87-´89) partnership batallion 3rd/11th ACR den Spur ride mitmachen zu dürfen, die 11th ACR hat "Allons!" als Wappenspruch. Bislang hat sich da noch keiner beschwert..

 

Grüße, Allons!

Edited by Stab/ZG26-Allons
  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Na denn, will ich wohl auch mal.

 

Ich heiße Ralph, bin Anfang 40 und auch beruflich mit der Luftfahrt verbandelt. Allerdings nicht als Pilot sondern beim Bodenpersonal im Bereich Operations und Betriebsüberwachung für die Lufthansa am Flughafen München.

Neben der simulierten Fliegerei bin ich auch gerne mit dem Mountainbike unterwegs.

 

Meine Simulantenkarriere begann Mitte der 80er Jahre mit dem C64 und anschließend Amiga500. Besonders im Gedächtnis geblieben sind mir dabei F19 Stealth Fighter, Gunship und F16 Combat Pilot. Der Übertritt zum PC erfolgte Anfang der 90er mit einem 486er. Unvergesslich hierbei: F15 Strike Eagle III.

Die Simulationsfliegerei geriet anschließend aufgrund von Berufsausbildung, Studium usw. in Vergessenheit. Bis ich 2004 durch LockOn wieder zu meiner alten Leidenschaft zurück fand. Durch Zufall entdeckte ich auch etwa zu dieser Zeit das Ur-IL2 auf dem Grabbeltisch eines Elektrogroßmarktes. Erst damit begann ich mich auch für WW2 - Flugsimulationen zu interessieren.

 

CloD betrachte ich im Gegensatz zu vielen anderen nicht als Schuss in den Ofen, sondern als unglücklich gestartete Sim mit großem Potenzial, welche aber wohl aufgrund der fehlenden offiziellen Unterstützung durch die Entwickler trotz TF in Vergessenheit geraten wird.

 

Ich bin großer Fan von DCS. Besonders angetan haben es mir dabei die Einsätze von Flugzeugträgern aus, weshalb ich mich schon jetzt wahnsinnig auf die F18C freue, die sich momentan aber wohl leider noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet.

Meine CQ (Carrier Qualification) erneuere ich bis dahin hin und wieder mit der FC SU-33, welche eines meiner Lieblingsflugzeuge ist.

 

Für DCS WWII habe ich einiges an Kohle "verplätscht". Wer die DCS P-51 kennt, weiß vielleicht warum.

 

Im Allgemeinen fliege ich "full real". Ausschließlich Singleplayer-Kampagnen. Auf Desastersoft brauche ich an dieser Stelle wohl nicht hinzuweisen. Mein Liebling hierbei ist nach wie vor "Operation Overlord".

 

Für 2014 sehe ich ein großes Jahr für das Genre der militärischen Flugsimulationen voraus. Zwei hochkarätige WW2 Sims, EDGE und Oculus Rift. Letzteres könnte meines Erachtens nach eine Revolution im Bereich der Simulationen darstellen.

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Ich heiße Dominic, bin 24 und komme vom Rande der Schwäbischen Alb, auch wenn ich studienbedingt nach Stuttgart ziehen musste.

 

Meine PC-Karriere hat irgendwann in den 90ern auf einem der ersten ALDI-Rechner und F-22 ADF angefangen. Der Microsoft Sidewinder Joystick ist heut noch bei meinem Vater im Einsatz. Bin durch nen Kumpel damals zum Ur-IL-2 gekommen und habe alles mitgemacht, bis ich irgendwann mal mit der Modderei durcheinander kam und langsam die Lust verloren hatte, wobei das vermutlich auch daran lag, dass ich immer allein geflogen bin und mich in kein Geschwader getraut habe. Hab nur selten mal Online-Ausflüge über die Hyper-Lobby gemacht, aber bis zum Umfallen eigene Missionen erstellt und offline geflogen.

Nach 2 oder 3 Jahren IL-2 Pause hab ich mir dann CloD vorbestellt und war ab da dann auch im Ubi-Forum dabei.

Fast wäre die CloD Fliegerei wieder eingeschlafen, da hat mich Continuo im August beim JG 4 eingeschleust und fliege seither wieder sehr regelmäßig online mit, auch bei den SoW Kampagnen. Allerdings muss ich noch sehr viel lernen, da fehlt mir noch viel Online-Erfahrung.

Ausgerüstet bin ich mit nem Saitek X52 und FreeTrack (da ich gern bastle).

Hab auch schon so einiges gezockt, am liebsten Strategie oder Shooter, allerdings im Moment hauptsächlich CloD und Red Orchestra 2 mit dem JG 4. Seltener Dirt 3 zum gemütlichen Kontroller-Datteln am PC.

Ansonsten bin ich gerne draußen, am besten da, wo weit und breit keine Häuser sind und beobachte und fotografiere die Natur und vor allem Vögel.

Hab seit diesem Jahr auch ein Stück Garten, wo ich Gemüse anpflanze und zum entspannen.

Ansonsten spiel ich Fussball, fahre Fahrrad, lese gerne falls ich ein gutes Buch find, spiele gerne "real-life"-Gesellschaftsspiele und bastel so Plastik-Standmodelle falls ich Zeit und Platz habe.

 

Soviel zu mir.

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

CloD betrachte ich im Gegensatz zu vielen anderen nicht als Schuss in den Ofen, sondern als unglücklich gestartete Sim mit großem Potenzial ...

 

Auf Desastersoft brauche ich an dieser Stelle wohl nicht hinzuweisen. Mein Liebling hierbei ist nach wie vor "Operation Overlord.

 

 

+1 & +1!

 

 

Hey, You're the man!

  • Upvote 5
Link to comment
Share on other sites

Dann mach ich mal weiter.

 

Mein Name ist Tobias komme aus der nähe von Freiburg und bin 21 Jahre alt. IL2 habe ich seit ca. 2004 oder 2005 im Regal stehen aber erst 2010 habe ich es angefangen Online unter Fullreal Bedingungen zu spielen. Ich wurde dort von Raven unter die Fittiche genommen damals im I/JG11 (Kampfverband13) in der Jabo staffel.Ich erinnere mich nur als zu gerne an diese Zeit zurück da wir wirklich eine schlagkräftige Truppe waren. Ich war auch einer von den Ersten mit CloD und gehöre auch zu denen die sagen es hat Potenzial doch die damaligen Entwickler haben etwas daneben entwickelt :). Da es mit Clod nicht so klappte bin ich mit den anderen für einen etwas längeren Zeitraum DCS A10c Warhtog (DCS Serie) geflogen.Ich selber habe als die Geschwaderabende oder Einsätze auf dem KV13 gefilmt und mache heute eigentlich auch noch gerne Hobby mäßig kleinere Filmchen die dann auf Youtube landen und kann es kaum abwarten mit BOS zu starten.

Ich spiele IL2 mit dem X52 Pro und Track Ir5.

Freue mich jetzt schon euch in der Luft zu Treffen ;)

 

 

LG Tobi

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

Horrido!

 

Nun, es ist vom Prinzip her gar nicht so recht meine Art, private Dinge im Weltnetz zu kolportieren.  ;)

 

Aber nun denn. Wohlan...letztenendes betrachte ich das Ganze dann wohl hier als gediegene Herrenrunde, und da möchte ich meine guten Manieren auch nicht hinter dem Berg halten und mich dem guten Ton in diesen Kreisen hier verpflichten.

Grundsätzlich ist dieser Thread hoch einzuschätzen und ist stellvertretend für diese doch sehr , ich nenne sie mal, "reife" Gemeinschaft von virtuellen Flugzeugführern.

 

Das hoffe ich allerdings ebenso und schließe mich Euch, den ehrenwerten Mitgliedern dieser Gemeinschaft, einmal an ...

 

Mag ik me jullie even vorstellen: mijn na... falsches Forum! :o:

 

Darf ich mich Euch vorstellen: Frank, 41, wohnhaft im "Großraum" Neuss im Rheinland. :happy:

 

Nachdem mich Gunship auf dem C64 auf das virtuelle Fliegen aufmerksam gemacht hatte und ich auf dem AMIGA 500 hinter den Steuerknüppel des grafisch allzu enttäuschenden Red Baron Platz nehmen durfte, ging es 2001 mit IL-2 Sturmovik und all seinen Nachfolgern auf dem PC weiter. Bedauerlicher Weise kann ich CloD auf meinem PC immer noch nicht ruckelfrei fliegen. Schade nur, dass sich die offiziellen Entwickler aus diesem Projekt verabschiedet haben, denn hier wurde meines Erachtens eine Flugsimulation mit sehr großem Potential „gegen die Wand gefahren". Rise Of Flight hingegen half mir über diese Lücke hinweg und bietet mir (noch) neben dem originalen IL-2 Sturmovik (4.11.1 + HSFX 6.0.17) den virtuellen Raum für meine zahlreichen Bruchlandungen ... :wacko:

 

Seit nunmehr 10 Jahren bin ich Mitglied des Fighting Irish Squadron. In der Hoffnung, meinem Schulenglisch ein wenig auf die Beine helfen zu können, wollte ich darüber hinaus Kontakte zur "grünen Insel" knüpfen. Was soll ich Euch sagen? Es hat geklappt ...

 

Als virtueller Pilot benutze ich dieses Equipment: "Saitek Aviator"-Steuerknüppel, CH-Pedale und TrackIR 4. Ich bevorzuge unter "realistischen" Einstellungen zu fliegen. :pilot:

 

Enough about me ... who's next?

 

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Stab./JG3_Hartmann

Dann mach ich mich auch mal ans Werk.

 

Ich heiß Tobias, bin 24 Jahre alt und komm aus der Nähe von Stuttgart.

 

Das Ur - Il-2 hab ich mir damals direkt geholt als ich es das erste mal in den Läden sah. Davor bin ich aber auch schon  in Jane´s WWII Fighters, European Air War, Luftwaffe Commander usw unterwegs gewesen, ich erinnere mich sogar noch gern an die Zeit zurück als in von der Grundschule nach Hause kam und dann am Amiga Battle of Britain oder B-17 Flying Fortress gesuchtet hab :D

 

Nachdem ich dann einige Jahre im I/JG78 war, hat es da wohl leider irgendwie gekriselt und es fiel meines Wissens nach auseinander. Nach einer Pause kam ich dann zum JG3.

 

Il-2 wurde natürlich mit allen Erweiterungen komplett durchgeboxt, und ich hatte große Hoffnungen in CloD, wurde ja aber leider nichts draus, wobei ich sagen muss, ich hatte nie so sonderlich Probleme damit. Bei mir lies es sich wunderbar flüssig spielen und auch sonst. Aber das der Funk z.B. nicht ging, fand ich schon eine Bodenlose unverschämtheit, aber ich mein die Radbremsen der Ju-87 gehen ja selbst im Aktuellen TF Mod noch nicht. :)

 

Mein Privates Interesse hab ich dann auch Teilweise zum Beruf gemacht und bin jetzt bei der Luftwaffe, allerdings nicht als Pilot ^^

Ansonsten ist ArmA meine 2. große Leidenschaft und fern des PC´s im "echten Leben" (klingt gruselig :D) mach ich viel Musik und bin einer von den bösen Sportschützen. ;)

 

Die nächste Investition wird wohl der Thrustmaster HOTAS Warthog werden...dann noch neue Ruderpedale und heißt es "letz fetz".

 

So, aber ich denk der Monolog war jetzt lang genug. ;)

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Als Jahrgang 1961 gehöre ich also offensichtlich zu den älteren Semestern.

Im echten Leben heiße ich Lutz und bin von Beruf Chemiker im schönen Münsterland.

 

Seit es Flugsimulationen für den PC gibt, habe ich das immer mit Interesse verfolgt und vielleicht kann sich ja noch jemand
an "Secret weapons of the Luftwaffe" erinnern ? Da konnte ich Stunden vor dem Bildschirm verbringen. 

Zum online-Fliegen bin ich erst spät mit dem Eintritt ins StG2 in 2011 gekommen. Natürlich mit Il2-1946 und dann mit CoD, welches
ich übrigens nach den TF-Patchen für sehr gut halte. Meine Lieblingsflugzeuge sind Ju-88, He-111 und Bf-110, obwohl es schon ärgerlich ist,
daß man i. d. R. nur Kanonenfutter für die roten Jäger darstellt... Ich hoffe daher sehr, daß BoS die zweimotorigen Flugzeuge genauso detailiert
und akkurat abbildet wie die Jäger und die ganze Sim nicht zu "jägerlastig" wird. Bis demnächst im virtuellen Himmel ! 

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

Weitere Möbelwagen-Freunde sind gerne gesehen! :good:

Es ist auch bezeichnend das die Bomberpiloten älter sind. Beim KG 30 hatten wir nur Ü30 Piloten, bis auf zwei ausnahmen,

und das waren dann auch die ungeduldigsten und zappeligsten Mitglieder die meist auch abgeschossen wurden. Da sie lieber direkte

Route flogen und nicht verstanden wie so ein langer bogenförmiger Kurs vielleicht besser ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Mein Name ist Martin, und ich betreibe den Modellbau seit meinem 6.Lebensjahr. Ich bin 57 und bis zur Pensionierung Berufssoldat( StFw) im technischen Bereich gewesen. Bin durch meine Kinder zum Computer gekommen. Baue auch für meine Kinder und mich die Computer selbst.

Spiele seit den Anfangszeiten IL-2, OFF, ROF sowie Egoshooter und Skyrim. :ph34r:

Daneben in der Freizeit Schiedsrichter und Modellbauer im Maßstab 1:48. Hauptsächlich  Deutsche Panzer und Flugzeuge, sowie Beutefahrzeuge im 1. und 2. WK.

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander

 

Ich heiße Hans-Joachim und bin im Kreis Recklinghausen (westliches Westfalen nördliches Ruhrgebiet) beheimatet und auch hier 1950 geboren.

Im Deutschen Steinkohlebergbau habe ich mein Geld als Elektrotechniker (E-Steiger) verdient und bin mittlerweile Rentner.

 

Da ich von Kindesbeinen Plastikflieger gebaut habe, war es in den 80gern (nach dem ersten PC kauf mit einem Intel 286ger) angesagt Flugzeugspiele zu

spielen. Their finest Hour oder Secret Weapons of the Luftwaffe waren so die ersten. Als ich dann in einer PC Zeitschrift Bilder von IL2 Sturmovik gesehen hatte

und mir nach erscheinen dieses kaufte war ich hin und weg. Zum ersten mal ein 3D Flieger. Das war einfach der Hammer. Ich bin dann auch einem Geschwader beigetreten, dem JG 109, mit den Kollegen hatte ich richtig Spaß und die Grundlagen des Geschwaderfliegens gelernt.

 

2005 hatte ich dann einen persönlichen Tiefschlag zu verkraften und die Fliegerei war vorerst beendet aber nicht aus dem Kopf.

Mit dem Kajakfahren ( Wanderpaddeln) auf deutschen Flüssen hatte ich dann wieder auftrieb. Bis Heute ca. 17000 km. Längste Tour von Herne bis Kiel mit 930km.

Solche Etappen sind im Grunde genommen langweilig. Aber man hat Phantasie und träumt. Da kam wieder die Fliegerei ins Spiel.

CloD hatte ich sofort nach erscheinen gekauft und bin damit ( mit TF Patch 4.0) recht zufrieden außer dass ich´s nicht gebacken bekomme Wasserflugzeuge (He115)

zum starten zu kriegen. 

 

Seit kurzem schaue ich mir auf Youtube die Filme vom JG 4 Karaya an und bin begeistert Hat zwar nichts mit BoS zu tun aber ich möchte es erwähnen.

Ich bin davon überzeugt, dass  BoS ein gutes Flugsim Spiel wird.

 

Gruß

Hucky

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

Moin moin zusammen,

 

es muss so 1980 gewesen sein als ich nach einigen Stunden Flight auf dem Apple II mit Genickstarre dem Thema Flugsims verfallen war. Danach kam  F16 (Atari ST) 1987- RB 1991- Warbirds 1998 - IL2 2004 - Aceshigh 2007 - RoF 2010 - CLoD 2011 WT 2011 - und nun - endlich IL2 BoS

 

Ich richtigen Leben heiße ich Wolfram, klassischer Jahrgang 65, zwei Söhne, beide eher auf Ego Shooter fokussiert, aufgewachsen in den 70gern als Starfighter und Phantom über unsere Köpfe hinweg gedonnert sind und bei mir der Wunsch entstand einer dieser Piloten zu werden und mit Mach 2 die pure Power zu spüren....

Gesagt getan, nach einer Ausbildung machte ein Verkehrsunfall meinen Berufswunsch zunichte, ich wurde von T1 nach T5 abgestuft, also wurde meine zweites Hobby, Computer zu meinem Beruf. Ich habe Nachrichtentechnik studiert und leite nun als GF ein Systemhaus mit 50 Mitarbeitern. Meine Flugleidenschaft habe ich dann später per ppl befriedigt, und natürlich ist der Sim Bereich immer zugegen. 

Im diesem Sim Bereich (ich spiele keine anderen games, immer nur Flug sims) bin ich immer stark engagiert, war zu Warbirdszeiten über zig Jahre ein offizieller Trainer, habe als CM bei AH2 eine Full Real one Life Event Serie ins Leben gerufen und zig Jahre gehosted.

 

Irgendwann im Jahr 1999 bin ich zum JG gestoßen und habe dort unter meinem CO Wizkid (RL Luftwaffe Pilot mit über 8000std auf dem Starfighter)  jede Menge gelernt, später bin ich mit dem JG 69 und den Parrots geflogen. 2007 habe ich das Squadron Loose Deuce gegründet, aus der Idee heraus das, frei nach Rober L Shaw, nicht ein welded Wing geflogen wird, sondern zwei Asse sich immer gegenseitig den Rücken freihalten. Passend dazu nutzen wir den sogenannten Brevity code um schnell ein komplettes Bild zu vermitteln. Ich wurde vorletztes Jahr zum Alpha von WT eingeladen und habe mich dort um FM Entwicklung gekümmert. Der Focus bei WT ist allerdings eher im gemäßigtem Sim Umfeld zu sehen, von daher war ich nun richtig begeistert BoS zu fliegen. Wir LD waren uns gleich am ersten Abend auf TS einig, BoS ist unser neuer Hangar!

 

In diesem Sinne Hals und Beinbruch!  

 

Salute

dhyran

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

Hallo Kollegen,

 

mein Name ist Sebastian Schweizer, 38, und ich komme aus dem schönen Coburg, Oberfranken (Bayern ganz oben).

Meine erste Sim an die ich mich erinner ist der Flightsimulator, Solo Flight und F15 Eagel auf dem C64. Also richtig "old school".

Über viele offline Sims bin ich auf meine erste online Sim gestossen, Warbirds auf dem US Server. Damals wurde noch nach

"Online-Stundne" abgerechnet. Dann kamen die üblichen Verdächtigen wie WB EU server, Aces High , Il2 usw.

Nach den tollen IL2 Online Wars wie VOW usw hab ich mich dann aus dem "Flightsim" Geschäft zurückgezogen.

IL2 Clo hab ich mal 4h versucht..aber irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen. Seit 2 Wochen versuche ich mich

wieder aktive an Flugsims und fing mit ..err..Warthunder :-) an. Dort traf ich uralte Sim Kollegen wieder die ich teilweise

seit ewiger Zeit kenne (Lemsko, nicht ganz so lang, dhyran).

Und jetzt bin ich irgendwie hier gelandet...und fand viele bekannte alte IL2 Namen.

 

Privat bin ich Segelflieger (siehen "piloten" thread") , absoluter 109 Fan und allgem. interessiert in WW2 Flugzeugen und Geschichte.

Ich bin weder Verheiratet, noch habe ich Kinder, aber eine Lebensgefährtin + neu gekauftes Haus (Juhu Schulden!).

Des weitern bin ich alte P&P Rollenspieler (DSA) und HdR Fan.

 

Beruflich bin ich Konstrukteur bei einen grossen Automobilzulieferer hier in Coburg (Die mit den bekannten Basketballern...und

NEIN...nicht die Firma die Lautsprecher herstellt....)

 

Grüsse an alle

 

Sebastian "Wastel" Schweizer

 

 

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

II/JG11_ATLAN_VR

Hallo zusammen im Reallife heiße ich Uli ,Jahrgang 55, also eindeutig ein Oldie, bin ein messerscharfer Typ aus einer messerscharfen Stadt.

Richtig: Solingen !

bin verheiratet und habe einen Jack Russell Terrier, der kann aber nicht fliegen kann,obwohl er aussieht wie Snoopy.

Durch Leben schlag ich mich als Headhunter und Gitarrist, bin eindeutig ein Rocker !

Flightsims habe ich vor IL2 nur offline gespielt us navy Fighters f15 etc.etc.

seit 2008 bin ich wie PIO Mitglied des II/JG11 ein kleiner Haufen netter Leute die sich ab und zu auch persönlich im Reallife trifft.

 

Gruß

II/JG11_Atlan aka Uli

 

richtig der Name Atlan kommt aus der Perry Rhodan Serie, liebe den alten Arkoniden da bin ich schon seit 1966 als Leser und jetzt Hörer dabei

Edited by II/JG11ATLAN
  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Noch ein PR-Fan, toll! :good:

Ich hab die Serie so bis Band 1350 verschlungen, dann hatte ich leider keine Zeit mehr dazu. Heute kaufe ich mit ab und zu noch ein Buch abseits der Serie.

Link to comment
Share on other sites

Hallo wastel wohne nur ca. 50 km von Dir im Frankenwald. Mein Schwager arbeitet auch bei euch, meine Frau hatte bei euch gearbeitet. :unsure:

Link to comment
Share on other sites

 

"seit 2008 bin ich wie karaya Mitglied des II/JG11 ein kleiner Haufen netter Leute die sich ab und zu auch persönlich im Reallife trifft."

 

Gruß

II/JG11_Atlan aka Uli

 

 

 

Und das ist gerade mal 2 Wochen her, man haben wir gelacht... :lol:

 

Lg Michael

II/JG11_Karaya

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Hehe ;) bei mir gibt es soweit nix Neues, außer dass ich hier und auf UBI bekanntermaßen kein Moderator mehr bin (aber mein Foo'rum betreibe ich noch). Aber sonst geht es mir gut. :)

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Und wenn ich meine Weissagungen aus meinem Beitrag für das Jahr 2014 mit der Realität abgleiche, naja...! :rolleyes:

 

Ist aber wirklich ein schöner Thread und auch interessant nochmals durchzulesen. Schön auch, dass viele "von damals" bei der Stange geblieben sind!

 

Vielleicht mag ja der ein oder andere später Hinzugekommene sich hier auch noch verewigen?! ;)

Link to comment
Share on other sites

Ja ach... kaum dass ein Jahr rum ist, will auch ich mich durchringen und mal vorstellen:

 

Im richtigen Leben heisse ich Peter, Baujahr 75, also 25 mit 14 Jahren Erfahrung und komme grob aus dem Kreis Lippe/NRW.

Verheiratet, keine Kinder, kein Boot, ein Haus - freistehend...

 

Ich hatte das Glück, dass mein Vater als selbständiger Kaufmann im Bereich Bürokommunikation mich Mitte der 80er Jahre zu Weihnachten mit einem kompletten C64 plus 1541-I beschenkt hat. Den habe ich sentimental heute noch im Originalkarton gut und sicher eingelagert.

 

Als Kind hab ich voller Faszination alles an Flugzeugmodellen zusammengebaut was es zu kaufen gab, wobei mich generell Flugzeuge mit Propellern dran interessiert haben. Mein erster FluSi dürfte "Ace of Aces" auf dem 64 gewesen sein, obwohl die Bezeichnung Simulator da ja doch eher übertrieben ist. Irgendwann gab es den ersten PC, Lucasfilm-Adventures und dann auch Janes Combat Simulator, Red Baron, etliche andere und schlussendlich Il2, was mich völlig vom Hocker gehauen hat. Damit bin ich dann mehr oder weniger regelmäßig und dauerhaft geflogen, habe allerdings nebenher auch jedes MMORPG mitgenommen, wobei hier als "Einstiegsdroge" Dark Age of Camelot genannt werden könnte.

 

Als das Fliegen mit Il2 dann auch auf Expert recht gut funktionierte kam der Wunsch, endlich mit anderen aktiv zu werden und so habe ich mich auf die Suche nach einer kleinen aber feinen Gruppe gemacht und bin auf das III.JG53 gestoßen. Wirklich nur eine handvoll Leute, die man aber im Laufe der Zeit kennen und schätzen gelernt hat und durch die die Erfahrung "Flugsimulator" nochmal einiges an Tiefe gewinnen konnte.

 

Auf den Release von CloD hatte ich mich entsprechend mit neuer Hardware und einer Woche Urlaub vorbereitet.

...und bis heute bleibe ich meiner Meinung treu, dass die gesamte Community des Genres froh sein sollte - froh sein muss! - ,dass Entwickler sich überhaupt noch auf das wirtschaftlich dünne Eis zur Entwicklung einer WW2-FluSim begeben. Ich bin in CloD gerne geflogen, war/bin angetan von der Grafik, finde das Ärmelkanal-Setting großartig und wünsche mir einfach, dass sich BoS entwickeln wird bzw. entwickeln kann. Aber als optimistischer Pessimist bin ich in dem Fall guter Dinge...

 

Gelernt habe ich mal in den 90ern "Büroinformationselektroniker" - auch liebevoll Kopiererreparierer genannt. Allerdings bin ich dann durch den Zivildienst im Rettungsdienst hängengeblieben und arbeite dort seit mittlerweile 17 Jahren im Schichtdienst. Nebenher war ich noch ca. 6 Jahre als Bassist einer Crossover-Metal-Band recht viel kreuz und quer in Deutschland unterwegs. Immer soweit es der Schichtdienst zugelassen hat. Um den Zustand Schichtdienst zu ändern und brav alle Nächte im eigenen Bett zu verbringen, besuche ich seit knapp 2 Jahren die HS-OWL und studiere dort im Fachbereich2 Medienproduktion. Läuft... und mit 50% Stelle im Rettungsdienst, einem Nebenjob um die reduzierte Kohle zu puffern und als Vollzeitstudent wird es zumindest nur ganz ganz ganz selten langweilig ;)

 

Grüße in die Runde,

 

Peter aka Dex

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Hey Ho,

An sich hat mir das alles immer gut gefallen. Ich sag mal so: Mit 25 hab ich lieber nachts meine 12 Stunden Schicht gemacht und tagsüber dann alles andere erledigt. Jetzt mit knapp 40 ist nach 12 Stunden Nachtschicht eigentlich nur noch das "erledigt" übrig :)

Mal schauen wo der Weg noch hingeht...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Namensvetter,

 

auch von mir: willkommen im Forum :) Ich freue mich für jeden, der es irgendwie schafft, aus diesem vermaledeiten Schichtdienst herauszukommen. Viel Glück und Erfolg mit Deinem Plan! Ich hab es vor 12 Jahren ebenfalls geschafft, ind ich kann heute sagen: das ist besser als eine Gehaltserhöhung ;)

Link to comment
Share on other sites

Dann gebe ich mir auch die Ehre und stelle mich vor:

Ich bin der Joshua,24 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Wiesbaden.

Bei mir Zuhause leben vier Bunnies, wo bei eins davon meine Freundin ist ;)

Die drei anderen Bunnies heißen Braten (ja ihr lest richtig :biggrin: ), Hugo und Klee.

 

Ich bin gelenter Fachangestellter für Bürokommunikation und arbeite momentan bei der AXA.

Seit kleinauf bin ich der Fliegerei verfallen. Schuld daran war mein Vater, der mit mir immer Ausflüge zum Flughafen nach Frankfurt unternahm.

Das eine führt zum anderen und so unternahm ich meine ersten Flugversuch in FS 95. Mein Kindheitstraum war geboren, ich wollte Pilot bzw.Jetpilot werden.

Doch ich wuchs und wuchs und so hatte es sich bald ausgeträumt im echten Leben einen Tornado fliegen zu können, zu dem kam noch die Kurzsichtigkeit dazu.

 

Da mir die militärische Fliegerei mehr angetan hatte als die zivile, landete ich nach FS 2002 und FS 2004 doch ziemlich schnell bei IL2, was dann bis tief in die Nacht gesuchtet wurde.
Zu meinen "favorite planes" gehört neben der BF109F und der Spitfire, die F-104:

Seit einem ca. einem Jahr bin ich hier im Forum unterwegs und genieß eure geistreichen Beiträge zulesen

Bin eher im SIngleplayer unterwegs, aber ab und zu verschlägt es mich auch in den MP

Vllt sieht man sich ja mal da oben

Bis dann und Hals- und Beinbruch

Greetze

Josh

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Seit einem ca. einem Jahr bin ich hier im Forum unterwegs und genieß eure geistreichen Beiträge zulesen

 

Na dann musst Du ja nicht all zu viel Zeit investieren ;)

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Begrüße alle!

 

Ich bin Ervin aus Wien, habe meine Mitte-Dreissiger angebrochen.

Zum Zocken bin ich vor allem aufgrund meiner eher massenhaft verfügbaren Freizeit (Krankenstand, Burn-Out) gelangt, angefangen mit WOT, über Warthunder zu IL-2 getrieben. Es lenkt mich ab und lässt mich vergessen, in welch einem Hamsterrad wir uns alle im Leben befinden.

Bin noch ein blutiger Anfänger mit derzeit ca. 8 Stunden Flugerfahrung. Das zeigt sich auch darin, dass ich kaum abgehoben, sehr schnell wieder abgeschossen werde :-) - aber ich lerne schnell dazu.

 

Ich freue mich hier auf neue Bekanntschaften.

 

BG

Heavy-Metal

 

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...