Jump to content
Sign in to follow this  
Bhaal

Bhaal braucht Hilfe

Recommended Posts

Hallo Leute

Bin der Bhaal und neu hier im Forum. 

Ein paar kurze Real-Daten:

41 Lenze jung

und aus Niedersachsen. 

Absoluter Flug-Rookie.

Habe früher mal offline sehr, sehr lange Red Baron gezockt (leichte Schwierigkeitseinstellung) und irgendwann kam es mir so daher, dass ich mir gesagt habe,  dass war schön, will wieder Flight Sim zocken. 

Kurz gesagt...gegoogelt was es so gibt und festgestellt, oh je das ist doch mittlerweile ein sehr komplexes Themenfeld. 

Aber vielleicht erstmal die Anforderungen definieren:

Was will ich?

1. Flugsimulator mit cooler SP-Campaign und Karrieremodus. (War damals ein sehr erhabener Moment, als ich bei Red Baron zum 1.Mal mei Flugzeug individuell gestalten durfte:-))

2. WW 1 und WW2 Setting, neumodischer Kram wie bei Top Gun (Bandit 12 Uhr  Entfernung 10000, Rakete locked, Fire & Forget) ach nee...lass mal...

3. Multiplayer...Dogfights vs. Human Player, eventuell ein virtuelles Geschwader mit Trainings und Online Missions....ja ja ja...will ich:-)

4. Skalierbare Schwierigkeitseinstellung, d.h. die Möglichkeit, auch als Anfänger MP-Missionen mit PC -Hilfen in einem Geschwader fliegen zu können (Unrealistisch?)

 

Was haben meine Recherchen ergeben:

Zu WW1: 

SP Modus ist wohl WOFF die Marktgrösse, aber kein MP-Modus

MP-Modus ist ROTF wohl angesagt (gewesen?).  ABER: gesamter Content bei Steam liegt derzeit bei 175 € (schluck). 

Und dann gibt es ja jetzt noch Flying Circus I im Early Access. Was nun? Vorschläge dringend erbeten. 

 

Zu WW2: 

Marktführer scheint hier wohl IL2 zu sein, daher auch meine Anmeldung in diesem Forum, doch was kaufen?

Lese etwas von Battle of Stalingrad, Battle of Bodenplatte, IL 46 und IL2 BoX. 

 

Was wird denn jetzt nun gespielt? Was brauche ich, um dabei zu sein? 

Bin komplett überfordert...daher meine Frage an Euch:

- Was könntet Ihr mir als Kaufempfehlung für meine beschriebenen Anforderungen für WW1 und WW2 mitgeben?

Hoffe, Eure Antworten können mich erleuchten. 

Habt dank und VG

Bhaal

Edited by Bhaal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Bhaal + welcome! Jaaa, Red Baron, ist lange her ... Hat ne Menge Zeit im Studium gekostet 😉 

 

Grundlegendes zu Deinen Fragen:

 

WWII Sim an der Ostfront: Die Grundversion ist Battle of Stalingrad, das musst Du haben, alles Andere ist im Grunde ne Erweiterung (Karten/Flugzeuge). Am Besten, Du kaufst dieses Game (Ist ja net soo teuer) und schnupperst mal rein. Man braucht aber ne Weile, um sich einzufuchsen (Tastenbelegung etc.), kein Vergleich mit dem Roten Baron, finde ich. Deine Hardware sollte aber auch nicht unbedingt aus der Zeit des Barons stammen 😉 

 

WWI-Szenario wird derzeit erstmal entwickelt, das dauert nochn bissl. 

 

Bin mir sicher, dass weitere Leutles hier detaillierter Auskunft geben können/werden. 

 

Grüssle

Hermann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bhaal,

im Prinzip kannst Du in die WW2-Fliegerei mit jedem der bisher erschienenen Teile der IL2 BoX-Reihe einsteigen, wenn Du über den Shop auf der Homepage kaufst. Wenn Du über Steam einsteigen willst, so musst Du Battle of Stalingrad als Grundversion besitzen, um die anderen Teile nutzen zu können.

Über die einzelnen Teile der Reihe kannst Du Dir auf der Homepage der Sim einen Überblick verschaffen: https://il2sturmovik.com/about/

In jedem Teil gibt es (mindestens) eine Karte und 8 oder 10 Flugzeuge, je nachdem, ob Du Dich für die Standard oder Premium Version entscheidest. Wenn Du vor allem Single Player betreibst, kannst Du Dich für die Version entscheiden, bei der Dir die Flugzeuge am meisten zusagen oder Dir die Karte am besten gefällt (bzgl. der Karte würde ich die Kuban-Erweiterung IL2 Battle of Kuban empfehlen).

Wenn Du mehr auf die WW1-Fliegerei stehst, so kannst Du Dir die Erweiterung Flying Circus holen, welche allerdings noch in der Entwicklung ist. Momentan sind dort erst zwei Flugzeuge verfügbar und auch die Karte ist noch nicht veröffentlicht. Für die Zukunft aber sicherlich die beste Wahl, da Rise of Flight ja nicht mehr weiterentwickelt wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Bhaal und willkommen hier im Forum. 

 

Zum Thema WKI:

Rise of Flight gibt es als kostenlose Demoversion, welche Du direkt über die Homepage beziehen kannst. Dort kannst Du zeitlich unbegrenzt mit der Albatros DV und der Spad XIII sowohl im SP als auch MP fliegen. 

Das ist ein guter Weg, um für Dich erstmals herauszufinden, wie Du mit aktuellen Flugsimulatoren generell zurecht kommst. (Auch wenn RoF bereits 9 Jahre alt ist, so ist die zugrunde liegende Architektur und die Flugphysik immer noch zeitgemäß und hieraus ging ja auch die aktuelle Il-2 Serie hervor)

Zumal die Lernkurve bei RoF vergleichsweise einfach ist. Das Motormanagement besteht nur aus Gas, Gemisch und Kühlklappen. Bei 2 weiteren Maschinen kommt noch Höhengas hinzu. 

Ob RoF noch eine Zukunft hat, hängt sicher auch vom finanziellen Erfolg von Flying Circus Vol. I ab. Bei Erfolg gehen wir davon aus, dass sukzessive die Inhalte von RoF in die aktuelle Game Engine der Great Battles Serie portiert werden, in der sich dann die aktuelle Il-2 Serie, Flying Circus und Tank Crew wiederfinden. Alle Titel im selben Client, ähnlich wie DCS und Du kannst dann auf die von Dir erworbenen Inhalte entsprechend zugreifen. 

 

Zum Thema WKII gibt es derzeit 3 Optionen. 

Die WK2 Module und Normandie Karte von DCS sind absolute HiFi Produkte, wo selbst die letzte Funktion im Flieger detailliert simuliert wird. Für mich persönlich stellt es technisch im Moment die Spitze der Pyramide im Genre dar. Allerdings sind die einzelnen Flieger mit ca 50€ auch vergleichsweise teuer und die Lernkurve ist beträchtlich. Von daher ist DCS für absolute Neueinsteiger nicht unbedingt die erste Wahl. Dennoch gibt es auch hier eine kostenlose Demoversion, welche eine Karte des Kaukasus enthält sowie eine unbewaffnete Version der P-51 Mustang und eine moderne Su-25t mit reduziertem Simulationsgrad. 

 

Die aktuelle Il-2 Serie, welche der geistige Nachfolger der alten Il-2 Serie ist (die gebündelt als Il-2 1946 vermarktet wird) würde ich persönlich Dir nahelegen wollen. Hier sind die einzelnen Flugzeuge nicht so detailliert wie in DCS, aber Du bekommst ein umfangreiches Gesamtpaket bestehend aus einer Map und jeweils 10 Flugzeugen, jenachdem ob Du dich für Battle of Stalingrad, Moskau, Kuban oder das bevorstehende Bodenplatte entscheidest, welches die Serie derzeit erstmals weg von der Ostfront an den westlichen Kriegsschauplatz mit einem entsprechenden Planeset des Jahres 1944 führt. 

Allerdings befindet sich der Titel derzeit noch im Early Access und die Map von Belgien, Holland und NW-Deutschland kommt erst in einigen Monaten. 

Weiterhin kommt mit Il-2 eine ausgezeichnete dynamische Kampagne für alle Flugzeuge und die Serie ist insgesamt mittlerweile sehr ausgereift und in sich stimmig. 

Uneingeschränkte Empfehlung auch an Neueinsteiger. 

 

Zuletzt bleibt noch Il-2 Cliffs of Dover zu erwähnen. Als eigentlicher Nachfolger vom ursprünglichen Il-2 gedacht, ist CloD zunächst an den zu hohen zielen gescheitert und war bei der Veröffentlichung 2011 eine einzige Baustelle. Allerdings hat sich dann Team Fusion, eine Moddergruppe, der Sache angenommen und mittlerweile ist CloD eine grossartige Simulation, die vom Simulationsgrad her zwischen DCS und Il-2 Great Battled angeordnet ist. 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bhaal, nachdem da schon viel Information rübergebracht worden ist, wollte ich nur die Aussage von ram leicht korrigieren. Du hast Steam angesprochen, wenn du IL-2 Great Battles, wie die Serie jetzt offiziell heißt über Steam kaufst, mußt du mit Battle oft Stalingrad starten, weil die anderen bei Steam nur als DLCs gelten. Um den Entwicklern das ganze Geld zugute kommen zu lassen, empfiehlt es sic aber ohnehin hier auf der Website (einfach oben auf das IL-2 STURMOVIK Symbol klicken) zu kaufen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Yogiflight, für die Korrektur. Das mit Steam war mir nicht bewusst. Habe meinen Text entsprechend korrigiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute 

Vielen Dank für die zahlreichen Infos. 

Jetzt weiss ich schon mal folgendes:

IL2 BoX ist eine Serie, beginnend mit Battle of Stalingrad. Jede neue Ergänzung bietet neue Flugzeuge und eine MAP. 

Lieber direkt als über Steam kaufen, da hier die Entwickler den vollen finanziellen Support erhalten. Check.

WW1 warte ich mal, wie sich Flying Circus entwickelt. RoTF schaue ich mir an und übe mal die Grundlagen. 

Kennt jemand zufällig ein virtuelles Geschwader, welches auch Neulinge aufnimmt und schult?

Ach und zu BoX...kann ich dann auch nur auf Servern fliegen, die meinen Battle of Inhalt unterstützen oder ist das verzahnt und könnte bspw. Gegen Flugzeuge antreten, welche nicht Bestandteil meines Content sind?

VG

Bhaal 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange Du wenigstens einen Teil der BoX Serie besitzt, kannst Du online auf jedem Server mitfliegen. Soweit ich weiß, sogar auf den Karten, die Du gar nicht besitzt. Wenn Du Dir z. B. jetzt Battle of Stalingrad kaufen würdest, könntest Du dennoch auf einem Server fliegen, auf dem gerade die Kuban Karte läuft. (Vorausgesetzt, dass auch Flugzeuge aus BoS auf dem Server zur Verfügung stehen, was aber eigentlich immer der Fall ist) 

 

Auch kannst Du gegen jede Maschine (KI) aus der kompletten Serie als Gegner antreten. 

Die einzige Einschränkung ist, dass Du nur die jeweiligen Flugzeuge selber fliegen kannst , die Du aufgrund der von Dir erworbenen Pakete besitzt. Ist ja auch logisch. 

 

Es gibt neben den Paketen übrigens auch eine Reihe sogenannter Premium-Flugzeuge, die Du unabhängig erwerben kannst. Z. B. Die Ju-52, Yak 1b und andere. 

Edited by Blooddawn1942

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen. Klingt alles sehr spannend. Denke werde mit Battle of Stalingrad einsteigen. 

Wie ist die deutsche Community so? Haben wir paar virtuelle Geschwader am Start?

Wie sieht es denn mit dem Pazifikraum aus. Erinnere mich da an eine Serie aus meiner Jugend bei der eine US Staffel mit ihren Corsairs abgebildet wurde. Oder die famous Luftschlacht um England mit den legendären Spitfires😀.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schlacht um england wirds wohl eher nicht geben da Cliffs of dover ja paralel von den Moddern weiter entwickelt und verkauft wird und die sich nicht gegenseitig die schlachten wegnehmen. Pazifik soll aber als nächsten wenn Bodenplatte fertig ist kommen. Zudem Hat man ja in kuban und Bodenplatte ein paar Amerikaner und Briten. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Sarpalaxan said:

Schlacht um england wirds wohl eher nicht geben da Cliffs of dover ja paralel von den Moddern weiter entwickelt und verkauft wird und die sich nicht gegenseitig die schlachten wegnehmen. Pazifik soll aber als nächsten wenn Bodenplatte fertig ist kommen. Zudem Hat man ja in kuban und Bodenplatte ein paar Amerikaner und Briten. 

Danke Dir. Eine Frage noch zu Cliffs...

Kauf ich das alte IL2 CoD Spiel und lade mir dann die Mods iwo runter oder ist das mittlerweile eine komplett eigenständige Version, die ich etwerben kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab bei Steam heute die Blitz Edition Cliffs over Dover für 22,99 € gesehen und für den Preis zugeschlagen. Soll die verbesserte Version sein. Ist das die gemoddete Version?

Als nächstes folgt dann BoS. Alles nach und nach.

Edited by Bhaal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Blitz ist die gemoddete Version. 

Mit BOS als Anfang machst du, gerade wenn du auch online fliegen willst, nichts verkehrt, weil, sowohl bei BOK, als auch bei BOM Karten eigentlich immer Flugzeuge aus BOS dabei sind, so daß du immer was zum fliegen hast.

Wenn du an offline Kampagnen Interesse hast, schau dir auch mal im englischen Forum unter 3rd Party Apps die App PWCG an. Das ist eine in Java geschriebene App, mit der du Single Player Kampagnen, aber auch Coop Kampagnen fliegen kannst. Und im Vergleich zur spiele eigenen Kampagne, hast du mehr Variationsmöglichkeiten.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt brauch ich nur noch einen Fluglehrer. Freiwillige vor😀.

Hab übrigens den Thrustmaster als Joystick (inklusive abnehmbarem Schubregler). 

Eventuell später mal auch Pedalen. 

12 minutes ago, Yogiflight said:

 

Wenn du an offline Kampagnen Interesse hast, schau dir auch mal im englischen Forum unter 3rd Party Apps die App PWCG an. Das ist eine in Java geschriebene App, mit der du Single Player Kampagnen, aber auch Coop Kampagnen fliegen kannst. Und im Vergleich zur spiele eigenen Kampagne, hast du mehr Variationsmöglichkeiten.

Hab ich gerade gelesen. Das mit der PWCG klingt ja fantastisch. Nur bis man mich mal online sieht, da wird noch etwas Zeit vergehen. Will ja kein Kanonenfutter für den Rest der Welt sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bhaal,

 

schau dir bitte mal die www.OpenFlightSchool.de an.

Wir haben schon Basiskurse für einige Flieger fertig. Die restlichen Kurse werde ich fertigstellen, sobald die ersten drei DCS Basiskurse fertig sind.

Die OFS nimmt noch keine Flugschüler an, aber die Basiskurse sind eh auf eLearning ausgelegt.

 

Geschwader gibt es schon noch einige, allerdings habe ich persöhnlich das Gefühl, dass es bezüglich Geschwader eher rückläufig ist.

Wir werden alle älter und Beruf + Familie hat halt jetzt höhere Priorität als früher.

Da bleibt leider weniger Zeit fürs fliegen übrig und der Nachwuchs ist nicht mehr so üppig wie früher.

Der Nachwuchs kauft lieber ne Konsole und spielt Battleflield. "Da sind ja auch Flugzeuge und Panzer drin" :)

Nicht das Ihr mich falsch versteht. Ich spiele auch mal gerne ne Runde Battleflield. Aber wer unter 30 Jahren hat Lust 10 Minuten zum Ziel zu fliegen 1 Minute Bomben zu werfen, 10 Minuten zurück zu fliegen und auch noch zu landen?

Die Leute die diese Herrausforderung mehr interressiert als Action und Adrenalien sind doch eher in der Unterzahl.

 

Trotzdem ist auf den Online-Servern immer was los. Ich glaube der Nachwuchsmangel in der virtuellen Fliegerei trifft die deutsch Community härter als z.B. die russische.

 

RoF und DCS kann man kostenlos testen. CloD hab ich selber noch nicht gespielt ist aber bestimmt kein schlechter Einstieg.
Wenn du spezielle Flugzeuge in IL-2 spielen willst such dir das entsprechende Paket raus. Falls nicht ist BoS der beste und günstigste Einstieg.

 

Offline Kampagnen wie beim alten IL-2 1946 wo 100 händisch erstellte schöne Missionen für einen Zehner zu haben sind gibt es heute in keiner Sim mehr.

Also falls du dich mit der veralteten Grafik zufrieden geben kannst, ist für Offliner IL-2 1946 mit einigen AddOn Kampgnen immer noch interessant.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, ZG15_kaltokri said:

Hallo Bhaal,

 

schau dir bitte mal die www.OpenFlightSchool.de an.

Wir haben schon Basiskurse für einige Flieger fertig. Die restlichen Kurse werde ich fertigstellen, sobald die ersten drei DCS Basiskurse fertig sind.

Die OFS nimmt noch keine Flugschüler an, aber die Basiskurse sind eh auf eLearning ausgelegt.

...

Offline Kampagnen wie beim alten IL-2 1946 wo 100 händisch erstellte schöne Missionen für einen Zehner zu haben sind gibt es heute in keiner Sim mehr.

Also falls du dich mit der veralteten Grafik zufrieden geben kannst, ist für Offliner IL-2 1946 mit einigen AddOn Kampgnen immer noch interessant.

 

Hallo Kaltokri

die Flightschool wird definitiv mal näher unter die Lupe genommen. Und IL2: 1946 wird für Offline-Aktionen gerade auch installiert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soviel Unterstützung. Hammer. Ich danke Euch. 

@Kaltokri:

Die Flightschool ist ja der Hammer 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Bhaal said:

Soviel Unterstützung. Hammer. Ich danke Euch. 

@Kaltokri:

Die Flightschool ist ja der Hammer 🙂

 

Danke. Vieles ist bei der OFS aber noch eine Baustelle. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab gestern nur mal rübergeschaut, werde mich aber die Tage unter dem gleichen Nick dort registrieren. 

Bin gespannt. 

BTW: Hab gestern mal Wings over Flandern Fields versucht, dort in einen Fokker EIII, hat gebockt wie ein wildes Pferd und immer nach rechts abgedriftet das Teil 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das war schon richtig Wings over Flandern Field zu kaufen.

Das Spiel macht einen rundum guten Eindruck und für die 30,- Euro bekommst du eine Menge Singleplayer Content.

Rise of Flight ist ebenfalls ein tolles Game aber wie du schon treffend bemerkt hast kostet Rise of Flight eine Höllenkohle wenn man jeden Flieger kauft. 

Man könnte ja sagen man muss sich ja nicht jeden Flieger kaufen oder wartet ab bis ein Sale ist.

Leider ist es so dass in RoF die SP Campaign die Flugzeuge wechselt und man diese Flieger alle besitzen muss damit man die Kampagne zu Ende spielen kann.

Deswegen wäre meine Empfehlung auch WoFF gewesen wenn man keine Multiplayer Ambitionen hat. 

 

Hier mal was zu RoF - Rise of Flight (Infos für Einsteiger)

 

 

 

Was ist in der F2P Version enthalten

 

 

Mehr Movies zu RoF auf meinem YT Channel. 

 

Bei Cliffs of Dover ist die Blitz Edition der aktuellste Stand von CloD für Steam. Allerdings sollte man CloD nicht als Einsteigerspiel verstehen.

Das FM der Bf109 ist wesentlich komplexer als in der Battle of X...... Serie. 

Leider ist in CloD kaum noch was los (Multiplayer) und die großen Comm. Singleplayer Kampagnen hatten Kompatibilitätsprobleme mit der Blitz Edition. 

Ich weiß nicht ob die Probleme mittlerweile vom Tisch sind.

Da müsstest du mal im CloD Forum forschen wie der Stand der Dinge ist. Ich empfehle dir außerdem den YT Channel von JG4_ContinuO

 

https://www.youtube.com/user/Continu0

 

Da findest du alles (Tutorials / Hilfe / Erstkonfiguration usw.) über Cliffs of Dover in deutscher Sprache.

 

Quote

BTW: Hab gestern mal Wings over Flandern Fields versucht, dort in einen Fokker EIII, hat gebockt wie ein wildes Pferd und immer nach rechts abgedriftet das Teil 🙂

 

Das ist der Oberursel Umlaufmotor. Durch die Rotation der Zylinder (LeRhone - Prinzip) hat der Motor eine andere Schwungmasse und erzeugt einen recht heftigen Drall. 

Der Trick ist den richtigen Schub für die Maschinen zu finden. Beim DR.I zum Beispiel braucht man nur wenig Schub damit der weder sinkt noch steigt. Das gilt es bei den WW.I Maschinen raus zu finden wie Drehzahl und Schub einzuordnen sind für die jeweilige Maschine.

Das ist sehr unterschiedlich bei den DB Reihenmotoren, BMW Reihenmotoren und Umlaufmotoren und je nach Maschinentyp.

Auch dazu findest du auf meinem Channel Movies im Bereich Rise of Flight fortgeschrittene Einstellungen.

 

Wenn dir die Abläufe / das Flugverhalten irgendwann geläufig sind und du das Prinzip von Auftrieb und Schub bei diesen Maschinen richtig verinnerlicht hast dann fliegst du eine Platzrund ohne den Joystick zu benutzen mit Start und Landung. Das ist bei den WW.I Maschinen kein Hexenwerk und sogar so ne Zicke wie der DR.I fliegt sich irgendwann wie ein Träumchen.

 

 

Wenn du bis dato nur WW.I geflogen bist dann bedenke auch dass das Landeverfahren sich in den 30iger Jahren geändert hat weil die Maschinen über eine Klappensteuerung verfügten.

Der lange ausgedehnte Schwebeanflug wie wir den bei RoF (oder anderen WW.I FluSis) machen entfällt und ist mit einer WW.II Maschine viel schwieriger auszuführen. Damit machst du es dir nur schwerer als es eigentlich ist.

 

 

 

Zur Landung mit Klappen findest du aber auch noch umfangreichere Tutorials auf meinem Channel. Der Movie zeigt nur den Unterschied im Landeverfahren generell und dient nur als Hinweis dass man sich mit der "klassischen" WW.I Landung in BoX oder CloD nur das Leben schwerer macht. 

 

Edited by LesG
  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Zusammenfassung zu den einzelnen Sims.

Allerdings muss ich Dir bezüglich des FM (Flight Model) der Bf109 in CloD widersprechen. Allgemein ist nämlich das FM in der BoX-Reihe wesentlich komplexer und meiner Auffassung nach auch realistischer. Zugegebenermaßen habe ich CloD seit Jahren nicht mehr gespielt und evtl. hat der der letzte Patch eine Überarbeitung des FM in CloD beinhaltet. Aber das FM in CloD, also das Flugverhalten der einzelnen Maschinen unter Berücksichtigung aerodynamischer Berechnungen und Leistungsdaten, kam mir eher vor wie noch aus der IL2 1946-Reihe.

Wenn es um die Bedienung der Flugzeuge bzw. Cockpits geht, so gebe ich Dir recht. CloD hat teilweise klickbare Cockpits, was z.B. den Prozess des Triebwerkstarts komplexer gestaltet, als dies in BoX der Fall ist. Bei letzterem genügt im Prinzip das Drücken einer Taste, um alle Flugzeuge anzulassen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

CloD hat gar nicht so viele Möglichkeiten den Startprozess einzuleiten. Da hatte ich mir auch mehr von versprochen. Da ist DCS immer noch die Messlatte und wer das genau sucht der sollte DCS nehmen. Das FM der Bf´s in CloD ist für mich "gefühlt" realistischer weil die Maschinen richtig zickig sind bei Start und Landung und sich mit dem decken was ich in Büchern über die Bf bei Start und Landung gelesen habe. Die titscht beim Start und zieht weg durch die geringe Spurbreite usw. 

Das ist bei BoX bei den Bf´s kaum noch der Fall. Als ich zu BoX gekommen bin da ging die Bf109 bei der Landung noch richtig in die Holme (so wie CloD) das wurde dann aber rausgepatcht. 

"Gefühlt" ist deswegen CloD für mich realistischer weil sowohl Start wie Landung sehr genau ausgeführt werden müssen ansonsten geht das schief während hier bei BoX die Toleranz für Fehler wesentlich höher ist.

Ist aber nur meine Meinung und jeder sollte mit dem glücklich werden was er für sich als "richtig" ansieht. Es gibt ja zum Glück verschiedene FluSis die man vergleichen kann und nimmt dann das was einem am meisten zusagt (oder fliegt einfach alle :biggrin:).

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Bhaal

 

Den Levelflight mit der Bf109 E-3 in Cliffs of Dover geschildert (Auflösung ist 1080p damit man die Instrumente besser ablesen kann)

Cliffs of Dover habe ich deshalb genommen weil es noch einen Tick schwieriger ist die Bf109 (E-1, E-3 oder E-4) im Levelflight in der Waage zu halten als bei BoX die E-7.

Wenn schon denn schon :)

 

 

Eine Gefühl für eine Maschine zu entwickeln dauert und da muss man halt Zeit investieren egal ob WW.I oder WW.II.

Genau das ist für mich aber der Reiz bei FluSis.

 

 

 

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@all

Danke für die tollen Feedbacks. 

 

@LesG

Hab Deinen YTChanel schon entdeckt und abonniert. 

Ich werde erstmal mit WW1 Flugsim anfangen...

Überlege noch, ob es sich lohnt, bei ROF in die Channel War Efition, Bloody April und AcE Pack zu investieren. Hoffe, damit kann ich dann erstmal starten. Will auf deutscher Seite den Fokker EIII angänglich fliegen und dann zum Albatros wechseln 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was meint ihr, wie viele Stunden brauche ich, um bei WoFF oder ROF 

als blutiger Anfänger (Red Baron 3d nur immer im Autopilot zur Action und Dogfights auf Eady Setting...he war ja erst 14😀) folgendes mit der EIII hinzubekommen:

A) komplette Platzrunde mit Start und Landung ohne Crash

B) ersten Abschuss eines Feindfliegers und Rückkehr zur Basis. .

Natürlich auf realistische Settings.

 

Ich hoffe, Flying Circus wird ebenfalls ein Erfolg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
6 hours ago, Bhaal said:

Was meint ihr, wie viele Stunden brauche ich, um bei WoFF oder ROF 

als blutiger Anfänger (Red Baron 3d nur immer im Autopilot zur Action und Dogfights auf Eady Setting...he war ja erst 14😀) folgendes mit der EIII hinzubekommen:

A) komplette Platzrunde mit Start und Landung ohne Crash

B) ersten Abschuss eines Feindfliegers und Rückkehr zur Basis. .

Natürlich auf realistische Settings.

 

Ich hoffe, Flying Circus wird ebenfalls ein Erfolg.

 

A) 2 Stunden (wenn überhaupt) - nimm den Albatros D.II und du schaffst es beim ersten Versuch :biggrin:

B) schon schwieriger aber das liegt auch an deinem Talent wie lange du dafür brauchen wirst. Als ich mit RoF angefangen habe kam ich von War Thunder SIM und hatte da schon einige Flugstunden auf dem Buckel.

Ich weiß aber noch dass es eine unheimliche Umstellung war in RoF. Das hat schon recht lange gedauert bis ich mich da so richtig wohl gefühlt habe.

Das schlimmste war für mich die fahrenden LKWs mit MG´s zu bekämpfen. Da bin ich fast wahnsinnig drüber geworden. Aber meine Hartnäckigkeit hat sich irgendwann ausgezahlt und wenn der Knoten einmal geplatzt ist dann lassen dich die WW.I Flugzeuge nicht mehr los.

 

 

Quote

Überlege noch, ob es sich lohnt, bei ROF in die Channel War Efition, Bloody April und AcE Pack zu investieren. Hoffe, damit kann ich dann erstmal starten. Will auf deutscher Seite den Fokker EIII angänglich fliegen und dann zum Albatros wechseln 

 

Das sind die Steampakete da kenne ich mich überhaupt nicht mit aus was man da empfehlen kann. Stell deine Frage mal im RoF Forum da kennen sich viele mit Steam aus und können dir bestimmt gute Tipps geben. 

Meine Empfehlung wäre allerdings erst die WoFF Kampagne durch zu spielen und abwarten was mit Flying Circus ist und ob das eine Weiterführung von RoF wird oder ob die Spieler den Flying Circus nur mäßig annehmen werden. Dann kannst du immer noch bei RoF einsteigen wenn gesichert ist dass die Masterserver weiterlaufen werden und der Flying Circus nicht das Aus für RoF bedeutet.

Es gibt derzeit keine offizielle Stellungnahme wie diese beiden Produkte koexistieren werden oder ob der FC dazu führend wird das die Onlinelogistik von RoF irgendwann eingestellt wird. Ich würde erst warten bis dazu eine Meldung kommt.

Ohne die Möglichkeit Online zu spielen ist RoF auf die Kampagne reduziert und gerade online gegen andere zu spielen ist die Stärke von RoF.

 ...for beginners.... ist übrigens absolut Programm auf dem Server. Aces sind willkommen aber nur unterstützend - fliege selber gerne dort und helfe den Einsteigern. Das ist ein toller Anfänger Server.

 

rofonlinecbih4.jpg

 

Aber wollen wir über diese Dinge nicht lieber im RoF Forum quatschen.

Gerade als Anfänger kannst du bei RoF echt dumme Fehler machen (z.B. Mods installieren ohne ein Spielbackup) die echt üble Konsequenzen haben.

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, LesG said:

Meine Empfehlung wäre allerdings erst die WoFF Kampagne durch zu spielen und abwarten was mit Flying Circus ist und ob das eine Weiterführung von RoF wird oder ob die Spieler den Flying Circus nur mäßig annehmen werden. Dann kannst du immer noch bei RoF einsteigen wenn gesichert ist dass die Masterserver weiterlaufen werden und der Flying Circus nicht das Aus für RoF bedeutet.

Ich denke, dass ist ein sinnvoller Tip. 

Bin heute mit dem EIII bei WoFF übel abgeschmiert. 

 

Das Abdriften nach rechts ist doch noch sehr übel und konnte ich noch nicht abfangen. 

Es bleibt spannend. Werde weiter üben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
1 hour ago, Bhaal said:

Ich denke, dass ist ein sinnvoller Tip. 

Bin heute mit dem EIII bei WoFF übel abgeschmiert. 

 

Das Abdriften nach rechts ist doch noch sehr übel und konnte ich noch nicht abfangen. 

Es bleibt spannend. Werde weiter üben. 

 

Wie gesagt dass liegt am Oberursel. Mit einem Reihenmotor würde das besser laufen aber wenn es dich gepackt hat dann mach mal weiter mit der Kiste :biggrin:

Ich mag das ja selber gerne mit der Rotation vom Oberursel zu spielen allerdings mit dem DR.I 

Mit dem Schwung kann man sich herrlich um die eigene Achse ziehen lassen aber der DR.I ist eh so ein Flugzeug für sich.

Der Eurofighter aus dem Jahr 1917 :biggrin:

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blöder Oberursel....😀

Problem ist halt, hab eine Kampagne als Flieger Walther Rothmann in 1915 begonnen. Werde wohl um den Eindecker nicht herum kommen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
14 hours ago, Bhaal said:

Blöder Oberursel....😀

Problem ist halt, hab eine Kampagne als Flieger Walther Rothmann in 1915 begonnen. Werde wohl um den Eindecker nicht herum kommen. 

 

In dem Fall wohl nicht. :biggrin:

Das ist bei RoF aber auch so dass in der Kampagne das Flugzeug gewechselt wird und dann die Missionen mit dem zugewiesenen Flieger gemacht werden müssen. 

Das ist ja eigentlich auch ne tolle Sache weil man so Flugzeuge kennenlernt die nicht die persönliche erste Wahl sind und die man sonst vllt. komplett links liegen lassen würde.

Bei RoF kann einen das aber auch ziemlich ausbremsen. Die Steam Pakete gibt es im RoF Shop (direkt von 1C) nicht. 

Was man sich dabei denkt ist mir vollkommen schleierhaft da man einerseits das Geld der Kunden gerne direkt haben möchte, ohne den Umweg über Steam, aber andererseits keine Paket anbietet wie sie Steam zusammen stellt.

Das verstehe wer will aber hilft in dem Moment auch nicht weiter wenn man das Flugzeug, was für die Kampagne benötigt wird, nicht besitzt. Da hilft nur kaufen oder die Kampagne an den Nagel zu hängen. Da ich eh lieber online spiele habe ich die Kampagne / Karriere aufgehört.

Wie du schon bemerkt hast würden alle Flugzeuge bei RoF im Store 179 Euro kosten. Das sind aber nur die Basisvarianten und die Rüstsätze hast du nicht kalkuliert. Die kommen nämlich noch dazu und dann bist du bei weit über 300 Euro.

Seit Anfang 2017 hat man einen Discount im Shop eingebaut der sich staffelt je nachdem wie viele Käufe getätigt werden. Das geht runter bis auf 50% ab 6 Käufen (meine ich zumindest dass es sechs Käufe sind). Somit ist das schon ein wenig entspannter aber dennoch ist das schon reichlich Geld für ein Game von 2007. 

Da du drei Flugzeuge free to play bekommst (Albatros D.Va, Spad 13.C, Nieuport 17 C1 - RU) sollte man sich erst mal mit diesen beschäftigen und dann entscheiden ob einem das Game liegt und ob man weiter Geld investiert. 

 

Da die Zukunft von RoF ungewiss ist sind deine Käufe auch nicht abgesichert. Das kommt dann noch erschwerend dazu und es wäre hilfreich gewesen wenn man seitens der Entwickler dazu eindeutig Stellung bezogen hätte.

Kann man aber derzeit nicht weil man in der Zwickmühle ist ob der FC bei den Leuten ankommt oder ob der Gewinn weit hinter den Erwartungen zurück bleibt. Die Aussage ist da schon eindeutig dass weitere Flugzeuge / Entwicklung nur hinzu kommen wenn der FC von der Masse angenommen wird. Also kann 1C/777 derzeit nur abwarten wie der FC einschlägt und ob sich weitere Entwicklungen finanziell lohnen / den Aufwand rechtfertigen. Für mich alles verständlich weil die Zeit und die Arbeit auch bezahlt werden muss aber dieses in der Schwebe hängen ist für alle Beteiligten keine gute Situation.

Die RoF Spieler werden sich mit invests zurück halten und der FC hat noch gar nicht genug Content um den Teil für sich geschlossen zu beurteilen. 

Diese Situation wird bis nächstes Jahr auch anhalten bis die Frankreich Karte vom FC veröffentlicht ist.

Dann weiß 1C/777 mehr und hoffentlich auch wir Spieler / Fans der WW.I Maschinen.

 

Meine Empfehlung: 

Installiere dir RoF und teste die F2P Maschinen ausgiebig. Erlerne das FM und versuch auch im Multiplayer mit den anderen mal zu fliegen. Das macht Spaß (nette, hilfsbereite Leute auf den Servern da die Base nur noch sehr klein ist) und da lernst du ne Menge. Auf dem "Beginner" Server gelten faire Regeln die den Einstieg in die online Welt von RoF sehr erleichtern.

Wenn die Server in den Beschreibungen "Advanced only oder Ace" gekennzeichnet / beschrieben sind dann solltest du das ernst nehmen.

Du wirst dort nur durch den Ring geprügelt und das bringt dir außer Frust gar nichts. Das ist mir am Anfang auch aus Versehen passiert dass ich mich auf dem Jasta99 verirrt habe.

Meine Fr... haben die mich verdroschen. :biggrin:

 

Vor sechs Monaten habe ich auf dem Jasta99 (Ace only) vier gegnerische Maschinen über deren Flughafen drei bis vier Minuten beschäftigt. Ich habe allen Maschinen Treffer beigefügt und einen Gegner direkt abgeschossen. Ein zweiter Gegner hat die Landung nicht mehr geschafft und den habe ich später noch gewertet bekommen.

Abgeschossen hat mich ein Bomber vom Boden aus (der dort plötzlich auf dem Flugfeld gespawnt ist) wo der Spieler auf die Gunner Position gewechselt hat.

Ich habe danach standing Ovations von meinen Mitspielern bekommen für die Flugfiguren die ich mit dem DR.I während des Kampfes gemacht habe.  

 

Lange Rede kurzer Sinn, man entwickelt sich definitiv weiter aber es dauert seine Zeit vom Küken zum versierten Flieger aufzusteigen.

Geduld und Beharrlichkeit sind die Eigenschaften die man bei solchen Games braucht. 

 

 

+++++++++++++++++++++++++

Beiträge wurden gemerged

+++++++++++++++++++++++++

 

 

 

Da wir jetzt im Offtopic Bereich sind können wir ja ein wenig ins Detail gehen.

Die F2P Maschinen:

 

Albatros D.Va

 

right.png

 

eine großartige Maschine die sehr leicht zu fliegen ist und ein tolles Handling im Luftkampf hat. Ein wenig vermisst man hin und wieder dass nicht genug Leistung vorhanden ist und die Kiste nicht richtig aus den Pötten kommt. Kann man sich aber drauf einstellen und der D.Va kurvt ganz ordentlich. Sollte man nicht unterschätzen das Flugzeug als Gegner.

 

SPAD 13.C

 

right.png

 

ebenfalls eine tolle Maschine. Nicht ganz so leicht zu fliegen wie der Albatros D.Va aber dafür mehr Leistung und eine sehr gute Steigleistung. Strukturell verträgt die Maschine auch ein wenig mehr im Dive. Bei den WW.I Maschinen muss man allerdings die Grenzen kennen. Die gehen schnell kaputt im Dive. Auch hier gilt wieder üben üben und nochmals üben.

 

Nieuport 17.C1 RU

 

right.png

 

wendig aber schwach motorisiert. Hängt oftmals wie ein nasser Sack in der Luft aber die Wendigkeit reißt es dann raus. Ich habe so gut wie keine Flugstunden auf der Maschine deswegen kann ich nichts zu dem Ding sagen. Der liegt mir ganz und gar nicht der Flieger. 

 

 

Edited by LesG
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dir LesG für Deine ausführlichen Antworten. RoF wird gerade installiert und dann probiere ich das mal mit den f2P Flugzeugen mal aus. 

Könnte mir auch vorstellen, die Kampagne zu starten und immer nur die gerade benötigten Flugzeuge, also solche, die ich im Geschwader gerade fliegen möchte, zu kaufen. Oder muss ich grundsätzlich alle Flugzeuge haben, die gerade im Spiel auch auf AI Seite gebraucht werden?

Was ich etwas bei den FluSims vermisse, ist eine Anleitung, wie auch komplexeres Motormanagement geht. Und habe für mich festgestellt, dass ich bei WoFF anfänglich noch das HUD mit Geschwindigkeit, Höhenmesser und Kompass brauche.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Andere interessante Flugzeuge (Kaufgegenstände):

 

Must have - Fokker D.VII F mit BMW 6 Zylinder Reihenmotor 

Der Fokker D.VII wurde mit einem 6 Zylinder Reihenmotor von Daimler Benz an die Front ausgeliefert und hier im D.VIIF bei RoF werkelt der BMW Reihenmotor. Mehr Leistung plus Höhengas wo die Kiste dann richtig abgeht. Die Flugeigenschaften sind einfach nur phantastisch und die Fähigkeit am Motor zu hängen verpasst dir ein Dauergrinsen im Luftkampf. Bei der Landung musst du Zwischengas geben ansonsten bricht der aus. Mit dem Seitenruder bekommst du den nicht in der Spur gehalten. Ist aber einfach zu lernen und der Start ist nicht der Rede wert. 

Einmal in der Luft macht die Kiste einfach alles was du willst und so leicht und geschmeidig egal ob links oder rechts Turn - der totale Wahnsinn. Absolute Kaufempfehlung allerdings mit Modifikation!

Wichtig - weil du ohne das Thermometer aufgeschmissen bist. Server die die HUD ausblenden (maximum SIM settings) sind sonst dein Untergang weil du die Motortemp. nicht mehr siehst und die muss man beim D.VIIF kontrollieren. Der raucht sonst ab.

 

right.png

 

Sry habe ich vergessen zu sagen, der D.VIIF wird oft auf den Servern geblockt bzw. steht in der Auswahl nicht zur Verfügung. 

Das kann einerseits mit der historischen Einstufung (Kriegsjahr) des Servers zusammen hängen aber auch deswegen weil die Maschine ziemlich Match dominierend sein kann. Das sollte man wissen bevor man die Kiste kauft dass man sie nicht immer auf den MP Servern spielen kann. 

 

 

Fokker Dr.I

 

was soll man dazu sagen außer Kult :biggrin:

Wer sich allerdings in das Ding setzt und ihn zum ersten Mal fliegt der ist schnell kuriert.

Das FM ist alles andere als einfach zu beherrschen und ich habe so manch einen RoF Bekannten der enttäuscht die Maschine in der Garage hat vergammeln lassen. Die Rotationskräfte des Oberursel und die höhere Schwungmasse muss man erlernen (im Idealfall in eine eigene Stärke umwandeln). Wenn man das handling aber kapiert hat dann wird der Dr.I zu einer Offenbarung und lässt Flugmanöver zu deren physikalischen Prinzipien sich mir nicht mehr erschließen. Das Wechselspiel zwischen unglaublich hohem Auftrieb und Rotationskräften erklärt vllt. ein wenig die Flugeigenschaften der Maschine aber so ganz steig ich durch das FM des Dr.I nicht durch.

Das ist halt der Eurofighter des Jahres 1917 :biggrin:

 

Die Maschine liegt absolut nicht jedem.

Wenn man das Flugzeug kauft dann darf man nicht enttäuscht sein wenn man irgendwann die Lust verliert die Maschine zu kultivieren. 

Durch die 110 PS hat der Motor nicht viel Durchzug und so manch ein Gegner wird hartnäckig an deiner sechs kleben wenn du einen "klassischen" Turnfight mit dem Dr.I fliegst. 

Dafür ist die Kiste nicht gemacht und du wirst furchtbar enttäuscht sein und hinzu kommt dass viele Spieler die Maschine schwer über links drehen können. Schon die K.I. in den QuickMissions wird versuchen den Turnfight über links zu diktieren und deine menschlichen Gegner sowieso :biggrin:

Lässt du dich auf das Spielchen ein dann wirst du über kurz oder lang wie ein nasser Sack in der Luft hängen und bist tot! 

Beim Dr.I denkt man um und diktiert dem Gegner die Regeln.

Du steuerst den Luftkampf und dafür lässt die Maschine unendlich viel Spielraum.

Wenn du aber diese Dominanz scheust oder einfach noch nicht die Erfahrung / das Selbstbewusstsein im Spiel besitzt dann wirst du maßlos enttäuscht sein von dem Dr.I weil du nur abgeschossen wirst. 

Viele Leute verstehen ihren Fehler bei der Maschine nicht weil sie nicht kapieren was sie falsch machen (teilweise sogar Piloten mit viel Flugerfahrung). 

Du musst den Luftkampf diktieren und darfst niemals den Lead im Kampf abgeben oder dem Gegner die Möglichkeit geben seinen Kampfstil zu etablieren. 

Du bist der Chef im Ring während des gesamten Kampfes aber wenn du dem anderen den Taktstock auf dem silbernen Tablett überreichst bist du tot.

Das ist die Kunst mit dem Dr.I - eigentlich ganz einfach.

 

Modifikation brauchst du beim Dr.I keine zu kaufen. Mit speziellen Zielvorrichtungen spielen den Dr.I eh nur Weicheier :biggrin: und die restlichen Messinstrumente braucht man eigentlich nicht um den Dr.I zu fliegen.  

 

 

top.png

 

P.S.

Kein Flugzeug was ich in den div. SIMs besitze verlangt mir soviel Aggressivität (Dominanz) im Luftkampf ab wie der Dr.I .

Ich weiß nicht ob das allgemein gültig ist oder wie andere das machen aber bei mir ist das so und deswegen bin ich auch beim Fokker D.VIIF hängen geblieben. Der lässt mir mehr Platz einen kühlen Kopf zu bewahren als der Dr.I was wesentlich mehr meiner Spielweise entgegen kommt. Beim Dr.I muss man schon richtig ran an den Gegner, was natürlich auch ne Menge Spaß macht aber dass kann ganz schön quirlig werden.

 

+++++++++++++++++++++++++++

Beiträge wurden gemerged

+++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

6 hours ago, Bhaal said:

Danke Dir LesG für Deine ausführlichen Antworten. RoF wird gerade installiert und dann probiere ich das mal mit den f2P Flugzeugen mal aus. 

Könnte mir auch vorstellen, die Kampagne zu starten und immer nur die gerade benötigten Flugzeuge, also solche, die ich im Geschwader gerade fliegen möchte, zu kaufen. Oder muss ich grundsätzlich alle Flugzeuge haben, die gerade im Spiel auch auf AI Seite gebraucht werden?

Was ich etwas bei den FluSims vermisse, ist eine Anleitung, wie auch komplexeres Motormanagement geht. Und habe für mich festgestellt, dass ich bei WoFF anfänglich noch das HUD mit Geschwindigkeit, Höhenmesser und Kompass brauche.

 

Das geht halt immer weiter und irgendwie braucht man dann doch alle um die Kampagne zu beenden. Wirst du aber sehen was ich meine.

Das war es mir halt nicht wert da mein Schwerpunkt eh auf online bei RoF liegt.
 

Zum Thema "Motormanagment" habe ich auf meinen Kanal einige Movies die das erklären. Bei den WW.I Maschinen ist das alles noch sehr übersichtlich. 

Z.B.die deutschen Reihenmotoren haben gar kein Gemisch und lediglich die Kühlung musst du kontrollieren.

Das ist EIN Hebel (oder Taste) die bewegt werden muss.:biggrin:

 

Deswegen sag ich in meinen Movies ja auch dass man direkt mit der manuellen Motorsteuerung anfangen sollte. Das ist in RoF noch alles total überschaubar und so fängt man direkt damit an und muss es hinterher nicht mühsam erlernen wenn man auf WW.II wechselt.

 

Edited by LesG
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo wir schon mal bei geblockten Maschinen sind.

Eine weitere sehr interessante Maschine ist der Fokker D.VIII der aber auch oft auf den MP Servern geblockt wird. 

 

right.png

 

Ich kann das gut verstehen dass man die Kiste oft nicht zulässt weil der schon ein wenig in die Richtung BnZ geht.

 

 

 

Ich habe schon 1200 Meter im Dive mit dem Ding geschafft (Zündunterbrecher / Schnirpsknopf benutzen) und das ist für WW.I schon reichlich! 

Mit dem D.VIII lässt sich ein fast FW190 artiges Spiel durchziehen und von daher kann ich es verstehen dass man die Maschine auf den MP Servern oft blockt. 

Wenn man Energyfighting oder BnZ möchte dann kann man auch auf WW.II gehen aber für WW.I macht gerade die Lust am Turnfight den Reiz aus. 

Beim D.VIII merkt man aber deutlich dass die Maschine schon am Übergang zu späteren Technologien ist und von daher haben die Serveradmins meinen Segen wenn sie die Kiste nicht zulassen. 

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Zündunterbrecher, Schnirpskopf, Bnz...ich verstehe nur Bahnhof😂.

 

Aber Zündunterbrecher heisst bei WoFF wohl Blip.

Hab heute echt etliche Frustmomente gehabt mit den realistischen Settings. 

 

Dann auf Easy gemacht ... aber nicht mal da schaffe ich ein Abschuss. 

 

Ausserdem fühlt sich das nicht richtig an. Fliegen im Easy Mode...

 

Also jetzt übe ich mit der Fokker E1 starten und landen. 

Start: 3 Crashs von 4, urselig immer rechts abgeschmiert

Landung: 1 von 1 geglückt...aber nicht professionell...auf und ab gehüpft...

 

Und kurz vor einem Baum zum Stehen gekommen...

 

Also...es macht Spass😀.

Soll ich zeitgleich auch mal WW2 Flieger versuchen?

 

Edited by Bhaal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde sagen, wenn du auf alle Fälle WWI Maschinen weiter fliegen willst, dann bleib dabei. Wenn du vor allem fliegen willst, egal ob WWI oder WWII,dann probiert mal z.B. die 109 aus und schau ob du mit der besser zurecht kommst,und wenn ja,dann flieg erstmal die. Aber gerade am Anfang würde ich mich erstmal auf eine Sache konzentrieren, weil die Unterschiede sicher riesig sind. Wenn du im 1.Weltkrieg bleiben und Kampagne fliegen willst, probiert doch mal PWCG für ROF aus. Damit hat Patrick Wilson angefangen und möglicherweise brauchst du da nicht so viele unterschiedliche Maschinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich würde auch erst mal versuchen die Ursel in den Griff zu bekommen und anschließend die Reihenmotoren ausprobieren (Albatros und Co.)

WW.I vermittelt so viele Grundlagen des Fliegens nimm das mit solange du kannst wenn du Spaß an den Maschinen hast. 

 

 

18 hours ago, Bhaal said:

Zündunterbrecher, Schnirpskopf, Bnz...ich verstehe nur Bahnhof😂.

 

Aber Zündunterbrecher heisst bei WoFF wohl Blip.

Hab heute echt etliche Frustmomente gehabt mit den realistischen Settings. 

 

Dann auf Easy gemacht ... aber nicht mal da schaffe ich ein Abschuss. 

 

Ausserdem fühlt sich das nicht richtig an. Fliegen im Easy Mode...

 

Also jetzt übe ich mit der Fokker E1 starten und landen. 

Start: 3 Crashs von 4, urselig immer rechts abgeschmiert

Landung: 1 von 1 geglückt...aber nicht professionell...auf und ab gehüpft...

 

Und kurz vor einem Baum zum Stehen gekommen...

 

Also...es macht Spass😀.

Soll ich zeitgleich auch mal WW2 Flieger versuchen?

 

 

 

Fokker / Cockpits / Glossar

-Oberursel Umlaufmotor-

 

E.III

 

eiiiygcwn.jpg

 

Dr.I

 

dri6lfep.jpg

 

D.VIII

 

dviiinqfch.jpg

 

 

Den Schnirpsknopf / Zündunterbrecher habe ich bei meinem Joystick auf der Taste unter dem Coolie Hat liegen. Da wo der quasi auch im Orginal war.

Mit Zündunterbrecher zu fliegen sollte irgendwann sitzen. 

Den Dr.I kannst du ohne den Zündunterbrecher gar nicht landen. Der hat zuviel Auftrieb schon bei geringen Umdrehungszahlen der Ursel. 

In der Landung ist der Dr.I einer der anspruchvollsten Maschinen überhaupt.

Wenn du den im Griff hast dann hast du landen gelernt :biggrin:

 

Hier noch was zum Dr.I

 

fokkerdrix4ft2.jpg

 

Mit der Betonung auf gemeistert!

Bis dahin kommen aber viele nicht und dann vergammelt der in der Garage oder es wird über das "broken FM" geschimpft :biggrin: 

 

 

Fokker / Cockpits / Glossar

-Daimler Benz, BMW Reihenmotoren-

 

D.VII

 

dviilkejp.jpg

 

D.VIIF

 

dviifrgcvb.jpg

 

 

Albatros / Cockpits / Glossar

-Daimler Benz Reihenmotoren-

 

Albatros D.II

 

albatrosdiioffz0.jpg

 

Albatros D.II (spät)

 

albatrosdiispaetdfc9i.jpg

 

Albatros D.III

-ab hier gibt es einen manuellen Kühler-

albatrosdiiif1e7a.jpg

 

Albatros D.Va

 

albatrosdvahuf4b.jpg

 

 

EDIT

Wichtig - habe ich vergessen zu sagen alles was mit Sternchen gekennzeichnet ist ist optionales Zubehör was gekauft werden muss.

 

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Cockpitansuchten sind ja mal echt der Hammer. 🤗Die sind aus RoF, oder? 

Muss nur mal abgleichen, ob diese bei WoFF ebenfalls so detailliert sind. Die Treubstoffanzeige sitzt zumindest schon mal auch bei WoFF am richtigen Platz. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
4 hours ago, Bhaal said:

Die Cockpitansuchten sind ja mal echt der Hammer. 🤗Die sind aus RoF, oder? 

Muss nur mal abgleichen, ob diese bei WoFF ebenfalls so detailliert sind. Die Treubstoffanzeige sitzt zumindest schon mal auch bei WoFF am richtigen Platz. 

 

Das wird mit Sicherheit ziemlich gleich sein. Sowohl die Position im Cockpit wie auch das Bordinstrument selber.

Die Bilder sind aus dem Handbuch von Rise of Flight was unglaublich gut gemacht ist.

 

Download hier:

 

RoF Handbuch

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×