Jump to content
ISIDA

Entwickler-Tagebuch

Recommended Posts

68

 

Hallo, Leute!

 

Ein Säcklein kleiner aber positiver und langerwarteter Neuigkeiten ist weitaus willkommener als eine einzige große gute Nachricht, oder?

 

Das Hinzufügen der FW 190 zum Frühzeitigen Zugang wäre ein wenig glanzlos und langweilig für Euch gewesen. Warum nicht daher weitere zwei oder drei Wochen darauf warten und einfach die Ergebnisse dieser Woche geniessen?

 

Zunächst einmal gibt es gute Nachrichten für prakmatische und umsichtige virtuelle Piloten: die Standard Edition wird weiterhin den bisherigen Preis behalten bis das Spiel Ende September veröffentlicht wird. Bitte beachtet, dass die beiden zusätzlichen Flugzeuge immer noch später hinzubestellt werden können. Ihr könnt die beide oder einzeln beziehen - es liegt ganz bei Euch. Als erstes wird die La-5 in unserem virtuellen Laden am Ende des Monats zum Kauf zur Verfügung stehen. Die Fw-190 A-3 wird, sobald sie fertig gestellt wurde und in BOS spielbar ist, der La-5 folgen.

 

In der Zwischenzeit entschieden wir uns dafür, Euch ein ziemlich kleines, symbolisches aber dennoch wichtiges Geschenk zu geben: der Gründer Status (Founder status) mit seinen goldenen und silbernen Querstreifen wird jedem zuteil, der das Spiel vor seiner offiziellen Veröffentlichung im September 2014 erwirbt. Ihr seit die loyalste Gemeinschaft, die dieses Projekt hat, und daher möchten wir Euren tiefsitzenden Glauben an das Spiel und Eure Teilnahme an der Entwicklung desselben nicht unbemerkt lassen.

 

 

Diejenigen, die keine Zeit hatten, am Montag die Neuigkeiten im Forum zu lesen, sollten wissen, dass wir ein neues Flugsimulator-Projekt bekannt gegeben haben, welches sich Ilya Muromets nennt. Dieses widmet sich dem Einsatz militärischer Flugzeuge durch die russische Armee an der Südwest-Front im WW1. Der Star der Show wird das einzigartige Flugzeug sein, welches von Sikorsky konstruiert wurde und welches große viermotorige Bomber im Luftkrieg einführte. Ihr könnt mehr Infos zu dem Projekt auf der offiziellen Webseite finden: http://ilyamuromets.net . Und Ihr könnt uns natürlich im offiziellen Forum Fragen dazu stellen und in die Diskussion einsteigen:http://ilyamuromets.net/forum.

 

IL2:BOS wartet auf das traditionelle Freitags-Update heute. Ein wichtiger Bestandteil, der lange Zeit sehnsüchtig erwartet wurde, ist nun da; die große Stalingrad-Karte wird dem Mehrspieler Modus hinzugefügt. Die endlosen Steppen an der Wolga und die atemberaubenden eisigen Ruinen der Stadt erwarten Euch. Wir erwarten, wie immer, Euer Feedback: die Karte ist groß und es könnte zu Problemen mit der Performance des Spiels kommen. Euer Feedback ist unser Leuchtfeuer, ohne welches wir nicht leben können. Es wurden übrigens einige Verbesserungen der Grafik vorgenommen und eingebracht, wodurch einige von Euch (hoffentlich) BOS mit einer besseren Performance spielen können. Wir haben auch die Physik der Bodenobjekte und von Projektilen verbessert- hierdurch wird es möglich, dass kompliziertere und komplexere Missionen auf den gleichen Mittelklasse-Rechnern möglich sind, deren Leistung dafür vor dem Update zu gering war. Und natürlich wurde auch eine Reihe alter Bugs behoben, inklusive der Klappen der IL2, Abstürze des Client, etc... Wie üblich werden wir im Forum Bescheid geben, wenn das Update verfügbar sein wird.

 

Euch allen ein schönes Wochenende!
P.S.: Wir arbeiten auch an einigen Veränderungen der Landschaft mit Verbesserungen der Vegetation in der Karte. Hier einige Bilder von dem, was wir momentan dazu haben.

 

(Übersetzung von Frank und Ralph)

post-2185-0-14629900-1403281513_thumb.jpgpost-2185-0-94651600-1403281518_thumb.jpgpost-2185-0-18688600-1403281525_thumb.jpgpost-2185-0-48700700-1403281533_thumb.jpg


Hier geht es zur Diskussion von Teil 68 des Entwickler-Tagebuchs  

Share this post


Link to post
Share on other sites

69

 

Hallo an alle!

 

Eine weitere Woche der Entwicklung ist vorüber. Einige von Euch könnten sagen, dass das Spiel grundsätzlich fertig ist und wir nur noch die fertigen Teile zusammenfügen müssen und es dann einfach veröffentlichen können. Aber wir sind alle hier in unserem kleinen Büro in Moskau (welches übrigens noch nicht einmal Fenster hat) und wir sind ziemlich mit Arbeit eingedeckt. Die Spannung steigt mit jeder Woche an, aber selbst der Sommer, mit dem üblichen Durst nach Ferien, kann uns nicht brechen. Ich denke, die Entwickler von Flugsimulationen sind die härtesten und mit am meisten besessenen Spezialisten in der Welt der Computerspiele. Denn wenn Du Dein Versprechen nicht einhalten kannst, eine neue hochwertige Flugsimulation zu liefern - dann brauchst Du nicht am neuen IL-2 Sturmovik Titel arbeiten.

 

Der Projekt Manager, den einige von Euch als Han aus dem Forum kennen, ist derjenige, der mit seiner unfehlbaren Präzision so ziemlich alle Bestandteile der Produktion koordiniert und der die Arbeit wie geplant und angekündigt vorantreibt. Momentan kümmert er sich darum, so viele Probleme der Produktion  zu lösen, dass ich ihn besser nicht zusätzlich beanspruche, wenn nicht unbedingt notwendig - alles ist unter Kontrolle und das System läuft, wie ein perfekt geschmierter Mechanismus. Er überschaut alle neuen Elemente und beseitigt neu entdeckte Ungereimtheiten - all das ist in verantwortungsbewussten Händen.

 

Das Team der Techniker wird von Andrey aka Petrovich geführt, der den entferntesten Raum in unserem Büro belegt. Das Team lässt so viele mathematische und physikalische Berechnungen laufen, dass ich wirklich überrascht bin, dass ihre PCs noch nicht Feuer gefangen haben (drei mal auf Holz geklopft). Das Flugmodell für die Fw-190 und He-111 erwarten wir alle diese Tage von ihnen. Es gibt keinen Zweifel, dass das Ergebnis wie immer beeindruckend sein wird. Wenn diese beiden Flugzeuge fertig gestellt sind, dann werden die Techniker Tests für alle 10 Flugzeuge durchführen, die im Spiel sind und sich vergewissern, dass diese historisch und technisch korrekt sind. Es bringt jetzt nichts, zu wiederholen, wie schwierig und langwierig diese Arbeit sein kann, aber wir sind ihnen (dem Team) wirklich dankbar dafür.

 

Natürlich würde es ohne die Game-Engine und die Programm-Umgebung im Allgemeinen nichts zum Fliegen geben. Diese werden ständig erweitert und entwickelt von unseren Programmierern und ihrem Anführer, Sergey Vorsin. Diejenigen, die behaupten, IL2:BOS sei nichts weiter als ROF mit anderen Flugzeugen und Karten, haben keine Vorstellung, wie falsch sie da liegen. Unsere Jungs, die zuständig für den Code sind, sind unermüdlich. Die beständige Arbeit an neu zugefügten grafischen Technologien und neuem Inhalt und nicht endende Optimierung des Spiels - sie wissen immer, was zu tun ist und wie sie das Projekt ihren Idealen näher bringen. Die gleiche Geschichte gilt auch für unsere Netzwerkumgebungs-Entwickler. Ihr helft ihnen übrigens sehr mit Euren Bug-Reports zu Fehlern im Multiplayer; all dieses Feedback ist sehr willkommen und ehrlich geschätzt. Es ist unverzichtbar, den Netcode jetzt, vor dem großen Release, richtig hin zu bekommen.

 

Leider können wir die He-111 noch nicht einfach von den Computern der Programmierer nehmen und ins Spiel überführen. Es braucht viel zeit und Arbeit, so ein mächtiges und großes Flugzeug ins Spiel einzubauen. Es ist immer noch zu früh, um die He-111 zeigen, aber glaubt mir, es gibt an diesem Flugzeug einiges, was es zu entdecken und zu lernen gibt. Die Fw-190 ist da etwas einfacher - wir müssen nur noch das Cockpit fertig machen. Dabei müssen wir einige Kompromisse eingehen. Z.B. wird die Auswahl der Beleuchtungsstärke der Instrumente nicht kontrollierbar sein. Wir hoffen, dass ihr die Fw-190 trotzdem fliegen und geniessen könnt.  

 

Dieses Bild der Harmonie, welches mit viel kreativer Energie angereichert wird, erhält regelmäßig eine Vertonung mit viel Lärm und Gerassel. Valery Kornilov, ein sehr selbstkritischer und zielstrebiger Goldschmied poliert derzeit die Sounds für das Spiel. Den Lärm müssen wir wohl ertragen, denn Krieg ist eine laute Angelegenheit und Valery Kornilov kämpft darum, dass jedes Decibel an seinem Platz ist.

 

Der leiseste Platz in unserem Büro ist dagegen der Kunden-Support. Wenn ihr schon einmal Kontakt mit unserem Support gehabt habt, dann wisst ihr, wie kundenorientiert unser Support ist. Wie könnte es auch anders sein? Flugsimulationen sind ein einmaliges Genre und die Kundschaft verdient es, dementsprechend behandelt zu werden.

 

Leider ist das Entwicklertagebuch nicht groß genug, damit ich noch weitere Teammitglieder vorstellen kann. Wie dem auch sei: Ich habe versucht, mit euch die einmalige Atmosphäre bei uns im Studio zu teilen. Es ist die Atmosphäre und der Spirit des originalen, lang erwarteten und geschätzten Projektes - ein wirklich neues IL-2.

 

(Übersetzung von Fabian und Ralph)

Hier geht es zur Diskussion über Teil 69 des Entwickler-Tagebuchs   

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

70
 

Hallo an alle,
Es sind heiße Zeiten im Entwicklungs-Studio und es gibt eine Menge großartiger Dinge, die recht bald hinzugefügt werden (z.B. die Fw-190). Aber wir arbeiten dieser Tage an etwas besonders Großem. Es ist der Kampagnen-Modus, der in das Projekt integriert wird. Das soll nicht bedeuten, dass dieser bald in den Frühzugang kommt, aber dieser Tag rückt sicherlich näher. Es werden auch getrennte Auslöser für Raketen und Bomben hinzugefügt. Deshalb werden wir die aktuelle Version so lassen, wie sie ist und arbeiten weiter an dem Update. Das bedeutet, es wird heute kein Spiele-Update geben, weil nächste Woche eine neue Version kommt, die zuerst fertig gestellt werden muss und nicht unvollständig auf den Server kann.

 

In der Zwischenzeit ist eine neue Version der offiziellen Webseite praktisch fertig und wird am Montag, dem 7. Juli, gestartet. Vor allem werden die Besitzer der Standard-Version bemerken, dass die La-5 in den Laden kommt. Denkt daran, dass die Fw-190 auch später zum Verkauf angeboten wird, sobal sie für den Frühzugang verfügbar ist.

 

il2bos_site_en.png

 

Die Hauptseite wurde in vier Blöcke unterteilt:

 

1) Der Haupttrailer: das Video zur Vorbestellung behält seinen Platz, wurde aber durch einen brandneuen BOS Trailer ersetzt, von dem wir hoffen, dass Ihr diesen noch beeindruckender finden werdet.

2) Der Laden erlaubt es Euch nun, die Spielcodes für beide Editionen sowie die Premiumflugzeuge zu erwerben.

3) Die Produktbeschreibung ist nun in drei Schlüsselmerkmale aufgeteilt: Spiel, Fliegen und Lernen.

4) Von der BOS-Gemeinde erstellte Spielvideos: der beste von einem Fan erstellte Trailer wird von uns erkoren und dort ins richtige Licht gesetzt - was wir wirklich zu schätzen wissen. Niemand macht einen besseren Job unsere Produkte zu bewerben als die BOS-Gemeinde.

 

Wir planen auch, die Abteilung für Screenshots häufiger zu aktualisieren, indem wir die besten eurer Bilder auswählen und sie in der entsprechenden Abteilung ausstellen. Wenn Ihr einen eindrucksvollen Screenshot in Full HD oder höher in BOS macht und diesen nicht bearbeitet habt, dann stellt ihn doch bitte ins Forum, damit ihn alle sehen können. Wenn er wunderbar genug ist, dann wird Eure Arbeit vielleicht auf dem offiziellen Portal gezeigt oder vielleicht sogar von der Presse verwendet. Zeigt Eure Screenshots weiterhin im Forum, so könnt Ihr auf großartige Weise Eure aufregenden Erfahrungen in BOS mit der Welt teilen.

 

Das war es für heute. Lasst uns auf die nächste Woche warten und uns dann daran erfreuen, was sie uns zu bringen hat. Ein herrliches Wochenende an alle! Und einen fröhlichen 4. Juli für unsere amerikanischen Freunde in der Community!

 

(Übersetzung von Frank und Ralph)

 

Diskussionen zum Entwickler-Tagebuch hier

Share this post


Link to post
Share on other sites

71
 
Hallo an alle!

Das heutige Update sollte wie geplant veröffentlicht werden - es ist voller großartiger Neuigkeiten und wir möchten es so bald wie möglich liefern. Wie Ihr bereits aus dem letzten Entwickler-Tagebuch wisst, werden wir dem Spiel die Technologie des Kampagnen-Modus hinzufügen. Das soll allerdings nicht bedeuten, dass Ihr oder wir diesen Modus bereits in dieser Phase des Frühzugangs spielen können. Aber es bedeutet, dass ein großer Teil von Inhalten und Algorithmen des Spiels in das Projekt eingefügt werden. Erst vor einigen Tagen sah Viks Bildschirm so aus.

 

post-7693-0-85082300-1405081577_thumb.jp

Bereits hundert Flugfelder auf der Karte. Jedes von diesen mit seiner eigenen Geschichte im Krieg, jedes bekannt für das dort stationierte Geschwader. Nach der Fertigstellung wird sich der Briefing-Bildschirm sehr verändern. Und so wird einer der Startbildschirme der Kampagne ausschauen - Ihr werdet Euren Fortschritt in der jeweiligen Phase der Schlacht sehen. (Der Text lautet: Wähle das erste Kapitel der Kampagne aus; Neue Kapitel werden im Verlauf der Kampagne verfügbar).

 

post-7693-0-04272200-1405084888_thumb.pn


Wie Ihr sehen könnt, wird das Spiel immer noch in Eurem virtuellen Beisein entwickelt und Ihr seid die wichtigsten Geschmacks-Tester unserer “Sim-Cuisine”. :)

 Und während die Kampagne immer noch am köcheln ist, werde ich Euch erzählen, was wir heute Abend servieren.
Die Sirene des Stukas ist endlich bereit zu singen. In einigen Stunden werdet Ihr in der Lage sein, sie einzuschalten und mit Eurer Ju-87 über feindliche Flugfelder herzufallen.
Variometer und künstliche Horizonte wurden freigegeben; Funk-Kompasse von Pe-2, Ju-87 und He-111 funktionieren nun. Diese sind ebenso als freischaltbare Modifikationen für die Jak-1 und La-5 verfügbar.

 
Funkfeuer werden im QMB auf allen Flugfeldern platziert, auf denen Ihr den Start und das Ende einer Mission plant. Im Mehrspieler werden die Funkfeuer auf fast allen Flugfeldern funktionieren. Euer Radio-Kompass wird standardmäßig auf das nächstgelegene Funkfeuer reagieren. Wir wissen, dass Ihr gerne mehr Auswahl und Optionen zum Wechsel der Kanäle hättet - und wir werden diese später hinzufügen.
Etwas, auf das Ihr schon lange gewartet habt- das Zuteilen unterschiedlicher Tasten für den Bombenabwurf und das Abschießen von Raketen ist nun möglich. Die Bomber erhielten ebenfalls einige Korrekturen: das Gestänge, welches zum Abwurf der Bombe von der Halterung der Ju-87 nötig ist, wurde ausgebessert; die zweigeteilten Tore des Bombenschachtes der Pe-2 werden richtig mit den Bomben unter dem Bauch der Peshka zusammen agieren. Die Nadel des Wendezeigers sollte nun bei allen Flugzeugen funktionieren. Die deutschen Zielgeräte wurden mit einem Farbfilter versehen - die virtuellen Piloten der Luftwaffe werden wie immer überragenden deutschen Komfort genießen.

Heute werden wir auch neue Bäume und Sträucher hinzufügen. Ihr könnt einige davon auf den Screenshots unten sehen. Und in einigen Stunden wird diese reichlich aufgebesserte Version in Euren Händen sein.
 
 
Diskussionen zum Entwickler-Tagebuch hier.

 

 

 

post-7693-0-11658800-1405081314_thumb.jp         post-7693-0-66023800-1405081324_thumb.jp         post-7693-0-08500100-1405081336_thumb.jp

Share this post


Link to post
Share on other sites

72

 

Hallo Leute,

 

das traditionelle Freitag-Update läßt auf sich warten, um Euch etwas später heute präsentiert zu werden. Und während Albert und Jason auf ihrer herausfordernden Geschäftsreise Amerikas poplulärste Spielemedien besuchen, bereiten wir hier im Studio allerlei Verbesserungen für BOS vor.

Munitionszähler, auf die viele von Euch schon gewartet haben, werden Euch demnächst für die Bf 109 und die Ju-87 zur Verfügung stehen. Eine schöne Verbesserung wurde dem Schadensmodell hinzugefügt: nun ist es möglich, den feindlichen MGs und den Bordkanonen Schaden beizubringen und sie somit praktisch auszuschalten. Es wird auch einige visuelle Veränderungen geben - Ihr werdet sehen, dass wir nun Kondensstreifen und Flügelspitzenschweife eingebaut haben, welche häufig sichtbar sind, wenn ein Flugzeug kritische Anstellwinkel erreicht.

 

Die FW 190-A3, die einige von Euch unbedingt im Spiel sehen möchten, wird wie geplant nächste Woche veröffentlicht. Und wir setzen alles daran, um das auch zu schaffen. Zum Abschluss möchten wir Euch dieses kurze Video, welches den Jäger vorstellt, noch ans Herz legen ...

 

http://youtu.be/31qFvUIAdP0

 

(Übersetzung von Frank)

 

Diskussionen zum Entwickler-Tagebuch hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

73

 

Hallo Euch allen,

 

heute geben wir Euch die Fw 190 A-3 für den Frühzugang. Außerdem wird das Flugzeug in unserem Laden unter il2sturmovik.com für alle Besitzer der Standard-Version verfügbar sein. Und natürlich wird die Focke Wulf auch allen Multiplayer-Servern hinzugefügt. Da es sich um das letzte fehlende Jagdflugzeug von IL2 BOS handelt, fehlt jetzt nur noch die He 111. Ihr werdet sie noch während des Sommers 2014 zu sehen bekommen.

 

Wir präsentieren Euch auch noch einen neuen Trailer für Battle of Stalingrad. Einige von Euch könnten ihn bereits auf den Seiten von US Spiele-Medien gesehen haben, aber nun ist er offiziell auf unserem YouTube-Kanal verfügbar.

 

http://youtu.be/P4JfBYoHYg8

 

 

 Die neue Version des Spiels wird voraussichtlich heute Abend (Mokauer Zeit) auf die Server des Frühzuganges gebracht. Folgend findet Ihr die ersten Screenshots des Fw 190 Cockpits. Das wird die Wartezeit auf das Update sicherlich etwas verkürzen.

 

post-7693-0-40023100-1406287276_thumb.jp        post-7693-0-88103600-1406287284_thumb.jp

post-7693-0-29729100-1406287299_thumb.jp        post-7693-0-48793600-1406287305_thumb.jp

 

Über die Neuigkeiten könnt Ihr hier diskutieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

74

 

Hallo zusammen!

 

Es ist soweit: Wir sind im letzten Sommermonat und im Endspurt der Entwicklung von BOS. Das Juli-Ende war nicht leicht, aber eins nach dem anderen.

 

Zuerst einmal, unsere Presse-Reise der letzten zwei Wochen ist vorüber. Unser Ziel war es, das Spiel in Amerika und Europa den Medien zu zeigen und alles ist recht gut gegangen. Wenn es euch interessiert, wie gross das Interesse der Spiele-Medien an einer Flugsimulation ist, dann könnt ihr hier sehen, was die Presse über uns schreibt. Ich würde gerne noch erwähnen, dass wir in Prag waren, wo wir das Glück hatten, ein paar Mitglieder aus der Community zu treffen. Das war wahrscheinlich das Beste an der ganzen Reise.

 

Dann haben wir die Fw 190 A-3 dem Frühzugang hinzugefügt. Ein grosses Flugzeug, welches zu grossen Diskussionen angeregt hat. Das heutige Update beinhaltet korrekturen beim Schadensmodell der Fw 190 und auch beim 3D-Model. Wir haben an einer Kompromiss-Lösung gearbeitet, die Anfangs dieser Woche besprochen wurde und hoffen, dass die Umsetzung der Frontscheibe nun auf breitere Akzeptanz stösst.

 

Zum dritten: ILYA Muromets befindet sich nun in der Frühzugangsphase und wurde unserem digitalen Einkaufsladen hinzugefügt. Wie wir bereits geschrieben haben ist dieses Projekt wichtig für uns. Es gibt uns erstmals die Möglichkeit, an einem Titel zu arbeiten, der Igor Sikorsky, einem wahren Luftfahrtpionier, gewidmet ist. Und es ist eine gute Gelegenheit, neue Technologien auszuprobieren (Maussteuerung insbesondere), welche wir nicht sofort in einem grossen Simulationsprojekt einfügen möchten.

 

Wir arbeiten weiter an dem historischen Kampagnen-Modus - der hat im Moment Top-Priorität - und an der He 111, dem deutschen Bomber. Unter dem Text könnt ihr ein paar Screenshots sehen. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und geniesst eure Flüge!

 

(Übersetzung von Fabian)

 

post-7693-0-90497200-1406899237_thumb.jp post-7693-0-66889000-1406899244_thumb.jp post-7693-0-33198700-1406899249_thumb.jp

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

75

 

Hallo an alle!

 

Diese Woche war mit allen möglichen Ereignissen in der Entwicklung angefüllt. Das späte Freitags-Update bezeugt das.

Wir haben den Frühzugang von IL2 BOS für Steam zur Verfügung gestellt. Das wird uns hoffentlich helfen, sicher zu gehen, dass das Spiel problemlos und stabil läuft und dass Ihr Spaß haben werdet, wenn es veröffentlicht wird. Es stehen zwei Versionen zum Verkauf - die Reguläre (Standard) und die Deluxe Edition (Premium). Die zusätzlichen Flugzeuge La-5 und Fw 190 sind ebenfalls als DLCs erhältlich.

Die Kaufseite für das Spiel ist hier: http://store.steampo....com/app/307960

Der Community Hub kann hier gefunden werden: http://steamcommunity.com/app/307960


Wir haben uns auch dazu entschlossen, ein Upgrade von der Standard Edition zur Premium Version zu ermöglichen: wenn Ihr beide extra Flugzeuge kauft, bekommt Ihr automatisch den goldenen Balken anstelle des silbernen im Forum und es gewährt Euch spezielle Markierungen auf  Multiplayer Servern.


Die zweite große Neuigkeit ist die, auf die Ihr schon seit letzten Freitag wartet. Es sind die Änderungen im FM für einige Flugzeuge. Außer der LaGG-3 wurden alle modifiziert. Die Stabilität aller Flugzeuge wurde neu konfiguriert und die Reaktion der Flugzeuge auf heftige Bewegungen des Sticks wurde überarbeitet. Die Effektivität des Ruders der Fw 190 wurde leicht reduziert. Die Rollrate für alle Flugzeuge wurde, gemäß unserer vorhandenen Referenzen, in den endgültigen Zustand versetzt. Es wäre also nicht gelogen, zu sagen, dass die Charakteristiken aller BOS Flugzeuge bezüglich der Manövrierbarkeit komplett sind.

Wir erwarten eine Menge an Feedback zu den letzten Veränderungen und werden die Fragen hierzu beantworten. Und denkt daran, dass das nächste große Update nicht lange auf sich warten lassen wird, welches uns die He 111 und erweiterte Einstellungen zum Motormanagement bringen wird.

 

post-7693-0-84960300-1408120599.jpg

 

Diskussion hier

Share this post


Link to post
Share on other sites

76

 

Hallo an alle!


Heute gibts die He 111 H-6 für den Frühzugang. Dieses wunderbare Flugzeug komplettiert den IL2BOS Hangar, mit all seinen 10 Flugzeugen, die wir geplant hatten - und wir habens geschafft. Es gibt aber noch ein ABER - diese Woche wird es noch keine Bomben-Zuladung geben. Das Update nächsten Freitag wird die nötigen Korrekturen beinhalten.


Ebenso werden wir die Spieleversion mit massiven Veränderungen im Mehrspieler updaten, seine technischen Eigenschaften verändern. Wir rechnen mit Verbesserungen der Leistung, auch wenn wir jetzt noch nicht wissen, wie groß diese sein werden. Es werden auch einige technische Probleme erwartet, also seid nicht zu überrascht, wenn der Mehrspieler Modus aussteigt - wir testen das neue System, es befindet sich immer noch in der Entwicklung.

Das Team arbeitet hart und es gibt immer noch jede Menge zu tun. Aber Arbeit gibt es nicht nur für die Angestellten in unserem Büro.

 

Einige von Euch wissen bereits, dass eine kleine Gruppe von Enthusiasten an einem freiwilligen Projekt beteiligt ist - zusätzlichen Inhalt für BOS zu erstellen. Z.B. hat uns Tatarenko seine ersten Singleplayer Missionen präsentiert und wir überlegen, diese in das Spiel zu integrieren.

Auch anfangs dieser Woche hab ich den verantwortlichen Designer eines anderen Teams, nämlich Zeus, gebeten, mehr über ihr bemerkenswertes Projekt zu erzählen, welches auch von uns sehnlichst erwartet wird.

 

Zeus:

 

Wir sind mit unserem ganzen Herzen in den Himmel verliebt. Die meisten von uns sind Flug-Enthusiasten seit unserer Kindheit, nahmen Teil an Modell-Klubs (ich persönlich habe einen Abschluss im RC Modellbau) und lasen Tonnen von Material, welches mit der Luftfahrt zu tun hat. Aber die Umstände waren nicht für jeden von uns immer wohlgesonnen und nur einige arbeiten tatsächlich mit Flugzeugen.

Für Leute wie uns sind Flugsimulationen die einzige Chance zumindest virtuell den Himmel zu berühren. Das ist unsere Art sich zurückzuziehen: von der Arbeit nach Hause kommen, die Familie schlafen lassen, ins Computer-Zimmer zu gehen und ein Stündchen oder so zu “fliegen”.

Und wir begannen, unsere eigene Karte zu bauen - Novosokolniki. Wir sprachen die Entwickler mit unserer Idee an und diskutierten sie mit ihnen. Sie sagten, dass sie über diesen Teil der Geschichte Bescheid wussten, aber dass sie einfach nicht die Möglichkeiten und Zeit hätten, solch eine Kampagne zu machen. Aber dass Spieler diese Herausforderung annehmen könnten und selbst eine kleine Karte für die beiden Flugzeuge erstellen könnten.

So entschieden wir uns, eine “semi-historische” Karte zu entwickeln. Ich nenne es semi-historisch, weil die Spiele Industrie noch nicht in der Lage ist, realistisch große Gebiete auf diese Weise wiederzugeben, wie sie exakt zurück in 1942 ausgesehen haben. Die Arbeit daran begann im August 2013. Wir verbrachten einige Monate damit, die Technologien zu erlernen, alle Informationen zu erforschen und zu kategorisieren, inklusive von Karten der Roten Armee und der Wehrmacht aus der Kriegszeit, inklusive von Luftaufnahmen. Nach einigen Monaten der Entwicklung war eine Grundlage für die Karte fertig: Landschaft, Flüsse, Wälder, Straßen, Eisenbahnlinien und Ortschaften. Wir modellierten einige Gebäudetypen, welche nicht im Original-Spiel vorhanden waren, wie z.B. Kirchen und Bahnhöfe. Wir lernten auch, wie man die Vegetation mit Fichten anreichert, die von Natur aus nicht in der Stalingrad Region vorkommen. Ich bin froh, dass wir den Gebrauch des Editors in relativ kurzer Zeit gelernt haben.

*****


Zusätzlich zu den oben erwähnten Änderungen, planen wir, die Novosokolniki Karte heute dem Spiel beizufügen. Sie sollte im Mehrspieler allen IL2BOS Spielern zur Verfügung stehen.

 

Klickt HIER, um die Karte zu öffnen (nur die russischen Namen sind z.Z. verfügbar).

 

post-7693-0-53465700-1408727037_thumb.jp      post-7693-0-79363500-1408727045_thumb.jp      post-7693-0-16408400-1408727050_thumb.jp

post-7693-0-67053800-1408727059_thumb.jp      post-7693-0-45228700-1408727064_thumb.jp      post-7693-0-92774500-1408727075_thumb.jp

 

 

P.S. Als Bonus für heute gibts dieses Video. Es hat etwas mit Steam zu tun... schaut es Euch einfach an.

 

http://youtu.be/UjURED5EzJU

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

77

 

Hallo an alle!

 

Einige von Euch werden sich sicherlich noch daran erinnern, wie die Besatzungen von Konvois und Zügen im alten IL-2: 1946 bei Luftangriffen davongelaufen sind. Von heute ab könnt Ihr ein ähnliches Bild in BoS sehen. Um ehrlich zu sein, ist es nur ein erster Schritt auf unserem Weg, mehr Leben in die Szenerie zu bringen. Aber eins nach dem anderen. In der Zwischenzeit haben die Besatzungen der Flugabwehrgeschütze begonnen, sich um ihre Sicherheit zu sorgen und verlassen ihren Posten, wenn die Kanone schwer beschädigt ist.

Wir haben auch die Arbeiten an einigen Bestandteilen der Simulation beendet, z.B. wurde die Reaktion der He 111 Konstruktion auf Kampfschäden überarbeitet; die Entflammbarkeit der Pe-2 und der He 111 wurde auch korrigiert; und wir kümmerten uns um einige Dinge bezüglich der Leuchtkugel-Pistole der deutschen Flugzeuge.

Mit dem Release von IL2 BOS auf Steam kam die Frage nach extra Mehrspieler Servern auf. Um den Piloten eine angenehme Erfahrung im MP zu bieten, gaben wir einigen Freiwilligen die Möglichkeit, uns zu helfen und stellten die nötige Software zur Verfügung. Übrigens möchte ich noch einmal ein großes Dankeschön an alle richten, die diese Server zur Verfügung stellen - das ist eine sehr großzügige Geste, die sehr von der Community geschätzt wird. Auch wenn unser Job noch nicht erledigt ist, habt Ihr es geschafft, öffentliche Server zur Verfügung zu stellen und Eure persönlichen Ambitionen, bzw. die der Staffeln, hinten an zu stellen. Wir haben sehr wohl mitbekommen, dass einige von Euch gerne ihre eigenen Server mit Blackouts und Stukas freigeben würden. Aber zum jetzigen Zeitpunkt der Entwicklung ist es absolut nicht ratsam, dutzende leere Server zu haben, und es ist auch sicherlich kein großere Spaß für Euch - solange der Missions-Editor (FMB) noch nicht verfügbar ist.

 

Die folgenden Community-Server sind nun verfügbar (in Reihenfolge ihres Erscheinens):

1) EU Duell Server - der einzige Passwort geschützte öffentliche Server, ein großartiger Ort für Leute, die herausfinden wollen, wer der Beste ist;

2) EU Custom Server - bietet verschiedene offizielle Karten mit eigenen Schwierigkeitsgraden und Missionen, die in den wunderschönen Morgenstunden beginnen;

3) US Eagle`s Nest Server - hat keine Auto-Balance und Zeitlimits und ist somit für ganze Geschwader geeignet, in den Kampf einzutreten;

4) RU Coop und Trainings Server - ein kürzlich etablierter Server, welcher einen guten Ping für Spieler auf dem großen Gebiet Russlands bietet;

5) EU Syndicate Server - sorgfältig getunter Server mit vollem Realismus, der der Community von einer erfahrenen ROF Crew gegeben wurde.

Es gibt keinen Zweifel, dass wir auch weiterhin den Dserver mit Spielern teilen werden, die der Community eine qualitative und aufregende Mehrspieler Erfahrung bieten können und wollen. Aber denkt bitte daran, dass wir Euch immer noch auf unseren Servern brauchen, um die Performance festzustellen und weitere Optimierungen vorzunehmen.

 

http://www.youtube.com/watch?v=qgNc3GptF-w

 

Diskussion hier: http://forum.il2sturmovik.com/topic/10065-entwickler-tagebuch-teil-77/

Share this post


Link to post
Share on other sites
78
 
Hallo liebe Piloten!
 
Der Herbst kam und das bedeutet, dass wir den letzten Teil der Entwicklung erreicht haben. Im heutigen Update werden einige Fehler behoben und einige neue Elemente hinzugefügt. Sie sind nicht besonders groß und haben keinen besonderen Einfluss auf das Gameplay.
 
Heute erhält eine Gruppe von Spielern die aktuellste Beta-Version. Nach dem Prosess des Fehler-Behebens wird diese Version zum Kandidaten für die Veröffentlichung und wird schließlich veröffentlicht. Die Kampagne hat viele Fehler und wie jede Entwicklung mit Zufallselementen, ist es extrem schwer, alle Optionen zu überprüfen. Wir werden jetzt alle unsere Bemühungen auf diesen Prozess lenken.
 
Der exakte Termin für den Release hängt davon ab, wie das Beseitigen der Fehler vorangeht. Wir werden ihn so bald wie möglich bekanntgeben. Zu einem bestimmten Zeitpunkt wird der Release-Kandidat veröffentlicht und Ihr könnt ihn Euch auch anschauen. Das wird aber erst geschehen, nachdem größere Fehler behoben sind.
 
Vielen Dank an alle, die uns helfen, Training Videos und Texte zu erstellen, vielen Dank an alle, die uns in den ersten Wochen nach dem Steam-Release des Projektes geholfen haben. Flugsimulationen werden als Nischenprodukt bezeichnet. Aber auf der anderen Seite ist das die große Stärke des Genres. Wenn die Spieler nicht länger Gamer sind, sondern Piloten werden und somit eine großartige Gemeinschaft bilden.

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

79

 

Hallo an alle!

 

Das Team arbeitete das ganze Wochenende an der Single Player Kampagne (oder AQM - advanced quick mission, wie wir sie nennen). Der letzte Live Stream vom Freitag war dafür gedacht, Euch einige Elemente dieses Modus zu zeigen. Wie Ihr richtig vermutet, ist das eine Menge Arbeit - so viel Inhalt in dieses komplexe System einzufügen. Wahrscheinlich werdet Ihr eine Menge Fragen zu diesem Teil des Projektes haben. In dem unten verlinkten Live Stream werden viele dieser Fragen beantwortet.

 

Zusammen mit der AQM vervollständigen wir die anderen Elemente der Simulation. Im heutigen Update findet Ihr den technischen Chat (oder Techno-Chat, was sich eindrucksvoller anhört). Dieser zeigt Euch an, was mit Eurem Flugzeug passiert: Fahrwerk wird ausgefahren, ein Triebwerk wird überhitzt, alle Eure Bordschützen sind verletzt, usw. Und natürlich könnt Ihr das alles auch abschalten, wenn Ihr es lieber voll realistisch wollt. 

Einiges an wichtigen Verbesserungen für das Schadensmodell wird es später geben: Beschädigungen können die Stangen brechen, welche zur Steuerung der Seitenruder und Querruder benötigt werden. So etwas lässt sich nur sehr schwer in einem Video demonstrieren, deshalb solltet Ihr es selbst ausprobieren, wenn Ihr mit einem beschädigten Flugzeug in BOS fliegt. KI-Piloten werden übrigens aus dem Flugzeug springen, wenn diese Stangen in ihrem Flugzeug beschädigt sind.

 

Wie es von Anfang an geplant war, fügen wir mehr und mehr Simulationstiefe Schritt für Schritt hinzu. Heute ist ein guter Tag für Messerschmitt-Piloten, weil sie ab heute die Kühler manuell bedienen können.

Andere Änderungen betreffen kleine grafische Fehlerbehebungen. Da wir gerade drüber sprechen: nVidia hat ein neues Treiberpaket veröffentlicht, welches ein IL2BOS-Profil enthält. Wenn ihr also Euer SLI-System verwenden wollt, dann installiert einfach Version 344.11 - das sollte dann mindestens so gut laufen wie in RoF.

 

Hier noch die Aufnahme des Live-Streams, wie versprochen. Ein schönes Wochenende Euch allen!

 

(Übersetzung von Fabian und Ralph)

 

http://www.youtube.com/watch?v=guA-Cm9jDRs

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

80

 

Hallo an alle!


Gewohnheitsmäßig ist das Entwickler-Tagebuch am Freitag der besonderste Teil des ganzen Projekts, welcher in der Lage ist, Euch vom Spiel und von den Gefechten im Forum abzulenken. Deshalb werde ich auf Eure Fragen bezüglich des Veröffentlichungs Termins eingehen - Ihr werdet nächste Woche alles erfahren. Unterdessen könnt Ihr weiterhin spielen, kämpfen und bombardieren, während der Frühzugang stetig in Richtung Veröffentlichung voran schreitet.

 

Einige werden bemerkt haben, dass wir vor einigen Tagen endlich ein neues Oculus Rift erhalten haben. Es ist mehr als nur die neueste Version des Teils - es ist die Version für die Öffentlichkeit, so wie Ihr sie offiziell kaufen könnt. Das Teil ist endlich in der Lage, die Bewegungen des Kopfes zu registrieren, so wie TrackIR oder andere Headtracker. So bleibt nur noch eine relativ kleine Aufgabe zu bewältigen - die letzte Überprüfung der Kompatibilität. Wir sind uns jetzt sicher, dass Battle of Stalingrad mit voller Nutzbarkeit des Oculus Rift VR veröffentlicht wird.

 

Nun zu den heutigen Updates und Verbesserungen - ja wir haben einige für Euch. Es ist nun möglich, die Konvergenz der festen Bewaffnung einzustellen. Die Screenshots unten zeigen, wie das aussieht. Auf dem linken Bild - horizontale Konvergenz bei 200m, auf dem rechten Bild - vertikale Konvergenz bei 800m.

 

post-7693-0-38832500-1411747107_thumb.jp        post-7693-0-28786700-1411747125_thumb.jp

 

Natürlich fliegt und kämpft Ihr seit fast einem Jahr ohne diese Einstellung. Aber wir haben auf Euch gehört und es wurde entschieden, diesen kleinen aber nützlichen Bestandteil des Spieles zu implementieren. Konvergenz für die Turm-Geschütze wird zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt.

 

Für die nächste Woche werdet Ihr allerdings nur Leuchtspurgeschosse für die Maschinengewehre zur Verfügung haben. Wir mussten das so einrichten, damit wir das neue System überprüfen können und sicher gehen, dass keine Fehler auftreten.

 

Weitere Änderungen betreffen nur die Benutzeroberfläche und Verbesserungen der KI, mit der Ausnahme eines Updates der Bf 109 (manuelle Kühler-Kontrolle wurde ausgebessert und Animationen hinzugefügt). Das Update beinhaltet:

 

  • die HUD-Anzeigen arbeiten nun in Übereinstimmung mit dem aktuellen Schwierigkeitsgrad;

  • der Techno-Chat wurde signifikant verbessert durch Behebung von Fehlern und dem Hinzufügen vorher fehlender  Meldungen;

  • es ist jetzt möglich, die Option “Engine limiter” im Schwierigkeitsgrad  Normal zu verwenden;

  • Dynamische Markierungen auf der Karte können nun zusammen mit den HUD-Anzeigen mit der “i”-Taste abgeschaltet werden;

  • ein neues Element der grafischen Benutzeroberfläche wurde hinzugefügt - eine Zielhilfe für Raketen.


Das wäre dann alles für das heutige Update. Das Wochenende kommt, was bedeutet, dass spannende Flüge warten, Multiplayer-Kämpfe inklusive.  Bei dieser Gelegenheit möchte ich nochmals denen danken, die BOS-Multiplayer-Server während des Frühzugangs betreiben. Wir limitieren die Anzahl dedizierter Server bis zur Veröffentlichung auf die nun bestehende Anzahl an Servern. Dies, damit wir genug Spieler auf den offiziellen Schlachtfeldern (Server) haben, um testen zu können. Zudem reichen die momentanen Server ja gut aus. Ein weiteres Dankeschön geht an die Spieler, welche ihre IL2BOS-Fan-Videos machen. Hier sind 3 Videos aus der letzten Zeit, die wir besonders mögen - Liebe Video-Macher, ihr habt unseren Respekt!

 

(Übersetzung von Fabian und Ralph)

 

https://www.youtube.com/watch?v=LdZTEsn4nB8

 

https://www.youtube.com/watch?v=vIAfHnpyJgY

 

http://www.youtube.com/watch?v=DfOnyE-SWmQ

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

81

 

Hallo zusammen!

 

Heute geben wir euch die Einzelspieler-Kampagne in den Frühzugang. Das ist der komplexeste Spiel-Modus, den wir in BOS haben. Der Modus benutzt Missions-Generator-Algorithmen, KI-Technologien und alle Inhalte, welche wir fürs Spiel gemacht haben. Wir werden noch weiter an der Kampagne arbeiten, neue Missionen hinzufügen, weitere Szenario-Elemente hinzufügen und existierende Systeme verbessern. Weil die heutige Version die erste ist, welche wir der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, werdet ihr sehr wahrscheinlich Fehler darin finden. Wir werden euch über die gröbsten Fehler, welche gefunden werden, benachrichtigen und sie dann natürlich beheben.

 

Und ja, wir brauchen ein wenig Extra-Zeit, um das Projekt zu beenden und einige wichtige Korrekturen zu machen. Wir möchten vor allem noch an Schlüssel-Elementen der Simulation, z.B. Programmierung und Konstruktion arbeiten. Auch wenn es so scheint, dass wir nun - nach dem wir die Kampagne gemacht haben - alle Zeit der Welt haben, die restliche Arbeit zu machen, möchten wir keine endlose Beta-Version des Spiels. Deshalb werden wir nach einigen nötigen Polituren das Spiel Anfang November 2014 veröffentlichen - einen Monat von heute an!

 

Das heutige Update ist eines der wichtigsten in der ganzen Frühzugangs-Periode. Deshalb müsst ihr leider heute eine komplette Neuinstallation des Spiels vornehmen, wenn ihr die nicht-Steam Version besitzt. Wir entschuldigen uns dafür, aber es ist nötig. Deinstalliert das Spiel komplett, startet den Rechner neu und ladet den Updater von eurem Profil herunter. Danach, führt das Installationsprogramm aus. Besitzer der Steam-Version müssen diesen Schritt nicht machen, da das Update automatisch geschehen wird.

 

Zudem möchten wir euch darauf aufmerksam machen, dass die Fortschritts-Logik nun aktiviert wurde. In anderen Worten wurden alle Flugzeugmodifikationen auf eurem Account nun gesperrt und ihr müsst diese freischalten, indem ihr die Kampagne spielt. Zudem haben wir die "Founder"-Hangars mit einigen extra-Skins ausgerüstet und einige Dinge hinzugefügt, die wir allen Teilnehmern des Frühzugangs versprochen haben.

 

Wir möchten der Community für Ihre Geduld und für Ihr Verständnis während der Frühzugangs-Periode danken. Alles in allem glauben wir, dass es eine gute Erfahrung war und wir hoffen, dass die neue Kampagne so funktioniert, wie sie sollte. Während wir die Zielgerade erreichen, freut es uns besonders, dass wir einige sehr innovative Mehrspieler-Server und einige wirklich gute Videos sehen, welche uns dabei helfen, zu zeigen, wie gut BoS wirklich ist. Wir schätzen das Engagement aller in der Community und diesem Hobby Engagierter sehr!

 

Gute Zeit!

 

(Übersetzung von Fabian)

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

82

 

Hallo an alle!

 

Das heutige Entwickler-Tagebuch würde ich gerne beginnen mit einigen Zitaten aus kürzlichen Beiträgen Lofts aus dem Forum, in denen er einem Spieler (MK.MrX) antwortet, der die ganze Kampagne komplettiert hatte und seine Gedanken mitteilte.

 

“ Danke für die Informationen und für die Kritiken. Wir wissen um alle Schwächen der Single Player Kampagne und wir erkennen all Deine Forderungen ( über die unzureichende Abwechslung und fehlende Geradlinigkeit) an.

 

Wir haben erfolgreich die Basis für das Spiel erstellt und das System im Allgemeinen fertiggestellt. Aber wir hatten nicht genug Zeit, das ganze Universum zu füllen. Wir haben detaillierte und beschriebene Pläne, um die Kampagne zu verbessern, und das wird etwa 6 bis 12 Monate dauern, um diese zu realisieren. Die letzten Monate wurden dafür aufgewendet, den Frühzugang fertig zu stellen. Und wir hoffen, dass Ihr, als unsere derzeitigen und künftigen Kunden, uns die Zeit gebt, das Ziel zu vervollständigen.

In der Zwischenzeit erstellen wir Missionen, die Eskorten und das Abfangen von Kampfflugzeugen beinhalten. Ebenso wurden einige vorhandenen Vorlagen neu erstellt. Neuer Inhalt wurde ebenfalls hinzugefügt: Bodenobjekte, Fahrzeuge, Flugabwehrgeschütze, spezifische Farben für die Signal-Raketen der verschiedenen Regimenter wird es bald geben, usw.. Danach werden neue Missionen hinzugefügt, die z.B. das Herstellen der Luftüberlegenheit beinhalten. Es folgen Abfangeinsätze gegen Transportflugzeuge und entsprechend Eskorten für die Transporter. Es gibt die Möglichkeit, dass die Ju 52 im Spiel als nicht steuerbares Flugzeug für Transport-Eskorten/Abfangeinsätze eingeführt wird.

 

Einige Zeit später wird eine spezielle Seite mit allen Piloten-Statistiken veröffentlicht. Ihr werdet in der Lage sein, Euren Fortschritt auf der Internetseite des Spiels zu kontrollieren und ebenso die Statistiken Eurer Freunde. In Zukunft könnte dieses Leistungs-System ebenso für den Multiplayer entwickelt werden.

 

Ja, wir haben noch jede Menge zu tun. Deshalb haben wir die Entscheidung getroffen, ein solides System zu entwickeln, das leicht erweitert, mit Inhalten gefüllt und verbessert werden kann.”

 

Die erste Woche mit der Single Player Kampagne auf Euren PCs war reich an stürmischen Diskussionen im Forum. Es gab auch einige heftige Debatten in unserem Studio, um ehrlich zu sein. Aber die Arbeit geht ebenso wie das Leben im Forum weiter, immer noch konstruktiv, positiv und vielversprechend. Absolut brilliante Briefings wurden von Feathered_IV und FlatSpinMan vorgeschlagen. Ihre Ideen zur Immersion in die Atmosphäre des Alltags an der Front und der grausamen Kämpfe könnte ein großartiger Zusatz zu den Missionen im Spiel sein. Aber ich glaube, es gibt eine Menge talentierter Piloten aus dem Forum, die gerne ihre kreative Sichtweise mit der Community teilen wollen. Deshalb schlage ich Euch allen vor, Eure kreativen Beschreibungen der Briefings für alle Arten der IL2BOS Missionen in dieser speziellen Sektion zu schreiben und zu veröffentlichen Wir werden es dort regelmäßig durchlesen und die Briefings auswählen, die uns am besten gefallen. Die Besten davon werden in die offizielle Version des Spiels aufgenommen.

 

Um das Forum ebenfalls für die Veröffentlichung vorzubereiten, wollen wir das Unterforum Tutorials and Manuals  reorganisieren. Dort werdet Ihr Eure eigenen Viideo-Anleitungen, Handbücher und Beschreibungen der Fahrzeuge im Spiel einstellen können und Tastenbelegungen für Eure Flugzeuge diskutieren können.

 

Wie immer wird das Update der Early Access Version am Abend (Moskauer Zeit) eingestellt. Ich gebe das Change Log bekannt, sobald das Update verfügbar ist.

 

Diskussion hier.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

83

 

Hallo an alle,


gestern fragte ich Vander nach einem Interview und glücklicherweise stimmte er zu, meine Fragen zu beantworten. Ihr kennt Vander, wenn Ihr auf den Syndicate-Servern gespielt habt. Und wenn nicht, dann solltet Ihr auf jeden Fall einen in BOS ausprobieren, sobald Ihr könnt. Ich wette, Ihr könnt Euch dann vorstellen, warum das so beliebt ist.


  1. Bitte stelle Dich doch einmal selbst vor.

Hallo, mein Name ist Peter aka SYN_Vander. Ich lebe in den Niederlanden und bin 45 Jahre alt. Ich bin schon seit langem an Flugsimulationen interessiert. Mein erster Flugsimulator muss wohl “F-15 Strike Eagle” auf dem Commodore 64 in den späten 80er Jahren gewesen sein! Nach einer Periode mit Rennspielen, kehrte ich zu den Flugsimulationen zurück, als ich vom Original Il2 Spiel erfuhr und mein erstes TrackIR kaufte.


  1. Erzähl uns, wer steht hinter der SYN-Server-Idee? Wer ist für diesen äußerst beliebten Server verantwortlich?

Das Syndicate Geschwader ist nun 15 Jahre alt und hat als kleiner irischer Klan begonnen, der FPS-Spiele online spielte. Einer der ursprünglichen Gründer, SYN_Jedders, ist immer noch aktives Mitglied und leistet hervorragende Arbeit das Geschwader zusammen zu halten und darüberhinaus mit neuen Ideen zu versorgen. Als ich dem Geschwader 2010 beitrat, liefen auf dem Server schon “Rise Of Flight”-Missionen, und ziemlich schnell wurde ich in die Erstellung von Missionen und der Server-Pflege einbezogen. Damals mussten wir vieles auf die harte Tour erlernen. Heute kann ich glücklicherweise sagen, dass viele Geshwadermitglieder sich darum kümmern: SYN_Blackrat erledigt einen ausgezeichneten Job unsere beiden Server für Rise Of Flight und Battle Of Stalingrad (nicht immer einfach, da die Software immer noch Beta) in Gang zu halten. SYN_Haashashin hat sich Wissen zur Missionserstellung in ROF angeeignet, die er nun gut für BOS nutzen kann, und SYN_Per kümmert sich um unsere finanziellen Belange und behält ein Auge auf die Kosten, da es ohne Geld keinen Server geben würde. Selbstverständlich sind das nicht alle Geschwadermitglieder auf der Liste, die uns dabei helfen, Veranstaltungen und gelegentliche Spendeneinnahmen zu organisieren.     

 

  1. Der Dienst, den Du zur Verfügung stellst ist, ist wirklich von beeindruckender Qualität. Machst Du alles im Leben so? Wieviel Deiner täglichen Freizeit beansprucht der SYN Server?

Im wahren Leben arbeite ich in der IT als “Enterprise Architect”. Deswegen habe ich eine gute Kenntnis von Computern und Netzwerken, aber das meiste, was ich zum Betreiben der Server brauche, habe ich mir nebenbei beigebracht. Glücklicherweise ist das Internet eine hervorragende Quelle für alles, was mit IT zu tun hat, und man kann immer hilfreiche Leute in unserer Gemeinschaft finden. Zu Beginn bedurfte es einiges an Zeit, den Server zu managen. Aber heutzutage laufen eine Menge automatisierter Scripte; um z.B. den Server automatisch neu zu starten.


  1. Was gefällt Dir persönlich am besten an Deinem Projekt? Fliegen übrigens alle SYN Mitglieder auf ihren Servern und spielen diese Missionen?

Sobald ich das große Potenzial von Rise of Flight mit seiner Digital Nature Engine und qualitativ hochwertigen Flugsimulationen erkannte, hoffte ich, eines Tages ein WW2 Flugzeug in dieser Simulation zu sehen. Obwohl ich zugeben muss, dass ich sehr an der Ära der WW1 Fliegerei und seiner einigartigen Atmosphäre hänge, hat ein WW2 Flugsimulator eine viel größere Reichweite, sowohl in der Anzahl unterschiedlicher Flugzeugtypen, als auch an Einsatzgebieten. Die Anzahl interessanter Szenarien für Missionen, die man erstellen kann, ist riesig!

Die meisten unserer SYN Mitglieder fliegen BoS und RoF. Andere warten erst noch auf die Fertigstellung.


  1. Beschreibe Deine perfekte Mehrspieler Mission? Wie schaut sie aus, und glaubst Du, dass man sie erstellen kann?

Ich habe immer versucht, mich auf ein teamorientiertes Spielen zu konzentrieren. Nichts ist besser als online zusammen und gegen organisierte Gruppen von Leuten zu fliegen. Das erweckt wirklich eine Flugsimulation zum Leben, wenn man einen kurzen Blick darauf bekommt, wie es im richtigen Leben gewesen hätte sein können. Auch wenn man sicher und bequem hinter seinem Computer hockt, sobald man auf feindliche Flugzeuge trifft und diese aufmischt, wird man mit Adrenalin vollgepumpt und die Hände beginnen zu schwitzen! Etwas, was ich bei Single-Player Missionen so nicht erlebe.

Meine perfekte Mehrspieler Mission ist, wenn Gruppen von Spielern zusammenarbeiten, um realistische Ziele zu erreichen, vorzugsweise in einem historischen Szenario. Idealerweise sollten die Missionsziele Teil einer größeren Online-Kampagne sein, mit gleichbleibender Umgebung. Man denke nur daran, nicht nur eine Menge an unabhängigen Servern mit völlig unterschiedlichen Missionen, sondern einen “Kampagnen-Server” zu haben, mit verschiedenen verbunden Servern, welche Missionen aus einem zentralen Pool bieten. Die Resultate der einzelnen Server Missionen bestimmen dann die Richtung der Kampagne.

Weil ich einen stressigen Job und Familie habe, finde ich es schwierig, mich geplanten, längeren Missionen zu widmen. Idealerweise sollte eine Art spielemachender Logik vorhanden sein, wo man sich für einen bestimmten Flug und Einsatz anmelden kann. Auch, um sich zu versichern, dass nicht jeder für sich alleine fliegt, sondern immer ein Teil eines Fluges mit einem bestimmten Ziel ist. Ich denke, die Werkzeuge und Technologien sind bereits vorhanden, um das zu erreichen. Aber wir brauchen einige talentierte Leute, die zusammen arbeiten, um das Realität werden zu lassen.


  1. Welche Verbesserungen kommen als nächstes für den SYN BOS Server? Was können die Spieler erwarten?

Ich denke, wir haben erst an der Oberfläche gekratzt. So wie das Spiel selbst noch in Entwicklung ist, so sind es auch unsere Missionen. Die meisten Missionen werden dazu verwendet, verschiedenen Aspekte des Spielens zu testen: Sind die Flugfelder zu nahe beieinander? Gibt es genug AAA? Sind die Ziele aus der Luft erkennbar? usw. Unsere kurzfristigen Ziele sind folgende: wochentags, wenn wohl nicht jeder unendlich viel Zeit zum Spielen hat, möchten wir eine vereinfachte “Online Kampagne” erstellen. D.h., es gibt eine bestimmte Anzahl an vorbestimmten Missionen. Jede davon mit einem speziellen Ziel für eine der beiden Seiten, z.B. nimm Flugfeld “A” ein. Das Ergebnis dieser Mission wird darüber entscheiden, welche Mission als nächstes geladen wird. Das gibt dem Spieler das Gefühl, dass es sich lohnt, die Ziele der Mission zu erreichen, und es sollte somit jeden Abend neue Missionen geben. An den Wochenenden oder zu besonderen Anlässen möchten wir Missions-Szenarien mit mehr historischem Hintergrund entwerfen. Die Spieler müssen sich dann besser vorbereiten und sollten auch an organisierten Flügen teilnehmen wollen. Das haben wir schon einige Male für Rise of Flight gemacht und das tun wir auch im Prinzip jeden Sonntag in unserer “Vintage Mission” Nacht. Ich möchte betonen, dass sich jeder, der eine interessante Mission erstellt hat, immer bei uns melden kann, um die Mission am Wochenende zu spielen!

 

  1. Gibt es irgend welche Vorschläge für Leute, die gerne Missionen bauen wollen? Ein paar Ratschläge von einem SYN Profi.

Viele Leute sind der Meinung, dass der Missionseditor von BoS/RoF viel zu kompliziert sei. Ich gebe zu, dass er auf den ersten Blick etwas abschreckend wirkt, aber wenn man sich erstmal etwas damit eingearbeitet und die Grundlagen verstanden hat, dann geht es schnell damit vorwärts. Es braucht halt nur etwas Einarbeitung und Entschlossenheit. Auf Youtube gibt es eine Menge Tutorials zum RoF-Editor, die Euch bei der Einarbeitung behilflich sein können.
Aber die verschiedenen Funktionen des Editors zu beherrschen ist nicht die schwierigste Aufgabe auf dem Weg zur Gestaltung einer guten Mission. Ihr müsst das eigentliche Gameplay erschaffen können. Jeder kann vermutlich eine schöne Dogfight- oder Doal-Mission bauen, wo sich dann die Gegner irgendwo in der Mitte der Karte treffen. Aber wie erschafft man Einsatzziele und motiviert die Spieler? Wie gibt man den Piloten das Gefühl, Teil etwas größerem zu sein, Teil einer anhaltenden Schlacht? Welche Zwischenziele müssen erreicht werden, um schließlich den Sieg zu erringen? Wie lang darf die Mission dauern, bevor sie langweilig zu werden droht? Alle diese Fragen sind schwer zu beantworten. Die gute Nachricht ist, dass sich bereits viele kreative Leute unserer Gemeinschaft ihre Gedanken über diese Frage machen und ihre Ideen mit uns im Forum teilen, ohne die Mechanismen des Editors verstehen zu müssen. Wir werden ganz bestimmt jeder interessanten Idee unsere Aufmerksamkeit schenken!

 

(Übersetzung von Frank, Peter und Ralph)

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

84

 

Hallo an alle!

 

Trotz der langen Tradition werden wir diesen Freitag kein Update bringen. Also kann jeder, der ein weiteres Kapitel der Kampagne komplettieren möchte oder an einem neuen Mehrspieler Ereignis teilnehmen möchte, jederzeit loslegen, weil es keine zweitweisen Unterbrechungen aufgrund des Updates geben wird. Das nächste bedeutende Update, welches wir vorbereiten, wird es nächste Woche geben. Wir werden das Befehlsmenü veröffentlichen. Ja, es war bereits teilweise freigegeben vor einiger Zeit, aber jetzt ist es endlich ein geeignetes Interface, welches die ganze Angelegenheit natürlich wertiger und einfacher zu nutzen macht. Das System besteht aus drei Kategorien: Gesten, Befehle an die Flügelmänner und Befehle an die Bordschützen.

 

post-7693-0-32776100-1414776256_thumb.pn

 

Der Titel der ersten Kategorie spricht für sich selbst, und diese Befehle spielen eigentlich keine bedeutende Rolle im Spiel. Die anderen beiden Kategorien sind im Gegensatz dazu nützlich und werden Euch in vielen Situationen eine Hilfe sein. Befehle an die Flügelmänner garantieren Euch die volle Kontrolle über Eure fliegenden Kollegen, von der taktischen Formation bis zum Angriff auf bestimmte Ziele. Natürlich könnt Ihr den KI-Fliegern auch einfach mitteilen, zur Basis zurückzukehren, oder Ihr bringt sie dazu genau das gleiche zu machen wie Ihr selbst und nach Möglichkeiten zum Feuern zu suchen, wie Ihr es eben auch tut.


post-7693-0-99030000-1414776283_thumb.pn

 

post-7693-0-38509300-1414776273_thumb.pn

 

Zur letzten nicht unwichtigen Kategorie - Befehle an die Bordschützen auf Flugzeugen mit einer Besatzung aus mehreren Mann. Ihr seid in der Lage, ihre Handlungen zu kontrollieren und jederzeit spezifische Reaktionen zu bestimmen. Sei es bei dem Versuch durch eine gefährliche Zone zu fliegen oder wenn man absolutes Verderben über den Feind bringen will - mit der neuen Benutzeroberfläche wird das alles viel einfacher.

Heimliches Vorgehen sollte nun wirklich möglich sein. Da die feindliche KI nicht durch Wolken schauen kann und in der Nacht sehr schlecht sieht, kann die Kontrolle über das Verhalten des Bordschützen sehr nützlich sein und kann Euer Flugzeug in kritischen Situationen retten.

 

post-7693-0-59483400-1414776310_thumb.pn

 

Ihr werdet das neue Befehlsmenü nächste Woche bekommen. Dann nämlich, wenn das Update zusammen mit einer Reihe anderer netter Verbesserungen in die veröffentlichte Version kommt.


In der Zwischenzeit habe ich dieses Thema für Spieler gestartet, die vielleicht einen neuen Dedicated Server in Nordamerika, hauptsächlich für die USA und Kanada, betreiben wollen. Es sieht so aus, als würden das viele Piloten gebrauchen können, vor allem als Trainings-Server. Deshalb bitte ich alle, die bereit sind, einen Mehrspieler-Server zu starten und zu unterhalten, mich darüber zu informieren. Dann wähle ich einen Piloten aus, der Zugang zur nötigen Software für eine Woche erhält. Wenn dieser Server ein gutes Feedback von den Nutzern erhält, kann der Server eine weitere Woche betrieben werden, und so weiter, bis der Dserver veröffentlicht wird.


Genießt das Wochenende, Piloten!

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

85

 

Hallo an alle,

 

wie Ihr vielleicht bemerkt habt, wechselten wir zu regelmäßigeren wöchentlichen Updates. Neue Versionen werden mitten in der Woche veröffentlicht, aber die Freitage bleiben als besonderer Termin, wenn wir bereit sind, einige interessante und wichtige Neuigkeiten mit Euch zu teilen.

 

Heute ist so ein Tag. Erst einmal werden wir das Limit an Spielern auf den Dedicated Servern ändern und erhöhen es auf 48 Spieler pro Server. Während einer Testphase werden die Betreiber Leistungsdaten mit uns teilen und der weitere Ablauf dieser Spielerbeschränkung wird von diesen Ergebnissen abhängen. Ich hoffe, dass diese zusätzliche Kapazität den Missionsbauern hilft, noch aufregendere Erfahrungen für alle Piloten zu erstellen.

 

Des Weiteren arbeiten wir an der nicht fliegbaren Ju 52, deshalb gibt es hier schon einmal 3 Screenshots für Euch. Wie Ihr seht, ist sie noch nicht fertiggestellt. Wir halten Euch den Winter über auf dem Laufenden über den Fortschritt der Entwicklung.

 

Falls Ihr die Neuigkeiten am Mittwoch verpasst habt, dann lasst Euch sagen, dass wir ein großes Update der Datenbasis abgeschlossen haben. Daher werden alle Nicknames im Spiel und im Forum synchronisiert. Endlich könnt Ihr sowohl im Forum als auch in Mehrspieler Gefechten ganz Ihr selbst sein.

 

Auch die Seite mit den Kampagnen-Statistiken wurde gestartet. Auch wenn es nicht die endgültige Version dieses Systems ist und die Mehrspieler-Statistiken noch in Arbeit sind, erlangt Ihr Zugang zu Euren persönlichen Daten für den Fortschritt in der Kampagne, und Ihr könnt immer von Eurem Internet Browser aus darauf zurückgreifen. Das Statistik-System läuft zur Zeit im Testmodus, weswegen es in dieser Phase nur einmal am Tag aktualisiert wird und auch noch einige Fehler aufweisen könnte, die mit kommenden Updates behoben werden.

http://il2sturmovik....stats/campaign/
 
post-7693-0-79974800-1417181910_thumb.jp        post-7693-0-38413000-1417181913_thumb.jp        post-7693-0-09385700-1417181915_thumb.jp

 

 

Und noch einige besonders gute Nachrichten von Veteran66, der seine Kampagne, die er mit dem BOS Editor gemacht hat, mit jedem aus der Community teilt. Gerne könnt Ihr sie herunterladen und ausprobieren. Und erzählt im Forum, wie Ihr sie findet.

Eine Anmerkung vom Ersteller:

"Die Chir Front Missionen haben einen speziellen Spielmodus, der keinen Wegpunkt braucht. Der Spieler muss navigieren, auf Funkmeldungen hören und seinen Schwarm wieder nach Hause bringen"

 

Chir-Front Missionen

 

Ein schönes Wochenende an alle!

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

86

 

 

Hallo an alle,


ich bin froh, Euch mitzuteilen, dass das 1C Gamestudio Team erfolgreich zur Arbeit für das Jahr 2015 zurückgekehrt ist. Die Feierlichkeiten brachten glücklicherweise keine Verluste mit sich. Und das erste Quartal 2015 schaut sehr vielversprechend aus, was Updates anbelangt, auch größere davon. Einige werdet Ihr so erwartet haben, andere wiederum könnten sicherlich überraschen - das wird sich herausstellen.

 

Und während wir an den künftigen Updates für BOS arbeiten (und den Plan für die Verbesserungen von ROF realisieren, den wir letzten Monat bekannt gegeben haben), möchte ich den Entwickler-Tagebüchern auch noch immer etwas Lehrreiches hinzufügen.

Heute betrachten wir uns den Technochat. Wir haben versucht, die Icons sehr intuitiv und unmissverständlich zu machen. Aber wie auch jede Karte auf der Welt ihre Legende hat, so muss auch der Technochat seine eigene Entschlüsselung haben. Ihr findet die folgende Liste eben auf dieser Seite (oder hier), wann immer ihr sie braucht, oder Ihr könnt sie einfach herunterladen, um sie auf Eurem PC oder Tablet griffbereit zu haben.

 

techchat_eng.png
 

In den künftigen Einträgen der Entwickler-Tagebücher betrachten wir die Befehle an die KI-Piloten näher, diskutieren einige nicht offensichtliche und wirklich kuriose Bestandteile des Schadensmodells, usw... Da ein solch informeller Inhalt speziell für die Spieler erstellt wird, schlage ich Euch, den virtuellen Piloten vor, uns in den Kommentaren zu sagen: welche Spiele- und Flugsimulations- Elemente möchtet Ihr in Details erklärt bekommen? Einsteiger, wie auch Profi-Spieler, könnten daran interessiert sein, wie die Dinge wirklich funktionieren. Ich werde versuchen, Antworten auf die meisten dieser Fragen zu finden und sie in verständlicher Form darzubieten.


Habt ein schönes Wochenende, Leute!

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

87
 
 
Hallo an alle,

am 2. Februar 1943 war die Schlacht um Stalingrad zu Ende, nachdem die eingeschlossene 6. Armee kapitulierte. In Erinnerung daran möchten wir zumindest einen Teil der Pläne mitteilen, an denen unser Team zur Zeit arbeitet.
Beginnen wir mit dem, was bereits fertig ist. Am Montag, dem 9. Februar, werden wir ein kleines Update auf der offiziellen Website bringen. Es wird daher eine neue Schaltfläche in den Profilen der Premium-Konten erscheinen - "Activate Unlocks" (alle Modifikationen freischalten).

 
modif_eng.png
 
Besitzer eines Premium-Kontos werden in der Lage sein, alle Modifikationen zu aktivieren, ohne diese in der Kampagne freispielen zu müssen. Ihr habt eine Premium-Konto, wenn Ihr die Premium-Version gekauft habt, oder die Standard-Version plus beide zusätzlichen Flugzeuge: La-5 und Fw 190 A-3. Die Aktivierung kann nicht rückgängig gemacht werden, deshalb solltet Ihr es Euch gut überlegen, bevor Ihr die Schaltfläche anklickt. Es sei angemerkt, dass die Schaltfläche keine freischaltbaren Skins aktiviert. Diese können nur in der Kampagne freigespielt werden.
 
Was sonst wird es noch dieses Frühjahr für BOS geben? Ich spreche natürlich vom Missionseditor (FME) und der Software für Dedicated Server, die für jeden Spieler verfügbar gemacht werden.  Wir haben einige zeitweise Schwierigkeiten überwunden und arbeiten nun aktiv an der Benutzer-Version des FME. Sie sollte dieses Frühjahr, im April oder Mai, fertig sein. Und im Laufe der Entwicklung werden Loft und ich mit Euch die interessantesten Details darüber teilen.

 
mission-editor-logo-eng.jpg
 
Und nun noch einige Worte darüber, was es für BOS in den nächsten Monaten geben wird. Bedenkt, dass ich nur einen Teil des derzeitigen Plans, an dem das Team gerade arbeitet, verraten werde. Einige gute Nachrichten werde ich mir für die nächste Ankündigung aufheben.
 
Wir werden zwei neue Versionen der Stalingrad Karte herausbringen - Sommer und Herbst. Ebenso wie eine neue Kampagne im dritten Quartal 2015, mit Kapiteln, die die Geschichte früherer Phasen der Schlacht erzählen. Die Karten werden allen derzeitigen und künftigen Besitzern des Spiels in allen möglichen Modi zur Verfügung gestellt. Das Level Design Team besteht nun auch aus dem Autoren der Karte des Velikie Luki Projektes Zeus--. In weniger als 18 Monaten, nachdem er den ROF Missionseditor im August 2013 zum ersten Mal gestartet hat, hat es Zeus mit der Hilfe eines kleinen Teams von Enthusiasten geschafft, ein großes Gebiet professionell abzubilden, ohne von uns speziell unterstützt worden zu sein. Nun, mit diesem Kerl an Bord sind die neuen Karten definitiv in guten Händen.
 
Der Fortschritt in der Erstellung dieser Karten wird sicherlich in künftigen Entwickler-Tagebüchern gezeigt. Und die nächsten Tagebücher werden sich darum drehen, weitere Pläne für IL2 BOS mit Euch zu teilen. Bleibt also am Ball.

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

88
 
 
Letzten Freitag haben wir gute Neuigkeiten für die meisten von Euch gebracht - nämlich, es den Besitzern der Premium-Edition zu erlauben, die freischaltbaren Modifikationen sofort zur Verfügung zu haben. Um denjenigen zu helfen, die auch diese Option haben möchten, aber keine Besitzer der Premium-Edition sind, starten wir einen Sonderverkauf für die Besitzer der Standard-Version, der vom 13.Februar bis 20.Februar dauert, und der jedem die Möglichkeit gibt, die Premium-Flugzeuge (La-5 und Fw 190 A-3) zu einem Preisnachlass von 50% zu kaufen. Die Verkaufspreise sind sowohl auf unserer Seite als auch auf der Steam Seite verfügbar. Gönnt Euch eine Freude mit diesen neuen Flugzeugen und neuen Möglichkeiten. Und seid nicht schüchtern, diese als Geschenk zum Valentinstag zu kaufen!

In der Zwischenzeit gibts große Neuigkeiten über die Zukunft von IL-2 Sturmovik. Fangen wir mit der Tatsache an, dass die Serie tatsächlich eine Zukunft haben wird. Letzten Dezember war niemand sicher, was als nächstes passieren würde, uns eingeschlossen. Aber unsere harte Arbeit wurde mit Glück belohnt und wir wissen nun, was wir als nächstes machen werden. 

Wir sind stolz, verkünden zu können, dass das 1CGS-Team mit der Arbeit am nächsten Titel der Serie begonnen hat - IL-2 Sturmovik: Battle of Moscow - Die Schlacht um Moskau. Der nächste Schritt dieses Projektes wird im März beginnen - dann werden wir bereit sein, Details dazu zu verkünden und Euch mehr zur Kompatibilität zu BOS, Plänen zum Frühzugang und anderen wichtigen Einzelheiten zu erzählen. Und nun präsentieren wir Euch die Liste der Flugzeuge, die in der Schlacht um Moskau enthalten sein werden:

i16_300.jpgI-16 type 24

bf109e7_300.jpg

Bf 109 E-7

mig3_300.jpgMiG-3

bf109f2_300.jpg

Bf 109 F-2

il2_300.jpg

IL-2 model 1941

bf110e2_300.jpg

Bf 110 E-2

pe2_20series_300.jpg

Pe-2 series 35

ju88a4_300.jpg

Ju 88 A-4

 

Und die beiden kultigen Flugzeuge P-40 E-1 und MC.202 Serie VIII werden als Premium Flugzeuge angeboten. Denkt daran, dass unsere Premium Flugzeuge eine Möglichkeit für uns darstellen, interessante und beliebte Flugzeuge zu bauen, die an der Ostfront eingesetzt wurden, aber nicht notwendigerweise fester Bestandteil dort waren.

 

p40e1_300.jpg

P-40 E-1

mc202_300.jpg

MC.202 Series VIII

 

Später, im März 2015, werden wir das Vorbestell-Programm für BOM starten und alle nötigen Informationen über die künftigen Editionen bereitstellen. Wir verstehen, dass Ihr endlos viele Fragen habt, und wir werden sie in den kommenden Entwickler-Tagebüchern beantworten, die in der Vorbestell- und Frühzugangs-Phase zusammengestellt werden.

Version 1.009 von BOS wird sehr bald kommen und über 40 Zusätze und Korrekturen mit sich bringen. Dieses Update wird Ende Februar herausgebracht. Und natürlich arbeiten wir schon an den Sommer- und Herbstkarten für Stalingrad, die allen BOS Spielern im 3. Quartal 2015 kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ebenso geht die Arbeit am Dserver und dem Missions-Editor weiter.

Das ist nur ein Teil dessen, was wir vorbereiten. Wir wollen nicht alles verraten heute. Dieses Frühjahr wird für alle Fans von Kampfflugsimulationen sehr vielversprechend werden.

Euch allen ein schönes Wochenende!

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle!


Nächste Woche werden wir ein geplantes Update machen auf V.1.009.

Zusammen mit dem lange erwarteten Dedicated Server und dem Missions Editor, Verbesserungen am Sound im Multiplayer und einigen Verbesserungen des Schadensmodells, wird das Update die Simulation des Sauerstoffsystems beinhalten. Ich habe einen unserer Techniker, bekannt als Gavrik im Forum, gebeten, etwas mehr darüber zu erzählen.

 

Jedes Flugzeug in BOS, mit Ausnahme der IL-2, ist mit einem Sauerstoffsystem ausgestattet. Es ist dafür gedacht, ein normales Atmen in großen Höhen zu gewährleisten. Höher als 3000m mit einem fehlerhaften oder gar keinem Sauerstoffsystem zu fliegen ist gefährlich, da es zu Bewusstlosigkeit und niedrigerer Toleranz gegenüber Belastungen kommt. Sowjetische Flugzeuge sind mit dem offenen KPA-3bis Sauerstoffsystem ausgerüstet. Die He 111 haben ein ähnliches System, während alle anderen deutschen Flugzeuge ein atmungsgesteuertes Sauerstoffversorgungssystem haben. Der erste Typ liefert direkt reinen Sauerstoff, während automatische atmungsgesteuerte Systeme Sauerstoff mit der umgebenden Luft vermischen und es nur beim Einatmen bereitstellen. Entsprechend liefern solche Geräte in verschiedenen Höhen verschiedene Sauerstoffgehalte.

Sauerstoff wird in speziellen Hochdruckbehältern aufbewahrt. Jedes Flugzeug hat eine Druckanzeige, um den Gebrauch von Sauerstoff zu kontrollieren. Normalerweise gibt es genug Sauerstoff, um Höhe zu gewinnen und dort den Flug für eine lange Zeit durchzuführen; einige Flugzeuge haben so viel Sauerstoff an Bord, dass es einfach unmöglich ist, diesen mit einer Tankfüllung zu verbrauchen.

Wenn das Sauerstoffsystem beschädigt ist, ist es höchst ratsam, Manöver mit hohen G-Belastungen zu vermeiden und auf 3km Höhe oder niedriger zu sinken.

 

 

Nun, hier ist sie, die ganze Liste der Änderungen, die die kommende Version 1.009 beschreibt, die Ihr nächste Woche erhalten werdet:

 

1. Sauerstoffsystem hinzugefügt. Im Falle einer Beschädigung oder wenn der Sauerstoff zu Ende geht, wird der Pilot stärker auf hohe Belastungen und größere Höhen reagieren;

2. Ruderwackeln behoben, wenn die Steuerstangen gebrochen sind;

3. Der Steuerknüppel wackelt nicht mehr beim Schießen, in einem abgestellten Flugzeug mit ausgestelltem Motor und bei ruhigen Wetter;

4. Das Federn des Stabilisatoren wurde behoben, welches Piloten in der Bf 109 davon abhielt, ihn zu verwenden;

5. Standard-Seitenrudertrimmung bei der Yak-1 wurde korrigiert; das Flugzeug ist nun für Kampfgeschwindigkeit getrimmt;

6. Die Vorgehensweise bei der Standard-Trimmung von Quer- und Seitenruder wurde geändert: es funktioniert nun wie mit Steuerstangen, die zur Position für Kampfgeschwindigkeit zurückkehren, wenn sie in Neutralstellung belassen werden;

7. Die festen Trimmkanten bei der Bf 109 und Fw 190 wurden so eingestellt, dass die Standardposition des Stabilisatoren nun zweckmäßiger ist;

8. Die Klappen von Yak-1 und IL-2 werden nun vom anströmenden Luftfluss beeinflusst, wenn die Geschwindigkeit ansteigt (ab ungefähr 250km/h);

9. Die Landeklappen können sich nun verklemmen oder abreißen, wenn die Geschwindigkeit überschritten wird, für die sie normalerweise ausgelegt sind;

10. Das Flugzeug schüttelt sich nun und das Fahrwerk kann wegbrechen, wenn man mit hoher Geschwindigkeit und ausgefahrenem Fahrwerk fliegt;

11. Ein geöffneter Bombenschacht sollte nun den Luftwiderstand beeinflussen;

12. Der Hebel für die Landeklappen bei der Yak-1 wurde korrigiert: er sollte bei hohen Drehzahlen nicht vibrieren und sollte nicht in Neutralstellung zurückgehen, wenn die Klappen ausgefahren sind;

13. Das Problem behoben, dass der Motor nach einem Fehlstart überhaupt nicht mehr anspringt;

14. Die Auswirkungen von HE und Splittermunition auf gepanzerte Gegenstände wurde korrigiert: sie sind nun ausreichend gegen Treffer kleinerer Kaliber geschützt;

15. Panzerbrechende Munition wurde nun präziser dargestellt;

16. Das Bodenpersonal rennt nun korrekt weg von explodierenden Fahrzeugen;

17. Ein Problem, dass Fahrzeuge, die nahe beieinander stehen im MP nicht explodieren, wurde behoben;

18. Die Beständigkeit der Flugzeugzelle wurde überarbeitet und in den meisten Fällen erhöht, so dass sie eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber direkten Treffern aufweist;

19. Unvermittelte Blackouts wurden behoben, die die Piloten der Bf 109 erlebten, wenn sie die Klappen benutzten, während die Vorflügel ausgefahren sind;

20. Plötzliche Blackouts korrigiert, wenn man das Fahrwerk direkt nach dem Start einfährt;

21. Aerodynamik sich drehender Räder angepasst. Das sollte die Gefahr eines Überschlages reduzieren und somit das Landen etwas einfacher machen;

22. Bei allen Sternmotoren im Spiel wurde die Haltbarkeit erhöht;

23. Es gibt die Möglichkeit, ein Feuer in den Tanks während des Fluges zu löschen. Dazu muss man die Geschwindigkeit und das Gieren zur Seite erhöhen;

24. Die Streuung der Waffen wurde neu berechnet. Bei starre Waffen an den deutschen Flugzeugen wurde die horizontale Streuung um 50% reduziert;

25. Bei den MG/FF Kanonen der Fw 190 A-3 und He 11 H-6 wurde die horizontale Streuung laut Referenzen reduziert;

26. Die horizontale Streuung von Turmgeschützen wurde im Falle einer Überhitzung erhöht;

27. Einige Abstürze in der Kampagne und dem Dserver wurden behoben;

28. Die KI-Bomber sollten nun korrekt die Bomben abwerfen nach dem “Do Like Me”-Befehl;

29. Die KI wird nicht unmittelbar mit dem Fallschirm abspringen, sondern mit einer zufälligen Verzögerung;

30. Die Situation mit den Treffergeräuschen im MP wurde erheblich verbessert;

31. Die KI bleibt in Formation, wenn ein feindlicher Jäger gesichtet wird;

32. Unsichtbare Leuchtspurgeschosse im MP korrigiert;

33. Die KI-Sturzbomber  Ju 87 und Pe-2 werden vertikales Sturzbomben nur durchführen, wenn sie nicht länger als 2 Minuten zum Erreichen der dafür notwendigen Höhe benötigen; ansonsten werden sie flache Stürze anwenden;

34. Die KI sollte nun zur Heimatbasis zurückkehren, wenn sie beschädigt sind oder Sprit verlieren;

35. Die KI, die zur Heimatbasis aufgrund eines niedrigen Munitionsstandes oder geringfügiger Schäden zurückkehrt, sollte nun mit Maximalgeschwindigkeit fliegen;

36. Die KI, die beschädigt wurde, wenig Sprit hat oder keine Munition mehr hat, wird nun auf ihrem Weg zur Heimatbasis Ausweichmanöver fliegen;

37. Leichter BT-7M Panzer hinzugefügt;

38. Der Rahmen der La-5 Haube wurde leicht korrigiert;

39. In der Kampagne und den Schnellmissionen wird ein Transport-Konvoi von der Straße fahren und sich verteilen, wenn er aus der Luft angegriffen wird;

40. Die Liste aller Spieler wurde den Servern hinzugefügt;

41. Es ist nun möglich, abzustimmen, ob ein Spieler vom Server geworfen wird (standardmäßig für 5 Minuten);

42. KI-gesteuerte Ju 87 verwenden nun die Klappen beim Start korrekt;

43. Übertriebenes Wackeln um die Längsachse, welches während Sturzflügen bei der Ju 87 auftrat, wurde beseitigt;

44. KI-Flugzeuge werden den Motor erneut starten, wenn der erste Versuch fehlschlägt;

45. Es ist nun möglich, Spieler auf einem Server zu markieren; markierte Spieler haben ein purpurnes Symbol;

46. Die Markierungen für Bodenziele werden nun auf allen Objekten angezeigt, nicht nur auf den Gruppenanführern;

47. Die Entfernung zu den Bodenzielen wird nun auf den Markierungen angezeigt (3km und weniger für die Gruppenanführer und 1km für jedes Objekt);

48. Full Mission Editor hinzugefügt \bin\editor\STEditor.exe;

49. Dedicated Server hinzugefügt \bin\game\DServer.exe;

50. Remote Control Console dem Dedicated Server hinzugefügt \bin\console\;

51. Es ist nun möglich, eine Auswahl an Missionen zur Rotation auf einem Ranked Server einzustellen. Um eine Mission dieser Auswahl hinzuzufügen, müsst Ihr uns kontaktieren;

52. Interaktive Flash Szenen und Bilder können nun dem Missions-Design hinzugefügt werden;

53. Das HUD wird nun rot, wenn das Flugzeug nahe am Strömungsabriss ist oder vibriert;

54. Ranked Server werden nun mit roten Schildern in der Server-Liste gekennzeichnet;

55. Flak sollte nun Transport-Konvois in den Schnellmissionen beschützen;

56. Bodentexturen bei Schnee verbessert;

57. Wenn der Bombenschacht offen ist, kann man die Windgeräusche hören.

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

90

 

Hallo an alle,

während das Team fleißig an Version 1.010 arbeitet, die bereits über 40 Fehlerbehebungen und Verbesserungen beinhaltet, möchte ich Euch einiges über die neuen Bestandteile erzählen. Ich spreche von der "Full Event" Karte, die alle Missionsdetails beschreibt. Ihr werdet die ganze Route sehen, die Ihr geflogen seid und ein Netz von Markierungen, die alle Ereignisse zeigen, die stattgefunden haben. Nicht nur Zeit und Koordinaten der Abschüsse und Tode wird hier gekennzeichnet, auch andere interessante Ereignisse, wie etwa:

  • Tod des eigenen Schützen;
  • Tod des Schützen auf einem feindlichen Flugzeug;
  • KI-Flugzeug, das ein anderes KI-Flugzeug abschießt;
  • KI-Panzer (Artillerie Einheit, leicht gepanzerte Einheit) die ein anderes KI gesteuertes Fahrzeug abschießt;
  • Tod des Piloten, wenn er die Kontrolle über das Flugzeug verliert, ohne "Mithilfe" des Feindes.

post-7693-0-50347800-1425663623_thumb.pn      post-7693-0-90592700-1425663629_thumb.pn

 

Alle Geschehnisse haben ihre speziellen Kennzeichnungen, so dass man die Karte leicht lesen kann, wenn eine Mission vorbei ist. Die Bilder, die Ihr hier seht, sind noch WIP Bilder, und was die Tester dieses Wochenende sehen, wird der endgültigen Version sehr viel ähnlicher sein.

Neben anderen netten Sachen, wird die Version 1.010 einige DM Korrekturen beinhalten, Verbesserungen des KI-Verhaltens, speziell bei der Bf 109 und Fw 190, einige Verbesserungen im Interface, usw...
Wir haben uns um das relativ neue Problem mit den auf den neuen Texturen aus Version 1.009 schlecht sichtbaren Flugfeldern gekümmert. Das kommende Update wird dies beheben, wie wir glauben, und wird es den Piloten ermöglichen, die Flugfelder aus größeren Distanzen zu erkennen.
Mikroruckler, die einige Fans des Mehrspieler-Modus störten, wurden behoben. Auch einige neue Möglichkeiten für Betreiber von Servern und Missionsmachern wurden vorbereitet: eine topografische Karte wurde dem Missions Editor hinzugefügt, die wesentlich übersichtlicher als die weiße Karte ist; eine gut nutzbare Einstellung zur Vergrößerung wurde für diejenigen gemacht, die viel Zeit mit dem Editor verbringen; der Ping-Filter funktioniert anständig in den Einstellungen der Dedicated Server, usw.

Und während Ihr auf die neue Version wartet, die nächste Woche veröffentlicht wird, und während die lieben Tester überprüfen, ob wir nicht alles beim Hinzufügen der neuen Sachen durcheinander gebracht haben, schlage ich Euch vor, den Blick auf einige nützliche Dokumente zu richten. Dies sind die Listen der Auszeichnungen, die zeigen, was Ihr beim Spielen der Kampagne erreichen könnt. Alle Auszeichnungen sind hier abgebildet, außer 2, die es gibt, wenn man die komplette russische oder deutsche Kampagne komplettiert, und die Medaille für die große Schlacht um Stalingrad - diese 3 werden separat unter den Listen gezeigt.

Ein schönes Wochenende, Piloten! Und denkt daran, dass es immer noch einen Sonderverkauf gibt, mit einem Nachlass von 50% bis 09. März, sowohl im IL2BOS Store als auch auf Steam.

 

post-7693-0-76226600-1425663645_thumb.pn       post-7693-0-50457500-1425663666_thumb.pn       post-7693-0-00276700-1425663673_thumb.pn

 

post-7693-0-08911400-1425663682_thumb.pn       post-7693-0-84815100-1425663688_thumb.pn       post-7693-0-01193100-1425663697_thumb.pn

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

91

 

Hallo an alle!

 

Das heutige Entwickler-Tagebuch ist ein bisschen spät dran, aber das macht es hoffentlich nicht minder interessant.

 

Natürlich arbeitet das Team wirklich sehr hart am nächsten Update, der Version 1.011, die die lange erwartete Ju 52 beinhalten wird. Die Tante Ju wird das erste Flugzeug, welches nur von der KI gesteuert wird.

 

 

Eine andere erfreuliche Nachricht, die ich mit Euch teilen möchte, hat etwas mit der kreativen Arbeit eines BOS Enthusiasten (und bereits unser Kollege) zu tun - Zeus. Ja, ich spreche von der Velikie Luki Karte, 165 x 100 km groß. Diesen April (dann nämlich wird die Version 1.011 veröffentlicht) wird die Karte allen Battle of Stalingrad Piloten kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

post-7693-0-94840600-1426875328_thumb.jp        post-7693-0-57499900-1426875337_thumb.jp        post-7693-0-84058500-1426875343_thumb.jp

 

Das kommende Update wird eine Menge Fehlerbehebungen und Verbesserungen bringen, aber es ist noch zu früh, um über Einzelheiten zu sprechen. Dennoch denke ich, dass das Change Log traditionsgemäß beeindruckend sein wird. Bleibt am Ball! Neuigkeiten von BOM werden ebenfalls kommen...

 

Genießt das Wochenende!

 

Diskussion hier.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

92

 

Hallo an alle!

 

Heute werden wir Euch die ersten Bilder eines Flugzeugs zeigen, welches als Teil des Battle of Moscow Projekts allen BOS und BOM Piloten zugänglich gemacht wird. Dieses Flugzeug ist die wunderbare MC.202.

Weiterhin schlage ich Euch vor, die Maschine näher kennenzulernen. Der unten stehende Text wurde von unserem Entwickler Phenazepam geschrieben, der sich bereit erklärt hat, dass wir ihm eine Minute seiner Arbeit am FM stehlen und er seine ersten Eindrücke über die Macchi teilt.

 

 

Das Flugzeug wird sehr interessant werden, mit seinen spezifischen Vorteilen und Schwächen. Beide sind voll von Kontroversen. Die Macchi kombiniert die recht moderate Größe der Messerschmitts und die Robustheit der Focke Wulf, aerodynamisch sauber konstruiert, aber angetrieben von einem nicht zeitgemäßen Alfa Romeo RA1000 Motor...

Dennoch wird dieses Flugzeug definitiv seine Fans haben, und nicht nur ausschließlich unter den Italienern. Vor allem, weil die Macchi ein robustes Grundgerüst hat, mit einer Ganzmetallkonstruktion aufwartet (außer den Rudern) und die Flügel auf zwei Holmen aufbauen. Wenn die Bf 109er bekannt für ihr asymmetrisches Ruderprofil sind, dann ist die Besonderheit der Macchi ihre asymmetrischen Flügel: der linke Flügel ist 20cm länger als der rechte. Diese Flügel haben keine Vorflügel. Das Fahrgestell ist im Allgemeinen identisch mit dem der FW 190, es ist recht weit und robust. Es gibt eine Trimmung für das Höhenruder, aber nicht für die anderen Steuerflächen.

Die allgemeine Idee beim Rahmenkonzept erschien mir etwas überraschend: auf der einen Seite ist das Flugzeug sauber und korrekt konstruiert, auf der anderen Seite schauen beide Kühlerabdeckungen grob und fehl am Platze aus. Öffnungen in der Cockpitabdeckung hinter dem Pilotensitz sind eine andere fragliche Entscheidung - sowohl aerodynamisch als auch bezüglich der Bequemlichkeit für den Piloten gesehen.

Wenn man über das Fliegen mit der MC.202 spricht, so würde ich sagen, dass es für Messerschmitt Fans keine Überraschungen geben dürfte. Der Motor ist eine Exportversion des DB601A, der auch für frühere Bf 109 Modelle Verwendung fand. Aber im Gegensatz zu den anderen Bf 109ern im Spiel hat dieser keine gute alte automatische Einheit für konstante Drehzahlen. Die CSU der Macchi hat nur zwei Positionen: 2200 und 2400 U/min. Alle anderen Modi hängen vom Piloten ab, wie er den Propellerwinkel manuell verstellt. Wasser- und Ölkühler werden ebenfalls manuell verstellt.

Mit einem Wort, wartet einfach, bis Ihr diesen Vogel persönlich im Spiel testen könnt. Und denkt daran - der Gashebel der Macchi ist invertiert. :)

 

post-7693-0-64548300-1427477916_thumb.jp         post-7693-0-05247400-1427477926_thumb.jp

 

post-7693-0-54838700-1427477935_thumb.jp         post-7693-0-67026700-1427477943_thumb.jp

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

93

 

Hallo an alle!

 

Heute sind wir soweit, Euch diese ersten WIP Bilder vom 3D Modell der P-40 E-1 zu zeigen. Eines der Premium Flieger für die künftige Flugsimulation  IL-2 Sturmovik: Battle of Moscow.

 

post-7693-0-27885500-1428072238_thumb.jp         post-7693-0-22442900-1428072245_thumb.jp

 

post-7693-0-42840400-1428072250_thumb.jp         post-7693-0-97020900-1428072920_thumb.jp

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

94

 

Hallo an alle!

 

Der Frühling bringt neues Leben in die Natur. Ebenso wie unserem Projekt. Eine ganze Reihe Neuigkeiten wird dieser Tage in unserer Entwickler Küche zubereitet, insbesondere Version 1.011. Die Arbeit an BOS und den neuen Inhalten für BOM läuft auf Hochtouren. Deswegen habe ich auch wieder großartige Inhalte in unserem Entwickler-Tagebuch zu zeigen. Dieses Mal teilt der 3D Konstrukteur einige Bilder vom Bf 109 E-7 Jäger mit uns, welcher im Sortiment der Flugzeuge von Battle of Moscow enthalten sein wird.

 

post-7693-0-75033500-1428678974_thumb.jp         post-7693-0-14988400-1428678993_thumb.jp

 

post-7693-0-56105400-1428678997_thumb.jp         post-7693-0-70881400-1428679008_thumb.jp

 

Und natürlich gibt es auch Neuigkeiten bezüglich der Fortschritte für BOS. Später diesen Monat werden wir ein Versions Update herausbringen, welches neben dutzender Verbesserungen und Fehlerbehebungen auch die Transportmaschine Ju 52 und die spielbare Velikie Luki Karte beinhalten wird. Diese beiden werden die Hauptbestandteile von Version 1.011 sein. Der Rest des Changelogs wird später diesen Monat bekannt gegeben.

Die fortschreitende Entwicklung der Sommer- und Herbstkarten für IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad hat bereits einige Teilerfolge erzielt, die wir zeigen können. Das unten stehende Bild repräsentiert nicht die abschließende Qualität, aber es tut so gut, endlich den Sommer zu sehen.

 

post-7693-0-29933000-1428679067_thumb.pn

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

95

 

Hallo Euch allen!
 

Dank der Tester aus der Community wird die Version 1.011 ein paar Tage später als geplant veröffentlicht :). Also lasst uns noch bis zur nächsten Woche auf die Ju 52, Velikie Luki Karte und viele Verbesserungen und Korrekturen für das Spiel warten.

 

Wir arbeiten z.Z. auch an etwas ganz Neuem, was es jedem erlaubt, der das Spiel im Frühzugang und den Zeiten der Vorbestellung gekauft hat, seine Lizenzschlüssel nach Steam zu transferieren, wenn man möchte. So können alle, die das Spiel bis zum 22. Oktober 2014 gekauft haben, ihr IL2BOS auf Steam übertragen und dort ihren Spielstand abspeichern. Wir werden eine Ankündigung machen, wenn diese Option öffentlich verfügbar sein wird.

 

Und heute - ein weiterer Blick auf das, was als nächstes in unserem Projekt kommt. Diesmal ist es die Bf 110, die unter den Flugzeugen von Battle of Moscow sein wird. Die unten stehenden Bilder zeigen das 3D Modell des Flugzeugs.

 

post-7693-0-98180700-1429288299_thumb.jp        post-7693-0-77674600-1429288304_thumb.jp

 

post-7693-0-45173700-1429288311_thumb.jp        post-7693-0-36336600-1429288317_thumb.jp

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

96

 

Hallo Euch allen!

 

Wir haben den Freitag mit der Ankündigung des allerersten Screenshot-Wettbewerbs für Battle of Stalingrad Piloten begonnen. Wenn Ihr daran interessiert seid, einige beeindruckende Bilder zu zeigen und bis zu 200$ in jeder Kategorie zu gewinnen, dann besucht dieses Thema.

Die wichtigste Nachtricht in der Entwicklung diese Woche ist natürlich Version 1.011. Wir hoffen, dass all diese Updates, das neue Transportflugzeug und die große Karte Euch einiges an Spaß bringen.

Neben der Verbesserung von BOS arbeitet das Team an der Fortsetzung der Serie und seines Vorläufers - Sommer und Herbst-Operationen der Schlacht um Stalingrad.

Dieses Mal haben wir keine neuen Flugzeuge für Euch gefunden, aber es gibt stattdessen zwei Kanonenboote! Wenn Ihr diese auf der Wolga antrefft, dann seid besser vorsichtig, sie sind überraschend gut bewaffnet.

 

post-7693-0-17017400-1429905945_thumb.pn         post-7693-0-37836400-1429905984_thumb.pn

 

post-7693-0-07340700-1429905990_thumb.pn         post-7693-0-08872300-1429905999_thumb.pn

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

97

 

Hallo an alle!

Nach einer dreiwöchigen Pause ist unser Entwickler-Tagebuch zurück, liebe Piloten! Neue Inhalte für BOM werden regelmäßig dem Projekt in dieser Phase hinzugefügt, was bedeutet, dass wir eine Menge netter Bilder in den nächsten Wochen mit Euch teilen können.
Dieses Mal haben wir ein paar Bilder mit der I-16 Typ 24 vorbereitet, die im Spiel gemacht wurden. In 6-8 Wochen wird das Flugzeug für jeden verfügbar sein, der bereits Battle of Moscow auf unserer Seite vorbestellt hat.

 

post-7693-0-72434100-1432303465_thumb.jp         post-7693-0-94624000-1432303473_thumb.jp         post-7693-0-14474500-1432303480_thumb.jp

 

Jeder einzelne Tag bringt uns dem Frühzugang von BOM ein wenig näher. Es ist nun an der Zeit zu entscheiden, welches Tarnmuster jedes Flugzeug bekommen wird (insgesamt werden mindestens 100 Skins herausgegeben, 10 für jedes Flugzeug). Die Zusammenarbeit mit den Spielern letztes Jahr hat sich als sehr fruchtbar erwiesen, weshalb wir Euch gerne einladen möchten, uns auch diesmal dabei zu helfen, die Skins für die Flugzeuge in Battle of Moscow auszuwählen. Euer Wissen kann uns wirklich helfen, bessere Inhalte für das Spiel auszusuchen.

 

Die Sektion im Forum, wo alle Vorschläge gesammelt werden, findet Ihr hier.

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

98

 

Hallo Euch allen!

 

Jetzt, da wir den 98. Eintrag in die Entwickler-Tagebücher vornehmen, den 98. Bericht über die fertiggestellte Arbeit, könnt Ihr erkennen, wie schwierig und komplex die Entwicklung einer Flugsimulation ist. Und das Jubiläum ist wirklich nahe - der 100. Freitags-Beitrag in den letzten 2,5 Jahren. Es ist mehr als eine ausgefallene Tradition oder ein Werbetrick - es ist irgendwie ein natürliches Ereignis. Es gibt Entwickler-Tagebücher, also gibt es IL-2 Sturmovik.

 

In der Zwischenzeit arbeitet das Team hart daran, die Zukunft des Projektes zu gestalten. Neue Kapitel der Stalingrad Kampagne werden herausgegeben zusammen mit zwei extra saisonalen Karten, die kostenlos allen BOS Spielern in einigen Monaten gegeben werden. Zur gleichen Zeit arbeiten wir weiter an Technologien, die das Spiel in vielerlei Hinsicht verbessern werden. Solche Entwicklungen sind oft schwer zu beschreiben und noch schwieriger - zu zeigen, aber eine davon werdet Ihr sicherlich auf dem letzten Bild unten erkennen. Und denkt bitte daran, dass BOS und BOM unsere technologischen und kreativen Errungenschaften teilen, es ist ein gemeinsames Projekt und wir kümmern uns gleichermaßen um beide Teile.

 

Hier kommt nun der beliebteste Teil der Tagebücher - frische Bilder. Dieses Mal enthüllen wir das Aussehen der P-40E-1, gezeichnet und fliegend in BOS. Bedenkt, dass das Flugzeug wahrscheinlich noch etwas aufpoliert wird für den Frühzugang.

 

post-7693-0-89253200-1432898816_thumb.jp        post-7693-0-76638200-1432898819_thumb.jp

 

post-7693-0-23607000-1432898822_thumb.jp        post-7693-0-96672800-1432898823_thumb.jp

 

P.S. lasst mich Euch daran erinnern, dass der BOS Screenshot Wettbewerb bald endet.Aber Ihr habt noch etwas Zeit, um einige Bilder aus dem Spiel einzustellen und zu versuchen zu gewinnen.

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

99
 
Hallo Euch allen,
 
heute haben wir die ersten Bilder von der Bf 110 für Euch.
 
post-7693-0-57630200-1433520520_thumb.jp        post-7693-0-09653200-1433520523_thumb.jp
 
post-7693-0-96001700-1433520524_thumb.jp        post-7693-0-35170500-1433520527_thumb.jp
 
Und ein Sommerbild mit neuem Gras und der guten alten Lagg beim Sonnenbaden.
 
post-7693-0-52680100-1433520537_thumb.jp

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

99.99

 

 

Hallo Euch allen!

 

Auch wenn wir das Cockpit der Bf 109 E-7 und die Bilder mit der Sommer-Szenerie, neuen Flüssen und alten Bäumen lieben, so konnten wir dennoch diesem Entwickler-Tagebuch nicht die Nummer 100 geben. Es ist einfach nicht gut genug für ein Jubiläum unseres Tagebuchs. Außerdem haben wir für nächste Woche einige wirklich gute Neuigkeiten für Euch.

Ohne ein weiteres Adieu nenne ich diesen Eintrag Nummer 99.99!

 

Und dieser Eintrag zeigt Euch das Modell des Cockpits der Bf 109 E-7 (es wird keinen Mod mit durchsichtiger Außenhülle der Flügel geben).

 

post-7693-0-85243400-1434122789_thumb.jp        post-7693-0-06059300-1434122792_thumb.jp        post-7693-0-68682400-1434122793_thumb.jp

 

Auch unser Karten-Zeichner zeigt uns Bilder einer Testversion der neuen Technologie für Flüsse, die für Stalingrad im Sommer entwickelt wurde. Das Territorium ist groß, es gibt viele Flüsse, unzählige Bäume - eigentlich so gar nicht geeignet für die üblichen Leistungslimits der PC`s. Das macht die Wiedergabe der natürlichen Schönheit in weiten virtuellen Territorien zu einem schwierigen Unterfangen.

 

post-7693-0-85995600-1434122772_thumb.jp          post-7693-0-93729000-1434122773_thumb.jp

 

Und ja, vor einigen Stunden startete der große Ausverkauf für alle Editionen und zusätzlichen käuflichen Inhalte für Battle of Stalingrad. Diese Preisnachlässe von 50% sind wirklich selten, und es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass diese sich vor dem Beginn des Frühzuganges von BOM wiederholen. Ihr könnt BOS zum halben Preis in unserem offiziellen Shop und auf der Spiele-Seite von Steam kaufen.

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

100
 

Hallo an alle,

hier nun das Entwickler-Tagebuch Nummer 100, welches Euch gute Nachrichten bringt! Lasst uns mit Battle of Stalingrad beginnen.

Allem voran wird BOS preisgünstiger, nachdem der Sonderverkauf vorüber ist. Beginnend mit dem 22. Juni wird die Standard Edition 49.99$ und die Premium Edition 79.99$ kosten. Als nächste große Sache wird BOS diesen Herbst eine Erweiterungskarte bekommen. Das beinhaltet saisonale Karten für die früheren Phasen der Schlacht zusammen mit den entsprechenden Kapiteln der Kampagne. Ihr könnt also sehen, dass wir an den beiden Projekten fieberhaft arbeiten. Außerdem erlaubt uns die Entwicklung von BOM rückwirkend auch BOS zu verbessern. Kommende Bestandteile und Änderungen werden in künftigen Entwickler-Tagebüchern mitgeteilt.

In der Zwischenzeit geben wir den Verkaufsstart der BOM Standard Edition bekannt. Ihr werdet die Standard Edition für 49.99$ ab 22. Juni vorbestellen können - der Tag, an dem Unternehmen Barbarossa 1941 über die Sowjetunion hereinbrach.

Der Frühzugang zu BOM ist für Juli geplant. Wir geben uns die größte Mühe diesem Plan genauestens zu folgen. Wenn alles wie geplant läuft, dann werden die Besitzer der BOM Vorbestellung in die Phase des Frühzugangs im virtuellen Cockpit der I-16, auch bekannt als "Rata", eintreten.

Beachtet, dass die Besitzer der BOM Standard Edition ihre Einladungen zum Frühzugang nach der aktuellen Planung etwas später im Oktober bekommen. Und hier, was man in den ersten Monaten des Frühzugangs erwarten darf:

Juli - I-16 Typ 24
August - MC.202 Serie VIII
September - P-40 E -1
Oktober - Bf 109 E-7
November - Bf 110 E-2

Die Veröffentlichungsdaten der anderen 5 Flugzeuge werden später im Laufe der Phase des Frühzugangs bekanntgegeben.

Dieser Sommer wird ein sehr ertragreicher für die Sturmovik Simmer!

Schaut Euch diese Bilder aus dem Inneren der I-16 an – Besitzer der Premium werden schon in wenigen Wochen da reinhüpfen können.
 
post-7693-0-85196600-1434722641_thumb.jp        post-7693-0-64555900-1434722645_thumb.jp        post-7693-0-22607000-1434722648_thumb.jp

 

Diskussion hier.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

101

 

Hallo an alle!

 

Dieser Eintrag ins Tagebuch ist, wie viele von Euch sich gewünscht haben, den Dingen gewidmet, die ins Spiel einfließen werden. Version 1.101 wird viele neue tolle Sachen zusammen mit wichtigen Korrekturen für die alten Bestandteile beinhalten. Einige davon wurden ja recht höflich gefordert. Wir hören zu. Wir kümmern uns.

Version 1.101 ist hauptsächlich Vorbereitung für das Programm des Frühzugangs von Battle of Moscow. Hier also, was wir für Euch vorbereiten und was unsere Tester erst einmal in einigen Tagen (oder weniger) überprüfen müssen:

 

Bestandteile:


1. Der I-16 Jäger ist für Piloten verfügbar, die Battle of Moscow vorbestellt haben. Spieler, die ihn nicht haben, können aber dennoch dagegen antreten;

2. HDR kann abgeschaltet werden;

3. SSAO kann abgeschaltet werden;

4. Die Reichweite für hohen Detailgrad kann nun mit einer entsprechenden Funktion in den Optionen erhöht werden;

5. Ein neuer Auswahlbildschirm für Flugzeuge im Quick Mission Builder zugefügt;

6. F11 Free Camera ist nun verfügbar;

7. Wenn die Cinematic Camera eingeschaltet ist, wackelt das Bild bei nahen Explosionen am Flugzeug;

8. Verbesserte Darstellung der Sonne bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang;

9. Präzisere (realistischere) Berechnung der Erdkrümmung;

10. Maximale Anzahl der Spieler pro Server auf 64 erhöht;

11. Eine automatische Warnung, wenn die Leistung des Servers nicht ausreichend ist, hinzugefügt;

12. Variationen der Aerodynamik von Bomben zugefügt, um eine realistischere Streuung der Bomben zu erzielen;

13. Bomben können nun abprallen, wenn sie aus niedrigem Winkel abgeworfen werden;

14. Snap View Einstellungen können zurückgesetzt werden mit der Option  “Reset user settings”;

15. Tipps zum Bomben im Modus Bombensicht zugefügt, “?” drücken, um sie angezeigt zu bekommen;

16. Munitionszähler für die Signalpistolen im Menü zugefügt;

17. Folgende Regeln gelten nun für Servernamen:

  • die ersten 3 Buchstaben müssen lateinische Buchstaben sein;

  • die ersten 3 Buchstaben dürfen nicht der gleiche Buchstabe dreimal wiederholt sein;

  • Namen, die Text aus dem Config File beinhalten, sind verboten;

  • Namen, die nur aus lateinischen Buchstaben, Zahlen, Spacetaste und ( ) - / . , : = bestehen, sind nicht erlaubt;

  • Ein Buchstabe kann nicht mehr als dreimal hintereinander wiederholt werden (aaa - okay, aaaa - nicht okay);

  • Namen können nicht mehr als 128 Zeichen haben;

  • Symbole (nicht Buchstaben oder Zahlen) können maximal zweimal hintereinander wiederholt werden (== - okay, === - nicht okay)

18. Kameras hinzugefügt, die an Objekte geheftet werden können:

  • rufe das momentan ausgewählte Objekt auf - LAlt + F2;

  • einstellbare configs sind hier verfügbar: \data\LuaScripts\WorldObjects\fixcameras

 

Macht mal einen Moment Pause, bevor Ihr weiterlest:

post-7693-0-56615100-1435328012_thumb.jp

 

 

Und es geht weiter mit der Liste der Korrekturen:


19. Aufzeichnungen des Spiels anzuschauen, sollte keine Spielabstürze mehr hervorrufen;

20. Plötzliche Lichtveränderungen bei Sonnenuntergang behoben;

21. Der Fehler wurde behoben, dass die Kamera in eine Ecke der Karte springt, anstelle das Flugzeug des Spielers zu zeigen, wenn es abgestürzt ist;

22. Die Einstellungen zur Windkorrektur im Bombenzielgerät wurden verändert. Wenn jetzt alle Einstellungen korrekt vorgenommen wurden, sollte sich das Ziel nicht mehr in der Sicht bewegen, wenn der Wind bläst;

23. Das Problem von Bomben, welche ohne Explosion durch den Boden fallen, ist behoben;

24. Schwere Flakgeschütze werden Aufschlagzünder benutzen, wenn Sie Bodenziele mit Hochexplosivgeschossen angreifen;

25. Pilotengesten im Multiplayer verbessert;

26. Der Atem des Piloten sollte nun bei externer Ansicht nicht mehr hörbar sein;

27. Inkorrekter Luftwiederstand durch die Bombenhalterung an der Fw190 wurde behoben (danke an Ze_Hairy für die Fehlermeldung);

28. Die Config-Files, welche für das Wetter verantwortlich sind, wurden geändert (sie sind nun in Jahreszeiten unterteilt. Missionen, welche vor diesem Update gebaut wurden, müssen neu konfiguriert werden.);

29. Die Auswahl des Flugfeldes wird nun nicht mehr zurückgesetzt, wenn man in der Kampagne auf die Karte klickt;

30. Die Server-Liste wird nun nicht mehr wackeln, wenn gescrollt wird;

31. Ein seltenes Problem, bei dem Text Linien in der Liste von Szenarios nur gezeigt wurden, wenn die Maus darüber war, wurde behoben;

32. Die Sache, dass der Start-Button im Multiplayer nicht mehr verfügbar ist, wenn man als Bordschütze in den Online-Kampf eingestiegen ist, wurde behoben;

33. Das Bordschützen-Icon im Multiplayer wurde gefixt;

34. Das Distanz-Kontroll-Element im Bombenvisier der He 111 wurde verbessert (es springt nicht mehr umher);

35. Die Blase des Pe-2 Bombenvisiers bewegt sich nun gleichmässiger (vor allem weil wir ein solches Gerät im Büro haben);

36. Spontaner Bombenabwurf im Auto und Visier-Modus der He 111 wurde gefixt;

37. Das Problem, bei dem NaN-Werte auf dem Instrumentenbrett gleich nach dem Start im MP gezeigt wurden, ist nun behoben;

38. Der Fehler mit der Farbe der Chat-Nachrichten im Multiplayer wurde gefixt;

39. Die 3D-Markierung, welche das Zentrum einer Angriffszone kennzeichnet, wurde gefixt (Schwerter anstelle einer gelben Markierung);

40. Die Möglichkeit, Navigationsmarken mit dem Karte an/aus-Trick zu vermeiden, wurde im Multiplayer gefixt;

41. Das Zurücksetzen von Einstellungen sollte nun auch invertierte Achsen zurücksetzen;

42. Mehrere Fehler, welche für umgekehrte Achsen verantwortliche waren (inklusive Maus-Achsen), wurden gefixt;

43. Scroll-Leisten im Menü funktionieren nun auf eine traditionellere Art.

 

(Übersetzung von Fabian und Ralph)

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

102

 

Hallo Euch allen!

 

In diesem Tagebuch möchte ich Euch erzählen, wie wir die Kampagne in der nahen Zukunft verändern.

Wir haben lange darüber nachgedacht, diesen Spiele-Modus zu verbessern und ihn der Kampagne ähnlicher zu machen, wie Ihr sie Euch wünscht. Wir sind uns zu 100% der Unzulänglichkeiten und Schwachpunkte dessen, was wir zur Zeit haben, bewusst (einschließlich der fiktionalen Belohnungen, die auch einige von Euch nerven). Aber vertraut mir, wenn ich Euch sage, dass wir unter Berücksichtigung des Zeitlimits und Budgets, das wir für unser Projekt hatten, die bestmögliche Lösung gewählt hatten. Und nun, ein Jahr nach der Veröffentlichung, werden wir die Frage beantworten, ob etwas getan werden kann, um die Kampagne zu verbessern.

Eine ganze Reihe von Ideen wurde in Erwägung gezogen, einschließlich derer aus dem Forum (oh ja, die ganzen Rückmeldungen verschwinden nicht einfach in den kalten, dunklen Katakomben tief unter dem Büro von 1C, wie einige glauben). Unglücklicherweise standen wir immer unter dem Druck limitierter Ressourcen - in erster Linie an Arbeitskraft und Zeit, die wir für die ein oder andere Entwicklungsaufgabe benötigten. Ich glaube, Ihr habt darüber viele Male in der Vergangenheit in den Antworten auf Fragen aus der Community gelesen. Ich wollte es nur noch einmal erwähnen, da es wichtig ist.

Unter den Ideen, die fallen gelassen wurden, waren die alten statischen Missionen aus IL-2. Ich verstehe, dass sich das für einige Piloten enttäuschend anhört, aber solche Missionen wären eine nicht zu schaffende Aufgabe für das Team. Der wesentlich komplexere Editor und haufenweise Texte für die Briefings, die auch noch entsprechend in verschiedene Sprachen übersetzt werden müssten, machen die Entwicklung zweier Kampagnen mit jeweils mindestens 20 Missionen zu einem großen Problem. In Zeit ausgedrückt, wären das bis zu 10 Monate Arbeit dafür. Aber wie immer bräuchten wir sie gestern schon, und neue Inhalte für BOS sind in Arbeit, und die Veröffentlichung von BOM ist nächstes Jahr geplant...

Daraus folgernd haben wir eine ziemlich interessante Idee gehabt, aber eins nach dem anderen.

Wie Ihr wisst, werden wir diesen Herbst ein großes Addon für Battle of Stalingrad herausbringen. Es wird neue Sommer- und Herbst-Karten und eine neue Singleplayer Kampagne beinhalten, die die Geschichte der militärischen Operationen und Gefechte vom späten August bis Mitte November 1942 erzählen wird. Und bevor Ihr fragt - ja, die Kampagne startet zur Mittagszeit des 23. August, als die Stadt bereits unter massiven Bombenangriffen der Luftwaffe gelitten hat. Warum beginnen wir Kapitel I nicht im Juli 1942? Nun, Ihr kennt bereits die Antwort: wir haben einfach nicht genügend Ressourcen, eine Kopie der Stadt mit unbeschädigten Gebäuden in der vorgegebenen Zeit zu erbauen.

Gut, zurück zur Kampagne. Sie wird aus drei Kapiteln bestehen und wird die generelle Struktur der Kampagne besitzen, wie wir sie momentan haben (und die von so vielen von Euch komplettiert wurde). Jedenfalls haben wir dieses Mal die Chance zu experimentieren und neue Dinge auszuprobieren. Und da das Addon sehr bald herausgegeben wird, haben wir genug Zeit für Eure Rückmeldungen, sie auszuwerten, und schließlich die nötigen Korrekturen für unsere Pläne einer größeren Kampagne in BOM vorzunehmen.

Dieser lange Prolog war nötig, die Situation zu erklären, in welcher wir uns befinden, und Euch eine Vorstellung zu geben, warum die ein oder andere Entscheidung gemacht wurde.

Hier nun, was das große Update für das Spiel im Herbst 2015 bringen wird:

1) Die Videosequenzen werden anders sein. Tatsächlich werden alle Schlüsselstellen der Schlacht um Stalingrad in kurzen Videos gezeigt, die es mit der Grundkampagne gibt. Es macht keinen Sinn, die gleichen Ereignisse erneut zu zeigen. Auch erlaubt es uns die limitierte Zeit nicht, sämtliche Hintergründe der taktischen Schritte beider Armeen ausreichend zu beleuchten. Deswegen entschieden wir uns, zahlreichen Filmen und Büchern diesen erklärenden Teil zu überlassen. Dieses Mal werden unsere Filmsequenzen die Geschichte etwas künstlerischer und emotionaler erzählen.

2) Schwierigkeitsgrade werden für die neue und alte Kampagne überarbeitet. Natürlich betrifft das nicht die Veteranen von Kampfflugzeugsimulationen, oder diejenigen, die bereits den höchsten Level erreicht haben. Aber es sollte den Einsteigern wirklich helfen. Die Kurve wird weniger steil sein: Anzahl der Feinde und deren Geschicklichkeit, die Präzission und Reaktionszeit der Flak , Genauigkeit der Schützen, usw. Wir versprechen uns davon, die Kampagne leichter zu machen, was gut ist, weil wir allen von Euch die neuen Ziele zeigen wollen, wie etwa die Kanonenboote der Wolga-Flotte und anderes.

3) Und schließlich das Wichtigste - Änderungen in der Struktur der Kampagne. Da wir nicht die Ressourcen für eine große statische Kampagne haben, haben wir uns für eine Idee entschlossen, die verschiedene Elemente daraus entleiht und die jedem Kapitel Karriere-Missionen hinzufügt.

Und so wird das ausschauen. Am Anfang bekommt man eine Mission pro Seite angeboten, die man beenden muss, um weiter zu kommen. Natürlich machen wir die Kampagne nicht schwieriger damit. Diese Karriere-Missionen zu erfüllen wird kein Problem sein.

Diese Missionen werden lange Briefings beinhalten, die zwei Geschichten erzählen, und spezielle handgemachte Missions Szenarien. Mit dem Schreiben dieser Geschichten versuchte ich, die sich verändernde Stimmung beider Piloten im Laufe der Schlacht zu zeigen. Im Bezug auf die Luftwaffe war es das Gefühl der absoluten Dominanz und ein bisschen Respektlosigkeit dem Feind gegenüber, welches schließlich durch ein abgestumpftes Gefühl abgelöst wird, bedingt durch die anhaltenden Angriffe auf Stalingrad. Für den sowjetischen Piloten war es ein pessimistisches und teilweise panisches Gefühl, hervorgerufen durch die tragischen Ereignisse, die Ende des Sommers eintraten, aber im späten Oktober 1942 immer noch die stille Hoffnung, alle Widrigkeiten zu überstehen.

Daraus resultierend bekommt Ihr mit dieser neuen Kampagne 6 Karriere-Missionen. Theoretisch werden wir deren Anzahl in Zukunft erhöhen können und können sie Euch in jedem neu eröffneten Kapitel spielen lassen. Dieses Mal hängt alles von Eurem Feedback über dieses Feature ab. In der Zwischenzeit ist es nur ein Experiment, welches wir uns (nicht ganz ohne Risiko übrigens) leisten können.

Lasst uns also auf den Herbst warten, um die Neuigkeiten auszuprobieren! Bis dahin werden wir sicherlich hart daran arbeiten, um es zu schaffen. Man sieht sich!


P.S.: die Arbeiten an der Sommer-Karte sind praktisch beendet.

 

post-5-0-16383900-1435943457_thumb.jpg post-5-0-36525200-1435943498_thumb.jpg post-5-0-15222700-1435943662_thumb.jpg

 

Diskussion hier.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

103

 

Hallo an alle!

 

Das heutige Tagebuch sollte besonders für diejenigen interessant sein, die die Entwicklung von Battle of Moscow mitverfolgen.

Wie Ihr bereits wisst, ist die MC.202 Serie VIII das nächste Flugzeug in unserer Liste der Veröffentlichungen für den Frühzugang. Ich habe endlich ein paar frische Bilder, die das Cockpit des Flugzeugs zeigen. Es ist fast fertiggestellt und in ein paar Wochen schon kommt bereits der August, so dass Ihr nicht lange darauf warten müsst, bis Ihr es ausprobieren könnt.

 

post-7693-0-35213200-1437144308_thumb.jp        post-7693-0-20820400-1437144313_thumb.jp        post-7693-0-97929600-1437144318_thumb.jp

 

Wir haben auch begonnen, das Outfit der Piloten zu ändern. Der deutsche Pilot trägt bereits seine Sommerbekleidung.

 

post-7693-0-96515100-1437144301_thumb.jp

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

104

 

Hallo Euch allen,

 

die MC.202 befindet sich nun in der abschließenden Phase des Beta-Tests. Und sie wird sehr bald zum Spiel dazukommen. Sowohl die Optik als auch das Flugmodell sind fertig, und wir testen dies als Teil des Release-Kanditaten für Version 1.102. Wenn man vom Flugzeug spricht, können wir einige unserer Beobachtungen mitteilen, besonders diese fünf wirklich interessanten:

  1. Die Macchi ist ein recht gut bewaffnetes Flugzeug. Ihre großkalibrigen Maschinengewehre sind sicherlich besonders zum Abschuss feindlicher Jäger geeignet;
  2. Eine sehr gute Sturzgeschwindigkeit. Die hinzugezogenen Dokumente bestätigen, dass das Flugzeug in Tests eine Geschwindigkeit von 765 km/h ohne Probleme erreicht hat. Das lässt darauf schließen, dass man den Vogel wohl bis 850 km/h oder noch schneller fliegen kann;
  3. Überraschenderweise liegt das G-Limit entsprechend der Originaldokumente bei 15.6;
  4. Beeindruckende Unterschiede zwischen den einzelnen Flugzeugen einer einzigen Modell- und Produktionsserie;
  5. Ziemlich einzigartige Konstruktionseigenschaften, wie z.B.: unterschiedliche Flügelgröße, umgekehrte Schubkontrolle, ein festgelegter Zielmarker, der direkt auf das Reflexvisier gemalt wurde und ein ausklappbares Metallzielkreuz, welches im Zusammenhang damit Verwendung findet, usw..

Wir hoffen, Euch gefällt das erste Treffen mit dieser italienischen Schönheit. Hier sind einige Bilder von der Macchi für Euch, Piloten. Sie kommt wirklich sehr bald in den Frühzugang von Il-2 Sturmovik: Battle of Moscow.

 

 

Attached Thumbnails
  • post-7693-0-76964300-1438945335_thumb.jp
  • post-7693-0-70558800-1438945337_thumb.jp
  • post-7693-0-98118100-1438945339_thumb.jp
  • post-7693-0-67236600-1438945341_thumb.jp
  • post-7693-0-14954500-1438945343_thumb.jp

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

105

 

Hallo Euch allen!

 

Wir hoffen, Ihr genießt das Fliegen mit der Macchi, die vor einer Woche veröffentlicht wurde. Aber es gibt immer noch viel zu tun, sowohl für BOS als auch für BOM, und daran arbeiten wir zur Zeit:

 

- die Herbst-Karte für das kostenlose Add-On zu Battle of Stalingrad. Wir würden uns freuen, WIP Bilder baldmöglichst zu zeigen;

- neue Kamapagnen Missionen für die frühe Schlacht um Stalingrad, die im Sommer und Herbst angesiedelt ist. Vor einigen Tagen kamen diese Missionen in die Testphase;

- die Techniker arbeiten an den Flugmodellen von MiG-3, Bf 110, Bf 109 E-7 und P-40;

- unser Designer-Team bastelt gerade die 3D Modelle für die MiG-3, Bf 110, and P-40. Wir werden bald in der Lage sein, Euch Bilder vom Cockpit der Bf 110 zu zeigen, da das Modell fast fertig ist;

- alle Fahrzeuge brauchen angepasste Sommertarnung, deswegen malen wir sie grün, braun, usw. an. Einige der P-40 Skins sind ebenfalls fertig, wir werden sie Euch zu einem späteren Zeitpunkt zeigen;

- wir arbeiten auch an neuen Mehrspieler Modi, aber es ist noch zu früh, um über Details zu sprechen.

 

Heute, einige Tage nach der Veröffentlichung von Version 1.102, sind wir noch nicht soweit, neue Flugzeuge zu zeigen. Aber wir haben viele Quadratkilometer der Sommer-Karte von Stalingrad - warum nicht einige Bilder davon mit Euch teilen!

 

post-7693-0-90384200-1439570514_thumb.jp        post-7693-0-63558400-1439570520_thumb.jp        post-7693-0-22211000-1439570523_thumb.jp

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

106

 

Der Herbst steht vor der Türe! Die neue saisonale Karte wird bald fertig sein, und heute sind wir endlich soweit, Euch einen kurzen Einblick in das zu gewähren, was wir bereits haben. Der Rest der Entwicklung läuft wie geplant, also drückt die Daumen, dass das Add On für BOS pünktlich veröffentlicht wird. Es liegt an uns, dies möglich zu machen, und jeder im Entwicklungsteam gibt dafür sein Bestes. Wir haben auch damit begonnen, an der Moskau Karte zu arbeiten - genau in der Zeit entsprechend des Projektplans. Deshalb werden wir bald auch einige WIP Bilder davon zeigen.

 

Und heute - einige neuen Bilder des herbstlichen Stalingrad.

 

post-7693-0-87772200-1440168452_thumb.jp        post-7693-0-73854500-1440168455_thumb.jp        post-7693-0-76195500-1440168459_thumb.jp

 

post-7693-0-90814100-1440168465_thumb.jp        post-7693-0-70036400-1440168469_thumb.jp

 

Diskussion hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×