Jump to content
Sign in to follow this  
Jokili68

Langweilige Missionen im Off-Player Modus

Recommended Posts

Geht es euch auch so? Egal welche Nation, es heisst als Jäger, fliege zu einem Punkt und bewache ihn. Das heisst dann, eine halbe Stunde über einem

bestimmten Punkt in Kreis zu fliegen und hoffen, das ein Gegner vorbei kommt.

Sollten wir da im Jahre 2019 nicht schon weiter sein? Zumal, anno dunne mal (Aces of the Pacic) man auf Autopilot geschaltet hat und man direkt zur nächsten Action-Szene

teleportiert wurde. Warum geht das heute nicht mehr? Die Grafik hat sich weiter entwickelt, aber das Gameplay ist noch in den Amiga Zeiten zurück geblieben...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kanns mal probieren, wenn du die Kariere spielst, den Lufstart anzumachen, dann startest do in der nähe des Missionsgebiets.

Alternativ, wenn du ein bisschen English oder Russisch kannst, kannst du verschiedene selbsgemachte Missionen und Kampangnen spielen, die machen mir persönlich mehr Spaß als die zufälligen Missionen im Karriere modus.

Ältere Spiele kann ich nicht zum Vergleich heranziehen, da das hier mein Einstieg in Simulationen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich kann nicht gerade von Langeweile berichten .Die Einsätze unterscheiden sich zwar nicht wesentlich , da hat Jokili schon recht ,

aber in den alten IL2- Spielen war das auch nicht anders .

Fliege z.Z. die ru. Jagflieger Kampagne der 27. Squadron auf der Moskau - Karte .

Musste eben gerade ein Schwarm Pe´s zum Einsatzort begleiten . Ging schon auf dem Hinweg mächtig los .

Mehrere Schwärme BF 109f2 erwarteten uns schon 20 KM vorm Ziel .

Wir hatten  nur I-16 konnten uns aber gut behaupten . Dann kam die Meldung das wir zum Platz zurückfliegen können .

Auf dem Rückweg wurden wir wider attackiert , was uns die restlichen I - 16 kostete .

Am Platz angekommen dachte ich das wars , also Fahrwerk raus ( dauert bei den I-16 einen Augenblick ) , Klappen runter

und zur Landung angesetzt .

Da tauchte doch wirklich noch eine der BF 109  auf . Also Klappen u. Fahrwerk wieder rein .Gab dann noch eine 15 minütige Kurverei über den eigen Platz , immer schön

über die Flakstellungen . Die haben die 109 dann auch endlich mal getroffen , so das sie sich endlich verzogen hat .

Mit einem Abschuss im Gepäck möchte man zum Schluss nicht noch über dem eigenen Platz abgeschossen werden.  

Hinter her war ich ganz schön durchgeschwitzt .  So viel nur zur Langeweile .

Aber es ist sich auch richtig das mal mehr Variationen in die Kampagnen eingearbeitet werden könnten .

Kaum das man mal gegen Jabo´s oder Bomber fliegt . Da kommen meistens Bf 109 E mit Bomben drunter .

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 hours ago, Jokili68 said:

Geht es euch auch so? Egal welche Nation, es heisst als Jäger, fliege zu einem Punkt und bewache ihn. Das heisst dann, eine halbe Stunde über einem

bestimmten Punkt in Kreis zu fliegen und hoffen, das ein Gegner vorbei kommt.

Sollten wir da im Jahre 2019 nicht schon weiter sein? Zumal, anno dunne mal (Aces of the Pacic) man auf Autopilot geschaltet hat und man direkt zur nächsten Action-Szene

teleportiert wurde. Warum geht das heute nicht mehr? Die Grafik hat sich weiter entwickelt, aber das Gameplay ist noch in den Amiga Zeiten zurück geblieben...

Teleport wird in den Missionen vermutlich nicht funktionieren, da vieles über Timer läuft, also bestimmte Ereignisse nach einer festgelegten Zeit ausgelöst werden.

 

Was würdest du ansonsten an den Missionen gerne verbessert sehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir geht es wirklich erstmal um die "Kreiserei" über einem Wegpunkt. Das kann, sogar schon mit Beschleunigung, ~ 20 min und länger dauern - dann kommt noch nicht mal

einer. Oder die Jabo Missionen, warum kann die KI meinem Geschwader nicht ein Ziel direkt hinter der Front zuweisen? Ok, das mag ja historisch korrekt sein, das man erstmal

durch halb Deutschland fliegen muss, um eine Fahrzeugkolonne angreifen zu können, killt für mich aber den Spielspass.

"Platzschutzstaffel Pitomnik", ist eine meiner Lieblingskampagne, schnell in der Luft, schnell am Feind, spannende Action. So muss es sein.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kürzere Missionen? Dann empfehle ich Lions of Kalinin. Noch kürzer geht es vermutlich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
38 minutes ago, Juri_JS said:

Kürzere Missionen? Dann empfehle ich Lions of Kalinin. Noch kürzer geht es vermutlich nicht.

Aus dem, was Jokili in seinem OP geschrieben hat, würde ich Mal vermuten, es geht vor allem um die Missionen in der BOBP Karriere, die in der Tat, besonders für Bodenangriffseinheiten, recht lang sind. Und das idiotische Kreisen mit einem Radius von etwa 1,5km, daß ich schon 35min lang hatte (Abfangen eines Aufklärungsflugzeuges, diese Mission war wohl das sinnloseste, was ich jemals geflogen bin), ist auch ziemlich die schlechtest mögliche Art auf Feindflugzeuge zu warten. Ich bin jetzt mal wieder ein paar Missionen in der spieleeigenen Karriere geflogen und muß leider sagen, ich kann dem nichts abgewinnen. Bei mir nicht Mal wegen der Länge der Einsätze, sondern weil die nach wie vor rein Arcade sind. Und warum bitte die meisten Einsätze in 2000m Höhe, sogar Bomber Anfang Missionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Juri_JS said:

Kürzere Missionen? Dann empfehle ich Lions of Kalinin. Noch kürzer geht es vermutlich nicht.

 

Hi Juri ,

wollte neulich die Kampagnen von Dir mal wieder durchspielen , klappt aber nicht mehr .

Die sind zwar noch unter " gescripte Kampagnen " zu sehen , kann ich aber nicht mehr anwählen .

Habe sie dann gelöscht und wie in der  "Read me"  Anleitung beschrieben neu installiert , funktioniert aber trotzdem nicht .

 

Gruß balou

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du die aktuellste Version der Kampagne runtergeladen hast, sollte eigentlich alles funktionieren. Habe es gerade selber noch mal getestet und bei mir funktioniert alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade die ersten zwei Missionen der "Löwen von Kalinin" gespielt. Genau so muss es sein. "Lebendige" Front, mit Fliegertücher, Rauch und Leuchtkugeln um den Frontverlauf

anzuzeigen.

Ab und zu habe ich das Problem, das wenn man die Stelle "Mission beginnen" anklickt, dann sehe ich unten links die Mini-Map, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Das Programm hat

sich aufgehängt und ich muss den Rechner neu starten. Was könnte das sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites
47 minutes ago, Juri_JS said:

Wenn du die aktuellste Version der Kampagne runtergeladen hast, sollte eigentlich alles funktionieren. Habe es gerade selber noch mal getestet und bei mir funktioniert alles.

Hi Juri ,

ich habe nicht mehr die aktuellste Version .

Bist Du mal so nett und nennst mir den Link dafür ??

 

Dank im voraus Balou

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben wieder, wollte die "Löwen von Kalinin" starten, vorher hatte ich eine andere Kampagne ausprobiert. "Mission starten" angeklickt, Bildschirm total schwarz.

Neustart des Rechners. Ist das normal?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich finde die Missionen der neuen BOBP eintönig. Nicht was die Missionen an sich angeht sondern die Flieger die in erscheinung treten. Sind immer die gleichen. Tempest als Begleitschutz wenn man eine Tempest fliegt, obwohl die Spit wohl besser dafür wäre usw.. Da ist BOK, BOS und BOM abwechslungreicher...

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 11/30/2019 at 9:44 PM, Jokili68 said:

Geht es euch auch so? Egal welche Nation, es heisst als Jäger, fliege zu einem Punkt und bewache ihn. Das heisst dann, eine halbe Stunde über einem

bestimmten Punkt in Kreis zu fliegen und hoffen, das ein Gegner vorbei kommt.

Sollten wir da im Jahre 2019 nicht schon weiter sein? Zumal, anno dunne mal (Aces of the Pacic) man auf Autopilot geschaltet hat und man direkt zur nächsten Action-Szene

teleportiert wurde. Warum geht das heute nicht mehr? Die Grafik hat sich weiter entwickelt, aber das Gameplay ist noch in den Amiga Zeiten zurück geblieben...

 

Hi Jokili,

 

Es ging mir genauso wie Dir! Als Reaktion auf die – wenn auch möglicherweise realistischen – jedoch dennoch gähnend langweiligen Einsatzflüge habe ich mir meine eigenen Missionen gebaut, in denen Du ebenso wie in einer Quick- Mission sofort mitten im Luftkampf bist, nur mit dem Unterschied, dass mehr Flugzeug in der Luft sind (habe aber trotzdem mit einem nicht allzu leistungsstarken AMD-Rechner 40-60 FPS) und man Zwischentanken, Aufmunition und leichtere Reparaturen vornehmen kann (schwere Schäden unterliegen zur Zeit einem bug, der aber voraussichtlich im nächsten Patch repariert wird).

 

Bitte versuche eine dieser superspannenden Missionen, am besten die letzte Mission, die ich heute veröffentlicht habe,  wenn Du die Rheinland-Szenerie gebucht hast:

 

https://forum.il2sturmovik.com/topic/41234-quick-mission-with-12-enemies-rearming-function-included/?tab=comments#comment-869885

 

Um den  Einsatzflughafen zu erreichen, einfach dem AFN2, den die Kurfürst bekanntlich serienmäßig hat, nachfliegen.

Edited by simpit1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...