Jump to content

Microsoft Flightsimulator 2020


Recommended Posts

Jetzt habe ich mir mal das Video angeguckt: An dem Ding stimmt ja gar nichts. Form falsch, Details falsch, Cockpit falsch, HUD falsch und Liveries ganz falsch. Ich hoffe mal, der hat Dich nicht zu viel Geld gekostet.

 

Der erste vernünftige EF wird in DCS kommen, aber das dauert noch ein bisschen.

 

Edit: Nein, hatte ich nicht gesehen, ist aber auch egal, habe den MSFS 2020 nicht und will ihn auch gar nicht haben. Mich interessierte das nur, weil das ein EF sein sollte und Du schriebst, dass es ein gewerbliches Produkt ist. Da wollte ich wissen, wer es entwickelt (oder in diesem Fall besser: hingeschlampt) hat.

 

Nichts für ungut.

Edited by MiGCap
Link to post
Share on other sites
26 minutes ago, MiGCap said:

Jetzt habe ich mir mal das Video angeguckt: An dem Ding stimmt ja gar nichts. Form falsch, Details falsch, Cockpit falsch, HUD falsch und Liveries ganz falsch. Ich hoffe mal, der hat Dich nicht zu viel Geld gekostet.

 

Der erste vernünftige EF wird in DCS kommen, aber das dauert noch ein bisschen.

 

Wie im Movie gesagt ich hatte mich im Vorfeld gar nicht um den EF gekümmert. Mein Fokus hatte ich auf die F-15 von DC Designs gelegt

 

https://www.justflight.com/in-development/dc-designs-f15-c-e-i-eagle-flight-simulator

 

und hab den EF quasi als Schnellschuss gekauft. Wenn du sagst dass das alles nicht stimmt dann glaub ich das ungesehen.

 

 

DCS ist eh ne andere Liga weil im FS2020 die Waffensysteme wahrscheinlich eh nie benutzbar sein werden. Wenn man also das komplette Potential einer solchen Maschine ausschöpfen will dann wird das mit dem FS2020 sowieso nix weil man dort nie in Situationen fliegen wird für die diese Maschinen eigentlich gemacht sind.

Der FS2020 ist eine optisch sehr gelungene FlugSim aber nix für mil. SIM Fans und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass man den FS2020 in die Richtung bewegen wird auch wenn das seitens Asobo / MS mal anders kommentiert / in Erwägung gezogen wurde.

Ehrlich gesagt würde ich das auch begrüßen wenn man solche Dinge den Spezialisten überlassen würde und nicht versucht in allen Gewässern zu fischen.

Edited by LesG
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ja, da stimme ich Dir voll zu: Optisch gut gemachte Sim. Aber dann sollten halt auch die Flugzeuge dafür, wenn sie denn schon militärisch nur teil-funktionell sind, ebenso anspruchsvoll in der Optik daher kommen, finde ich.

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
15 hours ago, MiGCap said:

Ja, da stimme ich Dir voll zu: Optisch gut gemachte Sim. Aber dann sollten halt auch die Flugzeuge dafür, wenn sie denn schon militärisch nur teil-funktionell sind, ebenso anspruchsvoll in der Optik daher kommen, finde ich.

 

Schwieriges Thema wenn Drittentwickler im Spiel sind. Im Grunde genommen kann / darf jeder seine Entwicklungen für die SIM verkaufen. Aber ob das dann gut ist?  Kann klappen muss aber nicht :biggrin: und eine Garantie hat man wahrscheinlich nur dann wenn das Flugzeug offiziell in den Ingame Shop übernommen wird.

Ich habe jetzt quasi mit meiner Knete einen Underdog unterstützt der ein nicht rundes Produkt abgeliefert hat aber u.U. ermutigt ihn das weiter zu machen und am Ball zu bleiben.

 

Im Falle von DC Designs hat Dean Oktober 2019 (nach 10 Jahren "NachDerArbeitEntwicklungen")  seinen Job gekündigt und kann jetzt von seinen Entwicklungen für Prepare3D, FSX und FS2020 leben.

 

Spoiler

Finally, I’d like to thank everyone who follows my page here and who enjoys flying DC Designs aircraft, in whichever simulator is your favourite. In a final little story to share; in a huge gamble, in October 2019 I gave up my job of ten years, as I genuinely wanted to build aircraft for flight simulators and Virtual Reality. Despite it being a hard road to follow, right now I don’t think I’d want to be doing anything else for a living, and I’m hoping that there will be many more years where I’ll be able to bring even more aircraft into MS Flight Simulator.

Happy Friday, and have a very Happy Christmas and New Year!

Dean, DC Designs 😊

 

Quelle:

https://www.facebook.com/DCDesignsAircraft/posts/2860830800904567?__tn__=K-R

 

Man muss halt auch mal Geld investieren / verlieren damit es weiter geht und der FS2020 ist lediglich eine Plattform auf der sich in den nächsten Jahren hunderte von Entwicklern austoben werden. Das wird definitiv sportlich da Spreu von Weizen zu trennen aber ich bin da gerne bereit zu wenn talentierte Leute dadurch gefördert werden auch wenn da mal ein Flopp dabei sein wird.

 

Mil.SIM wird der FS2020 nie werden (meine Meinung). Das braucht auch niemand weil es dafür längst gute Software gibt.

Edited by LesG
Link to post
Share on other sites

Ich habe mir mal ein paar Handbücher zum Cockpit des Eurofighters angeschaut u.a.

das Handbuch von Andreas Meyer für seinen EF

 

am_cockpitq6k0j.jpg

 

https://www.afs-sim.de/

 

Also das Cockpit meines EF hat nicht viel gemeinsam mit dem wohl eigentlichen Cockpit des EF :biggrin:

Das sieht doch sehr stark nach Copy / Paste aus diversen Flugzeugen (Airbus und Co.) aus was ich aber schon vermutet hatte

durch die Texturen in den Verzeichnissen die er verwendet hat.

Egal, Lerneffekt ist gleich Null aber bisher die schnellste Maschine die ich im FS2020 geflogen bin und das ist schon interessant zu sehen wie die Engine damit umgeht und überbrückt die Wartezeit auf die F-15 :biggrin: (die eigentlich schon für Ende November angekündigt war).

 

In ländlichen Gebieten geht es mit den hohen Geschwindigkeiten eigentlich ganz gut aber in den größeren Städten und angeschaltetem Texturstreaming da ruckelt es dann schon ganz ordentlich und das Ende der Fahnenstange ist da auch noch nicht erreicht da im FS2020 Supersonic noch gar nicht implementiert ist.

 

Quote

IMPORTANT NOTE: At this time, Microsoft Flight Simulator does not support supersonic flight, so the Eagles are restricted to Mach 1 until the simulator’s flight model is updated.

 

Aus der Beschreibung der F-15 Eagle / DC Designs

 

Ich bin mal gespannt wie das mit den Jets beim MSFS2020 weitergeht und ob die Devs die hochgesteckten Ziele erreichen.

 

Edited by LesG
Link to post
Share on other sites

Den Eurofighter von Meyer habe ich mir damals mal für den FSX zugelegt - und es schnell bereut.

Der taugt auch nichts, weder optisch (ein bisschen besser als das Produkt für den MSFS 2020 ist er allerdings schon) noch vom Flugmodell her. 

 

So sieht zum Beispiel das Cockpit im Original aus (ohne Licht auf den Displays). Allerdings ein altes Foto von 2005, das Gurtschloss ist noch ohne Sicherung.

Habe seitdem kein Foto mehr vom Cockpit gemacht, weil es halt immer an war, wenn ich dringesessen hab. :biggrin:

 

tmUZyt.jpg

 

 

Edit: Wenn wir unseren DCS-EF fertig haben, bekommst Du ein vernünftiges Handbuch. Minus aller Features, die eingestuft sind. ;)

Edited by MiGCap
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Ein Handbuch zur F-15 von DCS habe ich mir kürzlich erst durchgelesen. Sehr informativ gemacht aber für den FS2020 entfällt der gesamte Teil zur Waffenbedienung und das waren so einige Seiten die ich theoretisch hätte ausklammern können. Ich habs mir trotzdem mal durchgelesen weil es mich interessiert hat. Das Handbuch von Just Flight / DC Designs für die F-15 (FSX und Prepar3d) ist dagegen wesentlich übersichtlicher und ich bin sehr gespannt auf die überarbeitete Version für den FS2020 und ob das Handbuch detaillierter sein wird.

 

Edited by LesG
Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Dierk3er said:

Auf den Sitz latschen und dann reinplumpsen lassen. 😄

 

 

Nicht ganz. Auf den Sitz latschen, reindrehen und Füße runter. Wenn die Füße unten sind, kannst Du dem Wart das Schonkissen geben (falls da eines dringelegen hat. Auf dem Foto ist eines. Meist ist es aber schon raus). Dann endgültig reinplumpsen lassen. Beim Anschnallen braucht man keinen Wart wie in der F-4 oder im Tornado, das macht man alleine. Ich lege vorher immer noch die Helmtasche mit der Kamera auf die rechte Seitenkonsole. Da ist in der GT hinten nix, was durch die Tasche gestört werden könnte.

Link to post
Share on other sites

Also militärisches Gerät (bewaffnet) finde ich im MSFS persönlich nicht nur uninteressant, ich will es einfach nicht.

Militärische Fliegerei interessiert mich dann doch um einiges mehr, als die zivile und ohne eine korrekte Simulation der ganzen Avionik und der Sensoren mit den Waffen fehlt mir der wichtigste Teil daran. 

Also nicht falsch verstehen, ich hab den neuen FS noch nicht, werde mir den aber ganz sicher holen, sobald VR anständig unterstützt wird und mein Rechner mal ein bisschen mehr leistet, denn der MSFS hat schon immer Dinge geboten, die es inDCS so nicht gibt - dabei meine ich aber keine 5 Stündige Atlantiküberquerung oder sowas, sondern ehr ein paar Platzrunden bei verschiedenstem Wetter zu verschiedenen Jahreszeiten in der 172 am Platz um die Ecke, ein bisschen Island Hopping mit der Caravan in der Südsee oder mit den unterschiedlichsten kleineren Hubschraubern ein bisschen Sightseeing machen.

Aber militärisch und zivil bleiben bei mir in den Simulationen eigentlich immer ziemlich getrennt.

Ich hatte mir 2012 mal für den FSX die VRS Superbug mit dem Tacpack gekauft. Das war bis jetzt für mich das beste, was an mil. Sim im MSFS vorhanden war und selbst das war irgendwie weder Fisch noch Fleisch.

Genau so werde ich mir die Christen Eagle in DCS nicht kaufen - das passt für mich einfach nicht. Die würde ich mir dann ehr für den MSFS kaufen.

Mil. Sim Nr.1 bleibt für mich der Digital COMBAT Simulator (und IL-2 GB für WK 1+2) und zivil der MSFS (der ja scheinbar mit dem FS2020 tatsächlich eine gelungene Fortsetzung bekommen hat) und X-Plane.

 

Link to post
Share on other sites

Also mich nervt dieses stringente Trennen von militärischer und ziviler Fliegerei.

MFS ist ja nicht der einzige der da so rumdruckst.

Bei DCS weigert man sich ja auch strikt zivile Flieger einzubinden. Und sei es nur als KI.

ich persönlich fände es aber schön, wenn man auch mal zivile Flieger am Himmel antreffen könnte.

Macht natürlich in einem Kriegsszenario nur bedingt Sinn, wenn dann Lufthansa & Co am Himmel ihre Kreise ziehen.

Aber z.B. auf der Nevada Map oder in Dubai dürften ruhig schon mal ein paar Zivile in der Luft sein.

Gibt dem ganzen mehr Realismus und zudem vielfältige Optionen im Missiondesign.

Gab ja auch mehr als einen Vorfall wo mal n ziviler Airliner versehentlich (mehr oder weniger) runter geholt wurde.

Auch Abfangszenarien spielen sich jeden Tag auf der Welt ab, in dem Kampfjets zivile Flieger abfangen und aufklären.

 

 

 

...just am 2 Cent.

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites

Ich betrachte das mehr aus der technischen Sicht. Das Projekt von MS/Asobo finde ich sehr spannend die Welt anhand der Satelliten-Geo Daten nachzubilden. Da ist dann die Geschwindigkeit die die Jets erreichen können eine sehr spannende Sache und ob die Engine tatsächlich so leistungsfähig ist dass sie das auch noch umsetzen kann. Derzeit ist das Produkt ja noch auf Geschwindigkeiten um die Mach1 limitiert und mal schauen wie das weitergeht.

 

Ausgelöst wurde der Wunsch auch Jets zu fliegen von einem Bericht den ich gesehen habe über die zivile Luftraumüberwachung und die Vorstellung dass die Eurofighter in Wittmundhafen aufgestiegen sind und in wenigen Minuten im Luftraum von Berlin waren hat mich total fasziniert. Das wollte ich unbedingt mal selber kennenlernen wie das wohl so sein mag und da sind die Waffensysteme eher Nebensache.

 

Zum Thema Langstrecke und den Jets kann man sagen dass die Flugzeuge der israelische Luftwaffe, die im August 2020 in Nörvenich gelandet sind, ja auch irgendwie dahin gekommen sind.

 

f16m5jlj.jpg

 

Die Anreise bin ich schon selber geflogen mit der verbuggten Freeware F-15 und umgekehrt gestern von Köln Bonn (in Ermangelung von Nörvenich) nach Israel mit dem EF, der zwar im Cockpit absolut nicht pralle umgesetzt ist aber zumindest vom FM zuverlässig in der Luft und bei Start und Landung funktioniert.

 

boelke04qbk22.jpg

 

Was ebenfalls sehr interessant war als ich von Sizilien zur Krim geflogen bin war ich echt überrascht das ich auf der einen Seite Adana in der Türkei und auf der anderen Seite Alleppo / Syrien fast sehen konnte. Für mich ist das schon beeindruckend sich die Welt von oben auch aus einem Kampfjet anszuschauen und überhaupt mal eine Einschätzung für Entfernung / Geschwindigkeit / Anflug usw. zu bekommen.

 

Die Stärke des FS2020 ist halt dass man sowohl das Ziel wie auch den Abflugflughafen weltweit frei wählen kann und das kann derzeit keine andere Software im FlugSim Bereich auf dem hohen qualitativen Niveau und der Einbindung der Geodaten.

Edited by LesG
Link to post
Share on other sites

@MiGCap

 

Ich habe mal eine Frage an dich. Ich finde immer noch Bilder im Netz wo der EF Geschwader Richthofen mit dem Geschwaderabzeichen Boelke auf dem Seitenleitwerk gezeigt wird.

Stammen diese Bilder noch aus der Zeit wo Richthofen nur eine Gruppe des Geschwaders Boelke war?

 

demovkjx0.jpg

 

boelkeurichtl8k5n.jpg

 

und wenn ja ist dann seitdem Richthofen ein eigenes Geschwader ist nur noch das Richhofen Zeichen unter dem Cockpit dargestellt und das Boelke Zeichen auf dem Seitenleitwerk wurde bei allen Maschinen entfernt?

 

nurricht87jbe.jpg

 

 

 

>>Die Kennung ist von einer Maschine aus dem Boelke Geschwader ich hab das nur in Photoshop für die Darstellung der Anordnung der Geschwaderzeichen genommen. Für die Richthofen Variante ändere ich natürlich auch die Kennung.<<

 

Hattest übrigens Recht mit der abweichenden Form. Je länger ich den EF im FS2020 von aussen betrachte umso mehr Abweichungen finde ich zum Orginal.

Edited by LesG
Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Dierk3er said:

Also mich nervt dieses stringente Trennen von militärischer und ziviler Fliegerei.

Versteh mich nicht falsch - ich trenne das nicht, weil ich der Meinung bin, dass es sich um 2 Kategorien handelt, die man nicht miteinander mischen sollte. Ich habe seit der 4.0 Version keinen MSFS ausgelassen - selbst den "Flight" von 2012 habe ich probiert. Militärisch hat kein einziger von denen auch nur im Ansatz was getaugt. Natürlich hätte ich es gerne, wenn es in DCS etwas mehr zivilen Verkehr in der Luft gäbe. Ich hätte auch nix dagegen, wenn es zivile Flugzeuge als Module geben würde - so wie de CE2. Ich kaufe sie bloß nicht.

Als das TacPack von VRS rauskam und angekündigt wurde, dass man plant für alle mil. AddOns das TacPack nutzbar zu machen, war ich ausser mir. Im FSX wurde fast jedes meiner Lieblingsflugzeuge simuliert - zwar nicht zu vergleichen mit DCS, aber immerhin. Ich habe sehr, sehr viele mil. AddOns für den FSX gehabt - das lag aber ehr daran, dass man die halt in keiner anderen (mil.) Simulation hatte. Nur haben diese Flugzeuge bei mir mehr am Boden gestanden, als dass ich mit ihnen geflogen bin. Wenn es bei einem Kampfflugzeug keine Funktion des Weapon Release Button gibt, dann passt da einfach was nicht. Das ist für mich so, als wenn ich mir den tollsten Bockbuster als 300MB Datei einer mitgefilmten Version aus dem Kino anschaue....

Wenn man mal von den etwas besser umgesetzten mil. AddOns für den FSX absieht bei denen es sowas nicht gab ..... wer bitte möchte denn gerne das Bild eines GNS 430 auf dem Radarbidschirm einer Phantom sehen??

Könnte man Militärsimulationen und Zivilsimulationen vernünftig miteinander verbinden, dann fände ich das fantastisch.

Nur kann man es scheinbar im Moment nicht - oder kein Hersteller will es. Wie gesagt: im MSFS wird es nicht gemacht, wurde es nie gemacht und ich habe das Gefühl, dass auch nicht wirkliches Interesse besteht und in DCS ist es umgekehrt.

Darum trenne ich das von einander und das wird auch solange so bleiben, wie sich an dieser Tatsache nichts ändert.

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
7 hours ago, LesG said:

@MiGCap

 

Ich habe mal eine Frage an dich. Ich finde immer noch Bilder im Netz wo der EF Geschwader Richthofen mit dem Geschwaderabzeichen Boelke auf dem Seitenleitwerk gezeigt wird.

Stammen diese Bilder noch aus der Zeit wo Richthofen nur eine Gruppe des Geschwaders Boelke war?

 

demovkjx0.jpg

 

und wenn ja ist dann seitdem Richthofen ein eigenes Geschwader ist nur noch das Richhofen Zeichen unter dem Cockpit dargestellt und das Boelke Zeichen auf dem Seitenleitwerk wurde bei allen Maschinen entfernt?

 

>>Die Kennung ist von einer Maschine aus dem Boelke Geschwader ich hab das nur in Photoshop für die Darstellung der Anordnung der Geschwaderzeichen genommen. Für die Richthofen Variante ändere ich natürlich auch die Kennung.<<

 

Hattest übrigens Recht mit der abweichenden Form. Je länger ich den EF im FS2020 von aussen betrachte umso mehr Abweichungen finde ich zum Orginal.

 

 

Ja, das Foto habe ich im April 2015 gemacht. Das war die Zeit der Taktischen Luftwaffengruppe "Richthofen". Auf ein paar Jets waren beide Wappen drauf, auf vielen nur das "Boelcke"-Wappen. Ich habe natürlich zugesehen, dass der Flieger mit beiden Wappen (die 31+01) möglichst oft im Vordergrund war, denn in dem Bericht für die FLUG REVUE ging es ja um Wittmund und nicht um Nörvenich. Im Juli 2016 wurden die Richthofener dann wieder zum Geschwader und die "Boelcke"-Wappen komplett ersetzt. Aber das "R" blieb unter dem Cockpit.

Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Gizmo03 said:

wurde es nie gemacht

Doch.

Aber für einen anderen Markt. Prepar3D Professional Plus:

 

Professional Plus offers advanced users a platform to:

  • Experience combat scenarios involving a complement of weapons and sensors
  • Program artificially intelligent (AI) behaviors in scenarios
  • Utilize the Multichannel capability to increase performance on multi-screen and dome setups by running concurrently on multiple systems
  • Connect to a Distributed Interactive Simulation (DIS) network session and integrate with other simulators
  • Support for the most popular Common Image Generator Interface (CIGI) packets
  • Control multiplayer scenarios and modify role-players in real-time using SimOperator
  • Experience a mission before it happens to increase effectiveness and reduce response time
  • Learn and test their knowledge in the same environment in which they will operate
  • Re-create scenarios with operational data and experiment with different variables
  • Train for scenarios in aviation, air traffic control, ground vehicle operation and disaster response
  • The license is available to those that are training, instructing, simulating, or learning.

 

Wichtg zu sagen, das ist kein Spiel. Es ist eine Übungsumgebung um bestimmte Prozeduren zu lernen. Wie gesagt, anderer Markt. Im militärischen Bereich fehlen viele Aspekte die im Gaming Markt für "Realismus" wichtig sind. Der Stinger Simulator hatte auch kein DM für die Sprites, auf die man im Simulator schiessen konnte. Es kannte nur "Anweisungen richtig befolgt -> Erfolg *Bumm!*" oder "Fehler/daneben".

 

Scott von A2A hat das auch an einer Stelle bemerkt, als sie sich fragten, ob die module, die sie für die Air Force machen ev. als Sim Module portiert werden sollten. Der Vorteil wäre entsprechende Qualität, wo's im Militär drauf ankommt, aber der Nachteil ist, das vieles, das sonst geboten ist, nicht vorhanden ist.

Link to post
Share on other sites
47 minutes ago, ZachariasX said:

Doch.

Aber für einen anderen Markt. Prepar3D Professional Plus:

Ich spreche aber vom Microsoft Flight Simulator. P3D kommt zwar auf Basis des FSX, ist aber von Lockheed Martin.

Ich habe zwar P3D, aber nicht die von Dir verlinkte Version. Hast Du die denn? Wenn ja, wie ist das denn so? Wenn nein - warum nicht?

 

 

Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, Gizmo03 said:

Hast Du die denn? Wenn ja, wie ist das denn so? Wenn nein - warum nich

Ich habe Version 2.x - 4.x. Die aktuelle, 5. Version habe ich nicht gekauft, da FS2020 rausgekommen ist. Auch habe ich mir abgewöhnt mit einer X.0 version von P3D zu beginnen. Da ist zu viel im Argen, als dass ich mir den Kampf antun würde den Sim gut auf meinem PC einzustellen. Auch hat es gedauert, bis die Module von 4.x auf 5.x portiert worden sind, da der Sim ja auf DX12 migriert ist. Mittlerweile hat es aber eigentlich alles was man braucht. Allerdings ist FS2020 von der Szenerie her einfach in ne andere Sphäre abgehoben, da hatte ich keine Lust mehr altbackene Wolken mehr zu sehen, auch wenn V5 dramatisch viel besser läuft (was ich so höre) als alle vorhergehenden Versionen. Wären die bisherigen Module gleich von Angang an gegengen in V.5, ich hätte die wohl gekauft.

 

Trotzdem, es ist dann wieder die gleiche ORBX Welt, wie ich sie schon kenne. Dafür reicht mir die "gut gefüllte" version 4.5. Da geht alles wie es soll von den Modulen her mit wenig Überraschungen. insofern hat die aktuelle Version wenig zu bieten, da ich kein VR betreibe.

 

Grundsätzlich muss ich sagen, dass P3D v5.x wohl die beste Wahl ist, wenn Du VR mit erprobten study level Modulen machen willst. Ich mein' was da bei FS2020 dabei ist das ist hübsch aber nirgendwo dort wo PMDG oder A2A liefern. Das ist einfach noch ne andere Sportart.

Link to post
Share on other sites
16 minutes ago, ZachariasX said:

Ich habe Version 2.x - 4.x. Die aktuelle, 5. Version habe ich nicht gekauft, da FS2020 rausgekommen ist.

Nein, ich meine ob Du die von Dir verlinkte Version besitzt.

Du hast die Proffessional Plus License verlinkt. Und die besitzt Du?

Ich selbst besitze die 4.x als Academic License. Da ich weiter oben schrieb, dass ich gerne eine vernünftige Umsetzung zivil + miliärisch hätte - und dazu für mich auch ein entsprechendes Preis- / Leistungsverhältnis gehört - wollte ich eigentlich darauf hinaus zu fragen, ob Du der Meinung bist, dass 2.500,- USD für eine Simulation - basierend auf einem fast 15 Jahre alten Microsoft Flight Simulator für den normalen Gamer eine vernünftige Lösung darstellt. ;)

Die 4.x Version ist für mich in Bezug auf eine anständige militärische Simulation genau so nutzlos wie die ganzen Versionen des MSFS.

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Gizmo03 said:

Da ich weiter oben schrieb, dass ich gerne eine vernünftige Umsetzung zivil + miliärisch hätte

Ehm... Da Militär niemals eigenes Geld ausgibt, funktioniert wohl der Preisrahmen. Zur Vernunft kann ich keine Aussage machen. 

 

Aber nein, ich besitze diese (Pro) Version nicht. Es macht auch kaum Sinn aus Mangel an frei vefügbaren Modulen. Mir scheint, die Zielgruppe des Produkts lässt sich einfach programmieren was sie braucht.

 

Kurz, das Produkt gibt es, aber nicht für unsereins. Das war mein Punkt. DCS hat ja auch seine Version für den „Profi Sektor“. Ich gehe davon aus, das auch dort content geboten wird, der nicht in „unserem“ Store ist. Soweit ich weiss, gibts die Yak auch nur, weil ein „Profikunde“ die wollte und auch gleich bezahlt hat.

 

Aber bis auf weiteres muss die Ballerfraktion wohl damit leben, dass sie es nicht wert ist, eine runde Welt serviert zu bekommen.

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, ZachariasX said:

Ehm... Da Militär niemals eigenes Geld ausgibt, funktioniert wohl der Preisrahmen.

Dass der Preisrahmen schon so passt ist mir klar. Darum geht es mir aber nicht ;)

2 hours ago, ZachariasX said:

Kurz, das Produkt gibt es, aber nicht für unsereins. Das war mein Punkt.

Und das ist eben auch mein Punkt, denn darauf wollte ich eigentlich auch hinaus, als ich gefragt habe, ob Du auch genau diese Version nutzt und wenn nicht, warum - der Grund dafür liegt nämlich auf der Hand: es ist nicht für uns und somit auch nicht in meiner Aussage berücksichtigt - wozu auch ;)

Sorry, das war vielleicht etwas verwirrend von meiner Seite.

Ja, genau genommen hast Du natürlich recht - ich habe gesagt, dass es sowas nicht gibt und tatsächlich gibt es das. Das war mir aber eben durchaus klar, da ich P3D ja auch kenne, aber es sollte auch klar sein, dass ich mich bei meiner Aussage eben nicht auf sowas bezogen habe ;)

EDIT: Aber es stellt sich mir weiterhin die Frage, in wie fern es für eine mil. Flugsimulation taugt. Mir fällt so pauschal kein militärisches Flugzeug für P3D ein (für uns zugänglich - ich weiss ja nicht, was es da so speziell für Militärs noch gibt), das im ED Forum keinen Shitstorm auslösen würde, wenn es so released werden würde. Aber vielleicht gibt es da ja mittlerweile was, was ich noch nicht kenne, denn ich hab' mich schon lange nicht mehr so richtig mit P3D beschäftigt.

Edited by Gizmo03
Link to post
Share on other sites
7 hours ago, Gizmo03 said:

EDIT: Aber es stellt sich mir weiterhin die Frage, in wie fern es für eine mil. Flugsimulation taugt.

Ich denke, die wollen damit auch anderes üben als Luftkampf per se. Es ist wohl eher der „Multiplayer Aspekt“ dass sich verschiedene Teilnehmer in einer Mission koordinieren, bzw. echte Missionen für ein Briefing/Debriefing nachzustellen. Das ist jedenfalls was ich aus der Grundfunktionalität lese, die zwar Waffen und Sensoren bietet, aber kein Wort über ein DM verliert, aber dafür Multiplayer/Multiscreen besingt.

Link to post
Share on other sites
20 hours ago, MiGCap said:

 

 

Ja, das Foto habe ich im April 2015 gemacht. Das war die Zeit der Taktischen Luftwaffengruppe "Richthofen". Auf ein paar Jets waren beide Wappen drauf, auf vielen nur das "Boelcke"-Wappen. Ich habe natürlich zugesehen, dass der Flieger mit beiden Wappen (die 31+01) möglichst oft im Vordergrund war, denn in dem Bericht für die FLUG REVUE ging es ja um Wittmund und nicht um Nörvenich. Im Juli 2016 wurden die Richthofener dann wieder zum Geschwader und die "Boelcke"-Wappen komplett ersetzt. Aber das "R" blieb unter dem Cockpit.

 

Ich danke dir für die Antwort und das bestätigt meine Vermutung wo die zwei Wappen hergekommen sind.

Somit werde ich dann auf meinen Liveries des taktischen Luftwaffengeschwaders 71 "Richthofen" nur das Richthofen Wappen unter dem Cockpit verwenden.

Interessant übrigens, da Richthofen jetzt das einzige EF Geschwader ist dass das Geschwader Wappen nicht auf dem Seitenleitwerk trägt aber irgendwie passt das zu dem Namen Richthofen der konnte hin und wieder auch ganz gut ausscheren :)

 

 

Das ist übrigens ein großartiges Foto was du da gemacht hast. good.gif.333a9e979041a09f0a16f63e0a9da2c5.gif

 

Ich habe mir das mal zur Vorlage genommen um diese Szene im FS2020 zu zeigen. Allerdings musste ich einen EF auf deinem Bild retuschieren weil ich das Abkippen im FS2020 nicht vernünftig als Bild speichern kann da es immer noch keine Replay Funktion im FS2020 gibt :biggrin:

 

realesfotoretuqyj1c.jpg

 

So würde das dann im FS2020 aussehen.

 

montage68kzn.jpg

 

An den Farben und weniger Glanz müsste ich noch schrauben aber allzuviel Zeit und Energie möchte ich in die Liveries für diesen EF nicht reinstecken. Da kommt bestimmt im Laufe der Zeit noch eine bessere / exaktere Entwicklung und dann stecke ich da auch gerne mehr Zeit rein.

Edited by LesG
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

realesfotoretunwkla.jpg

 

 

Neue Version (Farben und Glanz überarbeitet)

 

eurofightersecgcjuj.jpg

 

Die Perspektive musste ich ein wenig drehen da der Sonnenstand die Farben im FS2020 extrem verändern kann so dass die Maschinen eher silbrig als grau/blau wirken.

Edited by LesG
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Es gibt momentan das Angebot für 3 Monate Game Pass Ultimate (gilt für PC und XBox) für nur einen Euro! Hatte das vor ein paar Tagen erfahren, dass das schon im Dezember angeboten war und gedacht, das geht nicht mehr und ich dachte, ich schau einfach mal - das Angebot steht noch und ich habs gerade angenommen. Meine nächste Buchung von 12,99€ steht für den 29.4.21 im Profil - dann kündige ich das halt vorher wieder rdlaugh.png

 

https://www.microsoft.com/de-de/p/xbox-game-pass-ultimate/cfq7ttc0khs0?09=1&SilentAuth=1&activetab=pivot:overviewtab

 

Wer also den FS noch nicht hat, aber mal reinschauen möchte, sollte sich das nicht entgehen lassen pinkiepieexcited.png

Link to post
Share on other sites

Bauernadler ist die Do 28. 

 

Die Gina sieht ganz schick aus, auch das Tool mit den Load-outs gefällt mir. (Wir sind die immer mit zwei großen Kannen geflogen, das war Standard.)

 

Trotzdem werde ich mir die Festplatte nicht mit dem MSFS 2020 vollmüllen.

Link to post
Share on other sites

Ich hoffe ja einfach, dass IndiaFoxtEcho die 104 dann bringt, wenn die 339 endlich zum vollen Modul aufgewertet wurde - denn bei denen wirds wohl nicht scheitern dealwithit.png

Link to post
Share on other sites

Das weiss ich ehrlich gesagt leider auch nicht wirklich. Ich habe dazu nur Spekulationen gelesen. Ich denke die haben den DCS in Bezug auf die Komplexität des Spiels selbst als auch in der geforderten Komplexität eines DCS Moduls einfach unterschätzt - ist halt was anderes als für den MSFS.

Aber nagelt mich nicht drauf fest - ist auch schon ein paar Jährchen her. Müsste sogar ganz am Anfang gewesen sein, als ED die Tür für 3rd Party Entwickler auf gemacht hat. Also 2012.

 

EDIT: @ Eldur: Dito!! Das war auch schon mein Gedanke. Wäre fantastisch. Ist das nicht sogar schon irgendwo angesprochen worden?

 

 

Edited by Gizmo03
Link to post
Share on other sites

Bin gerade in meinem ersten VR-Flug im FS... und das läuft eigentlich ähnlich gut/schlecht wie der Pancake Mode, was natürlich gut ist, denn das reiht sich etwa bei der VR-Performance von DCS ein. Ist schonmal noch ne ganze Ecke geiler! awesome.png

 

Die Maussteuerung ist aber etwas ungewohnt, aber besser gelöst als in DCS, wo der Cursor schlecht zu sehen ist, in den Ecken verschwindet und vor allem ans Headset gelockt ist, während der hier an der Position im Cockpit bleibt, wo man ihn parkt. Mit Touchcontrollern wär natürlich besser, aber damit kann ich erstmal leben dealwithit.png

 

Hatte aber gleich zu Anfang das Problem, dass ich auf VR umschalten wollte und dann erstmal den FS killen musste, weil man die Sicht zentrieren sollte, was aber erstmal gar nirgends belegt war facehoof.png

 

Und dann erkennt der FS zwar "Touch Pointer", man kann aber nichts belegen, weil er dann nicht auf die Buttons reagiert. Aber gut, hab dann die Leertaste zum Zentrieren, war auch in der Defaultbelegung so (die wurde angepasst, meine natürlich nicht) pinkiepieexcited.png

 

Besonders witzig war es ja, das Ding wieder ans Laufen zu bekommen. Nachdem ich ein paar Sachen rumjongliert hatte, hatte ich wieder etwa 205GB Platz auf der SSD, um den FS wieder drauhauen zu können - nur hatte ich den nicht deinstalliert, sondern nur die Verzeichnisse mit den groben Datenmengen gelöscht - in der Hoffnung, dass der das dann einfach merkt und wieder runterlädt. War aber nicht so, musste effektiv das Ding deinstallieren, dann ging die Neuinstallation nicht (hing immer irgendwo bei 0% fest), was dann aber nach nem Neustart doch ging - also komplett wieder alles installiert und dann erstmal gewundert, warum das trotz der Angabe von ca. 150GB nur 78GB belegt hat. Tja, hatte auch nur noch 2 Flugzeuge, musste die also im "Modulmanager" wieder installieren. Hab so aber ein paar Sachen weggelassen und erstmal insgesamt 20GB gespart. Komm ich bei Bedarf mit 100MBit/s ja flott ran. Meine Einstellungen waren aber zum Glück noch alle drin - das war mir dann die Hauptsache. Abgespeicherte Flüge sind aber glaub weg, jedenfalls liegen die Dateien nicht mehr da, die ich gesichert hatte - was also auch egal ist fsgrin.png

 

Was aber immer noch total uncool ist, ist das fehlende FFB. Bei FS Force tut sich nichts, weil Asobo die API noch nicht fertig hat. Dann hab ich "AirForce Player" gefunden, das funzt bei mir aber auch irgendwie nicht. Stick wird erkannt, SimConnect Daten erkennt das Programm auch, aber die Kräfte werden nicht angepasst und selbst beim Testen direkt in dem Teil tut sich auch nichts. Muss also erstmal weiter SimFFB herhalten - das reagiert zwar nicht auf Trimmung oder Airflow, fühlt sich aber besser an.

 

Und im Hintergrund belegt der FS immer noch massiv Ressourcen, CPU ist auf Anschlag und mit nur 4 Kernen ohne HT kann man nichtmal nen Browser nutzen, ohne die Priorität vom FS vorher zu reduzieren rdlaugh.png

 

PS: Dass man einfach so direkt im laufenden Betrieb zwischen VR und Pancake wechseln kann, ist extrem geil! Mal eben ein paar Einstellungen ändern oder auch den Flug vorbereiten geht am Monitor doch besser... dealwithit.png

Link to post
Share on other sites
On 2/3/2021 at 5:56 AM, Eldur said:

Was aber immer noch total uncool ist, ist das fehlende FFB. Bei FS Force tut sich nichts, weil Asobo die API noch nicht fertig hat. Dann hab ich "AirForce Player" gefunden, das funzt bei mir aber auch irgendwie nicht. Stick wird erkannt, SimConnect Daten erkennt das Programm auch, aber die Kräfte werden nicht angepasst und selbst beim Testen direkt in dem Teil tut sich auch nichts. Muss also erstmal weiter SimFFB herhalten - das reagiert zwar nicht auf Trimmung oder Airflow, fühlt sich aber besser an.

 

Mit meinem Saitek Evo Force Feedback läuft gar nüscht. Nicht eines der derzeitigen Programme, PlugIns oder Mods und ich habe alles aufprobiert. Echt ärgerlich ich hatte gedacht da kommt wesentlich mehr aber im Moment ist das ziemlich mau bis auf die Brunner Hardware die ja funktionieren soll. Mal schauen wie das Thema im MSFS2020 weitergehen wird da die Prioritäten anhand der Wishlist abgearbeitet werden und im Voting ist die FFB Einbindung unter "ferner liefen".


 

Spoiler

 

Ich weiß nicht ob hier jemand die DC Designs F-15 fliegt. Es gibt hier einen schönen Mod für F-15:

MSFS Forum

 

 

Ist nur ne grobe Vorstellung vllt. kommt von anderen YT in den nächsten Tagen ausführlicheres Material (ich hab zumindest mal die Kollegen angeschubst 😊). AP hatte mich nicht interessiert FM, Schub, Start und Landung und die Lichter stelle ich vor. Da ich mit der F-15 überwiegend in Wales (Mach Loop) unterwegs bin nutzt mir der AP da nix 😊

Wer sich wundern sollte das die F-15 immer noch nicht im FS2020 Shop angekommen ist wird sie auch erstmal nicht. Die Updatezeiträume wären Dean (DC Designs) zu lang weil er dann an MS gebunden wäre. Er will das Produkt vorher in vielen Bereichen verbessert haben und dann erst in den Shop bringen.


 

Edited by LesG
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...