Jump to content
ER*Wumme

Microsoft Flightsimulator 2020

Recommended Posts

Eins ist aber sicher: Man wird mehr als je zuvor mit dem Finger auf DCS zeigen und sagen, dass die Simulation des Himmels absolut grottig ist. Und Il-2 ist da leider nicht viel besser...

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Eldur said:

Man wird mehr als je zuvor mit dem Finger auf DCS zeigen und sagen, dass die Simulation des Himmels absolut grottig ist.

Bei den Flacherdlern gibt es in der Tat so einiges, dass bezüglich Simulation der Umgebung noch etwas Liebe nötig hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Jede Menge Infos in diesem Video. Das klingt doch alles viel zu gut um irgendwie wahr zu sein! 

 

Na ja.... hab dann mal vorbestellt... 

Bin doch jetzt schon so ein kleines büsschen gehyped! 😄

 

 

 

To Do Liste :

- Das eigene Haus finden 

- Mir Nordkorea anschauen 

- Auf dem Roten Platz landen 

 

😄

Edited by Blooddawn1942

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Wurde die NDA geliftet oder warum gibts jetzt plötzlich ein Review? Edit: Ich seh erst jetzt, das das ein Uraltvideo ist facehoof.png

 

Werde erstmal nicht vorbestellen, habe aber vor, später die 120€ Edition zu nehmen. Bis dahin werde ich es aber erstmal mit dem Game Pass in der Standard antesten. Da ich den bisher nicht hatte, kostet der erste Monat nur 1€ statt 3,99. Da muss ja schließlich noch VR-Unterstützung rein, oder wenigstens TrackIR (soll ja auch fehlen). Und wer weiß, ob Microsofts hauseigene FFB-Implementation überhaupt drin ist - wenn nicht, hab ich ein Problem.

 

Werde wohl auch mir bekannte Orte abfliegen und unter anderem mal ein paar Loops um die Müngstener Brücke drehen, was dank der hervorragenden Kartenqualität in Il-2 BoBP ja dummerweise nicht möglich ist :P

Edited by Eldur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau dir die Playlist an mit den Videos der Entwicklungen da ist alles drin was man wissen muss. Der Preview Video ist viel zu alt und zu allgemein.

 

 

Btw: Die Liste der Flughäfen ist eine Aufstellung was bei Release enthalten sein wird. Da das Produkt 10 Jahre betreut werden soll werden wohl weitere Flughäfen hinzukommen. Shared Cockpits ist leider weiterhin offen (bis auf den leak schweigt sich MS und Asobo aus). Da warten wohl die meisten MS FS Fans zur Zeit drauf das dazu endlich etwas konkretes kommt. Gekauft ist der MS2020 in jedem Fall und schön wäre eine Neuauflage des Sidewinder FFB aber auch dazu hält sich MS sehr bedeckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, LesG said:

schön wäre eine Neuauflage des Sidewinder FFB aber auch dazu hält sich MS sehr bedeckt.

 

Nur ne Neuauflage wäre dröge, meiner funzt ja noch wunderbar... aber ein gescheiter Hotas-Stick mit FFB von MS wäre mal geil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Reddit zur Zeit kein Dementi seitens der Devs aber auch keine Zusage. Muss man abwarten ob da was kommt und wenn ja in welcher Form.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir wäre ja ne VKB Base mit FFB eh lieber, aber MS könnte mit nem entsprechenden Stick (gerne auch über TM als Partner) da was lostreten, was die ganze Geschichte wieder gangbar macht, so dass die Hersteller vermehrt in die Richtung schauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, Eldur said:

Mir wäre ja ne VKB Base mit FFB eh lieber, aber MS könnte mit nem entsprechenden Stick (gerne auch über TM als Partner) da was lostreten, was die ganze Geschichte wieder gangbar macht, so dass die Hersteller vermehrt in die Richtung schauen.

 

TM scheint da eh ziemlich involviert zu sein wenn man sich die Hardware in den Videos anschaut. TM hatte ja auch mal einen FFB Stick im Portfolio. Mal schauen ob da was hochwertiges im Zuge der Entwicklung des MS2020 kommt. Ich würde es begrüßen da ich gerne einen neuen FFB kaufen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
On 7/14/2020 at 4:14 PM, Gizmo03 said:

MSFS bezüglich der Simulationstiefe (Systeme und Flugmodell) nicht rankommen wird

Hi Gismo 

hab auch gerade die FS2020-Standardversion gebucht..😃   was die Simulationstiefe des Flugmodells angeht , irrst du laut letzter Infos gewaltig. Bei DCS und IL2 usw. greifen sämtliche Kräfte, die auf das Flugzeug einwirken ,  an etwa 5-10 Punkten der Maschine an. Beim FS2020 sollen es an die 80 -bis 100 Punkte sein , wenn ich das Interview eines der ASOBO-devs richtig verstanden habe. Na spätestens in einem Monat werden wir es erfahren. 

Auf VR - lieber RAM0505 -  kann ich seit ich an meinem 43-Zoll-Monitor fliege erst einmal verzichten.. 

 

Edited by ER*Wumme

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Monitor könnte auch noch doppelt so groß sein - bleibt aber nur ein Monitor.

VR ist einfach eine völlig andere Klasse des Erlebens.

Hat irgendjemand im DCS-Forum mal sehr schön ausgedrückt. Sinngemäß: "VR ist Fliegen im Cockpit, alles andere ist Programmbedienung am Computer-Arbeitsplatz." ;)

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
5 hours ago, ER*Wumme said:

Hi Gismo 

hab auch gerade die FS2020-Standardversion gebucht..😃   was die Simulationstiefe des Flugmodells angeht , irrst du laut letzter Infos gewaltig. Bei DCS und IL2 usw. greifen sämtliche Kräfte, die auf das Flugzeug einwirken ,  an etwa 5-10 Punkten der Maschine an. Beim FS2020 sollen es an die 80 -bis 100 Punkte sein , wenn ich das Interview eines der ASOBO-devs richtig verstanden habe. Na spätestens in einem Monat werden wir es erfahren. 

Auf VR - lieber RAM0505 -  kann ich seit ich an meinem 43-Zoll-Monitor fliege erst einmal verzichten.. 

 

 

Wie gesagt schau die Videos komplett an und du wirst staunen was die da gerade machen. Selbst die Fachpresse kommt aus dem staunen nicht mehr raus (siehe Kooperationen Wettermodell und Air Traffic) . VR wird nur deswegen nicht in der ersten Version enthalten sein weil der Markt zu klein ist. Mag ja das ultimative Flugerlebnis sein aber es springen zu wenige auf den Zug auf. Für die neue Xbox ist derzeit nicht mal eine VR Schnittstelle geplant 🙄

Würde sich nicht lohnen weil zu wenige Systeme in der Vergangenheit verkauft wurden.

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, MiGCap said:

Hat irgendjemand im DCS-Forum mal sehr schön ausgedrückt. Sinngemäß: "VR ist Fliegen im Cockpit, alles andere ist Programmbedienung am Computer-Arbeitsplatz." ;)

 

 

Ich mag zu sagen:
Wenn du bei VR, bist du eine Flugzeug Pilot.
Wenn du bei Bildschirm, bist du ein Drone Pilot.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
33 minutes ago, 4driano said:

 

 

Ich mag zu sagen:
Wenn du bei VR, bist du eine Flugzeug Pilot.
Wenn du bei Bildschirm, bist du ein Drone Pilot.

 

 

Das trifft es noch besser!  :good:

Share this post


Link to post
Share on other sites
53 minutes ago, LesG said:

VR wird nur deswegen nicht in der ersten Version enthalten sein weil der Markt zu klein ist. Mag ja das ultimative Flugerlebnis sein aber es springen zu wenige auf den Zug auf. Für die neue Xbox ist derzeit nicht mal eine VR Schnittstelle geplant 🙄

 

Genau diese völlig falsche Einstellung am Markt ist der Grund, weshalb es keine Force Feedback Sticks mehr gibt. RSI oder FDev hätten es auch implementieren können - denn wir wissen alle, seit Star Citizen und Elite Dangerous verkaufen sich Sticks wie geschnitten Brot. Wenn da FFB Unterstützung drin wäre, wäre auch dafür ein Markt da. Die Devs sagen aber, und das wird bei Asobo genauso sein, dass kaum einer noch sowas hat. Ja wenn aber ein Titel wie der FS2020 das nicht unterstützt, wird auch kein Hersteller hingehen und nochmal sowas bauen. Einer muss den Teufelskreis endlich aufbrechen, und MS ist dazu noch am ehesten in der Lage, gerade weil deren unverwüstlicher FFB2 immer noch absoluter Kult ist, zu Recht! Ein Knüppel kann zig Hats, Knöpfe, Dual Stage Trigger usw haben und noch so geil sein - ohne FFB ist das Ding wertlos. Es ist genauso bei VR: Ohne geht es nicht, wenn man es einmal gesehen hat. Es gibt Leute, die von 4k auf ne CV1 oder Vive umgestiegen sind. Das ist etwa so, als würde man statt in FullHD plötzlich wieder mit 320x200 Pixel zocken. Daran sieht man mal, wie massiv überwiegend die Vorteile von VR - gerade beim Fliegen - erstmal sind. Und genau hier macht MS auch den großen Fehler, die nächste XBox nicht damit auszustatten. Die PS4 kann das jetzt schon seit Jahren!

 

Und wenn der FS sogar nichtmal TrackIR unterstützt... darauf noch warten zu müssen, ist schon echt krass. Das Ding ist seit über 15 Jahren Quasistandard und selbst der Vorgänger kann es AFAIK.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, dieser MSFS 2020 wird maßlos überschätzt ...

Mal sehen, was er wirklich kann. Kaufen werde ich ihn mir aber trotzdem nicht, selbst wenn alle vollmundigen Versprechungen zutreffen sollten.

Ich erinnere mich noch gut an den FS X. Das war ein schlecht programmierter Verfahrens-Trainer, mit Flugsimulation hatte der wenig zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
8 hours ago, ER*Wumme said:

Hi Gismo 

hab auch gerade die FS2020-Standardversion gebucht..😃   was die Simulationstiefe des Flugmodells angeht , irrst du laut letzter Infos gewaltig. Bei DCS und IL2 usw. greifen sämtliche Kräfte, die auf das Flugzeug einwirken ,  an etwa 5-10 Punkten der Maschine an. Beim FS2020 sollen es an die 80 -bis 100 Punkte sein , wenn ich das Interview eines der ASOBO-devs richtig verstanden habe. Na spätestens in einem Monat werden wir es erfahren. 

Auf VR - lieber RAM0505 -  kann ich seit ich an meinem 43-Zoll-Monitor fliege erst einmal verzichten.. 

 

Abwarten. Wäre aber natürlich absolut spitze, wenn das tatsächlich so kommt. Diese Reihe braucht nunmal einen würdigen Nachfolger. 

Das wäre dann aber auch ein RIESEN Schritt im vergleich zum FSX. Bei dem ist es ja  ehr nicht ganz so das Gelbe vom Ei. Da fand ich XPlane von der Strömungssimulation eigentlich immer weiter vorn. Schaun wir mal, was da kommt.

Edit: es bleibt aber bei mir dabei: ohne VR = ohne Gizmo.

Sobald VR implementiert ist, bin ich dabei.

Edited by Gizmo03

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 hours ago, Eldur said:

 

Genau diese völlig falsche Einstellung am Markt ist der Grund, weshalb es keine Force Feedback Sticks mehr gibt. RSI oder FDev hätten es auch implementieren können - denn wir wissen alle, seit Star Citizen und Elite Dangerous verkaufen sich Sticks wie geschnitten Brot. Wenn da FFB Unterstützung drin wäre, wäre auch dafür ein Markt da. Die Devs sagen aber, und das wird bei Asobo genauso sein, dass kaum einer noch sowas hat. Ja wenn aber ein Titel wie der FS2020 das nicht unterstützt, wird auch kein Hersteller hingehen und nochmal sowas bauen. Einer muss den Teufelskreis endlich aufbrechen, und MS ist dazu noch am ehesten in der Lage, gerade weil deren unverwüstlicher FFB2 immer noch absoluter Kult ist, zu Recht! Ein Knüppel kann zig Hats, Knöpfe, Dual Stage Trigger usw haben und noch so geil sein - ohne FFB ist das Ding wertlos. Es ist genauso bei VR: Ohne geht es nicht, wenn man es einmal gesehen hat. Es gibt Leute, die von 4k auf ne CV1 oder Vive umgestiegen sind. Das ist etwa so, als würde man statt in FullHD plötzlich wieder mit 320x200 Pixel zocken. Daran sieht man mal, wie massiv überwiegend die Vorteile von VR - gerade beim Fliegen - erstmal sind. Und genau hier macht MS auch den großen Fehler, die nächste XBox nicht damit auszustatten. Die PS4 kann das jetzt schon seit Jahren!

 

Und wenn der FS sogar nichtmal TrackIR unterstützt... darauf noch warten zu müssen, ist schon echt krass. Das Ding ist seit über 15 Jahren Quasistandard und selbst der Vorgänger kann es AFAIK.

 

So ist das nunmal mit der Industrie. Keine Nachfrage - keine Produktion aber ob die Nachfrage gegeben wäre wenn vernünftige Produkte auf dem Markt wären das wüsste ich auch zu gern. Ich gebe dir da vollkommen Recht dass das einem Teufelskreis ähnelt.

VR wird irgendwann kommen aber für Headtracking warten derzeit alle noch auf Infos. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen dass es keine Headtracking Unterstützung geben wird. Man wird es sehen.

Ob jemand mit Headtracker oder mit VR Brille fliegt spielt für mich keine Rolle aber der Absatz der VR Systeme hält sich scheinbar auch bei der PS in Grenzen. Die Entscheidung bei der neuen Xbox keine VR Unterstützung einzuplanen finde ich allerdings sehr schwach und weder zeitgemäß noch flexibel.

Die umfangreichen Bedienelemente des Cockpits, die zudem mit der Maus bedient werden können, sind ein Schwerpunkt der Entwicklung und dem erlernen von Routinen. Das ist genau das was sich die Fans des FSX gewünscht haben und wird hoffentlich die umfangreichsten Möglichkeit (Shared Cockpits) bieten die derzeit in diesem Segment zu finden sind um zu Hause zu lernen und das vllt. sogar mit professioneller Hilfe (gemeinsam in einem Cockpit als virtuelles Erlebnis). Wie das FM aussehen wird und ob es tatsächlich diese umfangreichen Berechnungen darstellt wird sich zeigen. Für die Leute die sich für zivile Luftfahrt interessieren oder Langstrecke fliegen wollen oder mal an seltenen Spots fliegen wollen oder vllt. für die PPL praktisch üben wollen wird das wohl die beste Software auf dem Markt werden. Da sehe ich den Schwerpunkt des MS2020 und alle Bereiche wird der Flugsimulator bestimmt nicht bedienen (wollen).

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Vergesst bei der Betrachtung nicht, dass etwa 50% der Benutzer von VR-Brillen Probleme mit Motion/Simulation Sickness haben, sicherlich unterschiedlich stark ausgeprägt und die Meisten gewöhnen sich mit der Zeit dran, dass ist aber denke ich bei ganz Vielen, die VR mal ausprobieren, ein show stopper, und auch die Wenigstens dürften da bereit sein, sich dann doch eine so teure Brille zu kaufen, in der Hoffnung, das man sich mit der Zeit dran gewöhnt... Ganz ehrlich, wenn ich während/nach dem Testflug zum Eimer greifen müsste, wäre ich auch nicht so sehr von VR begeistert, dass ich mir das Ganze dann schön rede in der Hoffnung, dass das dann schon irgendwann gehen wird...

Edited by Geleitzug
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
21 hours ago, Gizmo03 said:

Abwarten. Wäre aber natürlich absolut spitze, wenn das tatsächlich so kommt. Diese Reihe braucht nunmal einen würdigen Nachfolger. 

Das wäre dann aber auch ein RIESEN Schritt im vergleich zum FSX. Bei dem ist es ja  ehr nicht ganz so das Gelbe vom Ei. Da fand ich XPlane von der Strömungssimulation eigentlich immer weiter vorn. Schaun wir mal, was da kommt.

 

Der FS hatte ja bis zuletzt noch Tabellen-FMs, die selbst gegen das damals schon obsolete SFM von Lock On alt aussahen. Ich erinner mich noch an Versuche aus der Community, ne Harrier umzusetzen. Schubvektor war gar nicht möglich, das wurde irgendwie über die Flaps mit extrem viel Drag und Lift gemacht, war aber einfach nur weird. Strömungsabrisse suchte man auch vergeblich. Wenn man zu viel gepullt hat, haben die Karren irgendwie seltsam herumgeeiert. Interessanterweise haben das wenigstens manche 3rd Parties irgendwie ausbügeln können, war aber sicher nicht einfach icon_redface.gif

 

Gerade in dem Punkt sehe ich eine der Stärken des neuen FS, zumindest den Infos nach, die bisher dazu rausgehauen wurden. Und damit wäre die eine große Schwäche der gesamten bisherigen Reihe endlich mal vom Tisch. Klick-Cockpits gabs ja vorher auch schon, nur war das funktionell bei den Stock-Flugzeugen auf das Nötigste reduziert. Wenn die beiden Aspekte jetzt vergleichbar mit DCS sind, dann wird der FS schon gut genug sein dealwithit.png

 

11 hours ago, LesG said:

Die Entscheidung bei der neuen Xbox keine VR Unterstützung einzuplanen finde ich allerdings sehr schwach und weder zeitgemäß noch flexibel.

 

Die umfangreichen Bedienelemente des Cockpits, die zudem mit der Maus bedient werden können, sind ein Schwerpunkt der Entwicklung und dem erlernen von Routinen. Das ist genau das was sich die Fans des FSX gewünscht haben und wird hoffentlich die umfangreichsten Möglichkeit (Shared Cockpits) bieten die derzeit in diesem Segment zu finden sind um zu Hause zu lernen und das vllt. sogar mit professioneller Hilfe (gemeinsam in einem Cockpit als virtuelles Erlebnis). Wie das FM aussehen wird und ob es tatsächlich diese umfangreichen Berechnungen darstellt wird sich zeigen. Für die Leute die sich für zivile Luftfahrt interessieren oder Langstrecke fliegen wollen oder mal an seltenen Spots fliegen wollen oder vllt. für die PPL praktisch üben wollen wird das wohl die beste Software auf dem Markt werden. Da sehe ich den Schwerpunkt des MS2020 und alle Bereiche wird der Flugsimulator bestimmt nicht bedienen (wollen).

 

Das mit der XBox war von mir auch genau so gesehen. Es geht ja nur um die Unterstützung. Und da das Ganze ja eine reine Softwarefrage ist, könnte das jederzeit nachgeliefert werden, so dass z.B. plötzlich mit einem Update alle WMR-HMDs kompatibel sind. Für jemanden, der vielleicht schon eins für den PC hat, wäre das sicher ne schöne Sache, ansonsten käme man mit ner Odyssey+ recht günstig an ein gutes Gerät, oder greift ein Regal höher nach der bald kommenden G2, die vor allem auch besser ausgestattete Controller hat, was bei reinen VR-Spielen ja auch sehr wichtig ist.

 

Wie oben schon gesagt, ich gehe davon aus, dass die Systeme durchaus vergleichbar mit DCS sein werden, shared Cockpits wären natürlich genial - gerade auch in VR.

 

5 hours ago, Geleitzug said:

Vergesst bei der Betrachtung nicht, dass etwa 50% der Benutzer von VR-Brillen Probleme mit Motion/Simulation Sickness haben, sicherlich unterschiedlich stark ausgeprägt und die Meisten gewöhnen sich mit der Zeit dran, dass ist aber denke ich bei ganz Vielen, die VR mal ausprobieren, ein show stopper, und auch die Wenigstens dürften da bereit sein, sich dann doch eine so teure Brille zu kaufen, in der Hoffnung, das man sich mit der Zeit dran gewöhnt... Ganz ehrlich, wenn ich während/nach dem Testflug zum Eimer greifen müsste, wäre ich auch nicht so sehr von VR begeistert, dass ich mir das Ganze dann schön rede in der Hoffnung, dass das dann schon irgendwann gehen wird...

 

Das ist natürlich ein Faktor, aber mit dem Thema sollte man sich auch rechtzeitig auseinandersetzen und sich das dann antrainieren. Fliegen in VR soll letztendlich die Königsklasse sein, an die nur Egoperspektive mit physikalisch akkurater Smooth-Locomotion noch ansatzweise rankommt (Stichwort Boneworks). Ich hatte von Anfang an Null Probleme, daher kann ich das schwer beurteilen, mir aber durchaus vorstellen, dass einen das auch abtörnen kann. Die sogenannten "VR-Legs" muss man sich dann halt schrittweise antrainieren.

 

Fun Fact am Rande: VoodooDE und vermutlich auch viele andere "Influencer" auf der DuRöhre raten ja dringlichst davon ab, als Ersterfahrung z.B. Achterbahn in VR zu erfahren. Auf der GC2015 hab ich am Oculus-Stand die DK2 ausprobiert und wurde von denen in eine virtuelle Achterbahn gesetzt... war nicht gerade clever rainbowdashwink.png

 

Das Ganze ist aber trotzdem kein Grund, das nicht zu unterstützen. Aber aufgrund der Nachfrage gehe ich stark davon aus, dass das eines der Features sein wird, die doch recht früh hinzugefügt werden, der FS soll ja mindestens 10 Jahre lang weiter ausgebaut werden. Und als die Entwicklung vor ca. 5 Jahren begann, war VR noch nicht auf dem Markt.

 

-------- Edit: -------------------------------------------------

 

Übrigens, habe gestern in einem Video, das mir vorgeschlagen wurde, erfahren, dass die Closed Beta für diejenigen, die schon in der Alpha sind, bereits gestartet ist. Der Termin 30. Juli steht aber weiterhin für diejenigen, die noch ausgewählt werden. Die Einladung mit Key soll laut dem Video am 23. Juli verschickt werden. Bin da mal gespannt, ob ich da noch reinkomme... ansonsten probier ich es halt am 18.8. mit dem XBox-Game Pass aus, der kostet ja im Erstmonat nur einen € (danach 3,99).

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
On 7/20/2020 at 2:30 PM, Geleitzug said:

Vergesst bei der Betrachtung nicht, dass etwa 50% der Benutzer von VR-Brillen Probleme mit Motion/Simulation Sickness haben, sicherlich unterschiedlich stark ausgeprägt und die Meisten gewöhnen sich mit der Zeit dran, dass ist aber denke ich bei ganz Vielen, die VR mal ausprobieren, ein show stopper, und auch die Wenigstens dürften da bereit sein, sich dann doch eine so teure Brille zu kaufen, in der Hoffnung, das man sich mit der Zeit dran gewöhnt... Ganz ehrlich, wenn ich während/nach dem Testflug zum Eimer greifen müsste, wäre ich auch nicht so sehr von VR begeistert, dass ich mir das Ganze dann schön rede in der Hoffnung, dass das dann schon irgendwann gehen wird...

 

VR spielt bei mir im Fall des MS2020 keine Rolle. Der Schwerpunkt liegt auf gemeinsam mit meiner Tochter fliegen. Pilot und Copilot mit kompletten Zugriff auf die Hardware und Checkliste, GPS Navigation usw.

Für mich sind zwei Beamer, trotz der minderen Bildqualität, wesentlich interessanter als VR. Ich finde es kommt grundsätzlich darauf an was man machen will und VR ist eine Möglichkeit aber je nach dem einfach nicht passend.

360° Projektion ist auch noch eine interessante Sache und da kommt ja auch langsam Bewegung rein. Das sieht in quadratischen Räumen allerdings nicht so pralle aus. Mal schauen wie es mit meinem Heimsystem werden wird - ich arbeite dran 🤔

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 7/19/2020 at 10:22 PM, MiGCap said:

Ich erinnere mich noch gut an den FS X. Das war ein schlecht programmierter Verfahrens-Trainer, mit Flugsimulation hatte der wenig zu tun.

FSX ist eher ein anschauungsbeipiel, was aus einem sim werden kann, wenn er von Grund auf gut konzipiert ist. FSX + payware heute hat nicht viel mit der Grundinstallation gemeinsam. 

 

Von FS2020 erwarte ich aufs erste nicht mehr, als dass es je nach Szenerie eben auch Giraffen zu sehen geben kann. Wenn die Codebasis aber ebenfalls gelungen ist, dann bin ich mehr gespannt, was daraus werden kann. Ich habe noch die meisten anderen Flusims auf dem Computer. Wenn es halt (noch) nix ist... Mit Alt - F4 gehts zum nächsten sim. Ich seh das recht entspannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hervorragende Neuigkeiten. 

Den MSFS 2020 wird es auch auf Steam geben. 

Habe eben meine MS Pre-Order storniert. Steam ist da schon viel bequemer. 

 

Aber viel wichtiger : Track IR wird von Anfang an unterstützt und VR, zumindest WMR, später im Jahr! 

 

GEIL! 😄

 

https://news.xbox.com/en-us/2020/07/30/microsoft-flight-simulator-steam-track-ir-and-vr-support/

Edited by Blooddawn1942

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Blooddawn1942 said:

VR, zumindest WMR, später im Jahr! 

Zum Release der HP Reverb G2 (2. Septemberhälfte) kommt die VR-Unterstützung für diese VR-Brille, ein paar Monate später kommen weitere dazu. Na ja, da unterstützt man halt den eigenen Laden (WMR) etwas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt super... brauche nur noch jemanden, der mir ne G2 sponsort rdlaugh.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ob die G1 nicht auch laufen wird. Ich denke, daß es ohnehin lediglich eine Frage der Zeit ist, bis sämtliche Brillen laufen werden. Dass die erst ihre WMR Brillen pushen ist legitim und nachvollziehbar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
On 7/30/2020 at 2:28 PM, Blooddawn1942 said:

Hervorragende Neuigkeiten. 

Den MSFS 2020 wird es auch auf Steam geben. 

Habe eben meine MS Pre-Order storniert. Steam ist da schon viel bequemer. 

 

Aber viel wichtiger : Track IR wird von Anfang an unterstützt und VR, zumindest WMR, später im Jahr! 

 

GEIL! 😄

 

https://news.xbox.com/en-us/2020/07/30/microsoft-flight-simulator-steam-track-ir-and-vr-support/

 

Danke für die Info - haben viele drauf gewartet dass dazu was offizielles kommt aber war auch zu erwarten dass TrackIR mit DayOne kommt.

Wenn MS jetzt noch die Shared Cockpits als offizielle Nachricht bringt bin ich zufrieden.

Edited by LesG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann wäre ja alles drin, was ich bräuchte: Die Reverb G2 ist vorbestellt, bezahlt und kommt im Herbst und eine 2080ti wohl auch.

Dummerweise für MS interessiert mich das Produkt auch weiterhin nicht. :biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, MiGCap said:

Dummerweise für MS interessiert mich das Produkt auch weiterhin nicht. 

Wenn die Freunde der Sonne hier oft genug drüber schreiben, ändert sich das schon noch. Irgendwann denkst du dir dann "ihr geht mir echt auf den Sack mit dem Sch..., jetzt muß ich das doch mal ausprobieren, was da so gut dran sein soll."

Share this post


Link to post
Share on other sites
58 minutes ago, Yogiflight said:

Wenn die Freunde der Sonne hier oft genug drüber schreiben, ändert sich das schon noch. Irgendwann denkst du dir dann "ihr geht mir echt auf den Sack mit dem Sch..., jetzt muß ich das doch mal ausprobieren, was da so gut dran sein soll."

 

Sehr unwahrscheinlich. Bin zeitlich bereits mit zwei Simulationen (IL-2 BoX / DCS) überfordert. Und zivile Flugzeuge und Luftbusse finde ich (und fand ich immer) schon in RL höchst uninteressant. Ehrlich gesagt kann ich nicht mal die diversen Boeing- und Airbus-Baureihen auseinanderhalten (außer den Flaggschiffen A380 und B747 natürlich, die kann ich schon unterscheiden). :)

 

Und außerdem sind es schon drei Sims, denn "Re-entry" beginnt gerade mit der VR-Implementation. Zwar erst Mercury, aber damit sollte man ja eh anfangen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich hat das auch nie sonderlich gereizt, dennoch hatte ich alle MSFS ab dem 4er. War dann aber eher der Faktor, einfach möglichst viele verschiedene Kisten mal fliegen zu können. Und ich sage nicht ohne Grund, dass die Concorde das beste Flugzeug ist, das jemals in nem FS direkt dabei war... I feel the need rainbowdashwink.png

 

Was aber am 20er wirklich reizt, ist die Terrainengine - das erste Mal überhaupt sieht das alles weitestgehend auch so aus wie in echt, so dass man sich wirklich mal Orte ansehen kann, wo man sonst IRL nicht mal eben so hinkommt, und dass auch noch stilecht von oben mit herrlicher Stimmung und nem wirklich atemberaubenden Himmel. Den sowohl DCS als auch Il-2 übrigens völlig verfehlt haben, wobei das Il-2 weniger dramatisch ist, aber trotzdem wirkt es irgendwie unecht. Hat schon seinen Grund, warum man in Milsims überwiegend bei Kaiserwetter rumfliegt. Man sieht nicht nur eher was, sondern es sieht auch nicht falsch aus rdlaugh.png

 

Gerade bei DCS ist das ja ein glühend heißes Thema, wobei noch dazukommt, dass die Wolken sich schon seit Äonen seltsam mit der Blickrichtung mitdrehen, was vielen aber erst in VR auffiel (aber schon immer so war) un, sie zudem im MP überhaupt nicht synchron sind (das hatte das alte Il-2 auch, weiß gar nicht, wie es da bei BoX aussieht) und zudem noch einfach völlig verschwinden, wenn man mal 100nm vom Startpunkt wegfliegt.

 

Und dass man für nen vernünftigen Himmel keine 1000 Mann und nen Milliardenbudget braucht, zeigt dieses Ein-Mann-Projekt:

 

 

Zeitmangel kann ich aber durchaus verstehen als Grund, es links liegen zu lassen, vor allem, wenn man die Möglichkeit hat, IRL zu fliegen, wenn man die Welt "richtig" sehen will.

 

Reentry hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, gleich mal gewishlistet. Schade, hätte ich im Summer Sale für 25% weniger haben können... apropos:

 

Ich würde es feiern, wenn schon beim FS die ganze Welt mit gescheiter Atmosphäre drin ist, dass letztere auch bis zum Weltraum korrekt dargestellt wird und irgendeiner den DeltaGlider (bevorzugt das S-Modell) von Orbiter  in hübsch da reinbringen könnte... dass ich mit dem Ding dann auch zum Mond oder gar Mars kommen können möchte, muss ich wohl kaum erwähnen - das wäre echt genial, vor allem dann in VR dealwithit.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Eldur said:

Was aber am 20er wirklich reizt, ist die Terrainengine - das erste Mal überhaupt sieht das alles weitestgehend auch so aus wie in echt, so dass man sich wirklich mal Orte ansehen kann, wo man sonst IRL nicht mal eben so hinkommt, und dass auch noch stilecht von oben mit herrlicher Stimmung und nem wirklich atemberaubenden Himmel.

 

Man sollte aber dazu sagen dass das die Qualität oder Realtitäsnähe durchaus unterschiedlich sein kann je nach Region. Das hat man in den Dev Videos schon gesehen dass z.B. Berlin oder Paris sehr detailiert dargestellt wurden aber in anderen z.B. ländlichen Regionen von der Engine "random" aufgefüllt wird. Ob dann auch Landstraßen tatsächlich dort sind wo sie sein sollen und Sichtflüge anhand Straßenführung möglich sein werden wird sich zeigen. Ich bin wirklich sehr gespannt ob dann auch in ländlichen Regionen (z.B. Ardennen - Sauer und Our) auch alle Brücken vorhanden sein werden und wie genau die Geodaten von den Satelliten in den Simulator übertragen werden.

MS2020 ist ein sehr spannendes Projekt und wie man versucht möglichst viele Daten der tatsächlichen Situation (Terrain, Wetter, Airtraffic etc.) unter die Haube dieses Simulators zu bekommen. Ich bin schon mit dem alten FSX z.B. sehr gerne vor meinem Urlaub die Region abgeflogen und habe mir die Landschaft von oben angeschaut. Das war mit dem alten FSX aber alles viel zu grob und ungenau (z.B. rund um Köln stimmt nicht mal der Autobahnring) und mit dem neuen MS2020 könnte tatsächlich die reale Situation dargestellt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezüglich der Übereinstimmung Sim/Realität des FS hier ein Video zu London. Es besteht wohl noch einiges an Überarbeitungsbedarf. Allerdings finde ich das Ergebnis immer noch sehr beachtenswert, und das dürfte wohl alles, was momentan an Sims verfügbar ist, weit voraus sein.

Der Typ, welcher das Youtube-Video gedreht hat, hat übrigens auch noch andere Regionen im FS erflogen und zeigt die Ergebnisse.

Trotz der erstaunlichen Grafik, bin ich auch erst mal nicht an der Sim interessiert. Bin schon froh, wenn meine Zeit (und Lust) überhaupt noch für DCS und IL2 reicht. Wobei ich offen gestanden Letzteres auch schon ewig nicht mehr richtig genutzt habe. Bin gerade dabei, mich wieder etwas in die DCS F-18 einzuarbeiten und genieße den Supercarrier. Aber wie Eldur schon schrieb, die Wetterengine in DCS sollte jetzt endlich mal ihr verdientes Update bekommen. Dauert aber ja wahrscheinlich nur noch wenige Jahre bis dahin.:biggrin:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
8 hours ago, LesG said:

 

Man sollte aber dazu sagen dass das die Qualität oder Realtitäsnähe durchaus unterschiedlich sein kann je nach Region. Das hat man in den Dev Videos schon gesehen dass z.B. Berlin oder Paris sehr detailiert dargestellt wurden aber in anderen z.B. ländlichen Regionen von der Engine "random" aufgefüllt wird. Ob dann auch Landstraßen tatsächlich dort sind wo sie sein sollen und Sichtflüge anhand Straßenführung möglich sein werden wird sich zeigen. Ich bin wirklich sehr gespannt ob dann auch in ländlichen Regionen (z.B. Ardennen - Sauer und Our) auch alle Brücken vorhanden sein werden und wie genau die Geodaten von den Satelliten in den Simulator übertragen werden.

MS2020 ist ein sehr spannendes Projekt und wie man versucht möglichst viele Daten der tatsächlichen Situation (Terrain, Wetter, Airtraffic etc.) unter die Haube dieses Simulators zu bekommen. Ich bin schon mit dem alten FSX z.B. sehr gerne vor meinem Urlaub die Region abgeflogen und habe mir die Landschaft von oben angeschaut. Das war mit dem alten FSX aber alles viel zu grob und ungenau (z.B. rund um Köln stimmt nicht mal der Autobahnring) und mit dem neuen MS2020 könnte tatsächlich die reale Situation dargestellt werden.

Durch meinen Job kenne ich mich ein bisschen mit der Thematik digitaler Geländemodelle aus. Im Moment kann ich natürlich nur spekulieren, aber es wird wohl ähnlich wie im 3D Modus von Google Earth funktionieren. Das heißt, Straßen und Brücken werden dort sein, wo sie sein sollten. Brücken aber vermutlich nur als grobe 3D-Modelle, auf die dann die Luftaufnahmen projiziert werden. Detailliertere Modelle wird es wahrscheinlich erstmal nur in den größeren Städten geben.

Aus größeren Höhen wird das sicherlich ziemlich überzeugend wirken, in niedrigen Höhen wird man dann aber viele Fehler und Ungenauigkeiten entdecken, was sich aber nicht vermeiden lässt, wenn man nicht alles mühsam per Hand nacharbeiten will.

 

Was die Technik bei solchen Geodaten betrifft, sind die Rohdaten normalerweise lange Listen mit x, y und z Werten, die durch Messungen mit Laser oder Photogrammetrie gewonnen werden. Diese werden dann in eine Punktwolke umgewandelt, aus der ein 3D-Modell generiert wird, das man anschließend im Simulator verwenden kann. Das erspart einem z.B. Gebäudemodelle mühsam manuell erstellen zu müssen. Auf das 3D-Modell werden dann die entzerrten Luftbilder projiziert.

 

Technisch ist das alles nichts neues. Da die Rechenleistungen inzwischen so hoch sind, das man die Technik auch für Simulationen auf dem heimischen PC nutzen kann, ist das ganze natürlich sehr faszinierend. Für Spiele und Simulationen hat das sicherlich eine Menge Potenzial.

Edited by Juri_JS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe es kommen mit der Zeit auch vernünftige Hubschrauber. Mal ein bisschen was anspruchsvolles - Fläche kann ja schließlich jeder :tease:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
21 hours ago, Juri_JS said:

Durch meinen Job kenne ich mich ein bisschen mit der Thematik digitaler Geländemodelle aus. Im Moment kann ich natürlich nur spekulieren, aber es wird wohl ähnlich wie im 3D Modus von Google Earth funktionieren. Das heißt, Straßen und Brücken werden dort sein, wo sie sein sollten. Brücken aber vermutlich nur als grobe 3D-Modelle, auf die dann die Luftaufnahmen projiziert werden. Detailliertere Modelle wird es wahrscheinlich erstmal nur in den größeren Städten geben.

Aus größeren Höhen wird das sicherlich ziemlich überzeugend wirken, in niedrigen Höhen wird man dann aber viele Fehler und Ungenauigkeiten entdecken, was sich aber nicht vermeiden lässt, wenn man nicht alles mühsam per Hand nacharbeiten will.

 

Ich denke auch dass das in die Richtung erweitertes Google Earth gehen wird. Google Earth ist ganz nett gemacht aber für mich kein richtiger Flugsimulator. Es sieht so aus als wenn der MS2020 genau da ansetzt eine ähnliche Technologie wie Google Earth und einen hochwertigen Flugsimulator unter eine Haube zu bekommen. Mit der Milchtüten Geometrie bei Gebäuden kann ich leben. Das sieht man sowieso nur im Tiefflug und bei großen Arealen die dargestellt werden müssen ging das für mich schon immer klar das mit der Anzahl der Polygone gespart wird und die Details durch Texturen ersetzt werden. Es wäre halt perfekt für lange Sichtflüge, gerne auch bei Nacht dass markante Gebäude und Autobahnen auch tatsächlich dort wären wo sie in der Realität auch sind. Das ist wirklich wichtig wenn man Fliegerei mag die aus Karte auf den Knien, Kompass und Uhr besteht. Die Fans der zivilen Luftfahrt werden mit dem MS2020 schon am DayOne sehr gut bedient werden da auf fast alle Wünsche bisher reagiert wurde und alle Möglichkeiten der modernen Navigation implementiert wurden. Ob ich als großer Fan der Oldschool Fliegerei auf meine Kosten kommen werde wird sich zeigen und hängt nur von der Genauigkeit der Details der Landschaft und Orientierungspunkten auf der Strecke ab. Das macht auf alle Fälle einen guten Eindruck und ich bin sehr zuversichtlich dass sowas mit dem MS2020 auch gehen wird. Dann bräuchte ich nur noch einen Albatros D. III 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 8/3/2020 at 9:00 AM, ram0506 said:

Bin schon froh, wenn meine Zeit (und Lust) überhaupt noch für DCS und IL2 reicht. 

 

+1!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fing die MSFSims mit dem FS 2 auf dem C64 an. Das dürfte so 1985 gewesen sein.:)

Allerdings habe ich dann die weitere Entwicklung des MSFS nicht mehr beobachtet, da ich mich mehr mit den militärischen Sims beschäftigt habe. Bin dann erst wieder 2006 mit dem FSX eingestiegen. Und weil der so grottenschlecht lief, dann unmittelbar auf den FS 2004 umgestiegen. Die letzten 10 Jahre wieder kein Interesse mehr an den MSFSims. Wenn der neue FS mal irgendwann alle VR-Headsets unterstützt und ich einen neuen Rechner habe, schaue ich mir den vielleicht mal an. Momentan aber kein allzu großes Interesse daran. DCS reizt einfach mehr.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...