Jump to content
Sign in to follow this  
alpenspion

Hs 129

Recommended Posts

N´Abend!

Hat jemand schon erfahrung mit der neune Henschel gemacht? Lässt sich super fliegen nur beim Start hab ich Probleme! Das Ding zieht irgendwie stark zur Seite. Hat jemand einen Tipp?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch keine Erfahrung mit der Henschel wahrscheinlich aus dem selben Grund wie du.

Problem bei mir ist die Prop Pitch einstellung.

Hand / Automatik Umschaltung funktioniert nur wenn ich vorher den Schalter betätige "Keine Motoren ausgewählt"

Um den Prop-Pitch von 100% auf 0% zu bringen lässt sich bei mir weder Tastatur noch der Warthog überreden.

Alle anderen Flieger funktionieren ohne Probleme.

Das wird dein Problem sein. Der Prop-Pitch muss beim Start auf 0 bezw geringste Steigung eingestellt sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich krieg sie vom Geparkt nicht mal ans rollen sobald der Start abgearbeitet ist zieht sie das gemisch auf 0 und die Motoren gehn wieder aus kommisch :/

MfG Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Ich krieg sie vom Geparkt nicht mal ans rollen sobald der Start abgearbeitet ist zieht sie das gemisch auf 0 und die Motoren gehn wieder aus kommisch :/

Da hat 5tuka im Update Thread eine Bedienungsanleitung geschrieben, mußt du mal suchen, mit der soll es gehen.

 

Hat jemand schon erfahrung mit der neune Henschel gemacht? Lässt sich super fliegen nur beim Start hab ich Probleme! Das Ding zieht irgendwie stark zur Seite. Hat jemand einen Tipp?

Ich bin die Kiste bisher nur in Automatik geflogen und mache beim Start ganz gute Erfahrung mit nach hinten gezogenem Stick bis ich etwa 100km/h erreicht habe, und ich erhöhe die Leistung nur langsam und gleichmäßig, bis ich auf voller Leistung bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil ich da gerade gelesen habe, man soll das Ruder neutral trimmen. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit festzustellen, wie man die Maschine gerade getrimmt hat, außer auszusteigen und nachzusehen? Ich habe noch keine Trimmanzeige gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich krieg sie vom Geparkt nicht mal ans rollen sobald der Start abgearbeitet ist zieht sie das gemisch auf 0 und die Motoren gehn wieder aus kommisch :/

MfG Daniel

 

Beim Triebwerkstart folgendermaßen vorgehen:

 

- Triebwerk 1 starten (dafür eine Taste belegen)

- der Gemischhebel wird während des Startvorgangs automatisch in die Position "Anlassen" gebracht und nachdem das Triebwerk läuft automatisch auf "Normal" zurückgenommen

- Gemischhebel manuell wieder auf "Anlassen" stellen (Tasten für Gemischregelung belegen)

- Triebwerk 2 starten (daür eine Taste belegen)

- Gemisch wird nach dem Triebwerkstart automatisch kurz reduziert, geht aber dann gleich wieder auf 100% - entspricht der Stellung "Anlassen"

- jetzt kann man den Gemischhebel manuell auf "Normal" bzw. "Reich" zum Aufwärmen der Triebwerke stellen.

 

Funktioniert evtl. auch anders, aber so klappt es bei mir zuverlässig.

Ist ein wenig ungünstig im Spiel dargestellt. Wäre auch besser, wenn man den Gemischhebel nicht stufenlos (0-100%) verstellen könnte, sondern dieser nur die vier benannten Stellungen einnehmen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil ich da gerade gelesen habe, man soll das Ruder neutral trimmen. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit festzustellen, wie man die Maschine gerade getrimmt hat, außer auszusteigen und nachzusehen? Ich habe noch keine Trimmanzeige gefunden.

 

In der vorliegenden Version des Cockpits gibt es keine Trimmanzeige soweit ich weiß. Ich habe allerdings Bilder von Cockpits der Hs 129 B-0 und B-1 gesehen, auf denen sich das kleine Kästchen auf der linken Seite mit den beiden Trimmschaltern deutlich von dem vorhandenen B-2 Modell unterscheidet. Das Kästchen ist dort länglich und es befinden sich zwei runde Anzeigen oben drauf, die die Einstellung der Trimmung anzeigen. Warum dieses in der B-2 nicht mehr verwendet wurde, kann ich nicht sagen. Evtl. wurde es ja auch teilweise verbaut.

 

Edit: hier gut zu sehen.

hs129b_full.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja irgendsowas oder wie bei der Höhenrudertrimmung der 110 hätte ich mir erwartet, damit der Pilot weiß wie er seine Maschine getrimmt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist euer Eindruck der MK-101/103 gegen Bodenziele? Würde mir die HS-129 gern kaufen hab aber so meine Befürchtung das Sie wieder extreme fragile ist und die IL-2 bei weitem besser...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit den MKs kann man gegen Panzer des Typs T-34 ganz gut was ausrichten. Man muss allerdings immer etwas länger auf dem Abzug bleiben, kurze Feuerstöße bringen nicht so viel. Mit dem Munitionsvorrat habe ich es mal geschafft, 3 T-34 zu zerstören. Im Beta-Test will einer auch schon 5 mit einer Ladung zerschossen haben. Die KV-1 sind aber kaum damit zu knacken. Es ist mir in einigen Versuchen nur einmal gelungen, einen zum Rauchen zu bringen, der dann ein paar Minuten danach als zerstört gemeldet wurde. Die restlichen, weicheren Bodenziele sollten allesamt kein Problem sein.

 

Insgesamt scheint mir die Hs 129 aber tatsächlich etwas zu fragil zu sein. Da reißt schon relativ schnell mal ein Flügel ab, oder ein Triebwerk gerät in Brand. Ist aber gut möglich, dass da noch einige Korrekturen bzw. Feinabstimmungen von den Entwicklern kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist euer Eindruck der MK-101/103 gegen Bodenziele? Würde mir die HS-129 gern kaufen hab aber so meine Befürchtung das Sie wieder extreme fragile ist und die IL-2 bei weitem besser...

Wenn es dir um den bloßen Kampfwert im MP geht, ist die HS wohl eine Enttäuschung für dich: Wie schon gesagt ist sie langsam, hat nahezu keine Sicht nach hinten und sie bietet ein großes Ziel. Darüber hinaus ist sie sehr leicht in Brand zu schießen. Einziger Pluspunkt ist die wirklich sehr gute Bewaffnung aber die hatte die P40 auch, und die war (zumindest vor 2.012) bekanntermaßen ein selten gesehener Gast auf den Servern. Auf keinen Fall ist die HS-129 ein gleichwertiges Äquivalent zur Il2 da du ohne starke Eskorte mit hoher Wahrscheinlichkeit Banta-Futter bist.

Wenn du allerdings das Glück hast, auf ein unbewaffnetes und unbewachtes Bodenziel zu treffen kannst du einigen Spaß haben...

Ich für mein Teil freue mich über den Flieger...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Insgesamt scheint mir die Hs 129 aber tatsächlich etwas zu fragil zu sein. Da reißt schon relativ schnell mal ein Flügel ab, oder ein Triebwerk gerät in Brand. Ist aber gut möglich, dass da noch einige Korrekturen bzw. Feinabstimmungen von den Entwicklern kommen.

Das die Gnome Motoren sehr brandanfällig sind ist historisch korrekt, allerdings wurden deswegen Feuerlöschanlagen in der Hs 129 B-2 verbaut, die der Pilot bei bedarf im Cockpit auslösen konnte. Leider ist dieses Feature nicht im Spiel implementiert.

 

Bisher habe ich nur KV-1 beschossen und wie Ram bereits sagte nur 1-2 mal einen zum Rauchen gebracht (nach einiger Zeit explodierten sie ohne mir dabei einen Abschuss anzurechnen). Leichtere Panzer und Panzerspähwagen sind definitiv eine bessere Wahl um mit der Mk 103 viel Schaden anzurichten. Selbst Frachtschiffe nehmen bei Beschuss mit panzerbrechender Munition nur geringfügig Schaden.

 

Kaufempfehlungen sind immer schwer auszusprechen, wenn es sich um so spezielle Flugzeuge wie die Ju 52 oder Hs 129 handelt. Wenn du Interesse an diesem Flugzeug hast (geschichtlich / technisch) oder einfach einen Spaßflieger suchst würde ich eine klare Empfehlung geben. Bist du allerdings auf der Suche nach einem überdurchschnittlichen Angriffsflieger mit hoher Erfolgsquote kann man getrost von der Hs 129 absehen und lieber zur Bf 110 mit Bk 37 greifen.

Edited by 6./ZG26_5tuka

Share this post


Link to post
Share on other sites

am bescheuertsten finde ich das die Panzer Lebenspunkte haben dadurch sind die Bordkanonen deutlich eingeschränkt, mir würde es besser gefallen wenn sie das ganze so gemacht hätten wie im alten IL2 1946 .

Edited by I./JG21-Radick
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lebenspunkte? das wäre mir neu. wieso kann man dann mit einem guten Treffer der BK 3,7 oder sogar der MK 103 T-34 mit einem Schuss zu explosion bringen? Ich bin mir sehr sicher, dass die Panzer ein internes Schadesmodell verwenden seit die fahrbaren Panzer im Spiel sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also einen angeschossenen T34 habe ich auch schon mit einem Treffer geknackt, aber offline habe ich einen T34 Panzer im 90 grad Sturz beschossen und nix war mit einer Salve Panzer weg, das war im alten IL2 deutlich besser, deso steiler man angeflogen ist desto weniger schuss brauchte man um einen Panzer zu penetrieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Einschätzung, hab mit der HS-129 Stunden im alten IL-2 verbracht steht nach der 109 ganz oben auf meiner liste eigentlich..

Aber IL-2 DMG Model und dan noch ohne Feuerlöscher kann ich manchmal nicht ganz nachvollziehen...

Edited by 9./JG27MAD-MM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die verschiedenen Panzerungen und auch Eigenschaften der Geschosse sind in Il2 definitiv simuliert. Im Entwickler-Tagebuch Nr. 113 wird unter anderem darauf eingegangen: https://forum.il2sturmovik.com/topic/168-developer-diary/?p=302842

 

 

Second, while preparing playable tanks for the beta test, we made significant improvements to the ballistics and armor modeling, mainly improved interpolation of a damage inflicted between reference data values. Here we need to go in some detail ;) Since there is no universal formula that lets you calculate how much damage a round would deal after piercing a certain armor sheet knowing its impact speed and angle, we use reference data (like it pierced 54 mm at 30 degrees) and sometimes additional reference points calculated using the empiric De Marre formula. Between these points you need to interpolate the results (like how much would it pierce at 34 degrees and at higher speed). Optimization is also needs to be taken into account, since one 12.7 bullet can impact dozens of various systems and parts after entering an aircraft. Problem was, armor penetration was right when close to reference points described above, but its interpolation between them was rather rough (usually resulting in higher armor penetration values). However we found a way to improve the 2D 'speed-armor-damage' interpolation without sacrificing performance, which greatly reduced these errors between the reference points. Here you can see 2D interpolation graph we used to monitor the effectiveness of this function (previously it looked like step pyramid of Djoser in Egypt):
 
post-19-0-58180300-1447337098_thumb.jpg
 
3) Armament: main gun and coaxial MG for now. Ballistics, armor piercing capabilities, rate of fire - all such things were modeled with the same detail level as for a plane. There are two types of shells currently modeled: AP and HE.
4) Armor model includes all main armor sheets placed at correct angles.
 

Mir kommt es allerdings auch oft so vor, als wäre es eine Kombination aus verschiedenen Trefferzonen am Fahrzeug und Lebenspunkten. Die Panzer sind tatsächlich von hinten besser zu bekämpfen als wenn man sie frontal beschießt. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass es dann eine bestimmte Anzahl an Treffern braucht, um den Panzer zu zerstören.

Beispiel KV-1: nach vier Anflügen mit jeweils Treffern fing der Panzer zu rauchen an.

Beispiel T-34: erst nachdem ich eine bestimmte Zeit auf den Panzer schieße, explodiert er. Oft treffe ich im ersten Anflug schon, ohne dass der Panzer zerstört wird. Im zweiten Anflug explodiert er dann sofort nachdem er getroffen wird. So als wenn man im ersten Anflug bereits die meisten Lebenspunkte abgezogen hat und dann im zweiten Anflu die wenigen verbliebenen Punkte beseitigt.

 

Ist mein persönlicher Eindruck, ich kann mich natürlich täuschen.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

N´Abend!

Hat jemand schon erfahrung mit der neune Henschel gemacht? Lässt sich super fliegen nur beim Start hab ich Probleme! Das Ding zieht irgendwie stark zur Seite. Hat jemand einen Tipp?

 

Also Du musst erst mal sicherstellen, dass Du den Prop-Pitch tatsächlich für beide Motoren manuell auf 0% schaltest, denn sonst zieht Dir bei Diskrepanzen der Propelleranstellwinkel von Motor 1 zu Motor 2 natürlich die Maschine zur Seite...

 

Ansonsten hat die Henschel in der Tat die Eigenschaft, beim Rollen etwas nach rechts zu ziehen, Du kannst das aber durch ein kurzes Treten der Bremse auf Seite der Gegenrichtung (in dem Fall links) gut korrigieren; auch hilft es, relativ früh im Rollvorgang etwas den Stick zu drücken, damit das Heck hochkommt und damit das Leitwerk besser von den Propellern angeströmt wird und somit Druck auf dem Seitenruder anliegt, mit dem Du dann sehr gut Richtungskorrekturen ausführen kannst...

Edited by Geleitzug

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Mir kommt es allerdings auch oft so vor, als wäre es eine Kombination aus verschiedenen Trefferzonen am Fahrzeug und Lebenspunkten. Die Panzer sind tatsächlich von hinten besser zu bekämpfen als wenn man sie frontal beschießt. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass es dann eine bestimmte Anzahl an Treffern braucht, um den Panzer zu zerstören.

Beispiel KV-1: nach vier Anflügen mit jeweils Treffern fing der Panzer zu rauchen an.

Beispiel T-34: erst nachdem ich eine bestimmte Zeit auf den Panzer schieße, explodiert er. Oft treffe ich im ersten Anflug schon, ohne dass der Panzer zerstört wird. Im zweiten Anflug explodiert er dann sofort nachdem er getroffen wird. So als wenn man im ersten Anflug bereits die meisten Lebenspunkte abgezogen hat und dann im zweiten Anflu die wenigen verbliebenen Punkte beseitigt.

 

Ist mein persönlicher Eindruck, ich kann mich natürlich täuschen.

Es scheint eine Kombination aus Lebenspunkten, Trefferzonen, Munitionstyp und Auftreffwinkel zu sein. Für die Hs-129 Kampagne an der ich gerade arbeite, habe ich mit der MK 101 und 103 Beschusstests durchgeführt und festgestellt, dass sich mit genügend Treffern auf die Frontpanzerung sogar der KV-1 zerstören lässt. Voraussetzung ist allerdings, dass man tatsächlich im 90° Winkel trifft, selbst bei einer kleinen Abweichung von diesem Winkel funktioniert es schon nicht mehr. Die Schussentfernung scheint auch eine Rolle zu spielen, allerdings fehlen mir dazu noch genauere Testergebnisse.

Edited by Juri_JS
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Hs-129 Kampagne an der ich gerade arbeite

 

Aha, interessant! :happy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal schauen, ob am Ende auch was draus wird. Im Moment finde ich die Hs-129 sehr beschussempfindlich. Selbst die Maxim Flak MGs können einen ziemlich leicht vom Himmel holen. Von denen bin ich auch schon mehrmals verwundet worden, obwohl die Panzerkabine der Hs-129 gegen 7,62 mm Kugeln eigentlich ziemlich gut schützen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich krieg es nicht hin! Wenn ich unter voll Realistic spiele dreht sich die Henschel im Kreis. Hab den Propeller Winkle verstellt auf 50%-75% aber der Motor zieht trozdem zur Seite... :o::(:o::(


Also Du musst erst mal sicherstellen, dass Du den Prop-Pitch tatsächlich für beide Motoren manuell auf 0% schaltest, denn sonst zieht Dir bei Diskrepanzen der Propelleranstellwinkel von Motor 1 zu Motor 2 natürlich die Maschine zur Seite...

 

Ansonsten hat die Henschel in der Tat die Eigenschaft, beim Rollen etwas nach rechts zu ziehen, Du kannst das aber durch ein kurzes Treten der Bremse auf Seite der Gegenrichtung (in dem Fall links) gut korrigieren; auch hilft es, relativ früh im Rollvorgang etwas den Stick zu drücken, damit das Heck hochkommt und damit das Leitwerk besser von den Propellern angeströmt wird und somit Druck auf dem Seitenruder anliegt, mit dem Du dann sehr gut Richtungskorrekturen ausführen kannst...

Standartmäßig ist es auf 0%

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steuerst Du auch beide Motoren an? Es gibt in den Settings eine Tastenzuweisung "alle Motoren auswählen". Versuch das mal nach dem Triebwerkstart, und erst wenn beide Motoren ausgewählt sind, veränderst Du den Prop-Pitch. Wenn das HUD eingeschaltet ist, siehst Du auch links unten, ob beide Motoren ausgewählt sind oder evtl. nur einer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

 

Ich hab da mal die Eine oder Andere Frage zur guten Hentschel 129:

1. Ich kann zwar den manuellen Prop-Pitch auswählen, aber das Spiel akzeptiert die Auswahl nicht oder schaltet sofort wieder auf Automatik. Hab ich da eine Einstellung übersehen, denn bei der Ju-88 klappt es.? 

2. Hat der Rückspiegel nur symbolischen Charakter, oder warum kann ich mein Seitenruder nicht sehen, oder einen Jäger auf meiner 6,  aber Häuser und Bäume die ich gerade überflogen habe?

3. Mit welcher Mischungseinstellung fliegt ihr so ? Ich habe den Eindruck es ist völlig egal wie mager oder fett ich das Gemisch mache, die Motoren verhalten sich immer gleich. Außer bei  0% da gehen die Motoren aus  :( .

 

Sonst macht es eigentlich echt Spaß das Ding zu fliegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Schau mal nach Doppelbelegungen. Der prop pitch bei der Hs129 sollte genauso zu bedienen sein wie bei der Bf 109.

 

2. Lehn dich mal weiter nach vorne :)

 

3. Die Gemischeinstellung kannst du links unten nahe des Schubhebels ablesen. Anlassen ist nur für den Motorenstart, reich zum Steigen und für Kampfleistung und Normal zum Fliegen mit Dauerleistung.

Hauptsächlich ist das für den Spritverbrauch relevant.

Edited by 6./ZG26_5tuka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Spiegel in der Hs 129 muss ich sagen, dass ich den mittlerweile immer abschalte. Bis ich da (in VR) einen vernünftigen Winkel zum Sehen direkt nach hinten hinbekomme ist der Flug auch schon vorbei. Da spar ich mir die Performance lieber. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Hauptsächlich ist das für den Spritverbrauch relevant.

Möglicherweise bilde ich mir das nur ein, aber ich habe das Gefühl, daß mit reicherem Gemisch die Temperatur etwas niedriger ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@6./ZG26_5tuka

 Super Tipps Danke, klappt soweit alles bis auf die Sicht durch den Rückspiegel. Da seh´ ich meine Bombenkrater aber keine "Indianer".

 

@Yogiflight: Da kannst Du durchaus recht haben, das kenn ich noch von meinem Käfer, wenn beim Zündkerzenwechsel die Dinger heller als rehbraun waren bedeutete dies zu mageres Gemisch und zu heiß gefahren ;-)

 

Dank euch Allen !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du schießt nicht die MG151 (/20) zusammen mit der 30mm, sondern die MG15, also die 7,92mm Maschinengewehre. Das wurde kurz nachdem die Henschel rausgekommen ist schon gemeldet, und soweit ich weiß, wurde von den Entwicklern auch zugesagt, das zu ändern. Ich hatte eigentlich schon damit gerechnet, daß das im letzten Patch dabeigewesen sein hätte sollen:wacko:, leider ist dem aber nicht so. Kurzum, separat abfeuern der 30mm geht leider derzeit nicht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 4/2/2018 at 1:30 PM, Yogiflight said:

Du schießt nicht die MG151 (/20) zusammen mit der 30mm, sondern die MG15, also die 7,92mm Maschinengewehre. Das wurde kurz nachdem die Henschel rausgekommen ist schon gemeldet, und soweit ich weiß, wurde von den Entwicklern auch zugesagt, das zu ändern. Ich hatte eigentlich schon damit gerechnet, daß das im letzten Patch dabeigewesen sein hätte sollen:wacko:, leider ist dem aber nicht so. Kurzum, separat abfeuern der 30mm geht leider derzeit nicht.

 

 

Gibt es hier schon was neues?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß gar nicht, ob es dafür überhaupt einen Bugreport gibt, ich hab auf die Schnelle keinen gefunden, insofern vermute ich, daß das längst in Vergessenheit geraten ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde auf jeden Fall mal im Beta-Test thematisiert. Kann mich aber nicht mehr daran erinnern, ob die Entwickler darauf reagiert hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×