Jump to content
ram0506

Eindrücke von BoX

Recommended Posts

@JtD: Die weiße Umrandung um das Flugzeug, wenn Rauch im Hintergrund ist, hat sich bei mir verbessert als ich Antialiasing auf 8x gestellt hab. Probier doch mal ob das bei dir auch Besserung bringt.

Keine Änderung. Ich habe AA mittlerweile ausgeschaltet, ist dann immer noch nicht gut, aber besser als im obigen Screenshot.

 

Duessel, ich habe den Entwicklern vor einem Jahr meine Unterstützung angeboten, wurde, analog der gähnenden Leere in "developers assistance" abgelehnt - brauchen sie nicht. Dabei hatte ich konkret an ein paar Sachen gedacht, wo ich Zweifel hatte, dass sie das hinbekommen. Und nun schaue ich regelmäßig in die Alpha, und viele der Dinge, die ich im Hinterkopf hatte, sind tatsächlich schief gelaufen. Alles absolut vermeidbar. Mein Vertrauen in das Entwicklernteam ist also nicht so hoch wie Deins, und meine Glaube an das perfekte Endprodukt auch nicht mehr. "Zu schnell drauf los poltern" trifft es hier nicht, zwei Drittel der Entwicklungszeit sind um.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Game wird gerade mal 13 oder 14 Monate entwickelt. Soll ja FluSims geben die 5 Jahre+1.5 entwicklet worden sind und am Ende doch eingestampft wurden. Da sieht dieses Produkt mal bei weitem besser aus. Die Kritik kann ich also ebenfalls nicht nachvollziehen. Das ein Entwicklerteam nicht jeden x-beliebeigen ins Team holt, der eine vermeintliche gute Idee hat, soll wohl ebenfalls nachvollziehbar sein. Ansonsten wären sie wahrschienlich heute noch im abklppern der "guten Ideen" und nciht beim spielbaren Game.

 

 

 

Zu behaupten, BoS wäre nicht auf einem gutem Weg ist allenfalls eine kühne Behauptung.

Imho natürlich.

Edited by 1./JG42Nephris
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich räume ein, dass zum Sammeln und zur Aus- und Bewertung von Fehlern ein Forum (hier: das Early-Access-Forum) die denkbar schlechteste Lösung ist. Die Alternative, ein Bugtracker-Tool, auf das tausende und abertausende von Leuten Zugriff hätten, wäre jedoch nicht besser. Zum Melden und zur Beschreibung von Fehlern bedarf es Disziplin und Sachverstand, der jedenfalls nicht bei allen hier (und insbesondere dort) nicht vorhanden ist. Um da sowas wie Struktur rein zu bekommen, bedarf es eines Riesenaufwandes. Daher finde ich die Lösung mit einem Testerteam überhaupt nicht übel. Soweit ich das sagen kann, wurden die Mitglieder des Teams aufgrund ihres Verhaltens und ihrer Äußerungen hier im Forum empfohlen und eingeladen. Die Höhe der Reputationspunkte (die grüne Zahl rechts unter jedem Beitrag) spielte dabei keine Rolle.

 

Du hast recht. Das sammeln von Fehlermeldungen in einer Mailbox oder in einem Forum die denkbar schlechteste Lösung. Allerdings ist sie nicht "alternativlos" *gottwieichdiesewortunddiedamitverbundenepolitikhasse* und auch nicht wirklich aufwendig.

 

Ein Beispiel dafür bietet der Armed Assault 3 Bugtracker. Ebenfalls ein "early access crowdfunding" Titel bei dem die Produzenten aber schon aus jahrelanger Erfahrung die Nachtigall trapsen gehört haben, und dieses wirklich einfache aber höchst effektive Tool zur Verfügung gestellt haben. Ohne eine nachvollziehbare Demomission in der der Bug auftritt läuft dort gar nichts, und die wie selbstverständlich testende, zahlende Kundschaft weiß dieses Tool mittlerweile auch zu schätzen. Wie, bzw. mit welcher Priorität Bohemia Interactive mit den dort gemeldeten Bugs umgeht sei allerdings mal dahingestellt. Schaut mal rein, sehr interessant.

 

Kurz noch zu Loft. Als ich das Diary 49 las musste ich leider unweigerlich an einen anderen Russen denken, dem irgendwann der Kragen platzte und er anfing seine Kundschaft wüst anzupöbeln. Den Namen habe ich aus meinem Gedächtnis gestrichen.  ;)

 

Wie auch immer; es ist schon ziemlich daneben den Leute selbst im Bezug auf die Grafikeinstellungen Unwissenheit zu unterstellen, um dann auch noch zu jammern das die Mailbox und das Forum vollöaufen weil wir "Experten" es wagen ihn damit zu belästigen. Und dann toppt er das Ganze noch und nimmt die Customs Settings aus dem Spiel weil wir ja offensichtlich nicht in der Lage sind damit umzugehen. Nicht das ich Presets schlecht finde, aber es gibt nicht nur 4 Typen von PC's auf der Welt und in Mitteleuropa haben wir gerne die Wahl....

Edited by Rudel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Duessel, ich habe den Entwicklern vor einem Jahr meine Unterstützung angeboten, wurde, analog der gähnenden Leere in "developers assistance" abgelehnt - brauchen sie nicht. Dabei hatte ich konkret an ein paar Sachen gedacht, wo ich Zweifel hatte, dass sie das hinbekommen. Und nun schaue ich regelmäßig in die Alpha, und viele der Dinge, die ich im Hinterkopf hatte, sind tatsächlich schief gelaufen. Alles absolut vermeidbar. Mein Vertrauen in das Entwicklernteam ist also nicht so hoch wie Deins, und meine Glaube an das perfekte Endprodukt auch nicht mehr. "Zu schnell drauf los poltern" trifft es hier nicht, zwei Drittel der Entwicklungszeit sind um.

 

Wenn man den Prozentangaben im Startbildschirm glauben schenken darf,ist der Entwicklungsstand bei gerade mal einem Drittel.

Weiss ja nicht ob du da andere Info`s hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Game wird gerade mal 13 oder 14 Monate entwickelt. Soll ja FluSims geben die 5 Jahre+1.5 entwicklet worden sind und am Ende doch eingestampft wurden. Da sieht dieses Produkt mal bei weitem besser aus. Die Kritik kann ich also ebenfalls nicht nachvollziehen. Das ein Entwicklerteam nicht jeden x-beliebeigen ins Team holt, der eine vermeintliche gute Idee hat, soll wohl ebenfalls nachvollziehbar sein. Ansonsten wären sie wahrschienlich heute noch im abklppern der "guten Ideen" und nciht beim spielbaren Game.

Im Gegensatz zu CloD baut BoS auf einer bestehenden engine auf und verwendet einige 3D Modelle, die schon deutlich vor Ende letzten Jahres fertig waren. Der Vergleich hinkt also ziemlich. Insofern sind auch die von mir genannten zwei Drittel eher optimistisch, wahrscheinlich sind es eher 90%.

 

Und ich habe meine Unterstützung, und nicht irgendwelche "guten Ideen" angeboten, so was braucht tatsächlich keiner.

 

Wenn man den Prozentangaben im Startbildschirm glauben schenken darf,ist der Entwicklungsstand bei gerade mal einem Drittel.

Und das nach zwei Dritteln der Zeit. Wird nicht viel über bleiben, um Fehler zu beheben. Edited by JtD

Share this post


Link to post
Share on other sites

@JtD,und nach Release packt das Entwicklerteam die Koffer und lässt sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

Erinnere dich doch bitte mal an das Ur-IL2(ich nehme ja mal an dass du das gespielt hast,sonst hättest du das ja nicht als Vergleich herangezogen)und wieviele Patches nachgeschoben wurden.

Wieso sollte das bei BoS nicht so sein?

Für mich zählt einfach nur,dass sich eine Release-Katastrophe wie sie sich bei CLOD abgespielt hat,sich nach jetzigem Stand schon nicht mehr wiederholen kann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, nach dem CloD Massstab ist BoS natürlich auf einem richtig guten Weg, denn das Szenario können wir, denke ich auch, komplett ausschließen. :) Da hast Du aber nun wieder sehr niedrige Erwartungen.

 

Die nachfolgenden Patches wie im Ur-Il-2 wird es meiner Einschätzung nach für BoS nicht geben. Gratis mal so zwischen zwei kaufpflichtigen Updates ein Dutzend Flugzeuge und zwei neue Karten rausgeben, ist nicht drin. Wir können froh sein, dass bereits angekündigt wurde, dass wir in BoS nicht für eine neue Modifikation Kohle hinblättern müssen (4xSD70=5.99). Trotzdem gehe ich davon aus, dass wesentlich kleinere Brötchen gebacken werden, auch weil der Aufwand mit dem Detail steigt. Vielleicht wird es so im 50-100$ Bereich Erweiterungen mit einer neuen Karte und 5 weiteren Flugzeuge geben. Il-2FB V2.0 kam 2003 mit 89 steuerbaren Flugzeugen, das werden wir mit BoS lange nicht sehen.

Und das Wachstum ist auch ein Grund, warum ich mich an kleineren Dingen stoße - mit dem jetzigen Stand wird ein Grundstein für die weitere Entwicklung gelegt. Wenn man jetzt z.B. einmal ein allgemeines Flugmodell programmiert hat, und dann die ersten 50 Flugzeuge dementsprechend parametrisiert hat, kann man bei jeder späteren Verbesserung/Detaillierung des FM alle Flugzeuge noch mal anfassen. Genauso ist es mit der bestimmten 3D Modellen, die in mehreren Flugzeugen vorkommen und vielen anderen Dingen. Kleine Unzulänglichkeiten können später ein großer Klotz am Bein werden. Sollte man frühzeitig anpacken, und für frühzeitig ist es jetzt schon ziemlich spät.

Edited by JtD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Ich wollte es gerade selber schreiben, aber JtD hat es mir vorweggenommen: Ich glaube es ist wichtig, zwischen entwickelten "TECHNOLOGIEN" und "INHALTEN" zu unterscheiden. Ein Inhalt kann - sofern die Technik vorhanden ist - relativ schnell erweitert oder korrigiert werden. Wenn aber die Technologie nicht optimal entwickelt ist, dann ist das tatsächlich ein grosses Problem.

 

Ich finde auch deshalb die Angaben "das Spiel ist zu 32% fertig" eigentlich auch eine unnütze Angabe. Haben die Entwickler jemals erklärt, woraus sich diese Prozentzahlen zusammensetzen? Man kann nur mutmassen.

 

Ich wäre interessiert, von euch zu erfahren, was ihr zum Momentanen Stand der technologien sagt. Wo bräuchte es mehr / anderes? Wo müsste nur noch der Inhalt korrigiert werden? Ich verstehe wahrscheinlich nur halb so wenig von der Materie wie einige hier und bin gespannt, was ihr sagt:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut, nach dem CloD Massstab ist BoS natürlich auf einem richtig guten Weg, denn das Szenario können wir, denke ich auch, komplett ausschließen. :) Da hast Du aber nun wieder sehr niedrige Erwartungen.

 

Für mich muss nunmal CloD als Massstab herhalten und auch darin ist meine Erwartungshaltung begründet.

Dass für BoS nun laut deiner Aussagen das Ur-IL2 als Resonanz herhalten muss,ist völliger Humbug.Aber das weist du mit Sicherheit auch selber.

 

Für den Rest deiner Ausführungen/Befürchtungen wird man sich dann sicherlich noch später auseinandersetzen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Il-2:1946 ist meiner Meinung nach immer noch das beste WK2 Simulationsspiel auf dem Markt. Dafür ist natürlich der große Umfang ein Hauptgrund. Es ist für mich die Messlatte - wenn ein neuer Titel dagegen ankommen will, muss er auf anderen Gebieten deutlich besser sein. Grafik und Sound bieten sich da natürlich an. Das Demo ist der Fairness halber vielleicht noch am ehesten mit einer 38% Version zu vergleichen. Auch im Demo damals war so einiges im Argen, was FM oder historische Richtigkeit anbelangt. Aber es lief reibungslos - war aber auch keine Alpha.

 

Tja, ich hoffe zutiefst, mich mit meinen Ausführungen/Befürchtungen total zum Löffel gemacht zu haben und stehe, falls dem so ist, in 6 Monaten gern für Spott jeglicher Art zur Verfügung.

 

---

Stand der Technologie (um mal wieder dichter an das Thema ran zu kommen). Ich denke, was die Grundlagen der Engine anbelangt ist der Stand recht gut. Die Technologie ist ja auch in RoF über mehrere Jahre erprobt. Eine so große und recht gut besiedelte Karte so flüssig laufen zu haben, ist ziemlich gut. Ich hoffe, dass die zur Zeit noch feststellbaren Kinderkrankheiten überwunden werden und sich nicht als unlösbare Probleme etablieren. In der Flugphysik fehlt mir der Umfang, das Detail, zudem sind die Flugzeuge zum Teil noch nicht fertig. Einiges ist zur Zeit falsch. Das Schadensmodell ist schwer zu beurteilen, da keine geeigneten Testwerkzeuge zur Verfügung stehen. Ich hatte den Eindruck, dass alles etwas zu schnell kaputt geht, weiß aber nicht, ob da prinzipiell was falsch läuft oder nur ein paar Werte getunt werden müssen. Zur KI kann ich auch nicht viel sagen, habe ich noch nicht viel in Aktion gesehen. Die paar Luftkämpfe die ich hatte, haben mich nicht beeindruckt, aber auch nicht enttäuscht. Sound ist gut, leider wurde die Schallgeschwindigkeit trotz anders lautender Aussagen der Entwickler nicht modelliert. Der Funk ist schlecht. Effekte erinnern schwer an Hollywood, die Technologie ist nicht viel anders als beim Ur-Il-2. Details schon. Kampagne, Editor und vieles andere nocht nicht testbar. Summe irgendwo bei 38%.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diesen Shadereffekt von Rise of Flight, welcher im Tiefflug über Gewässer dargestellt wird, gibts hier auch habe ich soeben festgestellt. Das hat man offensichtlich 1 zu 1 übernommen.

Bei einer geschlossenen Kanzel wirkt das allerdings etwas merkwürdig.

Zumal wenn die Ströme zugefroren sind...

 

iypifa.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wir gerade beim Thema sind. Kann es sein, dass wenn man in der 109 sitzt, ein leichter pilotenbrillen-Effekt simuliert ist? Ich hab da so einen fixen grauen Schleier, der sich über das ganze Bild zieht. Kaum Wahrnehmbar, wenn man es nicht weiss...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Il-2:1946 ist meiner Meinung nach immer noch das beste WK2 Simulationsspiel auf dem Markt. Dafür ist natürlich der große Umfang ein Hauptgrund. Es ist für mich die Messlatte

So misst halt jeder für sich anders. Ich für meinen Teil will das alte kantige Low-Low-Poly-Zeugs nicht mehr sehen. Die Flugzeuge sehen scheixxe aus, gemessen an BoS, und alle anderen Objekte noch viel mehr. Die Landschaft in FB/AEP/46 würde mich heute zu Tode langweilen, und die fehlenden Schatten/Spec/Normal täten ihr übriges. Da kann ich mir auch nix von kaufen, wenn ich hunderte von Flugzeugen habe und mit dutzenden davon fliegen kann - von denen mich ohnehin nur 2 oder 3 interssieren. FB/AEP/46 war für lange Zeit wirklich eine klasse Sache, aber seine Zeit ist für mich um, da ändern auch die Anstrengungen von TD nix dran. Der eine ist halt zufrieden, wenn die Nadeln im Gerätebrett die richtigen Werte anzeigen, und der andere mag alles schon nicht, wenn es nach Lego ausschaut.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn wir gerade beim Thema sind. Kann es sein, dass wenn man in der 109 sitzt, ein leichter pilotenbrillen-Effekt simuliert ist? Ich hab da so einen fixen grauen Schleier, der sich über das ganze Bild zieht. Kaum Wahrnehmbar, wenn man es nicht weiss...

 

Das liegt am SSAO, das du durch die jetzt gegebenen Presets nicht mehr einzeln abwählen (abschalten) kannst. Aber in der Voreinstellung Balanced und Low ist es generell abgeschalten. Ich habe genau deswegen auf Balanced zurückgedreht und finde die Grafik so deutlich besser.

 

Wir können nur hoffen, dass die Presets später wieder rückgängig gemacht werden. Es wurde auch schon ein Vorschlag gemacht, einen "Load Defaults" Button einzuführen, was ich viel besser fände. Mit dem könnten sich die von Loft s.g. Experten dann immer selber helfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So misst halt jeder für sich anders. Ich für meinen Teil will das alte kantige Low-Low-Poly-Zeugs nicht mehr sehen...

Ich auch nicht, deswegen bin ich ja hier. Aber ich erwarte ein Simulationsspiel als Nachfolger, nicht irgendein Action-Luftkampf-Ballerspiel mit aktueller Grafik. Da kann ich auch gleich WT oder so spielen.

 

Wir können nur hoffen, dass die Presets später wieder rückgängig gemacht werden. Es wurde auch schon ein Vorschlag gemacht, einen "Load Defaults" Button einzuführen, was ich viel besser fände. Mit dem könnten sich die von Loft s.g. Experten dann immer selber helfen...

Ja, verstehe auch nicht, warum Optionen ausgeschlossen werden, einfache Voreinstellung mit optionalen Optionen hat schon immer gut funktioniert.

Edited by JtD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich auch nicht, deswegen bin ich ja hier. Aber ich erwarte ein Simulationsspiel als Nachfolger, nicht irgendein Action-Luftkampf-Ballerspiel mit aktueller Grafik. Da kann ich auch gleich WT oder so spielen.

Es wird weder weiß noch schwarz geben. Wir alle wissen, dass der Bau einer Flugsim für den breiten Markt immer ein Kompromiss sein wird. Hardcore-Simmer werden nie zufriedengestellt werden können, weil auch auf Neulinge und Gelegenheitsspieler - und damit auf die zahlende Mehrheit - Rücksicht genommen werden muss. Außerdem muss der Herstellungsaufwand in angemessener Relation zum zu erwartenden Erfolg (Profit) stehen, aber darin unterscheidet sich eine Sim nicht von anderen Produkten. Jedoch bedeutet das für Leute wie uns, dass wir uns beizeiten schonmal daran gewöhnen sollten, dass das fertige Produkt Fehler enthalten wird. Was für den einen eine Katastrophe ist, bockt den anderen nicht - und umgekehrt.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, der Begriff "Flugsimulationsspiel" ist grau genug. :)

 

Aber wenn man ohne Mehraufwand eine Sache auch richtig machen kann, muss man sie ja nicht falsch machen. Es gibt z.B. keinen Grund, eine Leistungshebel-Ladedruck-Drehzahl Funkion falsch umzusetzen. Eigentlich müsste sie sich automatisch richtig ergeben, wenn man die Flugphysik und eine Handvoll Parameter richtig programmiert hat. Ist aber falsch. Falsche Flugphysik ist schlimm, falsche Parameter sind überflüssig, denn die richtigen sind bekannt. Und je nachdem, wie verkorkst die Sache ist, merkt sowas auch ein Gelegenheitsspieler.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

In diesem Punkt gebe ich Dir uneingeschränkt recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im übrigen... was soll denn ich sagen? Beim Anblick dieser Eisenbahnobjekte rollt es mir die Fußnägel hoch. Ich meine, die Waggons haben ja noch weniger Details als damals in FB/AEP, und die waren schließlich Anlass für meine Anstrengungen der letzten zehn (!) Jahre. Aber so ist das eben. Wenn eine so große Stadt beim Überflug nicht den kompletten FPS-Count zusammenbrechen lassen soll, dann muss halt irgendwo gespart werden.

post-113-0-64529500-1390149078_thumb.jpgpost-113-0-90180000-1390149081_thumb.jpgpost-113-0-02160000-1390149083_thumb.jpg

 

Das Thema Eisenbahn lag nie im Fokus von Flugsimulationen und die Fangemeinde hat auch niemals mehr Details und ein höheres Maß an historischer Genauigkeit gefordert - wenn man von meiner Person und einer Hand voll Leuten mal absieht. CloD wird da für sehr lange Zeit die Sim sein, wo das in Ansätzen zumindest versucht wurde.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die Bahn ist grottig ... Ist wohl der FPS-Zahl geschuldet.

 

Ich komme übrigens mit der Ultra-Einstellung auf durchschnittlich 25 FPS über der Stadt, auf High läuft's flüssig und sieht auch noch gut aus. Aber wenn das Spiel fertig ist, werde ich wohl mal wieder aufrüsten müssen. GraKa (Nvidia GTX470)  ist ja auch schon fast drei Jahre alt, und Speicherplatz habe ich auf meinen beiden kleinen Raptoren eh bald nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Foobar, ich vermisse Deine Eisenbahnobjekte in BoS. Ist auch ein Punkt wo ich mich frage, ob mit gleichem Aufwand seitens der Entwickler nicht viel mehr hätte erreicht werden können, wenn man geeignete Community Mitglieder, z.B. Dich, für diese Aufgabe hätte gewinnen können. Und es gibt andere Punkte, wo wieder andere was beisteuern könnten.

Il-2 ist mit einer ziemlich fähigen und willigen Gemeinde ausgestattet, und die wurde praktisch komplett ignoriert. Das ist Teil meines Ärgerns. Wenn ich das nächste Mal über den Bahnhof fliege, werde ich jetzt wohl wieder denken "hätte auch besser sein können".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht sind ja die Entwickler zu einem späteren Zeitpunkt bereit, z.B. Objekte auch unter der Zuhilfenahme externer Spezialisten noch zu verbessern. Momentan haben sie wahrscheinlich den Fokus vor allem auf einer guten Leistungsfähigkeit des Spieles und auf ihrem Zeitplan.

Man sollte künftig versuchen, in dieser Richtung auf die Entwickler einzuwirken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, die Entwickler überschätzen Aufwand/Nutzen, den sie in einer solchen Zusammenarbeit hätten. Die einen sehen halt Deppen, die nicht mal ordentliche Grafikeinstellungen hinkriegen, ich sehe hochmotivierte Fachleute.

 

---

Ich hatte bis zu Foobars obiger Aussage echt gehofft, von seinen Zügen was in BoS zu sehen. Oder wenigstens etwas Gleichwertiges. War bloß eine Hoffnung, keine Erwartung, aber trotzdem echt schade. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, dass zunächst der Tag der Veröffentlichung abgewartet werden sollte. Dann sehen wir weiter.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Flugmodell hat Potential, in vielerlei Hinsicht aber noch fehlerhaft (soll zu 90% fertig sein, das ist extrem enttäuschend)

 

Die meisten Deiner Kritikpunkte sind korrekt, wobei vieles zum jetzigen Zeitpunkt Kleinigkeiten sind. Den Mist mit dem Flugmodell kann ich aber nicht mehr hören. Beschränke Dich einfach auf DInge, von denen Du mehr Ahnung hast. Bist Du schon eine T6 geflogen, oder kennst Du nur Cessnas ? Wer auch nur etwas Ahnung hat, erkennt, dass das BoS FM um Welten besser ist, als alles andere bis jetzt. Das heisst jetzt nicht, dass alles schon perfekt ist. DIe Rollraten sind vielleicht noch etwas zu gut, und das 109 Ruder ist etwas zu effektiv (ca. 20 % vielleicht). Das sind aber, genauso wie die noch nicht funktionierenden Instrumente, Kleinigkeiten. 90% trifft es recht gut !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rollraten und 109 Ruder, das sind wirklich die allergrößten Probleme, die das FM hat. Wenn die erstmal gelöst sind, ist alles perfekt. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir sind die Maschinen auch zu sehr am rumeiern und in mindestens zwei Achsen zu instabil. Inwieweit das der Realität entspricht kann ich nicht sagen, bis jetzt tu ich mich aber noch eher schwer damit und ein wirklich realistisches Flugfefühl entsteht dabei noch nicht.

 

Mehr Mühe macht mir allerdings noch die Grafik. Laut ATAG Bliss haben die Stalingrad Häuser die selbe Texturauflösung wie die von IL2. Wenn ich mir die anschaue, bin ich auch sofort bereit das zu glauben. Die Stadt sieht zwar im Grossen und Ganze aus mittlerer Höhe recht stimmig aus (vielleicht ein bisschen zu tot, sieht aus wie nach einem Atombombeneinschlag - erinnert mich ein wenig an die apokalyptische Welt vom Fallout 3) aber aus der Nähe hat man dann doch das Gefühl wieder im Jahre 2005 zu sein.

 

Es ist echt lange her, seit ich das letzte Mal eine Stadt bestehend aus so vielen 2D Sprites mir habe anschauen müssen. Für das Jahr 2014 ist das einfach nicht mehr zeitgemäss. Und mit FPS hat das herzlich wenig zu tun, da war scho drei Jahre zuvor mehr drin. Die Digital Nature Engine hat mitlerweile einfach zu viele Jahre auf dem Buckel - um sehr hübsche Flugzeuge darzustellen ist sie geeignet, aber beim Terrain fand ich sie schon in RoF zu steril und generisch.

 

Es spricht Bände, dass die Entwickler uns Bump Mapping als neues Feature angepriesen haben, kam der Effekt doch schon bei Spielen von vor 12 (!) Jahren zum Einsatz (Halo 1 auf der aller ersten Xbox). Wie wir alle wissen ist das in Computer-Jahren eine halbe Ewigkeit her, da hatten wir noch unsere Nokia Handys und spielten Snake. Das wirklich Schlimme daran ist, dass wir auch in den nächsten fünf Jahren mit dieser Engine vorlieb nehmen werden müssen, und DANN wird sie wirklich uralt aussehen.

 

Es ist natürlich von einem Business Standpunkt nachvollziehbar, auf eine Engine zu setzen, bei der man möglichst schnell Resultate hat. Aber als Simer blutet mir mein grünes Herz, weil BoS unser Genre nicht vorwärts bringt wie ich es mir heimlich erträumte, sondern 'lediglich' Features zusammenträgt die schon da sind/waren und ein bruachbares Spiel daraus macht. Jason ist leider weit weg von einem Visonären Oleg oder Ilya, die versuchen das Genre zu pushen und dann aber auch mal ein Scheitern in Kauf nehme müssen. Ich wünsche mir fest, dass Visonärentum und komerzieller Erfolg nach dem Ur-IL2 endlich wieder einmal zusammen kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde dass weder die Jagd noch die Bomber,im normalen Multiplayermodus,in Versuchung geraten könnten 1. so tief über das Städtchen zu fliegen noch,falls es dann doch passieren sollte, 2.die Darstellung von Städten ihre grösste Sorge sein wird.Vor allem,wieso sollte auf die Darstellung von Häusern solch ein grosser Wert gelegt werden,wenn die sowieso zerstört werden.Verstehe nicht wie man sich daran so aufhängen kann.

Edited by JG107_Duessel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist echt lange her, seit ich das letzte Mal eine Stadt bestehend aus so vielen 2D Sprites mir habe anschauen müssen.

Die Häuser sind keine Sprites sondern richtige 3D-Modelle, wenn auch sehr, sehr einfache (2D-Sprites, so wie beispielsweise damals die Flammen der Flugfeldbeleuchtung aus FB/AEP/46, hab ich in BoS noch keine entdecken können). Die Fenster sind jedoch, soweit ich das beurteilen kann, mittels Alpha-Cut dargestellt. Das wiederum verstehe ich überhaupt nicht. Moderne Spiele sollten weitgehend auf die Verwendung von Texturen mit Alphakanal verzichten und stattdessen lieber mehr 3D-Geometrie verwenden. Heutige Grafikkarten können mühelos milliarden von Dreiecken zeichnen, aber Texturen mit viel Alpha treiben die FPS-Raten noch immer in den Keller.

 

Dennoch, das wiederum wundert mich, geht mein FPS-Count auch direkt über der Stadt nicht runter, selbst im Tiefflug nicht. Einzig der direkte Blick aufs Gerätebrett lässt den Wert bei mir auf etwa 20 absacken (etwa 40 beim Blick aus dem Seitenfenster, über 60 beim Blick nach oben). Bin gespannt, ob der Wert in der Führerkanzel noch weiter runtergehen wird, wenn einmal die restlichen Instrumente alle animiert sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich mit nicht vorstellen - die Anforderung an die Grafikkarte wird durch die Animation eigentlich nicht erhöht, ein paar kleine 3D Objekte liegen halt auf einer anderen Position.

Den Cockpiteffekt habe ich bei mir noch gar nicht ausprobiert. Für den Zweck wäre es auch schön, wenn man das Cockpit analog Il-2 einfach mal wegschalten könnte - gleicher Blick, einmal mit, einmal ohne.

 

Einige der Effekte sind 2D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einige der Effekte sind 2D.

Kann sein, dass die Explosionswolken der Granateinschläge dazugehören, hab ich den Verdacht. Muss ich aber nochmal genau ansehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Foo ich bin mir da nicht so sicher mit den 3D Objekten. Es gibt sicher viele 3D Häuser, aber die standard Dinger haben keine Materialdicke, wenn man sie genau von oben betrachtet. Sie sehen aus wie ineinander gesteckte Papierbögen. Möglich dass Sprites das falsche Wort ist, die sind ja glaube ich immer(?) animiert, aber so richtig nach 3D sehen meiner Meinung nach nur die prominenten Gebäude aus.

 

Meine Frage wäre wirklich, warum machen die sowas mit dem Alpha Kanal, ist das der Engine geschuldet oder kriegen sie das nicht hin mangels Erfahrung?


Ich finde dass weder die Jagd noch die Bomber,im normalen Multiplayermodus,in Versuchung geraten könnten 1. so tief über das Städtchen zu fliegen noch,falls es dann doch passieren sollte, 2.die Darstellung von Städten ihre grösste Sorge sein wird.Vor allem,wieso sollte auf die Darstellung von Häusern solch ein grosser Wert gelegt werden,wenn die sowieso zerstört werden.Verstehe nicht wie man sich daran so aufhängen kann.

Und für was denkst du wird die IL2 sein? Brötchen ausliefern an die Höhenbomber?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, dann war es ein Missverständnis. Es stimmt, die Wanddicke der meisten Gebäude ist gleich 0, aber dennoch sind es geometrische 3D-Objekte. Deshalb sagte ich "sehr, sehr einfach".

 

Warum Alpha? Keine Ahnung. Mit Erfahrung hat das nichts zu tun, die haben sie dort zweifelsohne. Welche Architekturentscheidung dahintersteht, weiß ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier redet Ihr Euch schon wieder die Köppe heiss.... lasst doch mal werden. Dass BoS nicht der Quantensprung wird, wie es zu seiner Zeit das Ur-IL2 war, sollte jedem bewusst sein. Aber nach der großen CloD Pleite, können wir als Simmer doch froh sein, dass sich überhaupt noch etwas tut in diesem Genre. Klar würde ich mir auch etwas wünschen, dass mich wieder vollkommen in seinen Bann zieht, aber es gibt wichtigere Dinge im Leben. CloD war auf dem richtigen Weg mit all den Details, aber diese unfertige Baustelle sollte wohl nie fertig werden.... Dann lieber erstmal gute durchwachsene Hausmannskost und vielleicht tut sich dann in den nächsten Jahren doch nochmal was richtig Großes für die Sim-Gemeinde. Ich denke da nur an Zubehör wie Occulus Rift etc. das will auch verkauft werden und da biete sich eine gute Sim doch geradezu an. PacMan oder Supermario macht damit wenig Sinn... :P

 

Greetz

Diebels

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein direkter Vergleich zw. BoS und CloD ist zwar aufgrund der unterschiedlichen Projektstatus schwierig, trotzdem ist CloD meine Referenz('46 habe ich nicht intensiv gespiel).

Ich finde CloD ist mit den TF-Mod ist Stand heute eine sehr gute Sim. und macht viel Spaß.

BoS ist für den aktuellen Stand wirklich gut, aber ehrlich gesagt, sehe ich in der CloD-Engine mehr Potenzial als in der BoS. Zumindest bisher.

Ich finde nämlich das CloD die größe Immersion alle von mir gespielten Flugsimulation erzeugen kann. Die erzeugt es durch Fluggefühl, Detailverliebtheit und Grafik.

Hier muss BoS noch klar aufholen. Wobei ich da durchaus Hoffnung habe, den bei RoF machen die auch einen guten Job.

ich befürchte aber,dass die BoS-Engine einfach zu alt ist und einfach Grenzen hat.

Edited by tekk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Stadt sieht zwar im Grossen und Ganze aus mittlerer Höhe recht stimmig aus (vielleicht ein bisschen zu tot, sieht aus wie nach einem Atombombeneinschlag - erinnert mich ein wenig an die apokalyptische Welt vom Fallout

Kann jetzt schlecht beurteilen, ob es in der Stadt überall so ausgesehen hat - aber teilweise scheint es tatsächlich wie nach einem Atomschlag ausgesehen zu haben:

 

stalingrad.jpg

 

Hier redet Ihr Euch schon wieder die Köppe heiß...

So gesittet wir hier wird kaum irgendwo sonst über dieses Thema diskutiert, will ich mal anfügen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde nämlich das CloD die größe Immersion alle von mir gespielten Flugsimulation erzeugen kann. Die erzeugt es durch Fluggefühl ...

 

 

:wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

:wacko:

 

Ich kann ihm da (teilweise) schon folgen. CloD ist grafisch eigentlich schon sehr gelungen, wären da nicht die Mikro-Ruckler und die Probleme mit den Schatten (war glaub ich hauptsächlich beim Wald). Von einer Grasfeld, umgeben von Wald abzuheben z.B. ist schon immersiver, als von einem Rechteck, das einfach nur in der Landschaft liegt. Leider waren mir die Probleme bei CloD dann doch irgendwann zuviel, um damit weiter zu machen.

 

In diesem Sinne: Der König ist tot - es lebe der König!

Edited by StG2_Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...