Jump to content

kolli_72

Founders [premium]
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 Neutral

About kolli_72

  • Rank
    Founder

Recent Profile Visitors

366 profile views
  1. hello Folks, Hallo Leute, ich wurde heute Ingame von jemanden von Euch angeschrieben und sollte mich hier mal melden, also, da bin ich Someone gave me ingame the Tip, to say hello im Chat here, so here I am
  2. jup bin da unter "kolli® angemeldet. Seit einiger Zeit aber nur noch stiller Mitleser.
  3. jojo... der Trend geht eindeutig dahin. Wer heute noch Möppis verkaufen will, muss komischerweise immer leistungsstärkere Motoren parat haben. Da reicht die Luft- Ölkühlung nicht mehr aus. Aber ich finde die Luft- Ölboxer haben was besonderes. Außerdem sind sie wesentlich wartungsfreundlicher. Wenn ich noch an die alten Käfer denke, oder besonders an die Porsche ( Turbo ) ohne Wasserbad... da kommt vom Sound erst mal lange nix !
  4. hmmm.... tja.. eigentlich wollte ich mir ja auch eine neue Q kaufen. Aber zwo Sachen sprechen dagegen. Eine seit gerade eben Erstens --> die bauen nur noch wassergekühlte Boxer Zweitens --> die Jungs sehen dort in der Fertigung totaaal unmotiviert aus... @Falke, Du gestattest ? --> Was bin ich froh, dass...
  5. Jep ziemlichstes Südniedersachsen. Wohnhaft in Uslar (LKs NOM ), mitten im schönen Solling :D ist nicht weit zu den schönsten Ecken der Regionen, sei's das Lippische Land, Thüringer- oder Harzer Ecken
  6. Tja, eine interessante Frage, die man mit dem Zeitrahmen der Versionen in Verbindung bringen muss. Generell finde ich die letzten E-Reihen am interessantesten, da diese noch relativ leicht und damit wendig sind. Dieses kann man bei den F-Reihen ebenfalls noch gut feststellen. Bei den Ausbaustufen ab G6 wird es dann ein wenig Zäh mit der '109, da immer schwerer, trotz gleicher Tragfläche. Ab der G6 ist der vertikale Kampf zu bevorzugen. Sehen, stürzen, schießen und wieder wegziehen. Viel zu kurbeln braucht man da nicht mehr, da man da meist den kürzeren zieht. Tjaa.. die Kurfürst... schon ordentlich Dampf unter der Haube, was sich aber angesichts der damaligen Hauptgegner und der Höhe der Kämpfe in dieser Ära recht schnell relativiert. Meine Lieblinge sind daher die Emils und Friedrichs, ganz klar ( bin schon gespannt auf die FW190A3 )
  7. ich bin da auch eher etwas ruhiger unterwegs
  8. @Carl, eigentlich ist es ganz einfach, erfordert nur ein wenig Übung. Das Ziel in einem ca. 30° flachen Sinkflug aus einiger Entfernung anfliegen. Das Ziel dabei immer im Fadenkreuz behalten. Wenn Du dann so ca. 250-300m vom Ziel entfernt bist, die Nase leicht nach oben ziehen und wenn das Ziel unter der Nase verschwindet, klinkst Du die Bombe aus. Wenn alles gut geklappt hat, landet das Bömbchen nahe, oder direkt im Ziel. Anfangshöhe ca. 1500m lass Dich nicht entmutigen, es klappt recht zuverlässig. Andere Vorgehensweise funktioniert auch ganz gut und das besonders, wenn es sich um Kolonnen handelt. In einer Höhe von ca. 150m in einiger Entfernung die Maschine auf das Ziel ausrichten. Vorzugsweise Kolonnen von hinten nehmen. Im Geradeausflug über die Ziele fliegen. aus ca. 400m Entfernung kannst Du die Bordwaffen abfeuern, die Kugeln "Fallen" dann regelrecht in die Ziele. Wenn Du dann das letzte Fahrzeug in der Kolonne ( das erste, dass Du überfliegst ) unter der Nase verschwinden siehst, Bombe raus. ( Du solltest dabei aber beachten, dass die Bombe verzögert zündet ( ca. 2sek. ), sonst reißt sie Dich mit runter ) Im "alten" Il2 hat das immer recht zuverlässig funktioniert Werde das hier aber ausgiebig testen und üben.
  9. soso, die roten kommen... ob ROSS auch wieder dabei ist ?
×
×
  • Create New...