Jump to content

vader14641

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About vader14641

  • Rank
    Member
  1. Hi! Das seh ich auch als kleinen Vorteil bei der Rift, gegenüber der Vive, die hier wohl bündiger mit dem Gesicht abschließt. Ich schiel da auch schon mal durch Besser als abnehmen müssen. Ich hab letztens mal mehr als 2 Stunden mit der Rift in IL2 verbracht. Hat riesig Spaß gemacht, aber wenn man am Ende dann die Brille abnimmt, hab ich immer das Gefühl in eine andere Realität zu fallen. Noch krasser ist das übrigens bei Elite Dangerous, wie ich finde einer der Referenz-Games für VR. Gruß...
  2. Hallo! Seit Ende letzten Jahres hab ich BOS/BOM/BOK und spiel es auch mit meiner Rift. Das Fliegen selber mit der Rift ist ein Traum. Ich hab schon nach kurzer Zeit das Gefühl wirklich in dem Cockpit zu sitzen. Und durch das 3D und das sich frei um schauen können, fällt vieles einfacher: Das Rollen am Boden, Start und Landung etc. Auch meine ich, das es leichter fällt mit etwas Übung Gegner zu beschießen. Hat man Gegner ausgemacht ist es auch mit der Rift für mich viel leichter diese im Auge zu behalten und zu verfolgen. Allerdings kann das auch mal schnell bei einem Dogfight in Gymnastik ausarten, wenn man versucht sich auf die 6 zu drehen Kurz und knapp: Das Gefühl ein Flugzeug zu fliegen steigert ein VR-System enorm, trotz beschränktem Sichtfeld (Stichwort Taucherbrilleneffekt) und etwas matschige Auflösung. Es gibt aber auch Nachteile gegenüber dem Monitornutzern. So ist es z.B. viel schwerer Gegner zu sehen. Gerade so ein kleiner Dot auf Distanz geht schnell unter bei der verhältnismäßig geringen Auflösung der VR-Brillen (Primax kann ich nicht beurteilen, aber Rift und Valve nehmen sich da ja nicht viel). Und man muß es wirklich abkönnen mit sowas zu spielen. Mir wird z.B. doch mulmig, wenn ich mal wieder mit der 190 einen Kreistanz am Boden mache. In der Luft hingegen kein Problem bei mir. Hardware bei mir: Core i5 6700 mit GeForce 980 - läuft flüssig. Gruß...
  3. Hi! Hm... wenn keiner eine Idee hat, dann frag ich mal im englisch-sprachigen Teil. :) Gruß...
  4. Hi! Seit kurzem beschäftige ich mich auch mit dem Editor und bin dabei eine Dogfightmap mit recht viel KI zu bauen, damit man auch allein oder zu zweit Spaß hat. Die Logik des Editors versteh ich auch immer besser, ebenso die Fallstricke etc. die man sich selber einbauen kann (Beispiel: Bomber zerstören eine Brücke, Gegner versucht trotzdem drüber zu fahren und ein Panzer nach dem anderen macht den Lemming :) :)). Ein Problem konnte ich aber noch nicht zufriedenstellend lösen: Angriffe von Fliegern auf Bodenzielen. Beispiel: Zwei IL2s greifen einen deutschen Flugzplatz an, geschützt mit etwas Flak und ausgestattet mit weiteren Bodenzielen wie Flugzeugen, Hangars, Fahrzeugen, etc. Diese weiteren Bodenziele sind zum Großteil vom Typ Blocks, aber auch einfach stille Vehicle. Was machen die IL2, wenn ich ein "Ground attack area" setze und das auf Ground Targets stelle? Sie fliegen den Platz an, zerlegen die Flak und das war's. Andere Bodenziele werden ignoriert, der Platz umkreist, bis der nächste Wegpunkt aktiv wird. Wie kann ich das ändern? Wie bekomm ich die Flieger dazu auch auf noch rumstehende Fahrzeuge etc. zu schießen? Viele Grüße...
×
×
  • Create New...