Jump to content

Stab/ZG26-Ruhland

Founders [premium]
  • Content Count

    73
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

152 Excellent

About Stab/ZG26-Ruhland

  • Rank
    Founder

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Northern Germany

Recent Profile Visitors

1554 profile views
  1. Deutsche Leuchtspurgeschosse "L´spur" hinterließen keine oder nur sehr schwach sichtbare Rauchspur. Die "HE-Geschosse", im Falle des MG17 also die B.-Patronen, hinterließen ebenfalls keine Leucht- oder Rauchspur, da sie per Aufschlagzünder erst im Ziel aktiviert wurden. Die typische, spiralförmige Rauchspur stammte von den 8mm PMK (Phospor mit Kern), bzw. Panzerbrandgranaten höherer Kaliber. Hierbei saß hinter einem Geschosskern ein Brandsatz aus Phosphor, welcher über einen kleinen seitlichen Kanal im Flug ausbrannte und dabei durch die Geschossrotation eine Rauchspirale erzeugte. Diese Geschosse waren gut sichtbar und könnten daher mit Leuchtspur verwechselt werden. Bei den Amerikanern ist mein Wissen lückenhaft. Fakt ist, dass auch die Amerikaner Geschosse verwendeten, welche eine Rauchspur entwickelten, wenn auch nicht so deutlich und markant wie die Deutschen. Die recht breite Auswahl an verschiedenen Munitionstypen und -entwicklungsstufen und die unterschiedlichen Guncam-Aufnahmen legen nahe, dass es Geschosse mit und ohne deutlich sichtbare Rauchspur gab. Grund dafür sind unterschiedliche Materialien, welche sich als Brand- oder Leuchtsatz anbieten. Einige entwickeln Rauch, andere nicht.
  2. Ich hoffe, es verstößt nicht gegen die Forenregeln (hab nichts dazu gefunden): Ich habe hier ein signiertes Exemplar der Sonderauflauge von Günther Rall´s "Mein Flugbuch" zu verkaufen. Das Buch ist seit einigen Jahren vergriffen und das von mir angebotene Exemplar in einem nahezu neuwertigen Zustand. Bilder und weitere Infos finden sich bei ebay-Kleinanzeigen. Zum Inhalt brauche ich wahrscheinlich nichts zu sagen. Pflichtlektüre für jeden Luftfahrtinteressierten. Bei Interesse gerne PN an mich.
  3. Hey people, I haven´t been around in these forums for about one year now. I recently updated my game and now I am facing some issues with key mapping. I´ve searched the forums but maybe missed something. So here is my problem: When I bind an action (lets say RPM down) to my Numpad 5 key, I get the little square saying that there are two actions on one key. The other action is "inpcam_rotate_gopro_yaw_center" which centers the view when I want to lower engine RPM. I didn´t find such an action in the settings, so I opened current.actions and current.map files in the input folder. I found "cam_rotate_gopro_yaw_center" bound to Numpad5 and edited them to another key. But the problem still exists. The moment I hit Numpad5, the view is centered. I checked both files again and they are fine (no action to Numpad5 except RPM down). Now it gets strange: when I am shutting down TrackIR5, the problem disappears until I switch it on again. The TrackIR hotkey for center view is on the joystick, so this can´t be the problem. Any clue what kind of witchery is going on here?
  4. Da unsere Homepage freundlicherweise gehackt wurde, ist selbige inklusive aller Daten und Artikel bis auf weiteres offline.
  5. Ich habe hier mal ein kleines Tutorial-Video erstellt in dem gezeigt wird, wie man eine kleine Trainingskarte für den Multiplayer erstellt: http://youtu.be/7JAIcQcBuSg
  6. Es geht wieder los! Wann: Sonntag, 15. März um 20:00 Uhr Wo: Sturmovik.de II Teamspeak: ts3.sturmovik.de ; Passwort: Marktplatz2010 Dauer: ca. 90min In den letzten Jahren hat das ZG26 einige Events veranstaltet und aufgrund der positiven Resonanz geht es nun in BoS weiter. Das erste Event dreht sich, wie sollte es auch anders sein, um Stalingrad. Simuliert wird ein Stuka-Angriff, begleitet durch Bf109 F/G als Jagdschutz. Auf der Gegenseite werden russische Jagdflieger für Gegenwehr sorgen. Ich bitte darum, dass eine Anmeldung nur dann erfolgt, wenn die Teilnahme am Event sicher ist! Das "Warmhalten" von Teilnehmerplätzen macht eine zufriedenstellende Event-Organisation nahezu unmöglich. Die Anmeldung zu diesem und weiteren Events läuft aus organisatorischen Gründen (Moderatoren-Rechte, etc.) hauptsächlich über das Forum des ZG26 ab, wo wir auch die Anmeldungen besser überblicken können (das Event wurde in mehreren Foren angekündigt). Ich kann also leider keine Garantie geben, dass die hier aufgegebenen Anmeldungen berücksichtigt werden! Wie melde ich mich an? Schreibe deine Anmeldung nach Möglichkeit bitte in unser Forum. Schreibe einfach einen Beitrag und nenne die Maschine, die du fliegen willst. Falls du mit bestimmten Leuten zusammen in einem Schwarm fliegen willst, weise bitte in deiner Anmeldung darauf hin. Was benötige ich? Erfahrung mit der Realismuseinstellung "Expert" (das Flugzeug muss beherrscht werden!) und Teamspeak 3 mit Mikrofon. Wie läuft das alles ab? Im Vorlauf des Events werden die Piloten einander zugeteilt, Spieler mit Erfahrung in Rotten- und Schwarmführung sind hierbei stark gefragt. Umfassendes Aufklärungsmaterial wird rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Am Abend des Events teilen sich die Spieler in die für das Event vorbereiteten Kanäle auf. Wenn der Startschuss fällt, bilden die Maschinen ihre Formationen und bewegen sich in Richtung Ziel, greifen selbiges an und ziehen sich wieder zum Platz zurück. Im Anschluss erfolgt gerne noch eine kurze Besprechung mit Lob, Kritik und Erlebnisberichten. Die Flugzeuge Ju87: bis zu 30 Maschinen in 10 Gruppierungen à drei Maschinen Bf109: 8 Maschinen Yak/LaGG: 8 Maschinen Anmeldung ab jetzt!
  7. Die Arbeiten an der ersten regulären Karte sind abgeschlossen. Alle weiteren Änderungen (und davon wird es einige geben) werden im laufenden, offenen Betrieb vorgenommen. Rechnet mit vielen Bugs, Fehlern und Unstimmigkeiten. Die beweglichen Einheiten machen gerne mal Probleme und auch sonst läuft bei weitem nicht alles wie es soll, was meist der KI oder dem Programm zuzuschreiben ist. Aber im ganzen betrachtet ist der Server bespielbar. Seid so nett und nutzt nach Möglichkeit den Sturmovik.de-TS. Eröffnung ist am Sonntag um 19:00 Uhr! Der Trainingsserver wird ebenfalls bald seinen Betrieb aufnehmen.
  8. Ich schätze und respektiere euch alle als Mitspieler, Forennutzer und Menschen, aber als eingefleischter Il-2 Spieler, der sich mit beiden Seiten intensiv beschäftigt, platzt mir jetzt echt der Kragen! Schon wieder so eine "Hilfe, wir sind ja ach so benachteiligt!" Diskussion. 1. Die Yak ist nach dem letzten Patch in der Höhe stärker, bzw. die 109 schwächer geworden. Unfug! Hier die Fakten: Vmax Yak1: v1.008 : v1009 6000m: 440 : 440 7000m: 400 : 400 Bf109 F: v1.008 : v1009 6000m: 500 : 500 7000m: 460 : 470 Steigzeiten Yak: v1.008 : v1009 6000 -> 7000m: 1:52 : 1:54 Bf109 F: v1.008 : v1009 6000 -> 7000m: 1:10 : 1:00 Wie man sehen kann, hat sich im Grunde nichts verändert (Standardabweichung bedenken). Wenn überhaupt, dann ist die 109 tendenziell sogar noch besser geworden. 2. Die Bf109 sollte der Yak in großer Höhe haushoch überlegen sein, ist sie aber nicht. Habt ihr ´nen Knall? Auf 6000m ist die 109 rund 60km/h IAS schneller, auf 7000m sogar bis zu 70km/h! Und für den Aufstieg von 6000 auf 7000m benötigt sie fast nur die Hälfte der Zeit der Yak! Für Jagdflugzeuge dieser Zeit sind das Welten! Braucht ihr denn erst noch Lenkwaffen, damit euch die 109 "haushoch überlegen" genug ist? 3. Ich habe dass Gefühl, dass... Die bösen Russen... Macht kein Spaß... Historisch nicht richtig... Leute, bitte. Man kann aus euren Beiträgen zu diesem Thema herauslesen, dass ihr euch zu 99% nur mit den deutschen Kisten beschäftigt. Fliegt mal regelmäßig und ernsthaft "Rot", dann würdet ihr das Verhältnis zwischen den Flugzeugen ganz anders (= neutraler, objektiver) betrachten und ich müsste euch hier nicht zurechtpfeifen wie ein Oberlehrer. Ich bin gegen den einen oder anderen von euch schonmal geflogen und ich muss euch sagen, dass ihr manchmal einfach nur blöde Fehler macht. Ich weiss wie arrogant das klingt, aber bitte, wie sonst kann es sein, dass ihr euch in der nachweislich besseren Kiste trotzdem unterlegen fühlt? Es gibt historische Hinweise darauf, dass die Yak-1 ab mittlerer Höhe manövrierfähiger war als die 109 G und auch 200kg leichter. Kein Wunder, dass die dich abballern. Wenn du dich um Kopf und Kragen gekurvt hast und/oder der Gegner sich schon deiner Sechs nähert, ist es zu spät für solche vorhersehbaren Tricks wie eine Steigfalle. In solchen Situationen Wegzusteigen ist eine Einladung zum Abschuss. Wenn´s brenzlig wird gilt eher: Distanz und Geschwindigkeit vor Höhe. L2p So, erstmal Luft gemacht. Sorry, falls ich jemanden beleidigt oder sonstwie ungerecht angegriffen habe. Übrigens gibt es diese Diskussionen schon so lange wie es Il-2 gibt. Nur die Akteure ändern sich. Vor sieben Jahren war ich an eurer Stelle.
  9. @veteran Sturmovik.de ein Forum für BoS Hasser? Mitnichten. Es gibt dort in der Tat einige sehr lautstarke Kritiker mit guten Argumenten, aber die sind nicht repräsentativ. Repräsentativ bin ich zwar auch nicht, aber ich finde, dass alle drei Il-2 Teile dort ihre Fans haben. Und gezankt wird sowieso überall... :D Was den Namen angeht: Der Servername leitet sich von der 2002(?) gegründeten Community ab. Bis 2010 hießen die Server Queensland, danach dann halt Sturmovik.de. @Rudel Der von dir verlinkte Text bezieht sich auf den alten Server mit Il-2 1946, den die oben genannten Personen ab etwa 2012/13 betrieben haben. Im Text sollte aber klar werden, dass es sich nicht um BoS handelt Wie es auf dem BoS-Sturmovik.de aussehen wird, habe ich im Sturmovik.de-Forum genauer beschrieben.
  10. Gruß euch, ich würde euch gerne das aktuelle Server-Projekt der Sturmovik.de Community vorstellen. Sturmovik.de ist beinahe genauso alt wie die Il-2 Sturmovik Reihe selbst und über all die Jahre gab es viele Server, Events und sogar eine virtuelle Jagdfliegerschule. Nach dem katastrophalen Start von Cliffs of Dover ist vieles eingegangen und daher erfolgt jetzt mit BoS ein kleiner Neuanfang. Erste Etappe ist dabei ein neuer Community-Server, den ich euch gerne kurz vorstellen möchte: Beteiligt sind: Lohan - stellt den Server Skydog - stellt das Forum und den TS3-Server Raven - Installation und Bedienung des D-Servers Dada - Statistik; Installation und Bedienung des D-Servers Meine Wenigkeit - Szenarien/Karten und Projektleitung Der Fahrplan Aktuell haben wir zwei im Aufbau befindliche Server mit moderner Hardware. Der "Sturmovik.de I" wird ein regulärer Server mit Expert-Einstellungen (weitere Details siehe "Was soll´s werden"), der "Sturmovik.de II" wird für Training und Events* genutzt. Es folgen dann eine servereigene Statistik (mit "Geschwader-Funktion") und eine Übersichtsseite auf der man im Webbrowser sehen kann, wer gerade auf dem Server fliegt. Momentan laufen noch die Arbeiten, aber zumindest die Server werden in den kommenden Tagen für die Allgemeinheit geöffnet. Was soll´s werden? Der neue Sturmovik.de-Server soll wie in den alten Zeiten die deutsche Community beleben und darüber hinaus Anfängern, Alleinfliegern und ganzen Geschwadern eine gemeinsame spielerische Grundlage bieten. Daher werden die Karten und Szenarien folgendes beinhalten: - Zusammenhängende Versorgungs- und Truppenysteme: Haupt-/Bahndepots -> Konvois/Züge -> Felddepots -> Konvois -> Flugplätze/Panzer/Artillerie/etc. - Gescriptete, vom spielgeschehen abhängige Ereignisse (Angriffe und Gegenangriffe von Bodentruppen) - Spielergesteuerte Transportflieger und "freischaltbare" Flugplätze - Bonbons wie "Horchposten" oder Truppenversorgung aus der Luft - Keine "geschwaderfeindliche" Limitierung oder hinderliche Stationierung von Flugzeugen - FlaK: gut gesicherte Plätze im Hinterland, verwundbare in Frontnähe - verträgliche Anflugwege (vor allem für Alleinflieger) Was wird geboten? - Teamspeak 3 Server: (IP: ts3.sturmovik.de ; Passwort: Marktplatz2010) - Events* - eigene Statistik - Übersichtsseite * Was ein Event ist und wie man sich das vorstellen darf? Bei einem Event wird ein Termin bekannt gegeben, an dem z.B. ein historischer Einsatz oder ein besonderer Wettstreit ausgetragen wird. Man meldet sich schriftlich (meist im jeweiligen Forum) an und wird dann, je nach Wunsch und Art des Events, bestimmten Teams, "Kommandeuren" und Flugzeugtypen zugeordnet. Am Abend des Events meldet man sich dann im bereitgestellten Teamspeak und lässt dann zwei, drei Stunden die Fetzen fliegen. Ein gut organisiertes Event mit motivierten Spielern macht irrsinnig viel Spaß für alle Beteiligten und ich selbst denke noch gerne zurück an Bomberformationen mit 40 Maschinen und mehr... Soweit erstmal, ich hoffe man sieht sich in der Luft und auf Sturmovik.de!
  11. Hey guys, I have some serious problems with convoys in BoS. What I want the convoy to do seems to be quite simple: spawn, move and arrive at its destination. Spawning and moving works quite well, but as soon as one vehicle gets destroyed on its way, the following vehicles would crash into the wreck and explode or get damaged. In this case I used the group provided by Haashashin, as shown below: Then I had a try without spawning the convoy. You can see in the picture below how I linked triggers, timers and entities. The problem in this case is that when the convoy starts to move the most vehicles stay in the row, but some drive further and then crash into the others. When I set them up without any order, they all drive to the first waypoint and there some of them collide. When they drive on the road they do fine in the most cases and dodge destroyed vehicles. Unfortunately, the convoy must be spawned in the mission I build (or is there any way to make these vehicles invulnerable and safe against attackers until they get their signal to move?). So, could someone please provide me a convoy that... - includes around 10 trucks - spawns on the road - doesn´t collide when they get into formation - doesn´t collide when a truck is destroyed I would be really pleased. Thank you!
  12. So does that mean that unranked servers have to change to another mission by hand? If yes, why? Mission cycles and rotations are fundamental for interesting long play scenarios as long as it is not yet possible (will be?) to dynamically change the frontline in a running mission. Don´t get me wrong, I really enjoy BoS and the upcoming changes, but why do I feel again like a dog leashed with a lead when it comes to creativity?
  13. Doch, kann man. Selbstverständlich hast du Recht, wenn es um echte Flugzeuge und deren Motoren geht. Wir fliegen aber keine echten Maschinen und haben auch keine echten Motoren. Ich persönlich kann nicht beurteilen, ob die Wechselwirkung zwischen Anstellwinkel und Ladedruck in BoS technisch und physikalisch korrekt umgesetzt ist. Was man aber beurteilen kann ist, und das ist das für die meisten letztlich interessante, wie die Wechselwirkung im Spiel aussieht. Meine Tests ergaben folgendes: Yak-1 auf knapp 1000m bei 70% Ladedruck, bzw. Leistung 100% "Propeller pitch" = 470km/h 90% = 470 80% = 470 70% = 465 60% = 460 50% = 450 Ju 87 bei gleichen Bedingungen: 100% - 350 90% - 350 80% - 350 70% - 345 60% - 335 jeweils gerundete Zahlen. "Leistung gleich Anstellwinkel" mag in der Realität vielleicht nicht ganz richtig sein (ist es?), in der Simulation funktioniert es aber soweit ganz gut. Man kann erkennen, dass die Tendenz leicht zu höheren Drehzahlen geht, daher sollte man den Prozentwert der Drehzahl nach meinem Dafürhalten immer etwa 5 bis 10 Prozent höher wählen als den Ladedruck. Der Nachteil ist die höhere Temperaturentwicklung und vermutlich ein höherer Spritverbrauch.
  14. And I gave you an answer. Not my fault if you missed it.
×
×
  • Create New...