Jump to content

Warjunkie_VR

Founders [premium]
  • Content Count

    156
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Warjunkie_VR

  • Rank
    Founder

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  1. Hab leider nur ein Video anschauen können, bei den anderen macht mein PC die Grätsche. Anscheinend bist Du der Zen Meister unter den Jagdflieger. Also mit so leichten Kurven wie Du fliegst und der Ruhe was vors Rohr zu kriegen, hab ich ehrlich gesagt so noch nicht gesehen. Die Luftkämpfe mit der 109 schauen bei mir und den anderen Mitstreiter am Himmel natürlich um einiges hektischer aus. Ich sattel mal auf die Focke um schau ob da mit so einer Taktik mehr zu holen ist. Mit Deinem Armutszeugnis, daß Du uns da ausstellst was unsere Ausdauer und Leidenschaft angeht liegst Du aber falsch. Den Hartmann habe ich zwei mal gelesen und noch 5 Bücher über Luftkampf in den Regalen stehen. Lese gerade "Start im Morgengrauen" von Wener Girbig. Hab die Schießfibel vom Galant und "Die Ersten und die Letzten" durch, 2 Ebook's Luftkampftaktik etc. Auf CoD habe ich 1387 Flugstunden und hatte mindestens einen Jahr lang einen Bug auf Steam wo ich CoD nur vom Desktop starten konnte und die Flugzeit nicht mitgerechnet wurde, müßten an die 2000Std. sein. Außerdem sind wir trotz des Unmutes immer noch da. Daß BoS die alte IL2 Community größtenteils nicht einfangen konnte ist ja augenscheinlich und für mich ein Indikator, daß hier irgend etwas nicht ganz rund läuft. Danke für Deine Bemühungen, wir fliegen mal zusammen (Richtung Nirwana ) ich melde mich. Edit: Hartmann war erst Flügelmann unter Krupinski und hat dann seinen Stil von Rossmann abgeschaut.
  2. Mein Stil kann ich mit der 190er nicht fliegen, ich kippe ständig seitlich weg. Das ist ein ganz anderes Flugzeug wie die 109. Ich treffe auch sehr schlecht. Das liegt aber nicht daran, daß wir schlechte Schützen sind, sondern an der schwammigen Steuerung, oder was da noch so verbockt wurde. Bei CoD schieß ich ja drei mal so viel runter. Daß ich da fliege, Luftkämpfe hatte und ohne Abschuß heim komme, kommt fast nicht vor. Bei BoS ist es umgekehrt. Man schießt vielleicht mal was an, kriegt keinen Abschuß, außer man will unbedingt "den Sack zu machen" (unterschreitet Mindestkampfhöhe) und wird dann meistens selber runter geholt. Ich finde es aber nicht gierig, nur weil man ein Erfolgserlebnis einfahren will, aber äußerst riskant. Man kommt fast nicnt zum schießen ran und wenn dann trifft man selten. Einfach übel. Hätte Hartmann früher solche Kisten fliegen müssen, würde ihn heute bestimmt niemand kennen. Zusammen zu fliegen ist fast unabdingbar, leider geht die Rechnung trotzdem nicht auf. Ich bin mittlerweilen auf 3 Teamspeakservern unterwegs. Entweder fliegt man alleine, weil andere keine Lust haben, oder man hat selber keine Lust, weil man die Tage so erfolglos war, oder es läuft wieder mal ein kollektiver Flugboykott, weil das ganze Geschwader aus Frust sich anderen Spielen zugewendet hat. Keine Abschüsse, keine Motivation, meines erachtens ist das Spiel kaputtgebalanced. Wir sind bei CoD über den ACG epische Luftschlachten geflogen, 80 - 100 Spieler. Ich treffe niemanden von denen auf den BoS Servern. Es ist traurig anzusehen wie sich die Freunde verpissen, obwohl sie noch richtig Bock am fliegen haben.
  3. Also wenn Du die FW190 erfolreich und ohne Eskorte im Multiplayer fliegst, dann schneid mal bitte ein längeres Luftkampfvideo mit, wäre bestimmt super interessant für alle Beteiligten.
  4. Die Meinungen gehen diesbezüglich auseinander. Ich persönlich kann die 109er in BoS lange nicht so effektiv einsetzen wie in CoD und die Meisten die ich kenne kommen auch nicht wirklich mit den Deutschen Jägern klar. Die Fw 190 würde ich nur in Begleitung der 109er fliegen. Die Yak ist schneller und sucht sich gerne die Fw190 als leichte Beute heraus. Ich glaub, daß die Focke am Boden schneller ist, bringt aber auch nix, wenn der Russe von oben anstürzt. Mußt selber mal ausprobieren und gib mal bescheid wie es läuft.
  5. Du hast CoD vergessen. Mit dem letzten Patch, Bevor die Entwickler sich verabschiedet haben, wurde die Spitfire neben dem besseren Kurvenjäger auch noch zum besseren "Boom and Zoom" Jäger gemacht. Team Fusion hat's dann wieder berichtigt. Dann kann man wahrscheinlich davon ausgehen, daß bei BoM die MiG 3 der stärkste Jäger wird und sich auch noch, entgegen den historischen Berichten, akurat fliegen läßt. Das Geld kann ich mir sparen.
  6. Hab noch einmal die ganze Steuerungseinstellung vom Stick durchprobiert. Man kann es noch schlimmer machen, aber besser wie alles auf 0 zu setzten geht einfach nicht. Bin 4 Jäger durch geflogen (F4,G2,FW und Yak mit dem Warthog mit 22cm Verlängerung). Ist nix zu machen. Kann mir nicht vorstellen, daß man mit dem Target-Treiber noch was erreichen kann, falls jemand andere Erfahrungen gemacht hat...bin ganz Ohr.
  7. Seh ich jetzt so zum ersten Mal.
  8. BoS ist die einzige "Simulation" in der sich die 109er, besser gesagt ein Jagdflugzeug vom 2. Weltkrieg, so schwammig steuern läßt. Ich hoffe, daß es zu BoM ein Demo gibt. Ohne vorher die Flugsteuerung selber getestet zu haben, lege ich keine Hand mehr an eine Flugsimulation aus diesem Hause. Der Drops ist gelutscht.
  9. Den Höhenstabilisator auf Mitte Stellen. Landeklappen ausfahren bis 200km/h dann gleich wieder einfahren und die Kiste mit etwas hochgezogener Nase zuerst aufs Heckrad kommen lassen. Läßt Du die Landeklappen draußen, sinkst Du zu schnell. Allerdings auch Hotas Warthog mit 23 cm Verlängerung am Stick. Oder einfach ein "Vater unser" beten, rausspringen und Reißleine ziehen.
  10. ...ich bin auch wieder bei COD gelandet und die meisten mit denen ich die letzten Jahre geflogen bin fliegen DCS. Die verkackte FW 190 und die Dissonanzen wegen der Yak-Performance haben viele vergrault, was ich im TS so höre. Ich hoffe der TF-Patch wird eine richtige Bereicherung, weil so richtig warm werde ich zur Zeit mit keiner Sim mehr.
  11. Auf Scherenkampf laß ich mich gar nicht ein. Habe ich mein Energievorteil eingebüßt, mach ich mich vom Acker. Kommt der Gegner zu nah stürz ich weg. Bin ich zu niedrig, bin ich selber Schuld. Mindestkampfhöhe 3000 Meter. Aber jeder fliegt anders.
  12. Das ist ein altes Streitthema, das man lieber nicht mehr aufwärmen sollte.
  13. http://www.zerstoerergeschwader26.de/index.php?option=com_content&view=article&id=259&Itemid=171
  14. Hab mir von Steven Hawking mal die Heisenbergsche Unschärferelation erklären lassen und dann bemerkt wie beschränkt eigentlich unser physikalisches Wissen ist. Wir sollen ja gerade mal 6% der Physik im Universum ergründet haben. Also von dieser Warte aus Metaphysik zu betreiben ist schon ganz schön naiv. So, leider muß ich unser philosophisches Duett nun zu Ende bringen, flieg nämlich in ein paar Stunden nach Lanzarote. Nein,nicht mit Germanwings, obwohl die wahrscheinlichauch nichts dafür können. Den Zizek hab ich im Gepäck. . Bis denne, mein schöngeistiger Freund!
  15. xD Das Einzige dessen wir uns habhaft werden können sind unsere Irrtümer. Klar, bei Schopenhauer und Nietzsche hab ich natürlich auch einiges nicht mehr verstehen können, aber die haben sich ja noch weitläufig mit Lebens-und Orientierungsphilosophie beschäftigt. Wenn ich mir da so den Deutschen Idealismus ankucke, da beißt es ja völlig aus. Fichte und Schelling ging ja noch, aber bei der absoluten und kritischen Ausführung stellt es einem ja die Haare auf. Bei der Hegeleinführung hab ich mir leider in der Mitte des Buches schon eingestehen müssen, daß ich da überhaupt nichts mehr verstehe. Es gibt ja keinen Professor dem man nach sagt er hätte den Hegel wirklich durchdrungen und dafür hat er mit seiner "vertrackten Geheimsprache" auch dafür gesorgt. Wahrscheinlich wollt er sich zu Lebzeiten schon den Platz des größten deutschen Denker konservieren. Oder Kant der einen einzigen Satz über ein paar Seiten schrieb, nur mit Kommas. . Diese abstrakten, metaphysischen Denkansätze sind zwar formal gesehen ganz Interessant, bringen einem im Leben aber nicht wirklich weiter. Ob die Welt äußerlich wirklich so ist,wie wir sie wahrnehmen, oder sie nur in unserem Geiste so konstruiert wird, oder die ganze Welt Geist ist an deren Entwicklung die Menschheit seit jeher teil hat werden wir nie klären können. Da holt sich doch noch eher eine Ameise den Nobelpreis in der Quantenmechanik. Gestern hab ich mir angekuckt, wie der A320 die Piloteneingabe im Cockpit prüft und dann letztendlich die Software endscheidet, ob es Sinn macht diese Eingabe weiterzuleiten, oder zu unterbinden und was bei solchen Konsepuenzen schon alles passiert ist. Als ob eine Software alle Situationen, die die zigtausende Passagierflugzeuge in den Jahrzehnten was dieser Typ in der ganzen Welt geflogen wird, schon gespeichert hat. Da gibt es dann halt nach jeder Katastrophe ein Update. Ob man der Technik schon so viel Verantwortung übertragen kann... find ich schon sehr gewagt.
×
×
  • Create New...