Jump to content

LesG

Members
  • Content Count

    420
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by LesG

  1. On 2/3/2021 at 5:56 AM, Eldur said:

    Was aber immer noch total uncool ist, ist das fehlende FFB. Bei FS Force tut sich nichts, weil Asobo die API noch nicht fertig hat. Dann hab ich "AirForce Player" gefunden, das funzt bei mir aber auch irgendwie nicht. Stick wird erkannt, SimConnect Daten erkennt das Programm auch, aber die Kräfte werden nicht angepasst und selbst beim Testen direkt in dem Teil tut sich auch nichts. Muss also erstmal weiter SimFFB herhalten - das reagiert zwar nicht auf Trimmung oder Airflow, fühlt sich aber besser an.

     

    Mit meinem Saitek Evo Force Feedback läuft gar nüscht. Nicht eines der derzeitigen Programme, PlugIns oder Mods und ich habe alles aufprobiert. Echt ärgerlich ich hatte gedacht da kommt wesentlich mehr aber im Moment ist das ziemlich mau bis auf die Brunner Hardware die ja funktionieren soll. Mal schauen wie das Thema im MSFS2020 weitergehen wird da die Prioritäten anhand der Wishlist abgearbeitet werden und im Voting ist die FFB Einbindung unter "ferner liefen".


     

    Spoiler

     

    Ich weiß nicht ob hier jemand die DC Designs F-15 fliegt. Es gibt hier einen schönen Mod für F-15:

    MSFS Forum

     

     

    Ist nur ne grobe Vorstellung vllt. kommt von anderen YT in den nächsten Tagen ausführlicheres Material (ich hab zumindest mal die Kollegen angeschubst 😊). AP hatte mich nicht interessiert FM, Schub, Start und Landung und die Lichter stelle ich vor. Da ich mit der F-15 überwiegend in Wales (Mach Loop) unterwegs bin nutzt mir der AP da nix 😊

    Wer sich wundern sollte das die F-15 immer noch nicht im FS2020 Shop angekommen ist wird sie auch erstmal nicht. Die Updatezeiträume wären Dean (DC Designs) zu lang weil er dann an MS gebunden wäre. Er will das Produkt vorher in vielen Bereichen verbessert haben und dann erst in den Shop bringen.


     

  2. realesfotoretunwkla.jpg

     

     

    Neue Version (Farben und Glanz überarbeitet)

     

    eurofightersecgcjuj.jpg

     

    Die Perspektive musste ich ein wenig drehen da der Sonnenstand die Farben im FS2020 extrem verändern kann so dass die Maschinen eher silbrig als grau/blau wirken.

  3. 20 hours ago, MiGCap said:

     

     

    Ja, das Foto habe ich im April 2015 gemacht. Das war die Zeit der Taktischen Luftwaffengruppe "Richthofen". Auf ein paar Jets waren beide Wappen drauf, auf vielen nur das "Boelcke"-Wappen. Ich habe natürlich zugesehen, dass der Flieger mit beiden Wappen (die 31+01) möglichst oft im Vordergrund war, denn in dem Bericht für die FLUG REVUE ging es ja um Wittmund und nicht um Nörvenich. Im Juli 2016 wurden die Richthofener dann wieder zum Geschwader und die "Boelcke"-Wappen komplett ersetzt. Aber das "R" blieb unter dem Cockpit.

     

    Ich danke dir für die Antwort und das bestätigt meine Vermutung wo die zwei Wappen hergekommen sind.

    Somit werde ich dann auf meinen Liveries des taktischen Luftwaffengeschwaders 71 "Richthofen" nur das Richthofen Wappen unter dem Cockpit verwenden.

    Interessant übrigens, da Richthofen jetzt das einzige EF Geschwader ist dass das Geschwader Wappen nicht auf dem Seitenleitwerk trägt aber irgendwie passt das zu dem Namen Richthofen der konnte hin und wieder auch ganz gut ausscheren :)

     

     

    Das ist übrigens ein großartiges Foto was du da gemacht hast. good.gif.333a9e979041a09f0a16f63e0a9da2c5.gif

     

    Ich habe mir das mal zur Vorlage genommen um diese Szene im FS2020 zu zeigen. Allerdings musste ich einen EF auf deinem Bild retuschieren weil ich das Abkippen im FS2020 nicht vernünftig als Bild speichern kann da es immer noch keine Replay Funktion im FS2020 gibt :biggrin:

     

    realesfotoretuqyj1c.jpg

     

    So würde das dann im FS2020 aussehen.

     

    montage68kzn.jpg

     

    An den Farben und weniger Glanz müsste ich noch schrauben aber allzuviel Zeit und Energie möchte ich in die Liveries für diesen EF nicht reinstecken. Da kommt bestimmt im Laufe der Zeit noch eine bessere / exaktere Entwicklung und dann stecke ich da auch gerne mehr Zeit rein.

    • Like 1
  4. @MiGCap

     

    Ich habe mal eine Frage an dich. Ich finde immer noch Bilder im Netz wo der EF Geschwader Richthofen mit dem Geschwaderabzeichen Boelke auf dem Seitenleitwerk gezeigt wird.

    Stammen diese Bilder noch aus der Zeit wo Richthofen nur eine Gruppe des Geschwaders Boelke war?

     

    demovkjx0.jpg

     

    boelkeurichtl8k5n.jpg

     

    und wenn ja ist dann seitdem Richthofen ein eigenes Geschwader ist nur noch das Richhofen Zeichen unter dem Cockpit dargestellt und das Boelke Zeichen auf dem Seitenleitwerk wurde bei allen Maschinen entfernt?

     

    nurricht87jbe.jpg

     

     

     

    >>Die Kennung ist von einer Maschine aus dem Boelke Geschwader ich hab das nur in Photoshop für die Darstellung der Anordnung der Geschwaderzeichen genommen. Für die Richthofen Variante ändere ich natürlich auch die Kennung.<<

     

    Hattest übrigens Recht mit der abweichenden Form. Je länger ich den EF im FS2020 von aussen betrachte umso mehr Abweichungen finde ich zum Orginal.

  5. Ich betrachte das mehr aus der technischen Sicht. Das Projekt von MS/Asobo finde ich sehr spannend die Welt anhand der Satelliten-Geo Daten nachzubilden. Da ist dann die Geschwindigkeit die die Jets erreichen können eine sehr spannende Sache und ob die Engine tatsächlich so leistungsfähig ist dass sie das auch noch umsetzen kann. Derzeit ist das Produkt ja noch auf Geschwindigkeiten um die Mach1 limitiert und mal schauen wie das weitergeht.

     

    Ausgelöst wurde der Wunsch auch Jets zu fliegen von einem Bericht den ich gesehen habe über die zivile Luftraumüberwachung und die Vorstellung dass die Eurofighter in Wittmundhafen aufgestiegen sind und in wenigen Minuten im Luftraum von Berlin waren hat mich total fasziniert. Das wollte ich unbedingt mal selber kennenlernen wie das wohl so sein mag und da sind die Waffensysteme eher Nebensache.

     

    Zum Thema Langstrecke und den Jets kann man sagen dass die Flugzeuge der israelische Luftwaffe, die im August 2020 in Nörvenich gelandet sind, ja auch irgendwie dahin gekommen sind.

     

    f16m5jlj.jpg

     

    Die Anreise bin ich schon selber geflogen mit der verbuggten Freeware F-15 und umgekehrt gestern von Köln Bonn (in Ermangelung von Nörvenich) nach Israel mit dem EF, der zwar im Cockpit absolut nicht pralle umgesetzt ist aber zumindest vom FM zuverlässig in der Luft und bei Start und Landung funktioniert.

     

    boelke04qbk22.jpg

     

    Was ebenfalls sehr interessant war als ich von Sizilien zur Krim geflogen bin war ich echt überrascht das ich auf der einen Seite Adana in der Türkei und auf der anderen Seite Alleppo / Syrien fast sehen konnte. Für mich ist das schon beeindruckend sich die Welt von oben auch aus einem Kampfjet anszuschauen und überhaupt mal eine Einschätzung für Entfernung / Geschwindigkeit / Anflug usw. zu bekommen.

     

    Die Stärke des FS2020 ist halt dass man sowohl das Ziel wie auch den Abflugflughafen weltweit frei wählen kann und das kann derzeit keine andere Software im FlugSim Bereich auf dem hohen qualitativen Niveau und der Einbindung der Geodaten.

  6. Ein Handbuch zur F-15 von DCS habe ich mir kürzlich erst durchgelesen. Sehr informativ gemacht aber für den FS2020 entfällt der gesamte Teil zur Waffenbedienung und das waren so einige Seiten die ich theoretisch hätte ausklammern können. Ich habs mir trotzdem mal durchgelesen weil es mich interessiert hat. Das Handbuch von Just Flight / DC Designs für die F-15 (FSX und Prepar3d) ist dagegen wesentlich übersichtlicher und ich bin sehr gespannt auf die überarbeitete Version für den FS2020 und ob das Handbuch detaillierter sein wird.

     

  7. Ich habe mir mal ein paar Handbücher zum Cockpit des Eurofighters angeschaut u.a.

    das Handbuch von Andreas Meyer für seinen EF

     

    am_cockpitq6k0j.jpg

     

    https://www.afs-sim.de/

     

    Also das Cockpit meines EF hat nicht viel gemeinsam mit dem wohl eigentlichen Cockpit des EF :biggrin:

    Das sieht doch sehr stark nach Copy / Paste aus diversen Flugzeugen (Airbus und Co.) aus was ich aber schon vermutet hatte

    durch die Texturen in den Verzeichnissen die er verwendet hat.

    Egal, Lerneffekt ist gleich Null aber bisher die schnellste Maschine die ich im FS2020 geflogen bin und das ist schon interessant zu sehen wie die Engine damit umgeht und überbrückt die Wartezeit auf die F-15 :biggrin: (die eigentlich schon für Ende November angekündigt war).

     

    In ländlichen Gebieten geht es mit den hohen Geschwindigkeiten eigentlich ganz gut aber in den größeren Städten und angeschaltetem Texturstreaming da ruckelt es dann schon ganz ordentlich und das Ende der Fahnenstange ist da auch noch nicht erreicht da im FS2020 Supersonic noch gar nicht implementiert ist.

     

    Quote

    IMPORTANT NOTE: At this time, Microsoft Flight Simulator does not support supersonic flight, so the Eagles are restricted to Mach 1 until the simulator’s flight model is updated.

     

    Aus der Beschreibung der F-15 Eagle / DC Designs

     

    Ich bin mal gespannt wie das mit den Jets beim MSFS2020 weitergeht und ob die Devs die hochgesteckten Ziele erreichen.

     

  8. 15 hours ago, MiGCap said:

    Ja, da stimme ich Dir voll zu: Optisch gut gemachte Sim. Aber dann sollten halt auch die Flugzeuge dafür, wenn sie denn schon militärisch nur teil-funktionell sind, ebenso anspruchsvoll in der Optik daher kommen, finde ich.

     

    Schwieriges Thema wenn Drittentwickler im Spiel sind. Im Grunde genommen kann / darf jeder seine Entwicklungen für die SIM verkaufen. Aber ob das dann gut ist?  Kann klappen muss aber nicht :biggrin: und eine Garantie hat man wahrscheinlich nur dann wenn das Flugzeug offiziell in den Ingame Shop übernommen wird.

    Ich habe jetzt quasi mit meiner Knete einen Underdog unterstützt der ein nicht rundes Produkt abgeliefert hat aber u.U. ermutigt ihn das weiter zu machen und am Ball zu bleiben.

     

    Im Falle von DC Designs hat Dean Oktober 2019 (nach 10 Jahren "NachDerArbeitEntwicklungen")  seinen Job gekündigt und kann jetzt von seinen Entwicklungen für Prepare3D, FSX und FS2020 leben.

     

    Spoiler

    Finally, I’d like to thank everyone who follows my page here and who enjoys flying DC Designs aircraft, in whichever simulator is your favourite. In a final little story to share; in a huge gamble, in October 2019 I gave up my job of ten years, as I genuinely wanted to build aircraft for flight simulators and Virtual Reality. Despite it being a hard road to follow, right now I don’t think I’d want to be doing anything else for a living, and I’m hoping that there will be many more years where I’ll be able to bring even more aircraft into MS Flight Simulator.

    Happy Friday, and have a very Happy Christmas and New Year!

    Dean, DC Designs 😊

     

    Quelle:

    https://www.facebook.com/DCDesignsAircraft/posts/2860830800904567?__tn__=K-R

     

    Man muss halt auch mal Geld investieren / verlieren damit es weiter geht und der FS2020 ist lediglich eine Plattform auf der sich in den nächsten Jahren hunderte von Entwicklern austoben werden. Das wird definitiv sportlich da Spreu von Weizen zu trennen aber ich bin da gerne bereit zu wenn talentierte Leute dadurch gefördert werden auch wenn da mal ein Flopp dabei sein wird.

     

    Mil.SIM wird der FS2020 nie werden (meine Meinung). Das braucht auch niemand weil es dafür längst gute Software gibt.

  9. 26 minutes ago, MiGCap said:

    Jetzt habe ich mir mal das Video angeguckt: An dem Ding stimmt ja gar nichts. Form falsch, Details falsch, Cockpit falsch, HUD falsch und Liveries ganz falsch. Ich hoffe mal, der hat Dich nicht zu viel Geld gekostet.

     

    Der erste vernünftige EF wird in DCS kommen, aber das dauert noch ein bisschen.

     

    Wie im Movie gesagt ich hatte mich im Vorfeld gar nicht um den EF gekümmert. Mein Fokus hatte ich auf die F-15 von DC Designs gelegt

     

    https://www.justflight.com/in-development/dc-designs-f15-c-e-i-eagle-flight-simulator

     

    und hab den EF quasi als Schnellschuss gekauft. Wenn du sagst dass das alles nicht stimmt dann glaub ich das ungesehen.

     

     

    DCS ist eh ne andere Liga weil im FS2020 die Waffensysteme wahrscheinlich eh nie benutzbar sein werden. Wenn man also das komplette Potential einer solchen Maschine ausschöpfen will dann wird das mit dem FS2020 sowieso nix weil man dort nie in Situationen fliegen wird für die diese Maschinen eigentlich gemacht sind.

    Der FS2020 ist eine optisch sehr gelungene FlugSim aber nix für mil. SIM Fans und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass man den FS2020 in die Richtung bewegen wird auch wenn das seitens Asobo / MS mal anders kommentiert / in Erwägung gezogen wurde.

    Ehrlich gesagt würde ich das auch begrüßen wenn man solche Dinge den Spezialisten überlassen würde und nicht versucht in allen Gewässern zu fischen.

    • Like 1
  10. 1 hour ago, MiGCap said:

    Von wem ist denn dieses ... Ding? Eine kommerzielle Entwicklung, sagst Du? 

    Aber Laage sieht nicht schlecht aus.

     

    Laage ist "Freeware" oder Donation von R.Kunst - https://simmershome.de/

     

    Angerissen habe ich die Themen hier:

     

     

    Soweit ich das derzeit beurteilen kann sind die Mechaniken OK und funktionieren zufriedenstellend auch wenn noch nicht alle Bedienelemente im Cockpit mit Funktionen belegt sind. Die Beweglichkeit / Wendigkeit könnte besser sein (oder anders gesagt, ich hätte vom Eurofighter mehr erwartet) aber die Kiste ist noch in der Entwicklung und mal schauen was da noch passiert.

    Mit VR scheint es auch noch Probleme zu geben wegen der Höhe der Standardsicht aber das ist nicht so mein Themenfeld.

    Links für die Downloads findest du in den Beschreibungen im YT Movie aber Laage werde ich noch detailierter in einem eigenen Movie behandeln. Die Qualität ist es wert und meiner Meinung nach mit Kaufprodukten absolut auf Augenhöhe.

  11. 18 hours ago, Blue_Bear said:

    ... hilft bei mir (mit der Oculus Rift S) nicht, weder "Global Settings" noch "Disabled". Fokker ausgewählt, Startposition eingenommen - VS aktiviert - CTD.

     

    Das kann vllt. auch an der Portierung liegen. Mit VR läuft da noch nicht alles rund und das sind ja keine kommerziellen Entwicklungen. Es sieht nicht danach aus dass in diese Freeware noch großartig Zeit investiert wird für Verbesserungen und nach intensiver Betrachtung des Fokker D.XXI musste ich feststellen dass da doch so einige Bugs im FM drin sind. Ich gehe nicht davon aus dass das noch gefixed wird.

     

    Ich habe mir ja vor einer Woche den Eurofighter Typhoon gekauft. In den Kommentaren war eine ziemlich lange Liste was in VR noch alles gefixt werden muss und der Eurofighter ist ne kommerzielle Entwicklung. Man merkt doch sehr deutlich dass das alles noch am Anfang ist und viele externe Entwickler noch ne Menge Probleme / Arbeit haben ihre Entwicklungen für den MSFS2020 aufzubereiten.

    So mal eben mit einem Knopfdruck ist das nicht erledigt auch wenn das Flugzeug in FSX und Prepare3D schon seit Monaten / Jahren perfekt läuft.

    Ich lese mir seit Wochen die Freitagsbeiträge von DC Designs bei Facebook durch und das ist schon sehr interessant zu lesen was er alles gemacht hat um die F-15 für den MSFS2020 aufzubereiten.

     

    Neue Szeneries gibt es schon reichlich aus der Comm. und auch sehr hochwertige. Hier im Fall von Rostock-Laage muss man allerdings dazu sagen dass das 1.5 Gig an Daten sind die man für den Flughafen lädt. Hr. Kunst macht mit seinen Szeneries ein erstklassigen Job und für freiwillige Zahlungen (Donation) ist das absolut beeindruckend wie detailreich seine Flughäfen ausgearbeitet sind. Das ist absolut auf Augenhöhe mit Paderborn-Lippstadt (kostenlos) von Aerosoft.

     

    laage98jn3.jpg

     

    Der Stockskin für den Luftwaffen Thypoon war absolut grottig (meine Meinung).

     

    luftptky7.jpg

     

    Hab mir dann neue gemacht (Geschwader - Richthofen, Boelcke, Steinhoff usw. )

     

    eurofighter05koksf.jpg

     

    eurofighter07z2jrl.jpg

     

    eurofighter09irj2l.jpg

     

    Das FM ist OK aber wirkt auf mich ein wenig zu unbeweglich für den Eurofighter. Egal ich wollte in jedem Fall einen Typhoon haben und der Entwickler arbeitet ja noch weiter an Verbesserungen.

     

    Wie gesagt man merkt an vielen Dingen dass der MSFS2020 erst am Anfang der Entwicklung ist aber die Plattform hat ne Menge zu bieten und mal schauen was da noch alles kommt.

    J. Neumann sprach in einer QA davon dass sogar schon jemand an einem MMO für den MS2020 arbeitet. So ne Art Karriermodus wird das wohl werden aber man wird sehen.

     

     

  12. On 12/30/2020 at 11:53 AM, Yogiflight said:

    Nein, möchte ich nicht, zumal ich MSFS ja gar nicht fliege. Aber wer Behauptungen, wie, man fliege in GB immer bei Kaiserwetter in den Raum stellt, ist vielleicht nicht die richtigen Karrieren/Missionen geflogen.

    Es wäre ja auch traurig, wenn eine Flugsimulation, in der es nur um Spazierenfliegen geht, nicht wenigstens in der Grafik und bei der Wetterengine was zu bieten hätte. Dann könnte man ja gleich bei Combat Flight Simulationen bleiben, da gibt es wenigstens Action.

     

    Das sehe ich übrigens genauso wie du.

     

    Bisher bin ich aber sehr zufrieden mit der Qualität der Grafik und der Wetterdarstellung (obwohl beim Wetter auch nicht alles perfekt funktioniert -siehe Wolkenbewegung und Windeinstellung). Da ich viel Zeit mit der Erstellung eigener Bemalungen (Liveries) verbringe und auch die ein oder andere Custom Szenerie teste fehlen mir keine Inhalte. Das fülle ich mit der Betrachtung von Content aus der Comm. was eh immer mein Fokus war und da geht es ja jetzt erst richtig los da vor kurzem die Dev. Tools erst überarbeitet wurden und jetzt wohl erst zufriedenstellend arbeiten.

     

    Fiktiver Skin von mir:

    F15 Strike Eagle / Taktisches Luftwaffengeschwader 31 "Boelcke" - Start auf dem Flugplatz Rostock - Laage

    von R. Kunst. Den sehr detailreich gestalteten Flughafen Rostock - Laage gibt es zum Download (1.5 Gig) hier....

     

    https://simmershome.de/

     

    ...für ümme nach Registrierung und Freischaltung durch die Admins dort. Ich hoffe irgendwer macht dann auch Nörvenich - diese grünen Flatschen in der Landschaft sind absolut wiederlich anzusehen :biggrin:

     

    f15strikeeaglerola17cjk0.jpg

     

    f15strikeeaglerola3t8j04.jpg

     

    Die Skins sind lediglich Arbeitsproben auf der Basis der aus dem FSX portierten Freeware Jets (deren FM nicht der Rede wert ist) und dafür wird es keine downloadbaren Dateien geben.

    Da die Liveries einen anderen Aufbau haben war es für mich lediglich interessant zu sehen welche Parts in welchen Dateien sind und wo Texturen gespiegelt werden bzw. auch auf anderen Parts des 3D Models dargestellt werden. 11 Dateien für den Skin der F-15 Strike Eagle (Freeware von Mil.Viz) in der Auflösung von 2K (FSX) zukünftig dann 4K bei den kommerziellen Releases für den MSFS2020.

     

    filesz2j07.jpg

     

    Insgesamt besteht nur die Außenhaut des Flugzeugs aus 55 MB Texturdateien und mit 4 K Auflösung wirds dann qualitativ (und dementsprechend auch mit der Dateigröße) noch ein Sprung nach vorne werden. Das macht schon Laune damit eigene Bemalungen zu erstellen auch wenn es extrem aufwendig ist.

    Also Grafik kann der MSFS2020 soviel muss man der SIM lassen aber wie schon am Anfang kommentiert sollte die Software das auch können da die spieltechnischen Inhalte (so wie sie heutzutage von den Kunden / Spielern erwartet werden) nunmal sehr übersichtlich sind obwohl man sich dann schon fragt was muss eine Flugsimulation eigentlich können (habe ich aber schonmal kommentiert in meinem Movie -  Flightsimulator2020: Bugs, wenige Spielinhalte ....the World is not enough? [deutsch])

    Mir reicht es im MSFS2020 zu fliegen aber das muss ja jeder selber wissen was er bei einer SIM erwartet und was die Software ihm / ihr bieten muss.

     

  13. VR müsste ja nun funktionieren nach dem gestrigen Patch. Falls einer von euch einen schönen Warbird fliegen möchte dann ladet euch die Freeware des Fokker D.21 runter.

     

     

    Messinstrumente und Mechaniken funktionieren. Klickpits gehen leider nicht aber über Tastatur und Hardware lassen sich alle Mechaniken bedienen. Lediglich die Klappen kann ich noch nicht dynamisch bedienen (egal welche Klappenfunktion ich auch belege). Ansonsten ist das eine tolle Portierung für den MSFS2020 dessen FM im Gegensatz zu den Stockflugzeugen richtig zickig werden kann :)

     

    https://www.flightsim.to/file/3636/fokker-d-21-conversion

     

    Viel Spaß damit und schöne Weihnachtstage.

    • Thanks 1
  14. On 12/13/2020 at 10:23 PM, JG-42Roter-Loewe said:

    Sieht so aus wie die Boxen, die man kaufen bzw selber bauen kann. Aber auch ne gute Idee. Werde ich probieren. Danke.

    @ LesG: Hast du mal ein pic für mich wie das bei dir aussieht? Danke.

     

    WW. II Style - so wie im Power Grid auch.

    Ich baue mir zur Zeit ein Grid für die F15 (MSFS2020) und das wir dann optisch moderner.

     

    Edit: Für das Roccat Power Grid und Querformat was ein bisschen Tüftelei ist aber den MFD´s der Jets von der Bedienung wesentlich näher kommt.

     

     

    • Thanks 1
  15. On 11/26/2020 at 2:53 PM, Diebels74 said:

    Blöde Frage, ich beschäftige mich hin und wieder mal mehr mit dem FS2020 und klappere Sehenswürdigkeiten ab. Dabei kann man ja auch in der Luft starten. Gibts da eine Möglichkeit die Starthöhe einzustellen, ich habe da noch nix gefunden...

     

    MfG

    Diebels

     

    Habe ich auch noch nicht gefunden. Gibts wohl scheinbar nicht (oder noch nicht dntknw.gif.a779ef218017edc3c95df23626449c5f.gif)

  16. Bei mir auch dntknw.gif.a779ef218017edc3c95df23626449c5f.gif

     

    Spoiler

    Hab mir was nettes gebastelt. In Ermangelung an Jets mit einem vernünftigen FM musste zumindest eine schöne Optik her

     

    f18_forummojc7.jpg

     

    F-18 Hornet - Geschwader Richthofen :lol:

     

    Ergänzung:

     

    Spoiler

    Das ist mittlerweile zu einer richtigen Serie ausgeufert :biggrin: (angelehnt an die jeweiligen Jubiliäumsversionen für den Eurofighter Typhoon)

     

    Geschwader Richthofen

     

    Hellgrau - Grau - Dunkelgrau - Grün

    f18_richthofeneuropa2nvj68.jpg

     

    Einfarbig - Hellgrau

     

    f18_richthofeneuropa3pajuj.jpg

     

    Hellbraun - Braun - Dunkelbraun - Grün

     

    f18_richthofenwueste4f9kwh.jpg

     

     

    Geschwader Boelcke

     

    Einfarbig Hellgrau

     

    f18_boelckeeuropa26pk9n.jpg

     

    Sehr schön die unterschiedlichen Folien auf der linken und rechten Seite und auch dass ein Albatros D.I (und frühe D.II Serie) mit Seitenkühler auf dem Bild verwendet wurde.

     

    f18_boelckeeuropa3jckml.jpg

     

  17. 5 hours ago, Blooddawn1942 said:

    Dann scheint das ja ein grundsätzliches Problem zu sein. Da besteht zumindest Hoffnung, daß es irgendwann weg gepatched wird. 

     

    Bei einem der letzten Updates haben sie zudem die Buschflüge ruiniert. Ich war in Patagonien und auf dem Balkan jeweils halb durch und nun werden keine Fortschritte mehr gespeichert. 

     

    Hach... irgendwas ist halt immer. 

    Aber davon abgesehen bin ich überglücklich mit dem MSFS. 

     

    Wenn jetzt noch eine Mustang oder Spitfire von A2A kommt ist es perfekt! 

     

    So isset :) aber im Moment kann mir das eh alles egal sein.

    Mein Arbeits-/Daddelzimmer Umbau ging heute in die heiße Phase. Jetzt ist alles abgekabelt und das wird dauern bis hier wieder alles aufgebaut ist.

     

    kabelwajzc.jpg

     

    pc2skkq.jpg

     

    hardware94ktx.jpg

     

    Morgen wird dann der ganze Audiokram abgekabelt und dann wirds erst richtig gruselig :biggrin:

     

     

  18. 7 hours ago, Blooddawn1942 said:

    Ich fliege gerade die Japan Tour. Ich bin immer noch total geflashed vom MSFS 2020. Mein DCS langweilt sich trotz Syrien Map und Tank Killer, und GB habe ich vorhin überhaupt zum ersten Mal seit Wochen wieder gestartet. Zugegebenermaßen war es mal wieder grandios, aber die irre Technik des FS macht es mir teils echt schwer, die Combat Sims unbeschwert zu genießen. Vom Wetter fang ich gar nicht erst an, alleine die Reflexionen im Cockpit auf den Glasoberflächen sind einfach nur der Wahnsinn. 

    Mich stört lediglich eine Sache und ich frage mich, ob das nur bei mir so ist denn ich hab bislang nichts darüber gelesen. Die Horizontlinie ist selbst durch die Szenerie hindurch unter bestimmten Bedingungen zu sehen. Ist kein Gamestopper, aber irgendwie doch ärgerlich. 

     

     

     

    3.jpg

     

    Das habe ich auch hin und wieder.

    Sehr ärgerlich finde ich das z.B. im Dschungel. Durch die komplette Vegetation hindurch geht dann ein schwarzer Streifen und den sieht man sehr deutlich.

    Ich hoffe das wird irgendwann, mit irgendeinem Patch verschwunden sein.

     

    Was ansonsten die grafische Qualität betrifft finde ich den FS2020 ziemlich grandios und wenn dann fliege ich im Moment eigentlich nur dort (Einstellung mit vielen Wolken in unterschiedlichen Höhen etc.). Das sieht schon alles sehr abgefahren aus und z.B. letztens der Rundflug über Hamburg mit aktiviertem Bing Streaming war absolut beeindruckend. Ich war echt platt wie detailreich Hamburg bei dem Überflug dargestellt wurde.

    Mein Problem ist dass bei den derzeitigen Flugzeugen der Funke nicht so wirklich überspringen will. Da sind nette Vögel dabei aber dennoch fehlen mir die Warbirds (Cockpits und FM). Eine P38 hätte ich z.B gerne für Langstrecke oder ne K-4 oder oder oder.....:) aber das wird sich hoffentlich durch 3d Party Devs bald ändern und der erste Kauf wird dann wohl die F-15 (Ende Oktober) werden. Mich interessiert die Geschwindigkeit und die Performance der Gamesengine bei Mach 2.x wirklich sehr und bin gespannt ob das dann auch alles noch vernünftig läuft. Wenn man die Statments der 3d Party Devs ließt dann scheint die Engine nicht gerade das optimalste für Jets mit hohen Geschwindigkeiten zu sein aber man wird sehen.

  19. Ich weiß nicht ob ihr es mitbekommen habt aber in der QA von gestern wurde der Start für die VR Closed Beta bekannt gegeben. Man kann sich für die VR CB wohl sehr unkompliziert über sein Profil anmelden. 

     

    14 hours ago, DerBayer said:

    Wie stark beeinflusst eigentlich die Internet Geschwindigkeit die Ladezeiten? 

    Ich habe eine 100er Leitung und den FS auf einer schnellen M2 SSD installiert und ich finde die Ladezeiten noch ganz ok. Ich muß mal die Ladezeiten stoppen. 

     

    Der FS2020 lädt von meiner SSD auch sehr schnell. Ich würde sagen keine zwei Minuten. Gerade mal gestoppt - 2.17 bis ich im Willkommen Menü bin und da ich über Steam starte gehen noch ein paar Sekunden für den Steamstart drauf.

    Internetverbindung spielt bei mir dann eine Rolle wenn ich unter Daten die Bing Streaming Funktion aktiviere.

     

    limitlajgu.jpg

     

    Da hatte ich gestern über Hamburg mit meiner langsamen 16er Leitungen schon ein paar Ruckler drin. Dafür sieht es aber mit Bing Streaming richtig abgefahren aus und die Details in Hamburg sind unglaublich realistisch.

     

    Übrigens DC Design hat den ersten Jet (F15) schon für Ende Oktober angekündigt. Ab Anfang des Jahres folgen dann die anderen Jets aus der Produktpalette. Ich bin sehr gespannt was passiert wenn man mit Mach 2.x über die Landschaft brettert und was dann mit der Qualität der Details ist bzw. ob sich hohe Geschwindigkeiten negativ auf die Darstellung auswirken.

  20. 15 hours ago, ZachariasX said:

    Doch, dein Auto macht das auch. Solang du passabel Atmosphärendruck hast, muss der Turbolader nicht so fest arbeiten, damit der Motor maximal zulässige Leistung zu entwickeln kann. Ansonsten brauchst du schon ziemlich viele Touren um denn Turbo genug anzupusten. So musst auch beim Auto mit höherer Drehzahl fahren, damit der Motor auf Passhöhe anspricht wie im Flachland. Je mehr Turbloader du hintereinander schaltest, desto mehr kannst du das "Turboloch" maskieren. Der Rotax ist aber ein fliegends Turboloch wenn ich mir die Konstruktion so ansehe.

     

    Aber richtige Männer fahren eh nur mit Vollgas und wenn die Turbos darauf abstimmst, dann ist ja auch alles geregelt.

     

     

     

    Geht ja gar nicht um die Leistung das passt alles und dem Motor geht auch nicht die Puste aus. Auf die Kühlung sollte man ein Auge haben. Bei niedrigen RPM, in geringer Höhe, wird der Motor bei der VL-3 schnell heiß.

    Das lässt sich aber bei der VL-3 alles in den Griff bekommen wenn man diese Eigenschaft kennt und dementsprechend bei dem Motor eher eine höhere RPM einstellt.

  21. 15 hours ago, Eldur said:

     

    Ist natürlich ein interessanter Aspekt bei der VL-3. In der Savage Cub oder auch der Icon fliegt man ja einfach nach Drehzahl, weils keine Propverstellung gibt. Die Icon cruist ganz gut mit 4500, und die Cub sogar mit gerade mal 3000, wodurch sich die Flugzeit erheblich streckt.

     

    Ich habe schon viel in Foren gelesen zum Rotax und Öl und Wasser kann auch mal ziemlich heiß werden. Das Problem was ich bei der VL-3 habe ist bei einer geringeren Rotationsgeschwindigkeit sagen wir mal auf 3000 FT Höhe. Man sieht sehr deutlich dass die Öltemp. zunimmt. Steigere ich die Umdrehungszahl auf 4800 Umdrehungen (und mehr) dann nimmt die Öltemp. wieder ab. Auf geringerer Höhe scheint das Flugzeug die höhere Umdrehungszahl zu brauchen und das entspricht überhaupt nicht meinem bisherigen Umgang mit den Motoren. Da muss ich mich erst dran gewöhnen aber ansonsten fliegt die sich klasse. 

     

     

    Die Erstellung von eigenen Bemalungen bei der Cessna Grand Caravan treibt mich gerade in den Wahnsinn :biggrin:

     

    wingpartktka8.jpg

     

    Ich finde diese Unterseite nicht. Ich habe eben auch im Forum gefragt ob jemand ne Idee hat wo dieser Part ist aber meine Vermutung ist dass Asobo den Teil von der oberen Seite gespiegelt hat. Dann ließe sich die Unterseite gar nicht unterschiedlich zur Oberseite einfärben weil dieser Teil des Flügels auch auf der Unterseite immer die Farbe der Oberseite hätte :wacko:

    Ansonsten sieht die Grand Caravan schon sehr "used" aus und wenn die mal fertig werden sollte (wegen der ständigen Sucherei geht die eigentliche Arbeit bei der Bemalung leider im Schneckentempo voran) dann wird die Kiste diesen "will ich damit wirklich mitfliegen" Scharme haben.

    Eigentlich müsste man sich den Innraum auch noch vorknöpfen. Da sind mir schon ein paar richtig schräge Sachen eingefallen.:biggrin:

  22. Da habe ich ich noch gar nicht mit beschäftigt. Zuletzt im FSX aber das ist auch schon min. 3 Jahre her. Im Moment beschäftige ich mich mit der Bedienung einiger Flugzeuge und Motoren etwas näher und das frißt schon gut Zeit. Hinzu kommt noch dass ich auch eigene Bemalungen herstelle. Die Stockskins haben ja null Patina und für ein Flugzeug was 10 - 15 Jahre Flugbetrieb irgendwo auf der Welt auf dem Buckel hat sehen die alle viel zu neu aus.

     

    b06f916ab69e4ae907ef63240b49e14f74d5a8af

     

    58601d94fb496e580a32023bf70a42beb3166fe9

     

    Das ist unglaublich viel Try and Error gewesen aber ich habe jetzt die UVW Mapping Dateien von einem Modder im Forum bekommen und damit geht es jetzt wesentlich schneller voran.

     

    uvwmapsmcjmu.jpg

     

    Hier schon als Layer eingefügt in meine PS Datei

     

    uvwmaps26rj7a.jpg

     

    Jetzt sieht man auch mal was :biggrin:

    • Thanks 1
    • Upvote 1
  23. 12 hours ago, Eldur said:

    Laut dem Thread ist die VL-3 ja kräftig untermodelliert... weshalb ich sie bisher noch links liegen gelassen habe dealwithit.png

     

    Aber auf der Suche nach dem Faden bin ich über einen gestolpert, in dem behauptet wurde, dass es bereits ne Mooney M20R gibt princess_luna.png

     

    Ist zwar auch "nur" von Carenado (ist ja kein Airliner, dann muss das nicht unbedingt PMDG sein) und hat noch einiges an Bugs, aber mittelfristig werde ich mir die wohl zulegen, weil ne Mooney einfach ein Muss ist - zudem hat sie ein gescheites Cockpit! luna-trcv.png

     

    Der Motor vllt. aber so wie ich das sehe ist dafür alles andere viel zu robust. Ich habe das Manual von der VL3 runtergeladen und die dort angegebenen Geschwindigkeiten bis auf die Höchstgeschwindigkeit kann ich alle (teils sogar massiv) überschreiten. Looping und rollen alles machbar so wie mit der Savage Cup auch. Ob das in der Realtiät auch gehen würde dntknw.gif.a779ef218017edc3c95df23626449c5f.gif

     

    10 hours ago, BZB_Flyingdoc said:

    Schön wäre es. ;)

    Aber leider nein. Diese Maschine gehört meinem ehemaligen Fluglehrer Jan Meißner.

     

    Na immerhin bist du drin geflogen und wie gesagt ich finde die neuen Versionen (VL3 Evolution 912 - 915) sind interessante Maschinen. Die Lackierung, angelehnt an die P51 ist ein echter Hingucker und auch der Lufteinlass wurde in der Form angelehnt an die P51 unter das Flugzeug verlegt. Optisch ist das Flugzeug auf gar keinen Fall ein 08/15 Flieger.

     

    vl3xkkhr.jpg

     

    An den Rotax muss ich mich erst gewöhnen. Die hohe Drehzahl bei dem Motor und das Verhältnis zu MAP kenne ich nicht aber ich halte mich ungefähr an die Tables:

     

    rpm_map01wwjcy.jpgrpm_map029dkd4.jpg

     

    und damit hatte ich bislang keine Probleme mit Überhitzung.

     

×
×
  • Create New...